Fernreisemobil

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
vhih
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Apr 2012, 12:46

Fernreisemobil

Beitrag von vhih » Di 20. Jan 2015, 15:17

Hallo an Alle,

Nachdem ich mich nach jahrelanger Bedenkzeit, aber zum Schluss sehr plötzlich und unerwartet, endgültig entschlossen habe ab nächstem Quartal im Wirtschaftsleben nicht mehr „mitzuspielen“ muss und darf ich meine Lebensplanung wieder auf die Reihe bringen.
Geplant sind flexible Beschäftigung, lange Reisen und teilweise so eine Art „mobiles Wohnen“.

Dafür ist mein derzeitiger Fuhrpark nicht so richtig geeignet:
a) MAN KAT 4x4 mit ausgebauter FM1-Kabine und 1-Achs-Anhänger
b) MB 1320 mit ca. 40 Jahre altem Wohnaufbau

Der KAT ist in der Form nur für ein langes Wochenende im Gelände geeignet, wird seit 5 Jahren auch als Transportfahrzeug genutzt. Eine grosse Kabine draufsetzen und das Fahrzeug technisch für lange Reisen anpassen will ich nicht.

Der 1320er hat gerade Mal 100.000 km in 25 Jahren km drauf, technisch und optisch top, ohne Elektronik und läuft seit 15 Jahren in meinem Besitz wie ein Uhrwerk. Zwillingsbereifung, kein Allrad und keine Sperre, bleibt schon auf einem feuchten Feldweg stehen.
Der Aufbau wurde vor 10 Jahren an die Anforderungen als Renntransporter und Zugfahrzeug angepasst, hat zwar eine vollwertige Küche, Dusche, WC und Bett drin, aber anstatt Sitzplätze und Tisch nur Staumöglichkeiten für Werkzeug, Reifen und Quad. Ausserdem sind die 40 Jahre an Technik und Zustand nicht spurlos vorübergegangen.

Zwei grundsätzliche Möglichkeiten habe ich mir nun überlegt:
c) Verkauf KAT und 1320er, Anschaffung eines (gebrauchten) Wohnmobils für Fernreisen mit entsprechender Ausstattung.
- Problem ist hier das ich das gerne komplett mit einer Firma/Person abwickeln will. Verkäufe, insbesonders von Fahrzeugen sind absolut nicht mein Fall.

d) Umbau 1320er – neuer Aufbau, Einzelbereifung und Hinterachssperre.
- Einzelbereifung technisch überhaupt möglich?
- Umbau Hinterachse technisch möglich/sinnvoll?

Vielleicht liest hier ja jemand mit der mir beim Punk t c) helfen kann 
Für Antworten für Punkt d) wäre ich auch dankbar.

Grüsse
Volker

Rainmaster
Beiträge: 802
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Fernreisemobil

Beitrag von Rainmaster » Di 20. Jan 2015, 20:20

Hallo,
erst mal Gratulation, daß Du Dein Leben in die Bahnen lenkst, die Dir eher zusagen.

Also, Einzelbereifung ist möglich Bereifung wäre dann - so glaube ich!! - 13,00 R 20 oder etwas größer 395 / ?? R20.
Aber dann? Andere Hinterachse, wegen der Sperre? Was kostet das? Und dann hast Du immer noch kein Allrad!!!!

Wie sehr gefällt Dir prinzipiell der KAT? Vielleicht ein schönen Anhänger an Dein vorhandenen 4X4?
Mit dem Verkaufen würde ich mir keine Gedanken machen.
Andere Angebote beobachten, selbst inserieren und Limit nach unten klar für Dich selbst setzen.

Und dann auf die Suche nach Deinem Traumwagen,den der Geldbeutel hergibt.
Viel Spass bei Deinem neuem Lebensabschnitt wünscht Dir
rainmaster

Antworten