KAT gekauft

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: KAT gekauft

Beitrag von AndreasE » Sa 14. Nov 2015, 18:30

BubbaRope.de hat geschrieben:Meint Ihr ich kriege das Ding nicht zugelassen? Irgendwie geht es doch immer, oder?
Das habe ich nicht gesagt.
Aber mit 3,1m über dem erlaubten Wert kann es doch die eine oder andere Frage des Prüfers geben, die nicht so einfach im vorbeigehen beantwortet und gelöst werden kann.

Neben der panischen Angst, meiner Frau einen weiteren KAT beichten zu müssen, waren der Preis, der große Wendekreis, die fehlende Seilwinde, der geringe hintere Böschungswinkel und das Baujahr meine 5 Hauptgründe, warum ich diesen A1 8x8 mit Kran nicht genommen habe. Obwohl er mir technisch sehr gefallen würde.

Ich kann mich noch an deinen Begrüßungsthread erinnern, daß Du Quads and Wetbikes verladen wolltest. Überlege dir halt, wie sich das alles ausgehen soll. Die Pritsche ist 6,2m lang. Eine Zeppelin FM2 ist 4,2m lang. Damit man sie auch über die Tür beschwerdefrei betreten kann, braucht es ca. 80cm weiteren Platz dahinter. Bleiben 120x240cm Ladefläche für deine Spielsachen über. Diese Ladefläche ist direkt neben dem 15 mt Kran mit 8m Ausladung, der selber ca. 1m Baulänge und mit den Stützen ca. 3t Eigengewicht mitbringt. Um damit 300-500kg schwere Sachen raufzuheben. Cool aussehen tut es auf jeden Fall :-)

Ein großer Vorteil des A1 Krans ist halt die hintere Platzierung. Damit kannst Du einen zweiachsigen 7t oder dreiachsigen 10t Anhänger hinter dem A1 8x8 hinterherziehen und locker mit allen möglichen Zeugs beladen. Das rückwärts einparken beim Mediamarkt oder Metro braucht jedoch vermutlich etwas Übung und es wäre gut dafür gleich ein paar zusätzliche Beifahrer zum einweisen und Straße absperren einzupacken.

Was solls, vernünftige Projekte können ja andere machen :-)

Wünsche viel Spaß,
Andy

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Sa 14. Nov 2015, 18:39

Coolste Antwort....

ja ich bin auch ständig am überlegen gewesen. Der Böschungswinkel hat mich auch noch mehr zum zweifeln gebracht.
Ich habe aber auch viel geschaut und glaube so wenig ist das gar nicht... Schmutzfänger sind eh total überbewertet...und mit 16"
Felgen ändert sich der Winkel nochmals....

Andi Du hast Dir das gut gemerkt...Jetski und Quad....ein absolutes Funmobil will ich bauen und dann mit meiner Tochter im Sommer an die Kiese mit
Jetski und Banane...mein Traum dann abends im FM 2 sitzen bei Lagerfeuer und mit Ihr Grillen...ich muss mich beeilen...die werden schnell größer

Es ist wie immer im Leben, die perfekte Lösung gibt es nicht. Für das was ich vorhabe ideal. Eine Seilwinde brauche ich nicht.
Ich habe schon ein Bergseil. :roll: Alles in allem musste ich für mich feststellen - es kann nicht bei diesem einen bleiben.
Ich habe schon nach nem Tieflader geschaut und auch nach nem anderen Kat.

Allerdings muss ich mein Geld auch verdienen und denke ich sollte erstmal mit dem ersten klar kommen.

Cool - ich freue mich ^^

Werde natürlich alles mit Fotos dokumentieren.....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

waYne
Beiträge: 532
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: KAT gekauft

Beitrag von waYne » Sa 14. Nov 2015, 18:51

...mein Traum dann abends im FM 2 sitzen bei Lagerfeuer und mit Ihr Grillen...ich muss mich beeilen...die werden schnell größer
VOR der FM2 sitzen mit Lagerfeuer. Drin mit Lagerfeuer wird doof.

:-P :-P :-P

SCNR

Benutzeravatar
supi532
Beiträge: 770
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:35

Re: KAT gekauft

Beitrag von supi532 » Sa 14. Nov 2015, 19:02

Wobei ich würde vielleicht vorher schon abklären ob es mit dem Wendekreis geht.......
Wenn ich an mein FSG denke, dann "Gute Nacht" und das ist noch als selbstfahrene Arbeitsmachine zugelassen worden.
Ich denke es wird zumindest sehr schwer.

Grüsse

Jörg
lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1423
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: KAT gekauft

Beitrag von Lobo » Sa 14. Nov 2015, 19:40

Ausnahmegenemigungen die für die BW erteilt wurden von Seiten des TÜV können übernommen werden müssen aber nicht, da bist wie auf hoher See
Hörverlust durch Tinnitus

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: KAT gekauft

Beitrag von Rainmaster » So 15. Nov 2015, 00:50

Wenn ein Prüfer geil auf die "Karre" ist und man weniger als 2 Züge braucht, um in die Prüfhalle zu kommen, geht alles ;) ;) ;)

Also keine Panik, ist ja nicht der erste in Deutschland in privater Hand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß rainmaster

Benutzeravatar
supi532
Beiträge: 770
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:35

Re: KAT gekauft

Beitrag von supi532 » So 15. Nov 2015, 11:14

Na ja, die Ausnahmegenehmigung muss ja seitens der Bez. Reg. erteilt werden, da kann der Prüfer ja nix dran drehen.
Es sei denn er "drückt" einige Augen zu beim Kreisfahrtgutachten. Unser Prüfer musste die Kreisfahrt mit einigen Bildern dokumentieren.
Und beim A1 ist der Radius ja noch mal größer als beim alten Kat. Mit Luft und "guten" Fahren alleine wird's nichts werden denke ich.......da muss wirklich ein "allerbester" Prüfer her, oder jemand bei der Bez.Reg. der ein Einsehen hat :D

Jörg
lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » So 15. Nov 2015, 12:01

...also erstmal machen....

Der soll mal einfach sein Maßband in der Halle lassen. Den Tag machen wir dann mal so ein Pi mal Auge Ding....
Dann kriegt er noch nen Kaffee und abfahrt....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1423
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: KAT gekauft

Beitrag von Lobo » So 15. Nov 2015, 12:27

dann hoffe mal das er vor internen Kontrollen keinen Bammel hat, die werden intern auch auf Richtigkeit geprüft, kann aber sein das bei euch alles anders ist, wenn hier schon einige Probleme hatten ihren 4x4e zuzulassen wird das bei dir natürlich ein selbst Läufer, hast ja Rechtsverdreher und wieso sollte man vorher was abklären, das machen nur die die ihren Namen Tanzen können
Hörverlust durch Tinnitus

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: KAT gekauft

Beitrag von Rainmaster » So 15. Nov 2015, 21:21

Als ich meinen Dicken zur selbstfahrenden Arbeitsmaschine umgeschrieben habe, war der Wendekreis gar kein Thema.
Lag vielleicht auch daran, daß ich in einem Zug auf dem Hof vom TÜV war und mein damaliger Fahrer mit dem Iveco drei Anläufe brauchte.

Unter den Blinden ist der Einäugige der König ;) ;) ;)

Und wie bereits erwähnt, das ist nicht der erste A1 in privater Hand!!!!

Gruß rainmaster

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » So 15. Nov 2015, 22:34

Ja...ich mach das auch.

Kann mir jemand sagen wie hoch die Seitenwände sind? Der Jetski ist 2,80m lang und ich wollte die Spitze
Hinten übern Kran gucken lassen. Dadrunter packe ich das Quad. Da müsste ich auch noch wissen wie hoch generell die Ladefläche ist. Sonst passt das alles nicht mit nem FM2.
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: KAT gekauft

Beitrag von HugoVogelsang » Mo 16. Nov 2015, 00:10

Hallo,

Ohne, daß ich hier jetzt alles gelesen habe.....

Ich habe am Marderkat die Wendekreisdurchmesser mit den unterschiedlichen Gelenkwellenkombinationen (Nur 2/3 Achse, 2/3/4 Achse, alle Achsen angetrieben) ausgemessen.
Ích beschreib das noch ausführlich, nur soviel im Moment:
Der Einbau der hinteren Gelenkwelle hat am Durchmesser überhaupt nichts geändert, wobei ich dazu noch bemerken muss, daß der Marderkat auch den 10 cm Größeren Achsabstand hinten hat, wg. original 16er Fahrwerk.
Der Einbau der vorderen Gelenkwelle hat den Wendekreis um einen Meter vergrößert. Es ist also definitiv besser, ohne angetriebene erste Achse beim Tüv aufzutauchen.
Da es allerdings auffällt, wenn man die Gelenkwelle ausbaut, bietet es sich an, aus einem Radvorgelege ein Sonnenrad auszubauen. Das hat den gleichen Effekt, fällt aber nicht auf.

Da üblicherweise die erste Achse eher am Längslenker anschlägt, könnte es ausserdem helfen, der ersten Achse deutlich mehr Vorspur zu geben, um nach innen weiter einschlagen zu können. Das vergrößert dann den möglichen Lenkwinkel an der 2. Achse und könnte sich günstig auswirken, ist aber von mir nicht probiert worden.

Gruss Hugo

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: KAT gekauft

Beitrag von AndreasE » Mo 16. Nov 2015, 01:07

Hallo Leute,
darf ich mir eine kleine Bemerkung erlauben?

Was hier für die ganze Welt zu lesen ist ( und das beinhaltet auch die angesprochene Personengruppe der Prüfer), macht Euch das Leben beim Zulassungsprozess nicht leichter, und birgt das Potential das es das Procedere für zukünftige Besitzer deutlich schwerer machen wird.

Ich möchte jetzt nicht als Apostel rüberkommen, aber darf ich Euch im Sinne der Community ersuchen, die coolen und kreativen Ansätze eher per PN zu beplaudern?

Ich hab in meinem Land auch 3 Monate für diesen Prozess gebraucht und ein wesentlicher Teil der Zeit ist dabei draufgegangen die entsprechenden Paragraphen zu finden, die es einem Prüfer ermöglicht, seinen vorhandenen Ermessensspielraum regelkonform auszunutzen. Hat aus meiner Sicht den Vorteil , dass es dann bei weiteren Fahrzeugen leichter reproduzierbar ist.

Liebe Grüße,
Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: KAT gekauft

Beitrag von AndreasE » Mo 16. Nov 2015, 09:58

BubbaRope.de hat geschrieben: Kann mir jemand sagen wie hoch die Seitenwände sind? Der Jetski ist 2,80m lang und ich wollte die Spitze
Hinten übern Kran gucken lassen. Dadrunter packe ich das Quad. Da müsste ich auch noch wissen wie hoch generell die Ladefläche ist. Sonst passt das alles nicht mit nem FM2.
Die seitlichen Bordwände sind 60cm, mit der Galerie 90cm hoch.

Die Ladefläche selbst ist im Leerzustand 165cm vom Boden entfernt und kommt mit jeder Tonne Zuladung um 1cm weiter runter. Also mit FM2, Quad und Wetbike um ca. 2 cm auf 163 cm.

Wie oben beschrieben, hast Du ca. 120cm Pritschenlänge als Ladefläche noch zur Verfügung. Da sollte sich ein Quad quer zur Ladefläche raufpassen. Abhängig vom Modell, sollte sich auch die Quadlänge ausgehen (unter 240 cm). Die Breite ist eh im 120cm Bereich. Betreff Höhe sind die Sportquads ca. 110cm hoch, die Arbeitsquads 130cm. D.h. Du bist bereits in den Höhe bei knapp 2,7 - 3 Meter.

Je nachdem wie hoch dein Wetbike ist (üblich sind ca. 130 cm) könnte es sich gerade ausgehen, daß du die 4m nicht überschreitest. Das gute an der Methode ist, daß der höchste Punkt des Fahrzeuges das Wetbike ist. Sollte es bei einer Brückendurchfahrt doch einmal nicht bei den angegebenen 4m Durchfahrtshöhe bleiben, radiert es nur das relative fragile Wetbike von der Ladefläche und du hast kaum einen Schaden am LKW. Pass halt auf, daß bei Brückenberührung keiner hinter dir fährt.

Da es 280cm lang ist, ist die Quer zur Fahrtrichtung Lagerung nicht möglich. Wenn Du die Längslagerung unmittelbar hinter der FM2 beginnen lässt, dann geht es sich auch mit der Länge aus und es steht hinten nicht über den Kran drüber. Damit ist aber das betreten der Kabine durch die Originaltür bei verlastetem Wetbike nicht mehr möglich.

Was mich jedoch mehr interessiert ist: Wie willst du das Wetbike da hinaufwuchten und runterholen, wenn der Kran unter dem Wetbike sein soll ? Ich dachte, du willst den bordeigenen Kran zum verladen verwenden, oder habe ich das falsch verstanden?

Letzter Punkt: Wenn du den Platz auf den letzten mm ausnutzt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis dir beim verladen ein Fehler passiert und irgendein Teil drunter leidet (eigene Erfahrung).

Trag dich mit dem Gedanken, dir gleich einen vernünftigen Anhänger dazu zu besorgen. Das schaut sowieso noch cooler aus ;-)

LG, Andy
Zuletzt geändert von AndreasE am Mo 16. Nov 2015, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 10:05

AndreasE hat geschrieben:Hallo Leute,
darf ich mir eine kleine Bemerkung erlauben?

Was hier für die ganze Welt zu lesen ist ( und das beinhaltet auch die angesprochene Personengruppe der Prüfer), macht Euch das Leben beim Zulassungsprozess nicht leichter, und birgt das Potential das es das Procedere für zukünftige Besitzer deutlich schwerer machen wird.

Ich möchte jetzt nicht als Apostel rüberkommen, aber darf ich Euch im Sinne der Community ersuchen, die coolen und kreativen Ansätze eher per PN zu beplaudern?

Ich hab in meinem Land auch 3 Monate für diesen Prozess gebraucht und ein wesentlicher Teil der Zeit ist dabei draufgegangen die entsprechenden Paragraphen zu finden, die es einem Prüfer ermöglicht, seinen vorhandenen Ermessensspielraum regelkonform auszunutzen. Hat aus meiner Sicht den Vorteil , dass es dann bei weiteren Fahrzeugen leichter reproduzierbar ist.

Liebe Grüße,
Andy

Morgen Andy,

ich bin da ggf. etwas naiv - ich dachte eigentlich wo sollste noch überall lesen als Prüfer...ich glaube die KAT Gruppe ist wohl eher eine der kleinsten Gruppe die den Prüfern Sorge bereiten.
Wobei ich auch glaube diese Fahrzeuge sind schon recht speziell und polarisieren daher etwas mehr als ein tiefer-gelegter Golf.

Wie auch immer - ich denke man sollte es immer kritisch betrachten und daher hast Du hier sicherlich nicht ganz unrecht....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 10:17

AndreasE hat geschrieben:
BubbaRope.de hat geschrieben: Kann mir jemand sagen wie hoch die Seitenwände sind? Der Jetski ist 2,80m lang und ich wollte die Spitze
Hinten übern Kran gucken lassen. Dadrunter packe ich das Quad. Da müsste ich auch noch wissen wie hoch generell die Ladefläche ist. Sonst passt das alles nicht mit nem FM2.
Die seitlichen Bordwände sind 60cm, mit der Galerie 90cm hoch.

Die Ladefläche selbst ist im Leerzustand 165cm vom Boden entfernt und kommt mit jeder Tonne Zuladung um 1cm weiter runter. Also mit FM2, Quad und Wetbike um ca. 2 cm auf 163 cm.

Wie oben beschrieben, hast Du ca. 120cm Pritschenlänge als Ladefläche noch zur Verfügung. Da sollte sich ein Quad quer zur Ladefläche raufpassen. Abhängig vom Modell, sollte sich auch die Quadlänge ausgehen (unter 240 cm). Die Breite ist eh im 120cm Bereich. Betreff Höhe sind die Sportquads ca. 110cm hoch, die Arbeitsquads 130cm. D.h. Du bist bereits in den Höhe bei knapp 2,7 - 3 Meter.

Je nachdem wie hoch dein Wetbike ist (üblich sind ca. 130 cm) könnte es sich gerade ausgehen, daß du die 4m nicht überschreitest. Das gute an der Methode ist, daß der höchste Punkt des Fahrzeuges das Wetbike ist. Sollte es bei einer Brückendurchfahrt doch einmal nicht bei den angegebenen 4m Durchfahrtshöhe bleiben, radiert es nur das relative fragile Wetbike von der Ladefläche und du hast kaum einen Schaden am LKW. Pass halt auf, daß bei Brückenberührung keiner hinter dir fährt.

Da es 280cm lang ist, ist die Quer zur Fahrtrichtung Lagerung nicht möglich. Wenn Du die Längslagerung unmittelbar hinter der FM2 beginnen lässt, dann geht es sich auch mit der Länge aus und es steht hinten nicht über den Kran drüber. Damit ist aber das betreten der Kabine durch die Originaltür bei verlastetem Wetbike nicht mehr möglich.

Was mich jedoch mehr interessiert ist: Wie willst du das Wetbike da hinaufwuchten und runterholen, wenn der Kran unter dem Wetbike sein soll ? Ich dachte, du willst den bordeigenen Kran zum verladen verwenden, oder habe ich das falsch verstanden?

Letzter Punkt: Wenn du den Platz auf den letzten mm ausnutzt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis dir beim verladen ein Fehler passiert und irgendein Teil drunter leidet (eigene Erfahrung).

Trag dich mit dem Gedanken, dir gleich einen vernünftigen Anhänger dazu zu besorgen. Das schaut sowieso noch cooler aus ;-)

LG, Andy
Ich glaube die FM2 kommt auf einen Anhänger. Ich habe mir aber ansonsten schon ein recht cooles Gestell entwickelt mit dem alles passen würde.
Ich muss mal schauen wenn das Ding da ist. Es kann auch sein, dass das Gestell genau soviel kostet wie der ganze Anhänger.

Ich habe schon wieder das Gefühl das mein Projekt vollkommen eskaliert.

Allerdings...sollte der Jetski an einer Brücke hängen bleiben....könnte es sein, dass ich einen Anfall kriege.
Ziemlich sicher sogar. Auch hast Du mit dem Platz garantiert recht. Gerade wenn man einen Tag hat wo man Abends feiern war oder so,
ist es sicherlich schwieriger alle Sachen zu verladen...das es immer passt auf den letzten Zentimeter.

Kacke -- ich kann nicht so gut mit Anhänger fahren...aber das ist dann wohl Übungssache....

...meine Tochter hat mich gestern auch schon gefragt...wo denn dann bloß Ihr Kinderquad steht.... :?

Sensationelles Szenario....da haste dann nen riesen Ding und dennoch...zu wenig Platz...das ist ja wie mit der Garage - Keller oder dem Dachboden....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 11:11

Sandkater hat geschrieben:herzlichen Glückwunsch.

Nur, Bj 92 und H-Kennzeichen wird nichts, zu jung.

Frag mal bei Madau http://madau.al-h.denach, mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht.


Peter
Hi Peter,

der Laden ist ja super. Werde wohl alle Autos jetzt über die versichern....

DANKE!!!
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: KAT gekauft

Beitrag von Sandkater » Mo 16. Nov 2015, 12:54

BubbaRope.de hat geschrieben:Ja...ich mach das auch.

Kann mir jemand sagen wie hoch die Seitenwände sind? Der Jetski ist 2,80m lang und ich wollte die Spitze
Hinten übern Kran gucken lassen. Dadrunter packe ich das Quad. Da müsste ich auch noch wissen wie hoch generell die Ladefläche ist. Sonst passt das alles nicht mit nem FM2.
Nur damit ich es richtig verstehe:
- Kran ist zusammen gefaltet hinten
- Quad kommt hinten quer drauf: Wahrscheinlich mit dem Kran aufgeladen
- Jetski darüber, längs über den Kran nach hinten überstehend, auch mit Kran aufgeladen der aber sich anschließend darunter zusammen faltet?

oder alles ganz anders?

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 14:57

Sandkater hat geschrieben:
BubbaRope.de hat geschrieben:Ja...ich mach das auch.

Kann mir jemand sagen wie hoch die Seitenwände sind? Der Jetski ist 2,80m lang und ich wollte die Spitze
Hinten übern Kran gucken lassen. Dadrunter packe ich das Quad. Da müsste ich auch noch wissen wie hoch generell die Ladefläche ist. Sonst passt das alles nicht mit nem FM2.
Nur damit ich es richtig verstehe:
- Kran ist zusammen gefaltet hinten
- Quad kommt hinten quer drauf: Wahrscheinlich mit dem Kran aufgeladen
- Jetski darüber, längs über den Kran nach hinten überstehend, auch mit Kran aufgeladen der aber sich anschließend darunter zusammen faltet?

oder alles ganz anders?

Peter
Hi Peter,

ich habe schon ein paar Zeichnungen, ich muss die noch überarbeiten, aber um Deine Fragen schon zu beantworten:

- Kran ist hinten gefaltet, korrekt
- Quad hinten quer, meine Konstruktion hat eine Auffahrrampe, funktioniert aber meine ich nicht, also wird es wohl mit dem Kran verladen
- Jetski hinten nur minimal überstehend, da dieser schräg im ca. 20° Winkel auf meiner Plattform liegt....es kommt dann auch drauf an wie man den Kran
auseinaderfalten kann. Da gibt es bestimmt mehr als eine Möglichkeit.


Ich will auch mal testen wie sensibel der Kran zu bedienen ist. Ich hoffe dann noch auf die rettende Idee
Ich hatte mal nen ATLAS Bagger aus den 70ern gekauft....da war es eine richtige Herausforderung genau mit zu arbeiten.
War aber auch schon ausgeschlagen, etc....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: KAT gekauft

Beitrag von HugoVogelsang » Mo 16. Nov 2015, 18:27

Hallo,

Ich hab' ja einen ähnlichen Kran auf dem Berger. Da gibt es nur genau eine Faltmöglichkeit, aus dem Ruhezustand nach oben.
Über dem Kran darf definitiv nichts sein, auf ganzer Breite.

Gruss Hugo

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 18:47

HugoVogelsang hat geschrieben:Hallo,

Ich hab' ja einen ähnlichen Kran auf dem Berger. Da gibt es nur genau eine Faltmöglichkeit, aus dem Ruhezustand nach oben.
Über dem Kran darf definitiv nichts sein, auf ganzer Breite.

Gruss Hugo
Hi Hugo,

Danke Dir....wäre ja auch wieder zu einfach gewesen....

ich mache mir heute Abend dann nochmal eine neue Zeichnung...oder schaue schon mal nach nem Anhänger...kein Problem....
eigentlich wollte ich keinen, ich wollte nicht so viel Kram gleich wieder an der Backe haben....na was solls....
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1423
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: KAT gekauft

Beitrag von Lobo » Mo 16. Nov 2015, 18:59

Maut wird Achsweise erhoben ;)
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: KAT gekauft

Beitrag von Sandkater » Mo 16. Nov 2015, 19:10

BubbaRope.de hat geschrieben: - Quad hinten quer, meine Konstruktion hat eine Auffahrrampe, funktioniert aber meine ich nicht, also wird es wohl mit dem Kran verladen
Dafür gibt es 24V Winden. So etwas habe ich in Euskrichen bei Jörg gesehen, der hat es in seine Garage seitlich rein gezogen. Vielleicht hat dein Quad selber eine Winde, dann würde es aus eigener Kraft hoch kommen.
Aber mit dem Kran ist es natürlich viel cooler.
Ich habe so einen 8x8 in Bad Kreuznach beim Willys Treffen und eine Woche später in Euskirchen gesehen. FM2 auf der Ladefläche, dahinter eine Terasse zum Sundowner schlürfen. Eine sehr gelungene Konstruktion.
Da der Wagen eine normale Zulassung hat sollte es, allen Unkenrufen zum Trotz, möglich sein.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

BubbaRope.de
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 10:55

Re: KAT gekauft

Beitrag von BubbaRope.de » Mo 16. Nov 2015, 20:53

Mal so zwischendurch, das wäre meine Hebevorrichtung JetSki

Image

Image
Grüße Christoph

http://www.bubbarope.de

Benutzeravatar
supi532
Beiträge: 770
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:35

Re: KAT gekauft

Beitrag von supi532 » Mo 16. Nov 2015, 21:06

Hi,

sieht geil aus. Zumindest bist der "Burner" wenn Du damit irgendwo vor fährst! ;) :clap:
lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

Antworten