Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Ihr sucht einen KAT oder Teile ? Dann hier hinein.
Antworten
Benutzeravatar
Projektreife
Beiträge: 62
Registriert: Do 4. Apr 2013, 08:07

Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von Projektreife » Di 2. Mär 2021, 10:59

Hallo zusammen!

Ich fahre schon eine Weile ohne Anzeige der Geschwindigkeit am Tacho und hatte dort den Fehler vermutet. Was aber das Problem ist, ist der kleine Zapfen, der hinten am Getriebe aus der Tachowelle in den Winkeltrieb (Teil 10) eingreift. Dieser ist gebrochen und macht somit laut MAN-Werkstatt eine neue Antriebswelle notwendig!
Tachoantrieb KAT1.PNG
Hat jemand von Euch zufällig eine biegsame Welle, Teile-Nr. 81271300295, für einen KAT1 6x6 aus einer Schlachtung rumliegen?

Geschwindigkeit lasse ich mir momentan vom Handy anzeigen, nicht ganz so glücklich und das geht leider nur bei kürzeren Fahrten!

Gruß ins Forum
Uwe

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 894
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von simon » Di 2. Mär 2021, 11:54

Moin Uwe,

Gebrochene Tachowellen sind recht häufig. Bei mir wars die Welle vom Drehzahlmesser. Gibts bei MAN neu ich glaube um 150 Euro. Der KaJa Tachodienst, der hier im Forum schon mehrfach empfohlen wurde, baut meines Wissens auch Wellen. Ruf da doch mal an, die können dir bestimmt weiterhelfen.
Bei ner gebrauchten Welle weißt du nie, in welchem Zustand die ist. Die kann dir morgen auch brechen.

Gruß Simon

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Projektreife
Beiträge: 62
Registriert: Do 4. Apr 2013, 08:07

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von Projektreife » Di 2. Mär 2021, 17:19

Simon, danke für Deine Einschätzung! Scheint dann wohl häufiger der Fall zu sein. MAN hatte ca. 250 Euro dafür aufgerufen ... fand ich ein wenig übertrieben. Aber nun, werde ich denn dann wohl drauf einsteigen müssen.

Gruß von Bremen nach Hamburg
Uwe

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1473
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von fun-ski » Di 2. Mär 2021, 17:21

Projektreife hat geschrieben:
Di 2. Mär 2021, 17:19
MAN hatte ca. 250 Euro dafür aufgerufen ... fand ich ein wenig übertrieben.
Würde noch mal bei KAJA nachfragen wegen dem Preis
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1281
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von Powerkat » Di 2. Mär 2021, 17:22

Moin....
Tachowelle kosten bei MAN aktuell 217,-, Drehzahlmesserwelle 123,- alles plus Steuer...tendenz Steigend Stand 12/2020
Ich hab sie in neu für 154,- bzw.115,- an Lager...(ebenfalls plus die Steuer)

wenn man sich die Preise anschaut, und bedenkt welche Scheißarbeit das wechseln ist, würde ich keine gebrauchten einbauen...die meisten Wellen haben bereits feuchtigkeit innen drin worauf sie beginnen zu rosten ,sich wund laufen und sterben....im dümmsten Fall laufen sie zum Schluß so schwergängig, dass die Winkelgetriebe am Motor bzw. Verteilergetriebe dabei mit sterben...dann wirds teurer....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Projektreife
Beiträge: 62
Registriert: Do 4. Apr 2013, 08:07

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von Projektreife » Di 2. Mär 2021, 17:51

Tja Marcel, das wird eine wirkliche Schei.....arbeit, freu mich schon richtig drauf :oops: dann schicke ich Dir in den nächsten Tagen mal eine e-Mail!

Gruss
Uwe

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 982
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Tachoantrieb für KAT1 6x6 gesucht

Beitrag von Wolfgang » Mi 3. Mär 2021, 14:02

wenn man sich die Preise anschaut, und bedenkt welche Scheißarbeit das wechseln ist, würde ich keine gebrauchten einbauen
Dem kann ich mich nur anschließen. Ich hatte bei Kauf des KAT einige gebrauchte Wellen mit bekommen. Der Drehzahlmesser hat es nie getan und so begab ich mich dann an den Wechsel der Welle und habe die alte, gebrauchte Welle eingebaut.

Keine 6 Monate später ging wieder nichts, Welle direkt am Winkelgetriebe abgerissen. :angry-banghead: Zum Glück hat das Winkelgetriebe keinen Schaden.

Habe dann beide Wellen neu gekauft und erneut eingebaut. Ich glaube, wenn die Drehzahlmesserwelle noch mal reißt, dass ich dann keine weitere mehr einbaue, da gibt es zwichenzeitlich elektronische Lösungen.

Für einen der sich gerne verbiegt, Yoga macht und Zeit hat ist das eine schöne Beschäftigung. Ich darf garnicht daran denken was das für ein gefummel ist den blöden Gummi in die Wand einzusetzen :eusa-think:

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Antworten