Seilwinde funktioniert nicht

Antworten
Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Sa 8. Mär 2014, 20:45

Heute haben wir versucht meine Seilwinde zum laufen zu bringen. Magnetventil schaltet, Öl ist genug im System und auch in der Trommel. Schaltet man mit der Fernbedinung hört man das Magnetventil schalten und auch aus den gelösten dünnen Leitungen am Steuerblock kommt überall Öl. Die Rolle selber lässt sich drehen wenn der Freilauf von Hand betätigt wird. Der Pneumatikzylinder am Freilauf ist allerdings nicht montiert und auch nicht elektrisch verkabelt.
Läuft die Hydraulikpumpe eine ganze Zeit kommt Öl aus der Entlülftung unter der Pritsche, nicht viel aber es tropft.
Die Winde hat ja irgenwie noch eine Bremse und eine Überlastungkupplung, ich weiss leider nicht mehr weiter wie oder was ich noch prüfen könnte.
Hat jemand eine Idee ????

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » So 9. Mär 2014, 13:49

Hat keiner eine Tip ???

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von KAT I » So 9. Mär 2014, 18:02

Der Pneumatikzylinder sollte schon angeschlossen sein. Beim Einziehen schliesst er die Windenkupplung, vorher dreht sich die Trommel nicht. Zum schnellen Abziehen habe ich den Hebel am Zylinder mit einem Schnellverschluss montiert, damit ich die Kupplung schnell öffnen kann.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » So 9. Mär 2014, 18:23

Hallo Mathias,

der Zylinder ist zwar nicht montiert aber bis zum Anschlag eingeschoben, weiter geht es auch mit Zylinder nicht. Kannst du mir das bitte etwas genauer erklären. Ich dachte der Zylinder vom Freilauf kann nur auf oder zu und ist ausscließlich für den Freilauf da.
Gruß Nik

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Powerkat » Mo 10. Mär 2014, 16:39

Wieso kommt bei dir oben aus der Entlüftung Öl das ist nicht normal...was bedeutet bei dir die aussage das an den steuerblock Leitungen Öl kommt? Also selbst wenn die Anlage steht, kommt dort Öl weil es raus will, an der kleinen Leitung die zurück an den Tank geht kommt normal kaum Öl da das die leckolleitung ist und auf der 2 kleinen internen Leitung muss der parallele Druck vom Arbeitskreis anliegen da es der szeuerdruck ist der die lammellenbremse öffnet... probier mal bei gleichzeitigem ziehen oder lösen den kupplungshebel zu betätigen ob du was spürst ob drinnen die schaltklaue ein oder aus rückt
..Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Mo 10. Mär 2014, 20:51

Hallo Marcel,

warum aus der Entlüftung Öl/Luft austritt weiss ich nicht, vielleicht dehnt sich das Öl im Kreislauf durch das Aufheizen aus ????
Steuerblock nenne ich das Teil an dem das Magnetventil verschraubt ist, hoffe das ist auch der Steuerblock ????
An den "Steuerblock " gehen zwei dicke Leitungen, ich denke das ist die Versorgung von der Ölpumpe, dann sind da mehrere kleine Leitungen die vom "Steuerblock" zum " Windenmotor " gehen.
Habe dann den Nebenatrieb eingeschaltet und die Fernbedinung geschaltet. daraufhin schoss das Öl aus den gelösten Verschraubungen. Also ist ja Öl da und Druck baut sich auch auf.
Leider habe ich null Ahnung wie das ganze dann funktioniert, weiss weder wie die Kupplung funktioniert noch wie sie angesteuert wird, dazu kommmt ja noch die " Windenbremse".
Bei gelöstem Freilauf lässt sich die Winde leicht drehen, ist der Freilauf drinne kann ich die Trommel selbst mit Gewalt nicht drehen, auch nicht wenn die Winde eingeschaltet ist und ich mit einem Hebel versuche die Winde zu drehen.
Da ich keine Zeichungen von der Winde haben weiss ich nicht mal annähernd wie das Ganze überhaupt aufgebaut ist.

Danke schon mal für die HIlfestellung

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Do 13. Mär 2014, 01:51

Hat einer von euch eventuell tech. Unterlagen der Seilwinde ??
Alles was ich ohne Unterlagen testen konnte habe ich gemacht, ausser die Bremse für das Seil neben der Trommel, keine Ahnung ob man die Bremse so fest anziehen kann dass die Trommel nicht mehr dreht.
Wir haben am Steuerblock die dicke Mutter rausgeschraubt, dort ist eine dicke Feder die eventuell ein Überströmventil sein könnte, oder auch eine Art Sicherheitsventil. Diese Schraube ist mit einem O-Ring als Dichtung versehen, möglich dass man an dieser Mutter etwas einstellen kann. Ohne Unterlage bin ich aber völlig aufgeschmissen.

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Powerkat » Do 13. Mär 2014, 10:43

Moin...
Die schutzkappe kannst du wieder drauf machen, das ist das sicherheits bzw.Druck begrenzungsventil...als erstes müsstest du mit einer messuhr mal prüfen wie viel Druck auf der steuerleitung der bremse anliegt,

Der Aufbau ist einfach: die Hydraulik liefert über die beiden dicken Leitungen Öl Druck ( die kleine daneben ist nur eine Leck Öl Leitung um eine druckfreie Entlastung zu gewährleisten)
Der steuerblock bekommt den Impuls und leitet das Öl vor bzw rückwärts in den Öl Motor .damit die Trommel nicht eigenwillig dreht wird die welle des olmotors mit einer mehr Scheiben lammelenbremse festgehalten..wenn nun gezogen oder abgespult werden soll wird der Druck parallel über die kleine steuerleitung an die bremse geleitet der dort verbaute ringkolben drückt die federn auf und die Beläge werden
frei, nun geht eine welle von der bremse durch das rahmenrohr Richtung der windentrommel hier kommt die mechanische kupplung deren hebel ausen mit dem luftzylinder betatigt wird,dann sitzen mehrere planetensätze und erzeugen das drehmoment in der Trommel.
Da du ja die Kupplung von Hand betätigen kannst, sich das seil ziehen lies und nach dem ein rücken fest steht zeigt ja schon mal das die Kupplung schaltet und die Antriebswelle incl.der bremse kraft schlüssig ist.da du denkst das die pumpe Öl liefert und der steuerblock arbeitet gehen wir mal davon aus das der Öl Motor will aber nicht kann, also an der steuerleitung messen ob da Druck anliegt beim ziehen, wenn ja, dann sind die Beläge verklebt, verrostet auch wenn sie im Öl laufen! Das gibt es schon mal nach längerer standzeit, wenn kein Druck: dann liegt es an dem steuerblock parallel mal den Druck an der druckleirung am tankausgang messen ob die pumpe wirklich Druck liefert. Die Sache mit dem Öl Austritt an der Entlüftung ist nicht normal...
Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Do 13. Mär 2014, 12:44

Hallo Marcel,

danke für deine ausführlichen Tips !!!
Zur Kontrolle hatten wir die Verschraubungen der kleinen Leitungen am Steuerblock gelöst und die Winde über die Fernbedienung eingeschaltet, Öl kam mit hohem Druck aus den leicht gelösten Verschraubungen, riesen sauerei :cry:
Ich gehe jetzt davon aus dass wie von dir beschrieben die Bremse hängt. Problem nun wie kriege ich die überhaupt gelöst ? Als Gas-Wasser-Sch... nicht gerade mein Arbeitsfeld .
Ohne Detailzeichnung wird es schwierig, möchte auch nicht einfach auf gut Glück zerlegen um festzustellen dass ich es nicht mehr zusammen kriege

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Powerkat » Do 13. Mär 2014, 13:20

Es gäbe noch einen Versuch:
Du wickelst das seil Manuel wieder auf die Trommel so das du da mal wieder so min. 10 windungen drauf hast (falls du alle runter hast...)
Dann färst du irgend ein Schweres Geschütz ans Seil ,Traktor etc. ,nun soll er zur selben Zeit ziehen in der du mit der Steuerung das seil auslaufen läst ,das ganze natürlich bei geschlossener Kupplung...
die ganze zeit hast du ja nur mit dem Ölmotor versucht, der hat weniger kraft als man glaubt...wenn du parallel mittels Seil die Trommel drehst hast du schon mal die doppelte Kraft...auf diese Weise habe ich schon Schwenkwerke von lang gestandenen Kränen mobilisiert, die haben das selbe Prinzip...
Das hört sich brutal an, ist es aber nicht, denn der Ölmotor hat seinen definierten Druck und das meiste Drehmoment vom Seil schlucken die Planetenstufen dafür sind sie ausgelegt, nur eines bitte nie machen: mit Schwung ins lose Seil fahren -sowas sollte mann nie machen... also langsam gefüllsmässig zug aufbauen und dann ziehen...
Zur Erinnerung: es bringt nichts mit dem Kat irgendwo dran zu fahren und mittels Gang und Wandler am seil ziehen (wenn es zB am Baum befestigt ist) und zeitgleich die Winde über die Steuerung zu lösen, denn dadurch das du mit eingelegtem Gang im Wandlerbetrieb schub auf die Räder bringst, steht die Getriebeausgangswelle ,somit der Hydraulikantrieb, somit keine Bremse öffnen und kein Ölmotorantrieb...!
optimal ist ein 2. Kat. mit ihm im Wandlerbetrieb langsam zug aufbauen, damit stresst man keine Kupplung und kann schön sanft die Kraft im Seil erhöhen...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Do 13. Mär 2014, 13:29

Hallo Marcel,

das was du beschreibst haben wir schon probiert, Stefan hat mit seinem Stapler am Windenseil gezogen, Kupplung war eingerastet und es wurde öfters geschaltet auf einziehen oder ablassen, leider ohne Erfolg.
So zuverlässig scheinen die Winden ja dann doch nicht zu sein, habe sie zwar noch nie gebraucht aber wenn sie schon am Fahrzeug ist sollte sie auch fungkitonieren.
Haben auf versucht wärend des Windenbetriebes mit "leichten" Hammerschlägen nachzuhelfen, dann mit einem Reifenmontiereisen versucht die Trommel mittels Hebel zu drehen, alles ohne Erfolg ?

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Powerkat » Do 13. Mär 2014, 15:28

Vorab- die Winden sind zuverlässiger als alle anderen die ich kenne ! wenn ein System zB über jahre nicht benutzt wurde ist das eine andere Sache...und wenn die Steuerungen durch KAbelproblemen etc. nicht funktionieren hat das mit der Winde auch nichts zu tun...

tja, dann würde ich sagen hast du eigentlich schon alle Hausaufgaben versucht...da bleibt wohl nur zerlegen...
die Trommelseite kannst du zusammen lassen, Steuerblock und Leitungen vom Ölmotor runter, Ölmotor an den beiden Schrauben von der Bremse runter-ist nur gesteckt...dann die Bremse vom Rahmenträger abschrauben und abnehmen...hier kommt der sportliche Teil: im Rahmenrohr läuft eine kleine Gelenkwelle wie auch zwischen Getriebe und Hydrauliktank/Pumpe.
diese Welle ist mittels Passfeder/Wellenkeil auf die Welle geschoben,bei machen durch eine Madenschraube gesichert ...die muß nun runter gezogen werden....wenn es ordentlich mit Fett montiert wurde flutscht sie runter... wenn nicht...??!! aufpassen das sich die Welle von der Bremse runterzieht und nicht die welle von der Trommel...denn dann geht sie nur wieder drauf wenn die Trommel runter gebaut wird...Die Welle und Gelenkteile sind ca. 4 cm aufeinandergeschoben...
Die Bremse in sich zerlegen erklärt sich von selber wenn man sie ausgebaut hat, vorsicht, sie ist mit Federn vorgespannt....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Nik » Do 13. Mär 2014, 15:34

Hallo Marcel,

ich denke dann ist es besser dass ich mit den Finger davon bleibe :lol:
Ich werde die Winde dann zerlegen wenn du in der Nähe bist :mrgreen:
Danke und Gruß Nik

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1210
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Seilwinde funktioniert nicht

Beitrag von Powerkat » Do 13. Mär 2014, 16:30

Können wir gerne machen...
Dann haben wir auch die messuhren...
Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Antworten