Auffahrrampen

Ihr sucht einen KAT oder Teile ? Dann hier hinein.
Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 298
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Auffahrrampen

Beitrag von cguenther » Mi 8. Jul 2015, 20:31

Hallo,

ich habe mir zu Eurem Feedback nochmal Gedanken gemacht. Die Lösung mit dem Haken hat einen Gedankenfehler: Wenn ich den kurzen G auf den 10to fahre, so wird die hintere Bordwand auch nicht benötigt. Demzufolge werde ich die auch nicht mitschleppen (wollen), nur um ein Widerlager für meine Rampen zu haben. Die Idee mit den Ketten habe ich gelesen. Ich werde es im ersten Schritt mal Spanngurten versuchen, die L & R in die Lastösen eingehängt werden und an der Rampe um die Achse des Haltehakens laufen. Dies Festgezogen gibt m.E. kein Verrutschen wg. Kraftschluss an der Pritsche sowie lang hintenliegenden Auflagepunkt der Rampen mit ihrem Eigengewicht (58kg).

Ich werde mal Bilder machen wie das dann aussieht.

Danke für Eure Hinweise. 30% lt. BG waren halt mit der zur Verfügung stehenden Pritschenlänge beim 5to nicht erreichbar.

LG
Carsten

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Auffahrrampen

Beitrag von KAT I » Do 9. Jul 2015, 08:08

Ich werde es im ersten Schritt mal Spanngurten versuchen, die L & R in die Lastösen eingehängt werden und an der Rampe um die Achse des Haltehakens laufen.
Ich habe beim hinteren Querträger der Pritsche außen in vorhandenen Bohrungen zwei Schraubösen eingebaut und sichere die Rampen mit Spanngurt (Welle Befestigungshaken und Schrauböse). Das funktioniert prima, die hintere Bordwand muss dazu aber weg. Meine Pritschen sind 4,5 m lang (geht nicht anders, weil gekürzte Pritsche), das sind auch etwas mehr als 30% - ich fand den BG-Wert halt als Richtwert ganz interessant, und die Erfahrung (siehe einer der ersten Beiträge in diesem Thread) hat das bestätigt.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 298
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Auffahrrampen

Beitrag von cguenther » Do 9. Jul 2015, 09:10

Hallo Mathias,

dann sind wir ja auf einem ähnlichen Trip :-) Ich werde die Idee vom Ingenieur mal testen - einhängen L & R. Hatte ganz vergessen dass Du ja die baugleichen Rampen hast, ja, dann scheint die Idee der Umschlingung der Welle des Hakens ja passend zu sein.

LG
Carsten

Antworten