Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von AndreasE » Mo 8. Jun 2015, 00:48

Hallo Leute,
wie ihr wisst, kann man nie genug Leistung haben.

So auch bei unseren guten alten KATzen. Nach mehr als einem Jahr tüfteln und reinigen habe ich heute die erste Ausfahrt gemacht. Ein paar kleinere Optimierungen aus sachkundiger Hand wirkten wahre Wunder. Mit etwas Zunder im Tank, zugegebenermaßen einer etwas längere Getriebeübersetzung und die berühmten längeren Achsen ist es doch erstaunlich, was da so alles zusammenkommt. Da der Tacho noch nicht angepasst ist, habe ich Screenshots mit dem GPS gemacht, damit ich den Geschwindigkeitszuwachs besser nachvollziehen und auch dokumentieren kann.

Nach einer nicht allzu langen Beschleunigungszeit kamen bei uns im Ort - beim passieren des Schlossparks - gute 495 km/h zusammen. Leider stand da noch immer dass gar nicht mehr zeitgemäße 50er Beschränkungsschild. Na ja, vielleicht wird es ja einmal modernisiert und eine 0 hinzugefügt.
Bild

Am Weg zur Autobahn (über die Höllestrasse) zeigte die neue Einspritzpumpe was alles aus einer 40-er Zone herauszuholen ist. Mehr als das 16-fache der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, dürfte für einige Tage der Dorfrekord bleiben. Ok, die Spiegeln müssen bei 647 km/h doch etwas fester angeschraubt werden. Das Bild nach hinten wird sonst leicht unscharf und man erkennt Leute die überholen wollen einfach zu spät.
Bild

Endlich, auf der Autobahn konnte das 130-er Tempolimit ganz gut ausgereizt werden. Im lockeren und grünen Drehzahlbereich "cruisten" wir bei gemütlichen 667 km/h dahin. Ab 600 km/h wird die Lenkung etwas weich, vermutlich sollte man den Dämpfer mal kontrollieren. Die Vibrationen die bei 450 km/h zuweilen zu spüren waren, sind oberhalb von 600 km/h ziemlich verschwunden.
Bild

Wie schon oft im Forum diskutiert, ist Autobahn nicht gerade die Paradedisziplin unserer alten Herren. Es ist schon beeindruckend, wenn man mit 736 km/h über die Landstraße segelt und sich dabei gemütlich die Landschaft ansehen kann. Es geht nichts über die Panoramascheibe.
Bild

Was verbessert gehört ist die Lichtleistung der beiden H4 Scheinwerfer. Gerade im Tunnel auf der A9 - der Motor lief nach der anfänglichen Warmlaufphase immer freier - machte sich bei über 800 km/h die kurze Ausleuchtstrecke bemerkbar und ermüdet den Fahrer ob der damit verbundenen erhöhten Aufmerksamkeit doch erheblich. Zwei Zusatzscheinwerfer würden dem Tempo ganz gut entsprechen.
Bild

Am Katschberg konnte der KAT zeigen wie gut die Kurvenlauffähigkeit ist. Mit geradezu Loctite-artiger Haftung zog er unbeirrt seine Spur von der Bundesstrasse in die Stadt.
Bild

Ja und dann passierte das Malheur. Wir übersahen die Tempobeschränkung auf 30 km/h. Gerade jetzt, jetzt wo der Motor so passabel lief und alles im grünen Bereich war, war die überzogene Geschwindigkeit doch etwas über dem erlaubten Maß. Zum Glück waren wir nicht über dem kritischen 30-fachen des Limits. Da kann ganz schnell der Führerschein weg sein. Ich hoffe, daß der Polizist am Straßenrand doch so wie wir etwas überrascht war und unser Kennzeichen nicht notieren konnte. Dabei lag der KAT bei 883 km/h doch so satt auf der Straße. Genauer gesagt, der Hoheneggstrasse.
Bild

Ein paar schnelle Kurven auf der Hochkönig Bundesstrasse lassen Freude beim Fahren aufkommen. Die 9 Tafeln mit je 100 km/h Beschränkung haben wir großzügig zusammengezählt und unser Reisetempo entsprechend angepasst. Ist alles nur eine Frage der höheren Mathematik.
Bild

Gegen Ende unserer Reise kamen wir am Felbertauern an. Kurz bevor wir in die Bremsen stiegen, zeigte die alte Dame noch was am Ende einer Bergstrecke in ihr steckt. 888 km/h beim Ortsanfangsschild machen deutlich, daß gute Bremsen zum sicheren Fahren gehören. Leider hatte unsere Tachoscheibe einige Probleme, die korrekte Geschwindigkeit bei unserem Ausflug zu notieren. Die Einschränkung auf 125 km/h war doch das eine oder andere Mal zu knapp. Müssen mal bei Kienzle nachfragen, ob es auch Tachoscheiben für leistungsgesteigerte Geräte gibt.
Bild

Zusammengefasst, fahrt bei euren Ausflügen so wie wir vorsichtig und versucht aus Rücksicht zu den Anrainern und anderen Straßenverkehrsteilnehmern unter der Schallmauer zu bleiben - nicht zu vergessen der Verkehrssicherheitsaspekt - die Anderen können euch ab diesem Tempo leider nur zu spät hören.

In diesem Sinne :D :D
Andy


PS:
Die Screenshots wurden nur verkleinert, jedoch nicht manipuliert.

Benutzeravatar
Kaschinski
Beiträge: 277
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:25

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von Kaschinski » Mo 8. Jun 2015, 03:31

Wow. Dagegen ist Hamilton der reinste Klostampfer.

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von Saarkat » Mo 8. Jun 2015, 07:33

Respekt. Die erste Doku die, nachweislich darlegt, was die "längeren Achsen" tatsächlich bewirken können. Da kommt man echt ins Grübeln :lol: :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von ALu » Mo 8. Jun 2015, 08:18

Ach komm, geb's zu, du hast die Spiegel vorher eingeklappt !!! Das ist geschummelt.
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von imodra » Mo 8. Jun 2015, 08:25

:lol: :lol: :lol: Moinsen Andreas,

wie verhielt sich denn der Kraftstoff- und Reifenverbrauch bei dieser Raserei?

LG Thomas :lol:
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von A N D R E A S » Mo 8. Jun 2015, 12:23

Wo sin die Pilda?
A N D R E A S

Newbie
Beiträge: 70
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 22:38

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von Newbie » Mo 8. Jun 2015, 13:45

Bei mir auch wech :(

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von Saarkat » Mo 8. Jun 2015, 14:33

PS:
Die Screenshots wurden nur verkleinert, jedoch nicht manipuliert.
Sieht doch nach Manipulation aus :mrgreen: :mrgreen:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von ALu » Mo 8. Jun 2015, 14:35

Die Links zu den Bildern sind noch im Text ... wahrscheinlich haben die Bilder sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt und sind nun in einem anderen Forum :-) Die sind einfach zu schnell für uns.
Gruß

Andreas

AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von AndreasE » Mo 8. Jun 2015, 16:31

Tut mir leid wenn es mit den Links schon wieder nicht klappt. Das mit der Lichtgeschwindigkeit scheint doch etwas an sich zu haben :)
Ich habe euch in der o.a. Reihenfolge die Bilder hier nochmals hereingestellt.

LG,
Andy

Bild0.jpg
Bild2.jpg
Bild3.jpg
Bild5.jpg
Bild7.jpg
Bild8.jpg
Bild9.jpg
BildC.jpg
BildD.jpg

AndreasE
Beiträge: 2005
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von AndreasE » Mo 8. Jun 2015, 16:42

Andreas,
die Spiegel sind umgebaut auf Auto-ein-klapp-Mechanik. Im Prinzip ok, muß noch etwas an die längere Übersetzung angepasst werden, wann geklappt wird.

Thomas,
betreff Reifen- und Spritverbrauch. Na ja, hier muß etwas gerechnet werden, denn wenn man als Einzelner im Gefährt sitzt schaut es anders aus, als wie wenn die Fuhre voll ist - da kann man durch die Anzahl der mitfahrenden Passagiere durchdividieren

Was ich euch auch nicht vorenthalten will, ist ein Bild vom Hochnebel am Katschberg. Durch die immense Steigleistung die die neuen Turbo's und die Einspritzanlage ermöglichen ist auch das alte von EMil und Stefan angesprochene "Höhenlimit" von ca. 5.600m aufgehoben. Da schiebt die Fuhre nochmals richtig an. Beeindruckend.
BildE.jpg
Was man dem GPS auch mal erzählen sollte ist, daß die Tempobeschränkung einer Straße ab einer gewissen Minimierung der Haftreibung zwischen Reifen und Straße nur mehr eingeschränkt anwendbar ist.

Die tiefenpsychologische Grundsatzfrage ist jedoch viel fundamentaler: Bis zu welcher Flughöhe gilt eine Tempobeschränkung auf der Straße ? 1 Meter, 10 Meter, 1000 Meter, 10.000 Meter? Müsste mal einen Polizisten fragen, was da so in der STVO steht :D

Ansonsten finde ich das beschauliche Reisen im KAT schon recht angenehm....

Liebe Grüße aus Madrid,
Andy

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Mit 853 km/h zu schnell in der 30er Zone

Beitrag von ALu » Mo 8. Jun 2015, 16:47

Scheint wohl ein KAT 380 von MANAirbus zu sein.
Gruß

Andreas

Antworten