Seite 1 von 1

Druckluft Plan KAT1

Verfasst: So 29. Sep 2019, 21:00
von chabbes
Servus,
damit Lecksuche einfacher ist, suche ich nach einem Druckluftplan vom KAT1, habe leider nirgends was
gefunden, auch in den mir verfügbaren TDV's.
Vielleicht hat jemand was :D
Danke schonmal
LG
chabbes
:D

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: So 29. Sep 2019, 22:10
von A N D R E A S
In der Bedienungsanlage (TDv -12) gibt es im Kapitel 1.4.9 "Bremsanlage" ein Systemplan und viele Bilder. Damit hat man eine erste Hilfe.

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mo 30. Sep 2019, 10:20
von chabbes
Servus Andreas,
Danke für die Info, dann schau ich mal ob ich die habe, wenn nicht schicke ich Dir eine PN ;)

Grüße
chabbes
:D

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mo 30. Sep 2019, 12:27
von A N D R E A S
;)

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mo 30. Sep 2019, 22:51
von chabbes
Servus,
da sieht man wieder, früher schon mehrmals dieses Kapitel durchgeschaut und immer
die Seite 75 überblättert :doh:
In der Abbildung ist Kreis 4 bei den Ventilen abgeschnitten, und kreis4 hat keinen Tank...i
st das nur in meinen unterlagen so?

Danke ;)

LG
chabbes
:D

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mo 30. Sep 2019, 23:16
von Filly
chabbes hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:51
In der Abbildung ist Kreis 4 bei den Ventilen abgeschnitten, und kreis4 hat keinen Tank...ist das nur bei mir so?
Das sehe ich auch so.
Kreis 4 hat ja auch wirklich keinen eigenen Behälter und nach den Ventilen kommt nur noch jeweils ein Zylinder, also nichts besonders spannendes.

Gruß
Christoph

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 21:24
von Sandkater
Kreis 4 hat ja auch wirklich keinen eigenen Behälter und nach den Ventilen kommt nur noch jeweils ein Zylinder, also nichts besonders spannendes.
Wenn du mit Mittelsperre fahren musst weil die hintere Welle ausgebaut ist, dann denkst du ein kleines bisschen anders über "nichts spannendes".

Dann steht man etwas hilflos auf der Strasse und wartet auf Luftdruck nach ein paar Rangieraktionen.

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 22:39
von Filly
Mit "nichts spannendes" wollte ich erklären, warum der Druckluftplan mit den Ventilen aufhört. Nach den Ventilen kommen nur noch die Zylinder und deren Darstellung braucht man auf dem Plan nicht.

Daß der 4. Kreis keinen eigenen Behälter hat ist bei vielen Fahrzeugen so, nicht nur beim KAT.
Ich habe einen Behälter eingebaut, weil am 4. Kreis auch meine Drucklufthupe hängt.

Christoph

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mi 2. Okt 2019, 09:33
von Hannibal
Hallo zusammen,
das mit dem Luftkessel im Kreis 4 kann ich nur empfehlen.
Ich habe einen 20Ltr nachgerüstet und neben dem Drucklufthorn auch meine luftgefederten Sitze und die Reifenfüllanlage drauf hängen.
Somit wird bei eventuellen schleichenden Lecks in diesen "modernen" Komponenten mit ihren Kunststoffventilen nicht gleich der Feststellbremskreis (3) leer und man kann auch nach 4 Wochen Standzeit sofort losfahren.
Übrigens halten die Kunststoff- Niveau-Ventile in ISRI Sitzen im Schnitt 5 Jahre dann beginnt der Luftverlust....

MfG Michael

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mi 2. Okt 2019, 11:42
von fun-ski
Hannibal hat geschrieben:
Mi 2. Okt 2019, 09:33
Hallo zusammen,
das mit dem Luftkessel im Kreis 4 kann ich nur empfehlen.
Ich habe einen 20Ltr nachgerüstet und neben dem Drucklufthorn auch meine luftgefederten Sitze und die Reifenfüllanlage drauf hängen.
Somit wird bei eventuellen schleichenden Lecks in diesen "modernen" Komponenten mit ihren Kunststoffventilen nicht gleich der Feststellbremskreis (3) leer und man kann auch nach 4 Wochen Standzeit sofort losfahren.
Übrigens halten die Kunststoff- Niveau-Ventile in ISRI Sitzen im Schnitt 5 Jahre dann beginnt der Luftverlust....

MfG Michael
Mal so am Rande
kannst du mal bischen was zu deinen luftgefederten Sitzen mitteilen, ob mit oder ohne Ausschnitt und so, ( Bilder vieleicht) :D

Re: Druckluft Plan KAT1

Verfasst: Mi 2. Okt 2019, 12:29
von chabbes
Servus,
hilft mir schon gut weiter, so kann ich besser Stück für Stück die Feuerwehr umbauten rückgängig machen und
besser mit dem Original vergleichen. Im Kreis 4 ist bei der FW auch ein Kessel, den werde ich behalten.
Noch viel zu tun bei dem Roten um den "Lentner Murks" wieder zu berichtigen.
Nach Reparatur der Nebenantriebansteuerung ist beim Test der Winde letzte Woche der Karden zwischen Nebenantrieb
und Windenpumpe auseinander geflogen, es gab nur 10mm Verzahnungsüberlappung, weil eine nicht originale Welle eingebaut wurde bei der Windennachrüstung... Verzahnung in den 10mm versaut, hat vorher bestimmt nur "gerade so" gehalten :o

Und von solchem Murks gibt's noch viel... mal gespannt was da noch alles zum Vorschein kommt, bin noch lange nicht überall durch :doh:

LG
chabbes
:D