Umbau Pritsche

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
JanDaniel
Beiträge: 71
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 11:07

Umbau Pritsche

Beitrag von JanDaniel » Sa 30. Jan 2021, 19:28

Hallo

Ggf. möchte sich der ein oder andere an meinem Projekt auch ein paar Dinge abschauen.
Eigentlich hatte ich vor nur einen Zwischenrahmen für meinen Koffer zu konstruieren aber die Dekra sah das leider anders. Also eine Pritsche musste wieder her.
Zunächst hatte ich einen Federgelagerten Zwischenrahmen als Leiterrahmen Geplant der aus zwei gegenüberliegenden Z-Profilen besteht. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit in den knapp 80 cm breiten Zwischenstück drei Wassertanks zu circa 140 l unterzubringen.
Ich wollte den wertvollen Platz der Wohnkabine ungern mit dem Wassertanks teilen. Zumal somit der Schwerpunkt auch sehr niedrig bleibt.
Aufgrund der Zulassungsart meines Fahrzeugs als LKW offener Kasten und dem H-Kennzeichen wollte ich keine weiteren Diskussionen mit der Prüfstelle aufmachen und habe mich entschieden die Pritsche in Kombination mit diesem federgelageren Zwischenrahmen wiederherzustellen. (Was mein Prüfer so auch gut heißt.) Dazu habe ich mir eine Pritsche von einem 7t gekauft und diese zerlegt, entrostet modifiziert, verzinkt und entsprechend eingekürzt.
Die Wohnkabine wird also zukünftig als Ladung deklariert auf der Pritsche stehen.

Bild
Erster Entwurf noch mit Rechteckrohr

Bild
Gebaut wurde dann aber final die Version mit dem Z-Profil

Bild
Verzinkt und montiert

Bild
Zerlegen der Querträger

Bild
Modifizierungen

Bild
Nach dem Sandstrahlen... fertig zum verzinken

Bild
Montage
Bild
Bild

Wenn hier bald das Wetter weniger regnerisch ist werde ich die äußeren Rahmen Teile einkürzen und montieren als auch die Ladeboardwände kürzen.
Bis dahin.
Gruß Daniel

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von A N D R E A S » So 31. Jan 2021, 00:19

Saubere Arbeit!
Aber was ist jetzt der Vorteil gegenüber dem Orginalrahmen? Deiner baut gleich hoch, hat die alten Querträger und wird an den alten Stellen fixiert.
A N D R E A S

Benutzeravatar
JanDaniel
Beiträge: 71
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 11:07

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von JanDaniel » So 31. Jan 2021, 09:17

Der Vorteil ist hauptsächlich der, das ich Wassertanks in den Rahmen bauen kann.
Wie beschrieben, eigentlich wollte ich keine Pritsche mehr.

Meine Freundin meint noch:
-hat ein Haufen Arbeit gemacht
-sieht schöner aus
-ist nicht so rostig
-und hat ein Haufen Geld gekostet.
Gruß Daniel

Benutzeravatar
JanDaniel
Beiträge: 71
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 11:07

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von JanDaniel » So 31. Jan 2021, 09:20

Bild
Gruß Daniel

Governor
Beiträge: 100
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 22:21
Kontaktdaten:

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von Governor » So 31. Jan 2021, 10:41

Alle Achtung! :o
Du hast ja keinen Aufwand gescheut!
Hast Du das selber konstruiert?
Grüsse aus Oberkochen,
Edgar

Benutzeravatar
JanDaniel
Beiträge: 71
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 11:07

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von JanDaniel » So 31. Jan 2021, 10:49

Ja, selbst konstruiert...
Du kannst kostenlos eine Lizenz zur privaten Nutzung von Fusion360 bekommen.

Bild
Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich mitbekommen habe, das die Löcher im Hauptrahmen links und recht nicht symmetrisch sind.
Am Ende habe ich die Bohrlöcher erst bei der Anprobe angerissen.
Gruß Daniel

Benutzeravatar
JanDaniel
Beiträge: 71
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 11:07

Re: Umbau Pritsche

Beitrag von JanDaniel » So 31. Jan 2021, 22:07

JanDaniel hat geschrieben:Hallo

Ggf. möchte sich der ein oder andere an meinem Projekt auch ein paar Dinge abschauen.
Eigentlich hatte ich vor nur einen Zwischenrahmen für meinen Koffer zu konstruieren aber die Dekra sah das leider anders. Also eine Pritsche musste wieder her.
Zunächst hatte ich einen Federgelagerten Zwischenrahmen als Leiterrahmen Geplant der aus zwei gegenüberliegenden Z-Profilen besteht. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit in den knapp 80 cm breiten Zwischenstück drei Wassertanks zu circa 140 l unterzubringen.
Ich wollte den wertvollen Platz der Wohnkabine ungern mit dem Wassertanks teilen. Zumal somit der Schwerpunkt auch sehr niedrig bleibt.
Aufgrund der Zulassungsart meines Fahrzeugs als LKW offener Kasten und dem H-Kennzeichen wollte ich keine weiteren Diskussionen mit der Prüfstelle aufmachen und habe mich entschieden die Pritsche in Kombination mit diesem federgelageren Zwischenrahmen wiederherzustellen. (Was mein Prüfer so auch gut heißt.) Dazu habe ich mir eine Pritsche von einem 7t gekauft und diese zerlegt, entrostet modifiziert, verzinkt und entsprechend eingekürzt.
Die Wohnkabine wird also zukünftig als Ladung deklariert auf der Pritsche stehen.

Bild
Erster Entwurf noch mit Rechteckrohr

Bild
Gebaut wurde dann aber final die Version mit dem Z-Profil

Bild
Verzinkt und montiert

Bild
Zerlegen der Querträger

Bild
Modifizierungen

Bild
Nach dem Sandstrahlen... fertig zum verzinken

Bild
Montage
Bild
Bild

Wenn hier bald das Wetter weniger regnerisch ist werde ich die äußeren Rahmen Teile einkürzen und montieren als auch die Ladeboardwände kürzen.
Bis dahin.
Sorry für den Fehler... es werden 3 Tanks zu je 200L (Frostsicher, gedämmt und beheizt)
von oben zugänglich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Daniel

Antworten