Winterbasteleien

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Roland
Beiträge: 159
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Winterbasteleien

Beitrag von Roland » Fr 8. Jun 2018, 12:52

Hallo Leute,
ausgehend von den Erfahrungen der letzten Sommerreise, habe ich diesen Winter ein paar Sachen gebaut, die mir den Komfort auf Reisen zukünftig verbessern sollen.
1. Erfahrung: bei 35 Grad im Stau auf der AB wirds im Fahrerhaus extrem warm und der originale Ventilator im Modus "Lüften" bringt, ebenso wie Fenster oder Luke auf, auch keine Verbesserung. Also sollte ein Belüftungssystem her. Autohersteller, wie auch Universitäten befassen sich mit solchen Themen (Stichwort Thermische Behaglichkeit) und geben bereitwillig Auskunft, wenn man einfach mal anruft und Grundlagen in Erfahrung bringen möchte. So wollte ich zunächst wissen, ob eine Belüftung von vorne (wie im Auto) oder von oben (Wie in Flugzeugen, Bahn etc.) günstiger ist. Einhellige Antwort: von oben! Zusätzlich konnten mir Faustzahlen bezgl. idealer Ventilatorposition, erforderlicher Leistung etc. genannt werden. Nach diesen Vorgaben habe ich dann unter die Decke, jeweils für Fahrer und Beifahrer, zuschaltbare "Lüfterkästen" gebaut.
image.jpeg
Die Luft wird vorne über einen Querschlitz (wie beim Staubsaugerfuß) über die gesamte Breite angesaugt und mittig nach unten geführt: durch die Position spürt man keinen Zug, jedoch sorgt der Luftstrahl für eine angenehme Abkühlung, ähnlich wie die originalen Deckenlüfter in Fahrt.
2. Erfahrung: Nachtfahrt, extremes Gewitter, Starkregen. Das Armaturenbrett, bis auf die beleuchteten Anzeigen, komplett schwarz. Sicherlich weiß ich gefühlsmäßig, wo der Schalter für die Scheibenwischer ist, trotzdem ist es mehr ein Hintasten mit der linken Hand um ihn sicher zu finden. Ebenso der Schalter für die Heizung. Gut wäre jetzt eine indirekte Beleuchtung, die mir den Bereich des Armaturenbrett ein bißchen ausleuchtet....
In Flugzeugen und Schiffen wird bei Nacht auf Rotlicht geschaltet und so kam ich auf die Idee, mir eine rote Ausleuchtung des Armaturenbrett zu bauen. Verwendet habe ich dazu eine extrem kleine und flache Led Leuchte der Fa. Lumicoin (die machen sehr schöne Sachen!). Diese hab ich mit einer zusätzlichen Blende ringsum versehen und nach ein bißchen Rechnerei und Probieren fand ich die richtige Position an der Decke. Bei Bedarf wird so exakt das Armaturenbrett (leicht) rot ausgeleuchtet, ohne Blendung in den Scheiben und auch ohne, das das Auge von der Lichtquelle abgelenkt würde. Leider habe ich nur ein Photo aus dem Halbdunkel:
image.jpeg
Weiterhin habe ich das Innenleben der originalen Deckenbeleuchtung gegen eine passende Ledleuchte (ebenfalls Lumicoin, bin weder verwandt noch verschwägert) ausgetauscht. Braucht man jetzt im Dunkeln mal Licht im Fahrerhaus, wirds auch richtig hell!
image.jpeg
Als "Zuckerl" gibt's auch eine neue "Mittelkonsole", schön mit einem Becherhalter, Ablagefach mit Deckel und Aufnahme für die Taschenlampe. Im Inneren habe ich eine rote Led verbaut, wodurch der Becherhalter und das Ablagefach (Seitenwänden aus Plexiglas) bei Nacht gut zu sehen und zu finden ist. Integriert ist auch ein 3A USB Lader für Handy und Taschenlampe. Die Konsole ist der Form der Sitzbank so gut als möglich angepasst und kann, da sie einfach mit umlaufendem Klett befestigt ist, schnell abgebaut werden.
image.jpeg
Jetzt ist langsam gut, aber eine Sache möchte ich auch noch kurz vorstellen:
In meinem Womoaufbau habe ich ja einen kleinen Küchenblock mit Becken und einflammigem Origo Spirituskocher. Die Kochdämpfe verteilen sich dann schön unter der Plane und ziehen irgendwann nach hinten ab. Eine Art Esse, mit Abluftrohr nach oben, also durch die Plane zu bauen, wäre nicht gut (Plane durchschneiden, Undichtigkeiten etc). Also müßte was anderes her. Da sah ich im TV eine Reklame der Fa. Bora, wo Kochdämpfe am Herd nach unten abgesaugt werden....Die bauen aber auch sog. Tischabluftsysteme, die oberhalb des Kochtopfes seitlich absaugen, dies schien mir das Richtige! Zum Glück kenne ich einen Mitarbeiter dieser Firma, der mir die nötigen Faustzahlen (Lüfterdurchsatz, Lüfterbreite, Bauhöhe über Kochtopfrand etc. nennen konnte. Daraufhin habe ich passende Walzenlüfter gesucht und so ein Teil nachgebaut. Die Dämpfe werden seitlich abgesaugt, durch die Walzenlüfter um 90Grad umgelenkt und durch einen Flachkanal zwischen Plane und Bordwand nach unten/außen abgeführt. Bei Fettdämpfen wird vor die Lüfter ein Vlies gelegt. Funktioniert prima!
image.jpeg
Allen weiterhin viel Spaß
Roland

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1114
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Winterbasteleien

Beitrag von Zentralgestirn » Fr 8. Jun 2018, 13:05

Hallo Roland,

du hast die Messlatte aber wieder verflucht hoch gesteckt ;)

Vollsten Respekt dafür. Das mit dem Roten Licht hatte ich mir auch schon gedacht. Finde das Orange/Amber von Mercedes aus dem PKW Bereich auch super.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
KAT MAN
Beiträge: 469
Registriert: So 1. Apr 2012, 20:33

Re: Winterbasteleien

Beitrag von KAT MAN » Fr 8. Jun 2018, 15:25

Zentralgestirn hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 13:05
Hallo Roland,

du hast die Messlatte aber wieder verflucht hoch gesteckt ;)

Vollsten Respekt dafür. Das mit dem Roten Licht hatte ich mir auch schon gedacht. Finde das Orange/Amber von Mercedes aus dem PKW Bereich auch super.

Grüße Sebastian

Gratulation zum 1001-ten Beitrag ;) … wenn ich es richtig im Augenwinkel habe, stehst Du doch mehr auf blinkende Lichterketten … bin auf die inner-fahrerhäusliche Umsetzung dazu gespannt :D
Liebe Grüße
Jörn

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1150
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Winterbasteleien

Beitrag von A N D R E A S » Fr 8. Jun 2018, 15:44

Roland, du hast dich wieder selber übertroffen. Es ist immer wieder schön, deine Bastelarbeiten zu sehen. Ich bin schon auf das Treffen und deine Basteleien gespannt! :clap:
A N D R E A S

midlifecrisis
Beiträge: 404
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Winterbasteleien

Beitrag von midlifecrisis » Fr 8. Jun 2018, 18:48

Saubere Arbeit.
Danke für die tollen Ideen!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 794
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Winterbasteleien

Beitrag von pshtw » Fr 8. Jun 2018, 23:42

Hallo Roland,
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Tolle Arbeit, wie immer!
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1114
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Winterbasteleien

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 9. Jun 2018, 01:05

KAT MAN hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 15:25
Zentralgestirn hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 13:05
Hallo Roland,

du hast die Messlatte aber wieder verflucht hoch gesteckt ;)

Vollsten Respekt dafür. Das mit dem Roten Licht hatte ich mir auch schon gedacht. Finde das Orange/Amber von Mercedes aus dem PKW Bereich auch super.

Grüße Sebastian

Gratulation zum 1001-ten Beitrag ;) … wenn ich es richtig im Augenwinkel habe, stehst Du doch mehr auf blinkende Lichterketten … bin auf die inner-fahrerhäusliche Umsetzung dazu gespannt :D
Danke,

naja, Blinken ist nur sehr sehr begrenzt meins. Das Material dazu habe ich schon seit Jahren, fände es aber verschwendung da ich mich außer zum schlafen nie drin aufhalte. Im Führerhaus ist das was Roland gemacht hat meiner Meinung nach das Optimum mit Licht. Rot ist technisch betrachtet das beste und Orange/Amber wie bei Daimler das beste aus praktisch und schön.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Winterbasteleien

Beitrag von MrCrabs » Mo 18. Jun 2018, 23:58

Hallo Roland,

ich bin wieder mal begeistert von deinen Ideen und der Umsetzung. :clap:
Da werd ich in Euskirchen auf jeden Fall nochmal spionieren kommen müssen.

MfG Felix
Gruß Felix

Antworten