Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Ihr sucht einen KAT oder Teile ? Dann hier hinein.
Benutzeravatar
KAT1A1 4x4
Beiträge: 186
Registriert: Di 3. Apr 2012, 13:10

Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von KAT1A1 4x4 » Sa 25. Okt 2014, 13:25

Hallo Zusammen,

ich such eine TDV für das 12 KV Aggregat von Eisemann (BW Ausführung).

PDF, Papier egal.. Kann auch selber scanen.

Wer kann mir helfen??

Vorab: Wie komme ich an die Dieselfilter ohne die ganze Kiste zu zerlegen?
Bis dann

Patrick

Der der das KAT-Treffen organisiert :)

Lieber mit dem KAT spielen als zu Fuß gehen!

Benutzeravatar
Börner
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:25

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Börner » Sa 25. Okt 2014, 14:16

Hallo

Mit Vorschriften kann ich leider nicht dienen.

Und an den Dieselfilter kommst du ohne ein wenig Schrauberei leider auch nicht ran :roll:

1. Den oberen Deckel demontieren (4 Schrauben)
2. Das Blech, wo Die Tür für den Ölmesstab drin ist, demontieren. Ist zusätzlich auch von unten mit 2 Schrauben verschraubt!

Jetzt siehst du den Motor, den Ölsmesstab und den Ölfilter. Und weiter links noch eine Plastekappe, dahinter befindet sich die Handpumpe

3. Das ganze vordere Blech, wo der Ölfilter rausguckt, abschrauben ( 8 oder 10 Schrauben)
Jetzt siehst du oben links den Dieselfilter.

!Achtung! in der Handpumpe ist auch ein Filtersieb drin. Je nachdem, wie lange die Kiste steht, bilden sich da auch gerne mal Ablagerungen vom Diesel.
Einfach oben aufschrauben und das Sieb auswaschen.

Im Tank liegt meist auch noch jede Menge Dreck :roll:

Gutes Gelingen :D
Motor-Klemmt, Kabel- Brennt, Instler- Rennt

Benutzeravatar
KAT1A1 4x4
Beiträge: 186
Registriert: Di 3. Apr 2012, 13:10

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von KAT1A1 4x4 » Mo 27. Okt 2014, 11:24

Danke für Eure schnelle Hife! :D

Die Kiste rappelt wieder. :D
Bis dann

Patrick

Der der das KAT-Treffen organisiert :)

Lieber mit dem KAT spielen als zu Fuß gehen!

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Mo 10. Nov 2014, 10:26

Kann mir jemand die Motorölmenge sagen, wollte an meinem jetzt nen Oelwechsel durchführen.


Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Mo 10. Nov 2014, 11:35

4.5 liter
zwischen min und max am Ölstab sind es 1,7 lt
Laut TDv kommt im Sommer O-236 (15W40) rein und im Winter O-176 (5W30)
LG,
Andy

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Mo 10. Nov 2014, 11:38

Dankeschön :mrgreen:


Andy

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Di 11. Nov 2014, 17:17

Wieder ich,
hab da ein kleines Problem mit meinem Aggi.
Blicke irgendwie bei den Sicherungen nicht durch, bzw hat vielleicht der Vorbesitzer da rumgepfuscht.

Ich hab sechs Steckdosen verbaut: Auf den Positionen 1-3 hab ich drei 32Ah 400V Steckdosen, auf den Positionen 4-6 sind drei 16Ah 220V verbaut. Soweit so gut, nur die verbauten Sicherungen sagen mir was anderes.

Ich fang mal von links nach rechts an:
Die ersten drei haben 20Ah und sind zusammen geschlossen, dann kommt eine 25Ah, eine 20Ah und die letzten drei haben 16Ah.

Kann mich da mal einer aufklären. Zumal ich die dritte 32Ah Steckdose auf 16Ah 400V umbauen wollte.


Da ich leider noch keine TDV zu dem 12 KW Aggi hab, muss ich euch erstmal nerven....... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Di 11. Nov 2014, 18:02

Hallo Andy.
Du hast eine PN.
Liebe Grüße,
(auch) Andy

Benutzeravatar
Börner
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:25

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Börner » Di 11. Nov 2014, 18:37

Hallo Andy

Das ist so schon alles richtig!
Auf Position 1 hast du eine CEE Steckdose mit 32 A . Hier kannst du die vollen 12 KW abgreifen, da alle 3 Phasen L1, L2, L3 angeschlossen sind (3 Phasen Wechselstrom 400V)
Deshalb auch der 3er Sicherungsblock.

Auf Position 2 und 3 hast du auch 32A Steckdosen verbaut, jedoch ist jeweils nur eine Phase angeschlossen, also auch nur 230V!

Position 4 ist eine CEE Eurosteckdose 16 A (auch als Campingsteckdose von Wohnwagen bekannt). Auch nur 1 Phase, allerdings ist diese auf Grund der Steckerform, im Gegensatz zur "normalen" Steckdose, definiert.

Position 5 und 6 ist die herkömmliche Schutzkontaktsteckdose 16 A.

Grüße
Micha
Motor-Klemmt, Kabel- Brennt, Instler- Rennt

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Di 11. Nov 2014, 19:13

Muss ich mir morgen nochmal im hellen Anschauen.
Mal ne blöde Frage: Hat nicht eine 32er Steckdose auch drei 32er Sicherungen ?
Und die zweite Frage: Kann ich die dritte Steckdose auf 16 Ah Drehstrom umbauen ?



Andy

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von HugoVogelsang » Di 11. Nov 2014, 22:14

0=Hallo Andy,

Natürlich.

nimm die 2er Dose raus, setz eine 16er Dose ein und schließ die 5 Kontakte an. Du kannst dich dabei an der Verdrahtung der Dose 1 orientieren, nur muss natürlich ein 16 A Sicherungsblock verwendet werden.

Hinweis: Ah ist die Abkürzung für Ampere Stunden (z.B. für eine Akkukapazität.)
Die Abkürzung für Ampere ist nur A (für fließenden Strom bzw. bewegte Ladung 1A = C/s = (Coulomb/s wobei ein Coulomb die Ladung von ca 6 Trillionen Elektronen ist)

Ich bin kürzlich zu einer TDV (Teil 1/2/3) gekommen, die ich demnächst einscannen werden. Danach kann ich sie ggf verleihen.
Bei Interesse PN.

Gruß Hugo

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Mi 12. Nov 2014, 00:03

Andy,
wegen Deinem Umbau zur 16A Dose.

Ich habe mir einen einfachen Baustellenverteiler mit eigenen Sicherungen und FI besorgt.

So etwas wie diesen hier

Damit kannst Du entweder gleich beim Aggregat mehrere 380V Geräte anschließen. Abhängig von deinen Stromverbrauchern, gibt es gute 25m lange Kabel mit 6qm bzw. wenn nicht die ganze Leistung benötigt wird, mit 4qm Querschnitt. Ich habe 6 x 25m Kabeln und damit kann man das Aggregat in etwas Entfernung aufstellen, da es ja doch etwas Lärm macht. Damit man nicht zuviel Leitung zwischen den Geräten und dem im Aggregat eingebauten FI hat, hab ich mir den Baustromverteiler mit FI besorgt.

Vergiss nicht auf die Beschränkungen bezüglich asymetrische Leistungsentnahme der einzelnen Phasen auf der 380V Schiene aufzupassen. Das Aggregat hat aus diesem Grund die eine 32A Dose für die 220V Leitung, damit man dort bis zu 7 KW von 220V Verbrauchern abzapfen kann, ohne daß der Generator beleidigt ist. Ansonsten müßtest Du immer wieder aufpassen, welche Verbraucher auf den einzelnen Phasen der 380V Leitung aktiv sind und händisch aufpassen, daß das halbwegs im Gleichgewicht ist.

Liebe Grüße,
Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Mi 12. Nov 2014, 01:02

Eine kleine Bemerkung zu der Überschrift dieses Posts "12KV Aggregat"
Das Eisemann Aggregat kann 12 KW, nicht 12 KV - das würde mit den handelsüblichen Geräten daran angeschlossen zu einem schönen Feuerwerk führen :)

Für Jene, die auch so ein Aggregat beschaffen wollen, aber sich noch überlegen, wie sie es ihrer besseren Hälfte näherbringen - eine kleine Anekdote:

Ich fand mein Aggregat irgendwo im Norden, so weit weg, daß es per Spedition gebracht werden musste.
Es läutet die Glocke - ich nicht zu Hause. Wie üblich vergessen zu erwähnen, daß ein Paket kommt.
Meine Tocher öffnet und am Gesteig steht ein großes Paket auf einer Palette.
Auf die Frage, was das sei, bekommt sie von dem Mann die Antwort: "Keine Ahnung, vielleicht ein Ofen. Es hat 900 Kilo"
Also geht meine Tochter zu meiner Frau und sagt: "Hast du einen Ofen bestellt?".
Darauf meine Frau:"Nein. Schick ihn wieder weg":
Meine Tochter geht wieder runter, kommt zurück und sagt:"Der Mann will nicht weggehen, er sagt es ist für uns. Und es ist ganz grün"
Frau: "Oje. Papa hat wieder was bestellt. Wir brauchen aber keinen Ofen"
sie geht runter, unterschreibt und die Palette wird in unsere Garageneinfahrt (wir wohnen in der Stadt) gestellt
Ich komme nach Hause und habe ein sehr konstruktives (aber eher einseitiges) Gespräch über den allgemeinen Nutzen des 12KW Notstromaggregates in einer Großstadt und unseres Aggregates im besondern.
Ihr kennt all die rationalen Gründe, warum man so was braucht, etc, etc.. Einzig, meine Frau sah das anders, ganz anders.
Anyway, ich mache einen Probedurchlauf, schalte ab, packe meinen Koffer und fliege beruflich am selben Abend an die US Westküste.
Ich komme am Flughafen an, schalte mein Handy ein und habe 5 nicht angenommene Anrufe von meiner Frau.
Besorgt rufe ich zurück (es ist mittlerweile 9 Uhr abends in Mitteleuropa) und bevor ich mich noch erkundigen kann, kommt die Frage :
"Wir haben einen großflächigen Stromausfall im ganzen Bezirk, alles ist Megadunkel. Wie startet man das Aggregat und wie schließe ich das ans Haus an?"
Ich erkläre meinem Sohn am Telefon das Aggregat, welche Kabel an die Netzfreischaltung angeschlossen werden müssen und nicht lange danach leuchten im Umkreis die Lichter genau von einem Haus.
powered by Eisemann.
Es dauert nicht lange und Nachbarn kommen mit Kabeltrommeln vorbei und ersuchen, ob sie sich an unser Haus anschließen dürfen, wegen Licht, Eiskasten, etc..
Bei einem Nachbarn ging es um das Leben der Fische in seinem Aquarium, da die Sauerstoffpumpe ausgefallen ist.
Eine Woche später komme ich wieder zurück und um unsere Garageneinfahrt freizubekommen, verfrachte ich das Aggregat auf einem Hänger um es wegzubringen.

Ich habe die Rechnung ohne meine Frau gemacht: "Das Aggregat bleibt da, da hast du endlich mal was Nützliches gekauft" :D

Sprecht Euch einfach mal mit euren E-Werk ab, dann klappt das schon ...

Liebe Grüße,
Andy

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Saarkat » Mi 12. Nov 2014, 02:36

Da mach ich jetzt auch mal nen Einwurf.

In der Firma hab ich vor ein paar Jahren 230V und 400V Kabel Kabeltrommeln, Elkraft-Verteiler, Leuchten, Maschinenkabel, PRCD-S, etc. von Elektron Berlin angeschafft. Nie mehr was anderes. Ab und an mal nen Stecker tauschen, das war's. Richtig robustes Material, nahezu unkaputtbar, aber auch nicht ganz billig. Wer will, kann den Kram dann noch nach Wunsch bedrucken lassen.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von HugoVogelsang » Mi 12. Nov 2014, 12:22

Ja ja, die Einheiten...

gemeint ist natürlich KVA und nicht KV

KV meint Kilo-Volt, also 1000 Volt, und ist eine Spannung.

KVA also Kilo-Volt-Ampere sind also 1000 Volt x Ampere. Volt x Ampere = Watt, also eine Leistung.

Das an Stromaggregaten KVA steht, anstatt KW, was physikalisch das gleiche ist, liegt daran, daß damit die Scheinleistung angegeben wird, und nicht die Wirkleistung. Der Blindstrom, der in einem Stromkreislauf rumgeistert, belastet nämlich den Generator, auch wenn man als Verbraucher auch nichts davon hat (ausser Wärme).
Die Scheinleistung ist auch immer höher, als die Wirkleistung. Da macht es sich besser die Scheinleistung anzugeben, wenn man ein Aggregat verkaufen will. Also Augen auf, beim Generator Kauf.

Das Eisenmann Aggregat liefert übrigens 12 KW Wirkleistung bei maximal 15 KVA Scheinleistung.

(Nur so als grober Überblick, denn ich bin kein E-Techniker)

Gruß Hugo

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Mi 12. Nov 2014, 17:10

Hallo
und Danke für die vielen und lehrreichen :mrgreen: antworten.
Werde jetzt eine Steckdose auf 16 A umbauen, und natürlich auch die Sicherungen.

Danke nochmals.

Andy

Benutzeravatar
Börner
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:25

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Börner » Mi 12. Nov 2014, 17:55

Hallo Andy!
HugoVogelsang hat geschrieben: Natürlich.
nimm die 2er Dose raus, setz eine 16er Dose ein und schließ die 5 Kontakte an. Du kannst dich dabei an der Verdrahtung der Dose 1 orientieren, nur muss natürlich ein 16 A Sicherungsblock verwendet werden.

Gruß Hugo
Da muss ich Widersprechen, ganz so einfach ist es dann doch nicht, da auf Dose 2 ja nur 1Phase angeschlossen ist.
SEA 12 KW
SEA 12 KW
Mein Vorschlag, falls du die 32A Dose 1 behalten willst wäre:

Wie bereits durch Hugo geschrieben: Dose 2 durch eine 16A Dose ersetzen und zusätzlich Dose 3 komplett rausschmeißen.
Dann hast du original L1 von Dose 2 und L2 von Dose 3, fehlt noch L3.
L3 würde ich von Q6 nehmen.
Darauf achten, dass alle Leiter den selben Querschnitt (2,5 mm²) haben!
Und natürlich am wichtigsten, wie auch schon von Hugo erwähnt ,Q2 und Q3 durch 16A Automaten tauschen :!: :!: :!:
Und um es wirklich richtig zu machen Q2,Q3,Q6 durch einen 3er Block 16A ersetzen, damit Allpolig abgeschaltet wird.
Jetzt hast du eine vollwertige 16A CEE Dose, die 11072W oder rund 11KW bringt.

Die Schukodose 6 dann mit auf Q5 legen.

Ich denke deine Frage, warum die 32A Steckdose nicht mit 32 A abgesichert ist, hat sich damit auch erübrigt.
Denn dann wäre rechnerisch eine Last von rund 22 KW möglich, die das SEA ja gar nicht bring.

Grüße
Micha
Motor-Klemmt, Kabel- Brennt, Instler- Rennt

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Mi 12. Nov 2014, 18:08

Andy hat geschrieben: Werde jetzt eine Steckdose auf 16 A umbauen, und natürlich auch die Sicherungen.
Vielleicht habe ich es noch nicht verstanden. Was hindert Dich daran, ein kurzes Adapterkabel zu verwenden ?
16A Buchse mit 32A Stecker, und das in die 32A Dose zu stecken, wenn es notwendig ist.
In diese Richtung ist es sogar offiziell erlaubt, umgekehrt (32A Buchse mit 16A Stecker) eher nicht.

LG,
Andy

Benutzeravatar
Börner
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:25

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Börner » Mi 12. Nov 2014, 18:29

:o :o :o :shock: :shock: :shock:
AndreasE hat geschrieben: In diese Richtung ist es sogar offiziell erlaubt, umgekehrt (32A Buchse mit 16A Stecker) eher nicht.

LG,
Andy
NEIN NIEMALS :!: :!: :!:
Genau anders Herum :!: :!: :!:

32A Sicherung-------32A Dose-------32A Stecker--------16A Dose-------Verbraucher

Da können jetzt maximal 32A oder 22 KW über die 16A Dose fließen :!: :!: :!:

Da schmelzen dir die Kabel ehe die Sicherung auslöst.

Wenn du es mit so einem Adapter machst, dann musst du die Sicherung gegen 16A Sicherungen tauschen :!:
Steht auch auf der Ebayseite weiter unten in ROT

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16A Sicherung-----16A Dose------16A Stecker------32A Dose------Verbraucher

Ist die erlaubte Variante, denn wenn der Verbraucher mehr wie 16A ziehen will, fliegt die Sicherung und mehr nicht!

Grüße
Micha
Motor-Klemmt, Kabel- Brennt, Instler- Rennt

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Mi 12. Nov 2014, 19:15

Hallo Micha,
ich sollte meine Posts nicht schnell mal zwischendurch schreiben und dann solche Drehfehler einbauen.
Danke für deine Klarstellung.
Alle anderen Leser, bitte vergesst meinen diesbezüglichen Schmarrn.

LG,
Andy

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Mi 12. Nov 2014, 19:40

Börner hat geschrieben:Hallo Andy!
HugoVogelsang hat geschrieben: Natürlich.
nimm die 2er Dose raus, setz eine 16er Dose ein und schließ die 5 Kontakte an. Du kannst dich dabei an der Verdrahtung der Dose 1 orientieren, nur muss natürlich ein 16 A Sicherungsblock verwendet werden.

Gruß Hugo
Da muss ich Widersprechen, ganz so einfach ist es dann doch nicht, da auf Dose 2 ja nur 1Phase angeschlossen ist.
20141112_101214.jpg
Mein Vorschlag, falls du die 32A Dose 1 behalten willst wäre:

Wie bereits durch Hugo geschrieben: Dose 2 durch eine 16A Dose ersetzen und zusätzlich Dose 3 komplett rausschmeißen.
Dann hast du original L1 von Dose 2 und L2 von Dose 3, fehlt noch L3.
L3 würde ich von Q6 nehmen.
Darauf achten, dass alle Leiter den selben Querschnitt (2,5 mm²) haben!
Und natürlich am wichtigsten, wie auch schon von Hugo erwähnt ,Q2 und Q3 durch 16A Automaten tauschen :!: :!: :!:
Und um es wirklich richtig zu machen Q2,Q3,Q6 durch einen 3er Block 16A ersetzen, damit Allpolig abgeschaltet wird.
Jetzt hast du eine vollwertige 16A CEE Dose, die 11072W oder rund 11KW bringt.

Die Schukodose 6 dann mit auf Q5 legen.

Ich denke deine Frage, warum die 32A Steckdose nicht mit 32 A abgesichert ist, hat sich damit auch erübrigt.
Denn dann wäre rechnerisch eine Last von rund 22 KW möglich, die das SEA ja gar nicht bring.

Grüße
Micha



So hatte ich jetzt auch vor :mrgreen:


Gruß Andy

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1225
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Zentralgestirn » Mi 12. Nov 2014, 20:20

Hallo,

wer nicht dran rum schrauben kann oder möchte. Es gibt Adapter mit 32A Stecker und 16A Steckdose mit entsprechenden 16A Sicherungen zu kaufen

http://www.voelkner.de/products/361952/ ... AjEf8P8HAQ

Oder etwas Formschöner aber leider nur mit Schmelzsicherungen

https://www.ilotech.de/Stromverteilung- ... senw-.html

Beides sind nur die erst besten gefundenen Beispiele.

Den letzteren habe ich selber und finde den nicht schlecht, würde aber den ersteren kaufen, weil der Allpolige Abschaltung mit Automaten hat.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Sandkater » Do 13. Nov 2014, 00:30

Börner hat geschrieben: Da schmelzen dir die Kabel ehe die Sicherung auslöst.
Aber nicht doch. Andy 6m² Kabel verlegt das reicht auch für einen Flakscheinwerfer... :mrgreen:
AndreasE hat geschrieben:Abhängig von deinen Stromverbrauchern, gibt es gute 25m lange Kabel mit 6qm bzw. wenn nicht die ganze Leistung benötigt wird, mit 4qm Querschnitt. Ich habe 6 x 25m Kabeln und damit kann man das Aggregat in etwas Entfernung aufstellen, da es ja doch etwas Lärm macht.
die Einheiten sind echt fies heute.
Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von AndreasE » Do 13. Nov 2014, 00:42

Guter Fang :)
verd.... wo ist bloß das eine m für das qmm geblieben ?
Wenigstens stimmt die Längenangabe in m(eter) und nicht irrtümlich km.

Werde ab jetzt nur mehr lesend teilnehmen.
oder kann man da auch was falsch machen ?

... has not been my day ...

lg,
Andy

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Suche TDV zu Eisemann 12 KV Aggregat!

Beitrag von Andy » Do 22. Jan 2015, 05:18

Mal eine kleine Frage zur externen Betankung. Reicht es den Schlauch mit Kanister anzuschließen, und das Aggi nimmt sich den Diesel dann aus dem Kanister ? Was passiert wenn der Kanister leer ist, wird dann automatisch wieder auf Tank umgestellt ?

Andy

Antworten