Winterdiesel

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Winterdiesel

Beitrag von Rainmaster » Mi 28. Nov 2018, 22:12

Hallo,
völlig unerwartet, steht der Winter vor der Tür....
Seit einiger Zeit, gibt es daher nur noch Winterdiesel an den Deutschen Tankstellen.

Aber was habt Ihr in den Reservekanistern?
Ich werde jetzt die Tage, meine Reservekanister vertanken und mit Winterdiesel wieder befüllen...
So bleibt mir eine böse Überraschung erspart.

Viel Spass bei der Dieselinerlebniswandlung wünscht Euch allen

rainmaster

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Winterdiesel

Beitrag von Lobo » Mi 28. Nov 2018, 23:28

also mir ist das Heizöl für den Öl Ofen was im außentank ist im letzten Winter nicht fest gegangen von daher sehe ich das völlig entspannt und der stand auch noch draußen, auch die Reservetanks für das Heizöl ließen sich problemlos mit der Schwerkraftpumpe umfüllen

so lange du nicht über die Alpen musst oder da Baustellen hast ........
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1193
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Winterdiesel

Beitrag von Zentralgestirn » Do 29. Nov 2018, 00:03

Hallo,

Heizöl stockt bei ca -4°C und Diesel schon wegen dem höheren Wasseranteil früher. Es gibt Additiv nennt sich Fließverbesserer. Das dann nach Anleitung einfüllen und gut. Ich mag die Produkte von Ravenol gerne, die haben eine sehr genaue Anleitung auf jeder Flasche über unterschiedliche Konstellationen des Kraftstoffes und was er malte können soll.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1260
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Winterdiesel

Beitrag von 4x4-6x6 » Do 29. Nov 2018, 07:10

Hallo,

in Reservekanister tanke ich nur 'Ultimate' Diesel.

Das ist Diesel ohne RME und ganzjährig winterfest bis minus 22 (?) Grad.



Antworten