Getriebesteuerung

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Fr 20. Dez 2013, 12:04

im übrigen geht doch der 3. sensor zwischen wandler und kupplung ..... die steuerung kann 4 schnelle sachen ....

aber das ist dann feinkram
erstmal muss die basis her .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 24. Dez 2013, 18:53

Bild

FERTIG .

programm und pegelwandler sind fertig , im labor test nach zf vorschrift positiv .... übermorgen testfahrt :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von KAT I » Do 26. Dez 2013, 01:33

Wunderbar :D
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 29. Dez 2013, 01:38

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



prototyp fertig , erste fahrt ...sehr schön .
hier anleitung : http://special-mechanics.de/modwsk.pdf

nun kommt der versuch .... und dann ein rebuild ... anderer aufbau und gelayerte platine ohne versuchsschaltung ...
aber erstmal brauch ich noch bissl input was man noch verändern kann .... hab jetzt von 8k ungefähr 6k an programmspeicher belegt ... also geht noch bissl was
langsam wird die kleene auch träge ... 2,6ms pro runde ist schon bissl viel . :)
aber dafür gibts nen batteriewarner gratis .
einen eingang hab ich noch für einen temperatursensor .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
kamikaze
Beiträge: 147
Registriert: Do 4. Jul 2013, 22:50

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von kamikaze » So 29. Dez 2013, 10:14

Hatter schön gemacht! Respekt!
Ne Logo hab ich auch noch! :-)

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1080
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von ALu » So 29. Dez 2013, 10:33

Ich finde den HUGO und LUST Modus niedlich :-)

Echt gut gemacht !
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 29. Dez 2013, 11:19

niedlich ...soso :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Powerkat » So 29. Dez 2013, 16:00

respekt...

wenn ich das ja richtig erkannt habe sitzt später das Steuergerätedisplay in der Box irgendwo eingebaut, hat einen Stecker wo es sich an das Fahrzeug anschließt und das Zusatzkabel wo jetzt das Kästchen mit den 2 Schaltern dran hängt...
einer dürfte wohl für die Umschaltung programm 1 und 2 sein...und der zweite ?

ich denke es bräuchte folgende Ausgänge :
-Schaltkreis programm 1 und 2
-Schaltkreis für Automatik und manuel
-Schaltkreis WüK auf und zu (bei Schaltung manuel )
-Ausgang für eine Warnlampe bei Schlupf der WüK im geschloßenen Modus

Dann wäre es bis auf die Hugo Schaltung universell für jeden:
-Als Basis im Ersatzteilbereich braucht man es nur plug and play wechseln.
-als erste optimierung kann man den Umschalter instalieren und zwischen Straße und schweren Gelände wählen
-Die Hardcore Rally jungs können die Manuelle Version mit anschließen
-das anschließen der Warnlampe würde bei fast jedem Sinn machen denn es hilft Folgeschäden zu minimieren...

So könnte sich dann jeder seine Schalter und Warnlampen setzen wo er wollte und geht an den Vorgesehenen Pin am 2. externen Stecker.
Einen weiteren Anschluß eines Temp. Sensors halte ich pers. für nicht erforderlich den haben wir ja bereits serienmäßig mit einer Warnlampe verbaut und die schnelle Übersicht wie sie ein richtiges Anzeigeninstrument bietet kann meiner Meinung nach das Display nicht liefern deswegen halte ich es auch für Sinniger das für die Schlupfwarnung eine richtige Warnlampe im Sichtfeld angeht,wir haben ja meist noch freie Plätze im Zentraldisplay welches man hiermit belegen könnte..ich sehe es rein aus der Praxis: auf einer Ralley mit 2 Beifahrern die beschäftigt werden müssen, da kann man mit vielen Bildschirmen arbeiten dann schlafen die Jungs rechts nicht ein...aber wenn man zB aleine in Extremsituationen am kämpfen ist, ist einfach keine Zeit für Zisplays lesen und Umschalten, da ist eine Hand am Lenkrad und eine am Schalthebel und die Augen gehen im Sekundentakt von Spiegeln, Scheibe, Amaturenbrett von Staub und schlechten Lichtverhältnissen wollen wir garnicht reden...ganz zu schweige denn von Menschen die zum lesen eine Brille Brauchen aber zum Fahren nicht ...aber das ist ja nun wieder eine Grundsatzdiskusion die hatten wir ja erst in einem anderen Beitrag glaube das ersparen wir uns jetzt hier...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 29. Dez 2013, 18:54

Bild

ok ... hardware geändert .

es gibt 2 displays : das originale auf der steuerung und das externe . mit beiden kann man alle funktionen programmieren . einzig einstellfahrten sollte man immer mit dem externen machen .

in der heutigen testfahrt hab ich mal die werte für das schalten der WSK verstellt .
mit dem originalsteuergerät geht das anfahren im 2 gang nicht ohne gaswegnehmen (wsk schalten)
mit der modifikation mit dem modWSK hab ich jetz die einschaltdrehzahl auf 900upm gestellt und die schlupfgrenze auf 200 upm . (original schlupfgrenze 10upm , startdrehzahl 1009)
das ergebnis ist genial : jetzt schaltet die wsk sauber ein paar meter nach dem losfahren ohne gaswegnehmen
die untere abschaltdrehzahl kann man bis 700 upm runterdrehen und damit fast ohne offenen wandler fahren ....

find ich richtig gut . der kat fährt sich unten rum total anders .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Powerkat » So 29. Dez 2013, 20:11

Schön...
das denke ich mir, ich schrieb ja bereits am Anfang das die orginalprogrammierung als universal ok ist aber wie bei Reifen, mit Ganzjahresreifen bekommt man weder im dicken Schnee noch im Hochsommer einen Pokal...somit ist die orginalschaltung sowohl auf der Straße wie im schweren Gelände eher ein Kompromiss...mit zwei unterschiedlichen Programmen dürfte das richtig geil werden...und unterm Strich natürlich auch wirtschafftlicher da man den Motor ziehen lässt anstatt ihn plump zu jagen...und die Mitmenschen dürften sich freuen wenn wir mal wie normale LKW`s mit niedrigen Drehzahlen durch die Stadt cruisen und nicht immer im Wandler fallen und erst aufheulen ...ich kenne diese angenehme Fahrweise ja bereits von meiner manuellen Schaltung....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
robertk
Beiträge: 23
Registriert: So 17. Jun 2012, 23:41

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von robertk » So 29. Dez 2013, 21:29

abend leut
wo bewegen wir uns denn preislich bei deiner lösung, schaut super aus .
gruß robert
ICH WILL ETS AUCH MAL EINEN!!!! :-(

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 29. Dez 2013, 22:17

der prototyp ist nicht zu verkaufen
wie es am ende wird weiss ich noch nicht , sollte interesse bestehen so kann man ja ne kleine serie bauen (lassen).
dem preis einer originalen steuerung werde ich nicht unterbieten können .

aber soweit bin ich noch nicht . vorerst wird die modWSK gestestet . ich nehme sie mit nach marokko und nach tunesien , und ich werd sie in den ein oder anderen rennKAT zu testzwecken einbauen .
kommt auch darauf welches interesse besteht .
in diesem zusammenhang werd ich mich dann mit entsprechenden fachleuten beraten , da ich prototypenbauer bin . serienfertigung ist nicht mein ding .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1164
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von A N D R E A S » Mo 30. Dez 2013, 14:04

Interesse 8-)
A N D R E A S

kmfrank
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Jan 2013, 13:45

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von kmfrank » Di 31. Dez 2013, 10:27

Hallo special-mechanics,

toll was Du da auf die Beine gestellt hast.

Bin immer wieder, als Mechaniker, erstaunt, was Elektroversteher so auf die Beine stellen Hut ab
Liebe Grüße
Michael

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 31. Dez 2013, 18:00

Ein Bäcker macht Brötchen ...weil er eben Bäcker ist .
So ist es bei einem Steuerungstechniker auch . Er "backt" Steuerungen :)

ich hab mal die infos bissl kanalisiert : http://sm.cfasp.de/modwsk

Am nächsten Wochenende gibt es neue Tests in einem anderen Fahrzeug .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1230
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Sandkater » Di 31. Dez 2013, 19:53

eien Bitte an die Administration:

verschiebt ihr den Beitrag zu Motor + Getriebe?

danke
Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 4. Jan 2014, 00:15

Bild


bissl aufräumen ....
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Sahara
Beiträge: 106
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:10

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Sahara » Sa 4. Jan 2014, 00:22

So ein klein wenig "Angst" machst Du mir jetzt doch langsam.

Achim

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 4. Jan 2014, 22:54

so heute testfahrt mit einem 8x8 gemacht (mit jede menge hubraum)
das steuergerät geht ohne sensorabgleich tatellos .
der besitzer und betatester (und auftraggeber) schien recht zufrieden mit den technischen funktionen des geräts . zumindest war das mein eindruck
jetzt geht es in die endfertigung ( also gefertigte platine , siehen oben ) mit ordentlichen robusten gehäuse .... und fertig isses :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Sahara
Beiträge: 106
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:10

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Sahara » Sa 4. Jan 2014, 23:03

Nun da hat Dich das Gefühl nicht getäuscht. Das Gerät schaltet so wie ich es mir gewünscht habe. Spitze, jetzt macht das fahren noch mehr Spaß. Wenn ich es nur mal schon hätte.............

Grüße Achim

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 12. Jan 2014, 12:34

so .... nach dem erfolgreichen tests habe ich beschlossen mal 2 stück zu bauen

Bild

das ist die endausführung .... inkl. programmiergerät und fernbedienung

Bild

die steuerung hat eine gewisse grösse ... ihr platz im kat steht fest ...bilder folgen

Bild

anschluss für das programmiergerät ... wasserdicht wie auch die steuerung selber

Bild

plug und play .... altes steuergerät abziehen , neues anstecken fertig

Bild

fernbedienung ist eine option .... geht auch ohne ..dann aber nur ein programm
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
robertk
Beiträge: 23
Registriert: So 17. Jun 2012, 23:41

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von robertk » So 12. Jan 2014, 14:30

sehr saubere arbei,
nachdem du ets zwei gebaut hast würde mich ets der preis mal interesieren.
dank dir. :o :o :o
ICH WILL ETS AUCH MAL EINEN!!!! :-(

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 12. Jan 2014, 16:03

montage:

Bild

sanikasten entfernen und das dahinter liegende blech

Bild

kabel durch den kanal fädeln

Bild

Bild

stecker am alten steuergerät abziehen und an das modWSK anstecken

Bild

alles zusammenbauen .... fertig



fahren tut der kat mit dem grundgerät ohne alles
dann hat die modWSK die grundparameter eines normalen steuergerätes
theoretisch sollte das auch plug & play gehen , es sollte aber drotzdem dien sensorparameter kontrolliert und ggf eingestellt werden
das geht auf dem display der steuerung , ist aber nicht gerade comfortabel

zusätzlich kann man den fernschalter dazu nehmen
damit kann man zwischen 2 programmen wählen , die steuerung abschalten und die wsk mit der hand schalten
dafür ist jedoch zwingend eine programmierung notwendig ( parameter )
ein alarmausgang ist dann ebenfalls vorhanden
die programmierung geht auch hier mit dem display der steuerung ist aber sehr uncomfortabel

ein programmiergerät kann man anstecken ( stecker oben auf der steuerung)
damit kann man alle parameter einstellen , alarme werden im klartext ausgegeben
mit diesem gerät kann man auch die funktion des fernbedienschalters simulieren ( die funktionen des fbs gibt es auf dem pg)
kann man auch ohne fernbedienung fahren

der preis :
steht noch nicht fest

im prinzip bewegt er sich voll ausgebaut (steuerung , fernbedienung und programmiergerät) zwischen 1000 und 1500 euro

softwareupdates gibt es kostenlos per internet von mir

ich empfehle einen einbau durch eine fachkraft ( marcel etc)
die optimierung des ganzen ist jedem selbst überlassen (kann auch der marcel etc machen)
entweder man nimmt die standartwerte der alten steuerung ( was aber unsinn ist ) oder man "erfährt " sich seine eigenen
durch die offenheit der parameterwahl ( es gibt keinerlei beschränkungen) kann man die wsk oder die kupplung innerhalb von paar metern killen
darauf muss ich hinweisen !!! wer es haben will der muss damit leben das ich darauf keinerlei garantie gebe . folgeschäden sind durch falsche programmierung jederzeit möglich , und das binde ich mir nicht ans bein .

ansonsten kann auch mal damit gefahren werden wer mal in meiner nähe ist um es auszuprobieren
ich finde es ne schöne sache , vor allem das untertourige fahren ist was was jeder kat fahrer gerne möchte (glaub ich )

bevor ich das ding im fremde hände gebe werde ich es ausgiebig testen (marokko / tunesien ) und erst DANN baue ich weitere
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 28. Jan 2014, 19:29

Bild
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 493
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von holland » Di 28. Jan 2014, 21:05

Schön Schön

Antworten