Seite 1 von 1

Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 13:47
von fib
Hab gerade meinen 4x4 vom Bund abgeholt. Fehlte leider der Tacho.
Also, falls noch irgendwo einer rumliegt oder weiß wo man einen beziehen kann wäre es super.

Danke

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 15:33
von Zimmex
Hast du das vorher gewusst oder hast du dich überraschen lassen?

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 15:53
von fib
Hab ich vorher nicht gewusst.

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 16:51
von Hemges
Bei Ebay ist einer drin.....
eBay-Artikelnummer:
181463489915
Neu!

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 17:12
von KAT MAN
...oder nutze den bereits einmal geposteten Tröt
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 1-276-4087

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 19:09
von Saarkat
Bei Ebay ist einer drin.....
eBay-Artikelnummer:
181463489915
Neu!
Wenn das das Teil ist, was vor Wochen schonmal drin war, ist er schon 300,00 € günstiger geworden.

Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mo 28. Jul 2014, 21:07
von Zimmex
Der erste war glaube ich NEU - jetzt ist er in einem guten Erhaltungszustand - so wie meiner auch ;-)

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 08:52
von Saarkat
@ Zimmex

Reden wir beide vom selben Tacho?

Artikelmerkmale
Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in der ungeöffneten Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
Einbauposition:

Das ist die Beschreibung zu obiger Ebay-Artikelnummer. Ok, ungeöffnet stimmt wohl nicht, sonst hätte er das Teil nicht fotografieren können ;) :D

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 09:41
von 4x4-6x6
Moin,

bei mir befindet sich ein funktionsfähiger Tacho,
Auch der Drehzahlmesser ist i.o..

Leider ist der Fahrtenschreiber defekt.

Ich wäre bereit meinen Tacho abzugeben.

...

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 13:16
von Zimmex
Das Problem für manchen ist doch, sich nach der Anschaffung des Kat nun auch noch die teuren Teile kaufen zu müssen. Wer 4 Natoblöcke braucht ist schon mit 1200 Euro dabei. Der Tacho mit 500-600. TÜV und Oldtimergutachten kosten auch. Dann vielleicht noch die Pritsche morsch und noch dies und das. Von der Unterhaltung inkl. sP und TÜV alle halbe Jahre. Da ist die Vebeg Anschaffung ja lange nicht alles. Würde mancher Wissen, was da alles auf ihn zukommt, würde er es lassen. Deshalb rechne ich auch mit einer 2. Kat Schwemme. Diesmal aber von privat. Wird sicher bald losgehen...

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 13:30
von fib
Hallo 4x4 - 6x6,

ich hatte dir eine Pn geschrieben.
Bitte um Beachtung. Wenn deinerseits wirklich an einer Abgabe Interesse besteht, bitte melde dich.

Und an all die Glaskugelgurus viele Grüße.

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 14:00
von manny
Ich denke dass die allermeisten potentiellen KAT Fahrer sich durchaus lange mit der Materie beschäftigen bevor sie sich dazu entschließen zuzuschlagen...

Stell mal ne C-Klasse zu MB in die Werkstatt und lass den Tacho wechseln... -ich denke mal da bist du mit nem KAT ganz gut dabei...

Natürlich könnte man auch zum Händler gehen 11000 investieren und hat diese Sorgen erstmal nicht, aber nu, 5000 bei der Vebeg sind natürlich verlockend ;)

Ich glaube allerdings nicht an eine nachgelagerte KAT Schwemme, ersten verkraftet es ein Hobbyfahrzeug wenn es mal einen Monat steht weil kein günstiger Tacho aufzutreiben ist und zweitens lässt einen der KAT so schnell nicht wieder los :twisted:

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 15:58
von Zimmex
Einige werden einen Tacho übrig haben, ich auch. Aber ich habe auch einige KATs im Fuhrpark - da kann jeden Tag was passieren und man ist froh, sich selbst helfen zu können. Mein Major sagt immer - Haben ist besser als brauchen :-)

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 18:33
von Saarkat
Das Problem für manchen ist doch, sich nach der Anschaffung des Kat nun auch noch die teuren Teile kaufen zu müssen. Wer 4 Natoblöcke braucht ist schon mit 1200 Euro dabei. Der Tacho mit 500-600. TÜV und Oldtimergutachten kosten auch. Dann vielleicht noch die Pritsche morsch und noch dies und das. Von der Unterhaltung inkl. sP und TÜV alle halbe Jahre. Da ist die Vebeg Anschaffung ja lange nicht alles. Würde mancher Wissen, was da alles auf ihn zukommt, würde er es lassen. Deshalb rechne ich auch mit einer 2. Kat Schwemme. Diesmal aber von privat. Wird sicher bald losgehen...
@ Zimmex

du magst unter Umständen nicht ganz Unrecht haben mit deiner Vermutung, was die aber jetzt hier sollte, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenns ne private KAT Schwemme geben wird, soll's uns Recht sein, wenn nicht, auch egal.

Die 1200 Tacken legst du hin, wenn du Natoblöcke kaufst - es müssen aber keine Natoblöcke sein. Meine Batts haben 600 gekostet, bedarfen halt etwas mehr Wartung und Pflege. Die nehm ich doch in Kauf. Ob sich die 600 Ersparnis bezahlt machen, keine Ahnung, werden wir sehen. Und nein, ich habe diese Batterien nicht gekauft, weil ich mir die anderen nicht leisten konnte - ich wollte keine Gelbatterien.
Nen Tacho kannst du bei Schlachtungen auch günstiger bekommen.
Wenn's am TÜV und Oldiegutachten, SP und HU schon scheitern soll, dann war er Kauf ne klare Fehlentscheidung.

Ansonsten bin ich mit Manny konform, dass sich die meisten KAT-Fans im Vorfeld mit der Materie und den Kosten auseinandergesetzt haben. Rein von der Logik her, sollte man davon ausgehen, dass an ein rund 35 Jahre altes Fahrzeug, dass dem Alter und Km-Stand entsprechend, mehr gestanden hat als gefahren wurde, der ein oder andere Kostenfaktor auftreten wird.

Aber einfach mal ins Blaue diesen Post in einem Tacho-Suche-Tröt zu setzen, fand ich jetzt nicht die feine Englische Art. @ fib wahrscheinlich auch nicht, sonst hätte er dich nicht in die Kategorie der "Glaskugelgurus" eingestuft.
Mein Major sagt immer - Haben ist besser als brauchen
Ich kenn das anders. "Immer zu müssen ist schlimmer als nie zu dürfen" ;) :)

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 19:02
von Zimmex
Ja so ist das mit der eigenen Meinung, viele haben sie, aber nur wenige sprechen sie aus.
Ob das nun deiner feinen englischen Art entspricht oder nicht, ist mir eigentlich egal.
Wenn ich gegen irgendwelche Forenregeln verstoße, dann wird mir das ein Admin schon sagen.
Du hast sicher auch schon genug gepostet, was mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun hatte.
Da komme ich auch nicht angelaufen und ermahne dich mit klugen Sprüchen.
Und das Spekulieren habe ich hier im Forum nun wirklich nicht erfunden.

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 19:57
von Saarkat
Ja so ist das mit der eigenen Meinung, viele haben sie, aber nur wenige sprechen sie aus.
Wenn ich keine eigene Meinung hätte, hätte ich eben nicht und würde auch jetzt nicht antworten.

Ob das nun deiner feinen englischen Art entspricht oder nicht, ist mir eigentlich egal.
Für mich gibts keine spezielle feine Englische Art - das ist ein allgemeiner Ausdruck.

Wenn ich gegen irgendwelche Forenregeln verstoße, dann wird mir das ein Admin schon sagen.
Davon kann man ausgehen - ich hatte schon das Vergnügen.

Du hast sicher auch schon genug gepostet, was mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun hatte.
Will ich gar nicht abstreiten, nur habe ich noch niemanden hier, weder direkt noch indirekt, wegen des Füllstandes seiner Spardose angemacht. Es geht mich nichts an und es ist mir auch scheißegal, ob jemand gerade mal 5000,00 für den Erwerb eines KAT oder 50000,00 oder noch mehr dafür zur Verfügung hat. Das ist jedem seine eigene Sache.

Da komme ich auch nicht angelaufen und ermahne dich mit klugen Sprüchen.
Wenn du der Meinung bist, dass ich dich mit klugen Sprüchen ermahnen wollte, dann darfst du getrost dieser Meinung bleiben. Ich wollte nur meine Meinung zu deinem Post abgeben. Und ich habe das so empfunden, dass du, warum auch immer, @fib in die Schublade derer stecken wolltest oder willst, die nicht das nötige Kleingeld haben, um sich einen KAT leisten zu können. Wenn ich das in den falschen Hals bekommen habe, dann hab ich Pech gehabt, ansonsten bleib ich bei meiner Meinung. Kluge Sprüche sind was anderes als das, was ich von der Tastatur runter gehauen habe, und Ermahnen hört oder liest sich von mir auch anders, glaube mir.

Und das Spekulieren habe ich hier im Forum nun wirklich nicht erfunden.
Das hab ich ja auch nicht behauptet, dass du das erfunden hast.

Ich hab ja keine Ahnung, welche Laus dir heute über die Leber gelaufen ist, dass du aufgrund meiner Äusserung: "...dass ich deinen Post in diesem Tröt nicht nachvollziehen kann" und dass ich das "als nicht die feine Englische Art" gegenüber fib empfunden habe, mich hier gleich so anmachen musst.

Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 20:13
von Zimmex
Das ist immer die große Gefahr im Internet - man kann eigentlich keine vernünftige Diskussion führen, schon garnicht wenn man unterschiedlicher Meinung ist - das direkte gegenüber fehlt. Lassen wir es dabei. Wenn wir uns persönlich kennen würden, wäre das sicher ganz anders.

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 21:12
von fib
Kommt doch bitte einfach wieder etwas runter. Ich such doch nur einen Tacho und kein Streitgespräch. Hätt ich mich angeraunzt gefühlt würd ich schon antworten. Für alle konstruktiven Posts danke, weiter so. Auch für weitere Angebote. Im übrigen habe ich durch dieses Gesuch schon richtig nette Telefonate geführt und Leute kennengelernt denen auch ich meine Hilfe angeboten hab.

Und wer mehr über mich erfahren möchte ohne die Glaskugel befragen zu müssen, der darf mich gerne persönlich kontaktieren oder auf meiner HP nachsehen.
Ich erwähne ausdrücklich das der folgende Link keine Schleichwerbung von mir darstellt.

http://www.Huber-lackierungen.de

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Mi 30. Jul 2014, 05:20
von ChrisB
Moin fib!
Solltest Du zeitnah kein günstiges Angebot finden, könntest Du ja mal ein "Provisorium" ohne Drehzahlanzeige in Betracht ziehen.
Die gibt's schon deutlich unter den erwähnten Preisen...

http://www.ebay.de/itm/LKW-NKW-NFZ-Tach ... 4ad9277fd1

Damit könntest Du erstmal fahren und dann in Ruhe "weiterjagen"...

Gruß
Chris

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Do 31. Jul 2014, 07:33
von Klaus
Gebrauchte revidierte Tacho bekommst du bei Kienzle/VDO Niederlassungen.(Meiner hat dort 300€ gekostet...vor 9 Jahren)
Solltest du bei E-Bää irgendeinen aus einem Fahrzeug (nicht KAT I)kaufen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch dass die Übersetzung für die richtige Geschwindigkeitsanzeige nicht passt und dies dort entsprechend anpassen müssen.
Hilft also nicht wirklich weiter.
Klaus

Re: Tacho vom Kat 4x4

Verfasst: Do 31. Jul 2014, 15:06
von lkw-offroad
Durch die Umrüstung auf Elektrischen Tacho sollte ich noch einen übrig haben.
Schaue am Samstag mal in meinen Fundus.