Seite 3 von 4

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 26. Jul 2015, 22:08
von Zentralgestirn
Hallo,

ist wie mit alten Autos die keinen TÜV mehr bekommen. Geht weit weg und da fragt auch keiner mehr nach TÜV, BG und UVV... Da ist die SPS dann schnell ein ausreichender Ersatz. ;)

Grüße Sebastian

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 20. Sep 2015, 09:45
von waYne
Und da steht das Erste BKF bei Mobile ;)

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... =215413252

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 20. Sep 2015, 10:06
von cguenther
Swinkels, Kompetenz in allen Lebenslagen...

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 20. Sep 2015, 19:56
von 4x4-6x6
Moin,

mit allen Steuergeräten ?

Mit TÜV, SP und UVV ???

Ich kann leider kein Holländisch.

Immerhin 90'000,- EUR und MWSt nicht ausweisbar.

...

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 20. Sep 2015, 22:10
von waYne
Ich habe auch versucht irgendwie einen Hinweis auf die Steuergeräte rauslesen zu können. Weil das müsste doch eigentlich das BKF sein wo der Steuerblock fehlt.

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 20. Sep 2015, 22:17
von A N D R E A S
MAN BFK 30.40 Abschleppwagen
(32.403 VFAEG)
Special Fahrzeug !!
9.500 km Service heft
(nieuwprijs 900.000,- euro in 1999)...............Neupreis 900.000 in 99
deze truck verkeert in Nieuwstaat !!!.............Dieser LKW ist in ...
Opbouw : Geheel FAUN WERKE.....................Aufbau komplett FAUN
2 x Rotzler Lier.........................................2x Rotzlerwinde
hijsbanden,pionnen,filters enz enz................???
helemaal kompleet uitgerust !!!!...................komplett ausgerüstet
radiografiesche bediening............................Funkfernbedienung (für den Kran)
bediening met kabel...................................Kabelbedienung
4 x hydraulich gestempelt............................
bovenzit bedien paneel (nieuw in plastic,nooit gebruikt).......Bedienpanel oben (neu)
van deze truck zijn er maar 9 stuks !................nur 9 Stück gebaut
banden voorassen 16.00 R20 XZL.....................Reifen vorne
banden achterassen 16.00 R21 XZL...................Reifen hinten
MAN MOTOR 294 KW
Watergekoelt.............................................wassergekühlt
ZF Handgeschakelt met WSK..........................ZF Handschaltung mit WSK
lengte voertuig : 10150 mm...........................Länge
breedte : 2750 mm......................................Breite
hoogte : 3200 mm.......................................Höhe
Deze truck is in NIEUWSTAAT !!!....................Fahrzeug ist in ...
Helemaal Kompleet Uitgerust !!!.....................Komplett ausgerüstet
Voor komplete foto reportage meld u zich via kantoor............Bilder auf Anfrage
preis ist netto export !!!

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 00:09
von Kaschinski
Bedankt! :mrgreen:

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 00:10
von 4x4-6x6
Moin,

einfache Sache:

Marcel Texel telefoniert mit dem Verkäufer.

Dann wissen wir mehr.


...

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 12:51
von HugoVogelsang
Hallo,

Ja, das ist er.
Immerhin ist der Aufschlag ja recht moderat ausgefallen. Ich glaube aber nicht, daß er die Steuergräte schon irgendwie ersetzt hat.

Warum die Mehrwertsteuer nicht ausweisbar ist, ist mir allerdings ein Rätsel. Wenn er dien Privat gekauft hat, um ihn wieder zu verkaufen, hat er irgendwas verkehrt gemacht.

Gruss Hugo.

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 14:05
von pshtw
Wieso,
Wo ist das Problem? Da steht : Preis ist netto export.
Sollte ein anderer Holzschuhträger den kaufen wollen kommt Holländische Steuer drauf, aber das soll da ja gar keiner kaufen, wg Gewährleistung und fehlendem Steuergerät....
Sollte einer aus dem Forum oder aus dem Senegal den kaufen wird die Steuer im Heimatland des Käufers fällig, bei uns also 19 prozent, im Senegal der dortige Satz.
Zumindest ist das so wenn ich holländische Bäume kaufe...
Wie es beim Export von aa-pumpen ist kann Hugo uns ja erklären, sollte aber auch netto gehen, die MwSt ist ja schließlich ein nationales Ding.
Gruß
Peter

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 15:22
von imodra
A N D R E A S hat geschrieben: ...(nieuwprijs 900.000,- euro in 1999)...............Neupreis 900.000 in 99...
Moinsen,

Hatten die Holländer den Euro schon 2 Jahre eher???

LG Thomas

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:59
von 4x4-6x6
Moin Männer,

das Inserat ist raus !

Es scheint, als hätte der Holzpantinenträger jetzt auch die Klappe aufgemacht,
wo die Steuergeräte hätten sitzen sollen.

Vielleicht will er jetzt eine Rückabwicklung vom Kauf wegen arglistiger Täuschung.

Der Fall bleibt spannend.

...

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 08:56
von Gerrit.V
Hallo

Es wäre auf jeden Fall arglistige Täuschung weil die Vebeg ihm das nachdem er den Zuschlag bekommen hat
Nochmal darauf hingewiesen hat das die Steuergeräte fehlen und ihm die Chance gegeben hat vom Kauf zurück zu treten.

Gruß Gerrit

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 09:14
von Sandkater
Arglistige Täuschung nur gegenüber einem potentiellen Käufer, falls er das Fahrzeug als voll einsatzfähig verkauft.
Wie Gerrit schon schrieb, auch weiter oben: er war informiert das die Teile fehlen.

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 11:51
von HugoVogelsang
Hallo,

'MWST nicht ausweisbar' war von mir dann sicher eine Fehlinterpretation.
Bei EU-Gebrauchtfahrzeugen wird die MwSt im Verkäuferland gezahlt. Da ist Holland, oder auch England also ungünstig. Meines Wissens nach ist das (zumindest für Privatleute) auch nicht wählbar.

Bei Neuwaren kann ohne MwSt exportiert werden, im Empfängerland muss dann aber Einfuhrumsatzsteuer gezahlt werden. Ich weiß allerdings nicht ob das 'kann' oder 'muss' ist. Da darf sich dann ein Vollkaufmann zu äußern.

Beim Export in Drittländer fällt natürlich keine MwSt an, und wie der Import im jeweiligen Empfängerland geregelt ist, ist dann unterschiedlich.

Insgesamt hätten sie mir das Ding zum Bastelpreis lassen sollen. Dann wären alle glücklicher. (Insbesondere ich)
Vielleicht hat der Käufer die Nachfrage der Vebeg nicht verstanden. So eine Sprachbarriere führt ja gerne zu Missverständnissen. Aber die Vebeg hat sich in diesem Fall mehr als korrekt verhalten. Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen sehen da erheblich härter aus.

Die Funkfernbedienung für den Kran halte ich für ein Gerücht. Ich meine, ich hätte nur Kabel gesehen, und das ist im Einsatzfall sicher auch angebrachter, als an der Front umherzufunken und den eigenen Funk zu stören oder für den Gegner ortbar zu werden.
Die korrekte Anzahl der Winden wäre 3 gewesen, wenn die 1-Tonnen-Winde auch nur zum Seilauszug da ist.

Zum Preis: Ich denke, das Fahrzeug hat mehr als 900.000 DM gekostet. 1.8 Mio. DM erscheinen mir durchaus plausibel (bei dem, was für die Steuergeräte aufgerufen wird, und bei der Stückzahl) und die würden dann grob umgerechnet 900.000 Euro entsprechen. Einen alten DM Preis anzugeben, hätte bei einem internationalen Kundenkreis wenig Sinn gemacht.

Gruss Hugo

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 13:51
von pshtw
@hugo: hast recht mit der Steuer, bezogen auf Privatleute, die zahlen die Steuer im verkäuferland. Allerdings kauft sowas ausser Dir ja auch keiner privat.... ;)
Der gewerbliche gibt --wenn es günstiger ist- seine UstId an und kriegt netto, so wie ich meine Apfelbäume, mit Nachbesteuerung zuhause.
Gruß
Peter

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 14:38
von 4x4-6x6
Moin,

die Sache mit der Sprachbarriere könnte schon hinkommen.

Da hat der freundliche Mann von der VEBEG bei Swinkels angerufen und der Dame aus dem Büro erklärt,
daß die Steuergeräte fehlen.

Sie hat dann brav notiert: "Joy-Sticks net voorhanden."
(Wie eben die Teenager heute so denken.)

Der Chef hat sich gedacht, och zwei lumpinge Joy-Sticks kosten ja nicht die Welt,
da kaufen wir das Dings mal etwas über dem Mindestgebot.

Nun hat er den Salat.

...

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Di 22. Sep 2015, 17:22
von A N D R E A S
Wenn ich es mal gemein betrachte:

Keine Ahnung haben, (die Sprache nicht verstehen,) die Preise hochtreiben, auf die Nase fallen und sich dann wundern!

Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 27. Sep 2015, 15:31
von manny
...nichts verlässt den Planeten, auch kein vierachser KAT....
http://www.baumaschinenbilder.de/forum/ ... b2e419edfa

Re: BKF Vebeg

Verfasst: So 27. Sep 2015, 17:21
von AndreasE
manny hat geschrieben:...nichts verlässt den Planeten, auch kein vierachser KAT....
http://www.baumaschinenbilder.de/forum/ ... b2e419edfa
Betreff Gewicht: Mir fällt erst jetzt der MLC Wert von 56 des BKF auf. Hatte nicht der Leo 1 einen MLC von MLC 46, und der Leo etwas mehr, so das die alte MLC Grenze von 50 nach oben revidiert werden musste ? Ui, das Ding kann ja ganz schön schwer werden .....

Für Interessierte: Die Auswirkungen der STANAG 2021, in der die MLC geregelt sind, auf den Brückenbau in Deutschland.

LG,
Andy

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 10:30
von MrCrabs
Hier ist wieder ein bkf im Angebot:


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Ob das der gleiche ist?

Gesendet von meinem SM-G389F mit Tapatalk


Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 11:14
von A N D R E A S
Ohne funktionierende Elektronik!

Ein privater Nutzer verkauft im Namen (s)einer Firma :think: Sehr Merkwürden!

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 11:52
von Zentralgestirn
A N D R E A S hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 11:14
Ohne funktionierende Elektronik!

Ein privater Nutzer verkauft im Namen (s)einer Firma :think: Sehr Merkwürden!
Der Verkäufer macht Buchhaltung/Controlling/Datenschutz, laut HP des Besitzers ;)

Was ich mich frage ist, Warum ist da ein Spanngurt um den Bedienstand und die Staukisten?

Grüße Sebastian

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 23:16
von AndreasE
MrCrabs hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 10:30
Ob das der gleiche ist?
Von den Bildern her gesehen schaut er anders als der von Hugo aus 2015 aus. Er schaut auch anders als der BKF von Manching aus (der seinerzeit um 58.000 wegging und recht gut ausgesehen hat)

Es wurden 11 BKF produziert.
Als die X26 Reihe 1994 begann (das sind die wassergekühlten A1.1 8x8 in 2500mm Fahrzeug- und Achsbreite, wie Multi und FFB), wurde gleich Fgst #1 und #3 als BKF gebaut.

Dann hat die BW bis 1998 mit der Bestellung der 9 Stk umfassenden "Serie" gewartet. Ein Fahrzeug wurde scheinbar einzeln gefertigt und später kamen zwei Viererpakete. Zu bemerken ist, daß die Rahmenlänge des 8x8 BKF (anders als beim Multi) nicht gekürzt wurde. Es blieb bei 3570mm Abstand zwischen 2. und 3. Achse, während beim Multi der mittlere Radstand auf 3300mm gekürzt wurde.

Keine Ahnung, wieviele BKF noch herumfahren.

LG,
Andy

Re: BKF Vebeg

Verfasst: Do 6. Sep 2018, 00:12
von 4x4-6x6
Hallo,

ist ja gediegen.

Der Preis ist von 90 kEUR auf 75 kEUR gefallen.

Vielleicht sucht da immer noch jemand die Einsteckplatinen der Kransteuerung.

Ich würde mal 45 kEUR bieten.
Dann könnte man das Fahrgestell vermarkten,
oder eben eine SPS für den Kran stricken.

Da die Elektronik heute kleiner ist, als vor 20 Jahren,
dürfte man die neue Steuerung in den Gehäusen unterbringen können.