Britische HX und SX

Wenn ihr im Netz Angebote gefunden habt, dann bitte hier verlinken.
Antworten
Benutzeravatar
KAT1A1 4x4
Beiträge: 186
Registriert: Di 3. Apr 2012, 13:10

Britische HX und SX

Beitrag von KAT1A1 4x4 » Mo 30. Sep 2013, 12:37

Hallo Zusammen,

die Britten stoßen ihre ersten HX60, HX77 , SX44 und SX45 ab.

Siehe hier:http://www.fleetex.co.uk/rigid_units.asp
Bis dann

Patrick

Der der das KAT-Treffen organisiert :)

Lieber mit dem KAT spielen als zu Fuß gehen!

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1274
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Britische HX und SX

Beitrag von egn » Mo 30. Sep 2013, 12:49

Danke, sehr interessante Autos. So ein SX 6x6 hat schon was. :) :)
Gruß Emil

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Britische HX und SX

Beitrag von Andy » Mo 30. Sep 2013, 12:52

Sind nur leider Rechtslenker......

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 441
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Britische HX und SX

Beitrag von KAT I » Mo 30. Sep 2013, 13:02

Nicht gerade ein Sonderangebot.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
X21
Beiträge: 30
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:16

Re: Britische HX und SX

Beitrag von X21 » Mo 30. Sep 2013, 14:55

Naja, knapp 70 tsd für ein 4000 km alten 6x6 ist verhältnismäßig günstig - wenn da die Rechtslenkerei nicht wäre

Grüße
Christian

Hamster II
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:00

Re: Britische HX und SX

Beitrag von Hamster II » Sa 19. Okt 2013, 00:33

ich find die alles Irgendwie auf Grund das zustandes recht sexy.....

vor allem der Kurze Kleine 4x4

muß mir gleich mal was Bunkern

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Britische HX und SX

Beitrag von A N D R E A S » Sa 19. Okt 2013, 13:10

Und warum wollen die sie loswerden?
A N D R E A S

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Britische HX und SX

Beitrag von AndreasE » Sa 19. Okt 2013, 21:42

Wohl zuviele bestellt.
Zu blöd für die Einkaufsabteilung daß die Konflikte zurückgegangen sind ....

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1483
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Britische HX und SX

Beitrag von manny » So 20. Okt 2013, 10:19

Na das wird sein wie bei der Bundeswehr...

Ungepanzertes kann man kaum noch gebrauchen :?
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

moped
Beiträge: 93
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:51

Re: Britische HX und SX

Beitrag von moped » So 20. Okt 2013, 14:48

manny hat geschrieben:Na das wird sein wie bei der Bundeswehr...

Ungepanzertes kann man kaum noch gebrauchen :?
Das kann gut sein - Während der Entwicklung des KAT ging man von Kriegsszenarien mit klaren Frontverläufen aus - Der Nachschub war also eher geringem Risiko ausgesetzt - am ehesten vielleicht aus der Luft (wobei die beim KAT montierten Luftabwehr-Waffen wohl eher zu Beruhigung der Besatzung geeignet waren).

Heute kann bei den üblichen Einsatzgebieten der BW hinter jedem Busch ein Heckenschütze sitzen - kaum erkannt, ist es schon zu spät.
Insofern gehören unsere ungeschützten KAT-Konzepte aus den 70ern mittlerweile durchaus zum "alten Eisen".
Andererseite gibt es jedoch auch für den KAT I bereits die Modulare Schutzausstattung, die in den Krisengebieten wohl sehr häufig verwendet wird.

LG Marc

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Britische HX und SX

Beitrag von A N D R E A S » Mo 21. Okt 2013, 11:21

Mädels - lesen.

Die HX und SX sind aus diesem Jahrtausend und wurden vom engl. Militär teilweise mit und ohne Panzerung besorgt. Vor 10 Jahren als bestellt wurde waren die zu erwartenden Anforderungen die gleiche wie heute. Warum haben die dann überhaupt welche ohne bestellt, wenn die Panzerung so wichtig ist/war?
A N D R E A S

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1430
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Britische HX und SX

Beitrag von Lobo » Mo 21. Okt 2013, 11:51

die Bedrohungen durch Sprengfallen sind um ein vielfaches größer geworden, die BW sondert auch nicht ohne Grund ihre Wölfe aus, hier sind nun auch Gepanzerte Fahrzeuge angeschafft worden, mittlerweile fahren bei der Army ja schon Mienensucher vorweg der per Bodenradar nach Sprengfallen sucht, gab er vor 10 Jahren auch noch nicht
und Heimische Manöver wo sie eingesetzt werden können sind auch kaum noch da, geht nun alles über PC :D

Maik
Hörverlust durch Tinnitus

Antworten