Weltreise mit Her(r)MAN

Verwendet dieses Forum, wenn ihr selbst mit dem KAT unterwegs seid und uns auf dem Laufenden halten wollt.
Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Sa 24. Sep 2011, 04:37

Es gibt etwas neues zu kucken:

http://sites.google.com/site/whitemanka ... iashowlaos

Vorgeschmack zum Tagebuch..
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Sa 1. Okt 2011, 14:46

Da Petra ein flottes Mädchen ist... Gibt es nun unter News die Reiseberichte Nr.16 und 17 - Laos und Thailand 1 (die Anfahrt nach Kambodscha)

www.tvware.eu

Viele Grüsse an die ganze Gemeinde

Petra und Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » So 2. Okt 2011, 02:10

Hallo ihr drei,

schön, daß es Mandu wieder bessergeht. Viel Spaß in Kambodscha, hoffentlich ist die Regenzeit bald vorbei !

Gruß

Andreas
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mo 7. Mai 2012, 17:46

Auch von uns ein herzliches hallochen in die Runde.
Sollte es den ein oder anderen interessieren, unser 21. Reisebericht über Malaysias Westcoast ist nun abrufbar....
http://www.tvware.EU unter News..

Lg aus Malaysia
Petra & Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Nik
Beiträge: 125
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Nik » Mo 7. Mai 2012, 22:17

ja danke mich interessiert es ;-)
schöne Reisetage
Gruß Nik

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 322
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von swisskat » Di 8. Mai 2012, 11:10

Klar doch! immer wieder gerne!!!

Grüsse
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » So 17. Jun 2012, 08:57

Wir werden unsere Idee über Indonesien nach Australien, mit dem KAT, zu reisen aufgeben.

Es ist alles machbar, Fähren (alles RoRo) sind vorhanden und fahren mindestens -innerhalb Indonesiens- einmal die Woche, meisst mehrmals Täglich nach Bedarf. Die grösste Problematik war, den Kat von Malaysia nach Sumatra zu bekommen, aber auch dafür haben wir eine RoRo Lösung gefunden. Es sind nur 50km Wasser...aber es gibt keine Fahrzeug roro Linienverbindung mehr.

Zu den Gründen, die uns schweren Herzens zur Aufgabe dieses Kontinents geführt haben, zählen unter anderem die sehr strickten Einreise / Quarantäne Vorschriften was den Kat angeht... Reinigung Reinigung Reinigung... am liebsten Neuzustand. Kein Dreck unter hinter Kabeln / Luftleitungen, Manschetten, Kühlern, Klimas...etc. etc. manche mussten alle Kabelbinder entfernen, damit der Inspektor mit einem weissen Lappen kontrolieren konnte. Dies ist sicherlich ein extrem Beispiel, ist letztes Jahr einem Engländer mit LKW passiert. Roststellen unter dem Unterbodenschutz?? abkratzen...es könnte ja Dreck dabei sein.

Wir haben ja Verständniss für den Schutz und die Massnahmen... kann mir schwer vorstellen dass jeder Container aussen und Innen derart behandelt wird, der den Australischen Kontinent erreicht.

Da diese obige Prozedur sehr stark von der Einreise Kontroll Person abhängig ist....und jeder Tag auf dem Gelände der "Putzfirma" richtig Geld kostet... Ein Schweizer erzählte uns, sein Fahrzeug habe drei Wochen gebraucht um zu bestehen (Fzg war 5Jahre alt) hat Ihn mehr als 5.000€ gekostet...nur die Reinigung...

Wir organisieren uns gerade die Verschiffung via Roro nach Südamerika. Australien dann später mal, mit einem Kauf / Miet 4x4.

LG
Petra und Stefan

P.S. Wir konnten keinerlei Bestätigung für ein Gerücht (bei den Blauen) finden, das eine Kabinen Tür auf der linken Seite, in Australien - bei foreign Registration - vorschreibt.
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » So 17. Jun 2012, 12:34

Hallo Stefan,

habe heute diesen Bericht in der Straits Times gelesen:

http://www.straitstimes.com/BreakingNew ... 11289.html

Soll ich denen sagen, daß das dein KAT war ?

Gruß aus derselben Zeitzone :-)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mo 18. Jun 2012, 10:18

Wenn Du das tun würdest, wärst Du ja eine Petze...und das bist Du ja nicht...ODER?? :lol:

LG
Stefan

Wenn es bei uns diesig ist, ist das reine Luft Feuchtigkeit...
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Do 21. Jun 2012, 05:19

Hallo Stefan,

also in Indonesien ist es so, daß die Container nach Australien von innen mit einem speziellen Gas (ein anderes Gas als für die Container nach Europa) begast werden müssen, und dafür eine spezielle Bestätigung ausgestellt wird. Wenn Sachen als LCL verschickt werden, d.h. weniger als eine Containerladung, packen die hier die Transportgüter einfach unter eine Plastikplane and dann wird das Gas daruntergesprüht. Manchmal mit einer Zigarette im Mund und ohne Atemschutz :shock:

Hast Du schonmal daran gedacht, den KAT ebenfalls auf diese Weise behandeln zu lassen? Wenn das für Container reicht (und da wird teilweise richtig dreckiges Zeug verschickt, bemooste Statuen, Bambusrohre etc.), dann sollte es doch auch für einen KAT reichen.

Eine andere Frage: wie lange dürfte man denn überhaupt mit dem KAT nach Australien einreisen bzw. wie lange darf das Fahrzeug dort bleiben? Sonst könnte man ja überlegen, das Fahrzeug in D entsprechend herzurichten, und dann - wenn es sowas gibt - per RoRo nach AUS zu verschiffen und von dort aus zurückzufahren. Wenn man sich aber nur 6 Monate dort aufhalten dürfte, lohnt sich das nicht.
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Di 3. Jul 2012, 07:35

Ja das mit der Begasung wäre uns auch das aller liebste gewesen.... Da muss man nochmals recherchieren, Danke für den Hinweis.
Australien Visa gibt es für ein Jahr / P.Kap. hat noch ein Jahr drangehängt...also auch das geht.
Wir haben nun im Rahmen der Südamerika recherche einen RoRo Preis ab Singapur (140US$ p.m3)
dabei ergab sich auch noch, das man ex. Korea für 90US$ nach Californien kommen könnte... tja wer die Wahl hat, hat die Qual.... nochmal 5.000km China??

LG
STefan
P.S. wenn einer zum begasungsthema etwas in Erfahrung bringen könnte.....wir wären sehr dankbar.

LG
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Di 3. Jul 2012, 10:07

Hallo Stefan,

ganz ehrlich? Ich würde wahrscheinlich China nochmal machen. Ich kann mir vorstellen, daß es eine einmalige Chance ist und ihr das nicht wieder machen werdet. In den anderen Ländern kann man alt werden, d.h. seinen Unruhestand ohne Zeitdruck geniessen, in China wird das auf absehbare Zeit nicht funktionieren, jedenfalls nicht mit dem KAT. Oder China - Mongolei - Russland - und dann entweder Europa oder von der Ostküste Russlands Verschiffen nach Nordamerika. Dann klappt das halt mit Ushuaia erst später :-)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
X21
Beiträge: 30
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:16

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von X21 » Mi 4. Jul 2012, 09:37

Hallo Stefan,

habe folgende Info hierzu von meinem Kollegen aus Brisbane bekommen:


Servus Christian,

Kommt das Fahrzeug mit einem Carnet ATA rein und wo kommt das Schiff an z.B. Darwin oder Brisbane ?
Wenn kein Carnet besteht wird eine Import Permit benoetigt was ungefaehr einen Monat braucht. Mit einem Carnet ist das kein Problem. Das Fahrzeug muss natuerlich versichert sein.

Die Quarantine Regeln sind in Australian ueberall gleich. Das Fahrzeug muss 100 % sauber sein, vor allem an der Unterseite sowie Reifen und Radkaesten.Begasung ist nur fuer Artikel aus Holz noetig.
Es wird auf alle Falle eine inspektion am Hafen stattfinden. Wenn das Fahrzeug nicht 100% sauber ist, muss es von einer professionellen Firma gereinight werden, was ziemlich teuer werden kann.

Lebensmittel sollten so weit wie moeglich nicht importiert werden.

Hilfreiche website: http://www.daff.gov.au/aqis/travel

Grüße
Christian

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Sa 7. Jul 2012, 06:11

Ganz vielen Dank für die Infos,,,,100% sauber... Was ist das, Neuzustand?
Ich befürchte das ist auch Auslegungs Sache. Hast Du einen Officer der es genau nimmt, muss der Unterbodenschutz weg, darunter hat die BW ja Sand oder Dreck konserviert oder doch nicht? Dazu kommt, das der Kat für diverse Strecken in Australien, zu breit ist. MAN fährt dann mit einer Seite in den von Macheten abgeschnittenen scharfen Stümpfen. Die Distanzen in Australien sind riesig bis sich in der Landschaft etwas ändert, muss das mit dem Kat sein? Wissen wird man es hinterher.. Wir sind unschlüssig, Tendenz geht zu Südamerika. Dort ist es klar kalkulierbar was kommt. Wir sind einem Schweizer begegnet, den hat allein die Reinigung über 8000€ gekostet... Ein Steak an der Piste kostet 25 $ , der Diesel 1,50... Davon reisen wir in Südamerika fast ein Jahr.

Carnet hätten haben wir ja so oder so.

Lg Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Sa 7. Jul 2012, 06:49

Hallo ihr zwei,

habt ihr Burkhard & Sabine (Pistenkuh) inzwischen kontaktieren können ? Die waren ja einige Monate mit dem Toyota (brrrrr, bin Landyfahrer) in Australien unterwegs. Sie sind momentan in D, müssten deshalb einfacher zu erreichen sein.

Nach allem was ich so von ihnen gelesen habe, war die Tour mit dem Toyo gar nicht so schlecht, weil sie in Ecken gekommen sind, die mit dem KAT nicht so einfach zu erreichen gewesen wären. Aber das ist ja überall so, deshalb weiß ich nicht, wie man das bewerten kann.

Aber ihr könnt in der Zwischenzeit ja schon mal spanisch / portugiesisch lernen :-)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Di 7. Aug 2012, 08:26

Hallo ALU,
da gehts mir gut, denn Petra kann Spanisch...jedenfalls genug um zu Überleben. Sie fliegt heute Abend nach D.Land.

LG
STefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von ALu » Di 7. Aug 2012, 15:32

Dann mal guten Flug,

Grüße aus dem Nachbarland ... ;-)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 834
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von Wolfgang » Di 7. Aug 2012, 19:05

Sie fliegt heute Abend nach D.Land.
Dann muss Sie sich bei uns unbedingt melden. Oder ist das wieder so knapp wie beim letzten mal??

Liebe Grüße dir

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Di 28. Aug 2012, 18:40

ALU: Fliegst Du wieder über Sing zurück? Ich bin 70km von Sing weg....

WG: Hast eine PN mit Ihren Nummern
LG
Stefan
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Mi 26. Dez 2012, 13:42

Allen ein ruhiges und..... einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sollte der ein oder andere Lektüre suchen... Es gibt einen neuen Reisebericht - Malaysia 2 - http://sites.google.com/site/whitemankat/news/einneuer

Wir wünschen euch eine Unterhaltsame Zeit.

Malaysische Grüsse
Petra, Stefan & Mandu
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Do 3. Jan 2013, 09:41

Ein ganz tolles neues Jahr für alle KATzen Halter....
Wen es interessiert, der findet auf unserer Website unter Fakten und Zahlen unsere Kosten 2012....
32,15 Liter im Jahres Schnitt für den voll beladenen 6x6...im easy going Betrieb... wird wohl die Interesanteste Zahl sein...abgesehen von 0,45€ pro Liter Diesel in Malaysia.....

Macht et juut
P&S
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1326
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von manny » Do 3. Jan 2013, 13:56

Also so wenig Verbrauch kommt für mich nicht in Frage, tun soll er was der Kleine, das geht ja garnicht ;)

Du hast doch aber auch nur ne Pumpenkur und ne gespreizte Übersetzung oder? Einspritzdüsen hast du bestimmt auch mal gemacht... -sind die Turbos original?

Sorry dass ich so dämlich frage, aber ich komm bei den ganzen KATs manchmal durcheinander :oops:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Fr 4. Jan 2013, 07:31

Hai Manny,

Änderungen zur Serie:
Lange Differenziale (Heute würde ich den Getriebe umbau favorisieren)
EPumpe überarbeitet auf Leistung (Die Pumpe)
Lader: Serie
E Düsen überholt und verändert (Marcel Kley)
Getriebe / Kupplungs Steuerfedern geändert (Marcel Kley)
ATF Öl im Getriebe
Bereifung auf Continental HCS geändert

das sollte es gewesen sein... in Indien haben wir auch mal um die 30 l/100km gemessen. Hier ging es auch schonmal auf 1500 meter hoch...

Grüsse aus Malaysia

Für diejenigen die es interesiert...in unser RoRo shipping mit Eukor / WWL nach Südamerika (Uruquay) kommt mächtig Bewegung. Leider sieht es nicht danach aus, das ich die Seereise mitmachen kann.
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1326
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von manny » Fr 4. Jan 2013, 10:03

Hi Stefan, danke für die Auffrischung :)

Aus rein sportlichen Ehrgeiz würde ich bei meinem Kleinen auch gerne mal solche Werte sehen, ich habe bisher ne Pumpenkur drin, auch von "Die Pumpe" und die gespreizte Übersetzung von Marcel...

man sah auch alleine bei den Überführungen zu und von Marcel (jeweils 500km) einen deutlichen Unterschied (hin knapp 50 und zurück 36-38) denoch muß da weniger gehen :D An den Pirelli Pista führt erstmal kein Weg vorbei, denn erstens hab ich 14 gute im Stock, und zweitens muss der Kleine im Gelände auch gerne ma was tun ;)

Ich sehe bei mir mir zumindest noch die Düsen anstehhend, wenn nicht auch die Lader, diese dann allerdings nicht 1zu1 sondern nach SdT, denn um die Übersetzung so richtig schön zur geltung zu bringen ist mein kleiner bei 1700-2100 ein bisschen zu schlapp auf der Brust... :?

Aber wird schon noch ;)
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 348
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Weltreise mit Her(r)MAN

Beitrag von JStefan » Do 24. Jan 2013, 06:36

Es geht endlich vorran

am Dienstag erhielten wir die Bestätigung für die RoRo Verschiffung der Reederei Eukor, unseres Her(r)MAN. Er wird ca. am 10.2.2013 in Singapur in die Morning Cornelia verladen werden. Am 15.März 2013 soll die Cornelia in Montevideo (Uruquay) ankommen. Eukor bietet auf dieser Strecke monatlich eine Überfahrt an. Sie haben ein Büro in Singapur und eines in Montevideo...Somit gibt es für alles einen Ansprechpartner.

Bild


Für Leien wie uns, waren die ganzen Prozeduren und Abkürzungen etc. ein ganz schöner Wust an neuen Erfahrungen und Wissen das wir uns gerne erarbeitet haben. Es war viel Zeit und Geduld nötig um dies hier abzuwickeln, Asien ist nicht Europa und da dauern gewisse Dinge etwas länger.... & Informationen in Englischer Sprache sind nicht so leicht zu erhalten, ausser MAN weiss wo und wie...



Unser herzlicher Dank gilt allen, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Vor allem bei Tilmann Fuchs von WWL in Bremen, DANKE .. Ein absolut erfahrener * * * * * (5Sterne) Vollprofi.


Verschiffung eines Campers aus / von Singapur ist mit dem Nachteil verbunden, dass der Staat Singapur es nicht erlaubt einen Camper Van auf den Strassen zu fahren, dies bedeutet Her(r)MAN muss an die Abschleppstange. (500 S$) Hier ist der Direkte Link zur offiziellen Seite der LTA (Land Transport Authority) http://www.lta.gov.sg/content/ltaweb/en ... icles.html

Zitat:

Not Allowed – armoured vehicles, camper vans, caravan trailers and mini buses with cooking and sleeping facilities.

Die Frachtrate ab Singapur kompensiert die Kosten im Vergleich zu Klang oder anderen Malaysischen Häfen von denen RoRo Schiffe ablegen.

Haltet die Ohren steif
Petra und Stefan

P.S.
Das wäre Her(r)MAN`s Weg nach Südamerika. Wir werden im März, ab Kula Lumpur über Doha nach Buenos Aires fliegen und weiter ins nahe Montevideo.
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Antworten