Druckluftentnahme

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Richi
Beiträge: 27
Registriert: Do 4. Jun 2020, 14:58

Druckluftentnahme

Beitrag von Richi » Di 28. Jul 2020, 12:15

Super vielen Dank für die Zeichnung.

Was ich nochmal fragen wollte ist. Habe mir den original Luft Schlauch umgebaut damit ich am Luftdruck behälter anschließen kann. Um die Reifen auf zu pumpen. Wenn ich auf den Auslöser drücke kommt für 2 sec. Luft raus danach nicht mehr. Auch wenn ich den Motor starte und der Anzeiger im Fahrerhaus 8 bar anzeigt kommt kein Luft zum auf pumpen. Woran könnte es liegen? Oder muss ich vorher was einschalten?
Wenn ich am Druckbehälter den weißen Stöpsel drücke kommt Luft raus.
Dateianhänge
Polish_20200728_120530693.jpg
Polish_20200728_120530693.jpg

Richi
Beiträge: 27
Registriert: Do 4. Jun 2020, 14:58

Druckluftentnahme

Beitrag von Richi » Di 28. Jul 2020, 12:17

Jetzt das richtige Bild
Dateianhänge
Polish_20200728_120449037.jpg

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von A N D R E A S » Di 28. Jul 2020, 12:38

Der Teil der Anlage wird drucklos gemacht, wenn das System ausreichend gefüllt ist.
A N D R E A S

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1307
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Druckluftentnahme

Beitrag von 4x4-6x6 » Mi 29. Jul 2020, 04:01

Hallo,

das sieht wie ein Prüfanschluss aus.

Ich baue Kugelhähne und Druckluftkupplungen an die Kessel meiner Motorwagen und Anhänger.


...

.
DL_Anh.JPG
#

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Druckluftentnahme

Beitrag von manny » Mi 29. Jul 2020, 08:02

4x4-6x6 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 04:01
Hallo,

das sieht wie ein Prüfanschluss aus.

Ich baue Kugelhähne und Druckluftkupplungen an die Kessel meiner Motorwagen und Anhänger.


...

.
DL_Anh.JPG

#
Betriebserlaubnis erloschen.
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Richi
Beiträge: 27
Registriert: Do 4. Jun 2020, 14:58

Druckluftentnahme

Beitrag von Richi » Mi 29. Jul 2020, 17:55

Verstehe nicht, wozu liegt dann der Schlauch bei dem Kat dann rum? Dachte das man sich selbst auf pumpen kann?

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von A N D R E A S » Mi 29. Jul 2020, 18:30

Ja, aber vom Reifenfüllanschluß auf der anderen Seite aus (im Motorraum/TDv Seite 71).
A N D R E A S

Benutzeravatar
Hauptse
Beiträge: 338
Registriert: Di 27. Nov 2018, 13:12

Druckluftentnahme

Beitrag von Hauptse » Mi 29. Jul 2020, 21:12

4x4-6x6 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 04:01
Hallo,

das sieht wie ein Prüfanschluss aus.

Ich baue Kugelhähne und Druckluftkupplungen an die Kessel meiner Motorwagen und Anhänger.


...

.
DL_Anh.JPG

#
Und das von unserem Ing. der sonst mit Materialkunde und DIN/ISO-Vorschriften um sich wirft😂

Setzen= 6!!!
Mit dem Glück ist es wie mit einem Pfurz,
erzwingt man es kommt nur Scheiße dabei raus😅!

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 169
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von chabbes » Mi 29. Jul 2020, 21:36

Richi hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 12:17
Jetzt das richtige Bild
Servus,
mit dem kann man auch füllen, mach ich regelmäßig, man muss nur paar mal bremsen bis der
Kompressor wieder anspringt, dann kommt da auch Luft ;)

LG
chabbes
:D

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 316
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Druckluftentnahme

Beitrag von MrCrabs » Mi 29. Jul 2020, 22:39

manny hat geschrieben:
4x4-6x6 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 04:01
Hallo,

das sieht wie ein Prüfanschluss aus.

Ich baue Kugelhähne und Druckluftkupplungen an die Kessel meiner Motorwagen und Anhänger.


...

.
DL_Anh.JPG

#
Betriebserlaubnis erloschen.
Rein interessehalber. Was ist daran unzulässig? Bei mir hat der Vorbesitzer sowas auch am kessel hinter dem Lufttrockner verbaut in dem gewinde, wo der ablasshahn normalerweise verschraubt ist. Find ich praktisch, wäre mir aber nie gekommen, dass das nicht zulässig ist...

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Gruß Felix

Benutzeravatar
Hauptse
Beiträge: 338
Registriert: Di 27. Nov 2018, 13:12

Druckluftentnahme

Beitrag von Hauptse » Do 30. Jul 2020, 09:48

Unzulässig weil nicht selbsttätig verschließbar.
Es könnte beim Fahren unbeabsichtigt oder beabsichtigt geöffnet werden.
Kugelhähne oder dergleichen ohne Typzulassung haben nichts an der Druckluftanlage zu suchen.
Dafür gibt es einen extra Anschluss am KAT.
Steht so auch in der TDV.

Gruß Andreas


Edit:

Auch wenn eine Druckluftkupplung dahinter verbaut wird ist die nicht für eine druckluftunterstützte Betriebsbremsanlage typgeprüft.
Mit dem Glück ist es wie mit einem Pfurz,
erzwingt man es kommt nur Scheiße dabei raus😅!

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Druckluftentnahme

Beitrag von manny » Do 30. Jul 2020, 09:51

Nun ja, ich selber hab kein Problem damit mir sachgerecht irgendwo Luft aus dem System zu nehmen, aber wenn Herr Ing irgendo in die Sicherheitsrelevante Technik des Fahrzeugs einen Kugelhahn reinbastelt aber gleichzeitig meint, dass der Klapbock neu berechtnet werden muss wenn man ohne Änderung der Anhängelasten eine andere Kupplung verbaut, kann auch ich mir so eine Bemerkung nicht verkneifen ;)

#Reifen füllen oder ähnliches...

Ich denke die Fahrzeuge mit Lufttrockner haben den Reifenfüllanschluss nicht mehr oder? -Ich verwende für solche Sachen den Anhängerfüllanschluss, einfach einen Blindanschluss auf die Steuerluft und am Füllanschluss mittels Adapter Luft entnehmen... (nicht während der Fahrt)
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von A N D R E A S » Do 30. Jul 2020, 10:24

Wenn man während der Fahrt die Reifen füllt bekommt man ganz schnell einen Spiralschlauch :mrgreen:
A N D R E A S

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Druckluftentnahme

Beitrag von manny » Do 30. Jul 2020, 10:38

...Es soll Leute geben die lassen ihr Adapterzeug dran hängen... -hab ich gehört... -Ist halt doof wenn da ein Schlauch oder ähnliches aufgiebt, dann ist Pause angesagt... #Federspeicher...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1307
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Druckluftentnahme

Beitrag von 4x4-6x6 » Do 30. Jul 2020, 10:46

Hallo,

also, ich kann die Kritiker beruhigen.

Das Anbauen von Zusatzbauteilen an den Druckluftkessel ist keine Änderung der Bremsanlage.
Damit also auch nicht prüfpflichtig.

Diese Teile hat noch nie ein TÜV-Prüfer bei einer HU bemängelt.
Sind ja alle offen sichtbar.

Es gibt einen Kugelhahn und (als zweite Sicherung) eine selbstschließende DL-Kupplung.
Jedes Feuerwehrfahrzeug hat so einen Andockpunkt.
Ich fülle die DL-Anlagen über diese Kupplung mit einem elektrischen Kompressor vor dem Losfahren.


...

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1544
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Druckluftentnahme

Beitrag von manny » Do 30. Jul 2020, 11:16

Meinen Klappbock hat mit verschiedenen Kupplungen auch noch nie ein Prüfer bemängelt...

Und wir sind ja hier in der Hätte- Wäre- Könnte- Undwenndajetzteinkindsteht- Welt...

Dem Unfallgutachter werden Zusatzeinrichtungen an der Druckluftanlage schon auffallen...

Und wenn ein Kessel unplanmäßig leer wird, ist bestenfalls nur in Kreis 4 die Luft weg, das bedeutet aber Federspeicher zu, Motor geht nicht mehr aus, Kupplung steinhart.
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

visual
Beiträge: 122
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 01:50

Druckluftentnahme

Beitrag von visual » Do 30. Jul 2020, 12:40

Ach ihr wisst doch, dass wenn es der Ing was macht, ist das immer alles völlig legitim

Benutzeravatar
Hauptse
Beiträge: 338
Registriert: Di 27. Nov 2018, 13:12

Druckluftentnahme

Beitrag von Hauptse » Do 30. Jul 2020, 19:10

4x4-6x6 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 10:46
Hallo,

also, ich kann die Kritiker beruhigen.

Das Anbauen von Zusatzbauteilen an den Druckluftkessel ist keine Änderung der Bremsanlage.
Damit also auch nicht prüfpflichtig.
Ist es sehr wohl. Und vor allem, wenn es als Artikel für Werkstatteinrichtung fungiert.
4x4-6x6 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 10:46

Diese Teile hat noch nie ein TÜV-Prüfer bei einer HU bemängelt.
Sind ja alle offen sichtbar.
Das bestätigt aber nicht die Legitimität.
4x4-6x6 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 10:46

Es gibt einen Kugelhahn und (als zweite Sicherung) eine selbstschließende DL-Kupplung.
Jedes Feuerwehrfahrzeug hat so einen Andockpunkt.
Ich fülle die DL-Anlagen über diese Kupplung mit einem elektrischen Kompressor vor dem Losfahren.
Die Einspeisung der Druckluft bei Einsatzfahrzeugen ist in der Versorgungsleitung vom Kompressor zum Wasserabscheider integriert und nicht direkt am Kessel.

...
[/quote]
Mit dem Glück ist es wie mit einem Pfurz,
erzwingt man es kommt nur Scheiße dabei raus😅!

midlifecrisis
Beiträge: 537
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Druckluftentnahme

Beitrag von midlifecrisis » Do 30. Jul 2020, 22:37

Da das Thema jetzt ohnehin gewechselt wurde:

Wie kann ich so eine Einspeisung denn "richtig" machen?
Andreas hat ja bereits erwähnt "wo".
Jetzt würde mir noch helfen "mit was".

Welche Baugruppen werden da eingesetzt?

Muss jetzt kein Amazonlink sein :-) aber ein paar konkrete Bezeichnungen oder gar Nummern wären cool.

Danke euch!

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1307
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Druckluftentnahme

Beitrag von 4x4-6x6 » Fr 31. Jul 2020, 01:03

Hallo,

am Magirus habe ich es wie nachfolgend gebaut.

Das Konstrukt befindet sich vorn auf der Stoßstange.

Bei dem Fz liegen die DL-Kessel innerhalb des Rahmens.


...

.
Jupiter_DL_Anschluß.jpg

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von A N D R E A S » Fr 31. Jul 2020, 10:20

Eine Einspeisung ist an der dafür vorgesehenen Stelle vorne möglich. Diese wird bei Schleppvorgängen benutzt und vom ziehenden Fahrzeug gespeist.
A N D R E A S

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1276
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Druckluftentnahme

Beitrag von fun-ski » Fr 31. Jul 2020, 16:01

midlifecrisis hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 22:37
Da das Thema jetzt ohnehin gewechselt wurde:

Wie kann ich so eine Einspeisung denn "richtig" machen?
Andreas hat ja bereits erwähnt "wo".
Jetzt würde mir noch helfen "mit was".

Welche Baugruppen werden da eingesetzt?

Muss jetzt kein Amazonlink sein :-) aber ein paar konkrete Bezeichnungen oder gar Nummern wären cool.

Danke euch!
Hi Markus
kannst dich gerne mal melden
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Hauptse
Beiträge: 338
Registriert: Di 27. Nov 2018, 13:12

Druckluftentnahme

Beitrag von Hauptse » Fr 31. Jul 2020, 17:15

Einspeisung für Vorratsdruck
Einspeisung für Vorratsdruck
Reifenfüllanschluss
Reifenfüllanschluss
Am KAT ist alles vorhanden.
Es müssen keine abenteuerlichen Basteleien unternommen werden.

Gruß Andreas
Mit dem Glück ist es wie mit einem Pfurz,
erzwingt man es kommt nur Scheiße dabei raus😅!

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Druckluftentnahme

Beitrag von A N D R E A S » Sa 1. Aug 2020, 09:43

@Andreas
Dein Reifenfüllanschluß ist eben kein Reifenfüllanschluß - das ist ja das Thema! Wenn der Kompressor läuft, funktioniert es trotzdem.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Hauptse
Beiträge: 338
Registriert: Di 27. Nov 2018, 13:12

Druckluftentnahme

Beitrag von Hauptse » So 2. Aug 2020, 07:16

Mhhh....

Der KAT besitzt doch keinen bedarfsgeregelten Luftpresser?!
Das will heißen, dass der Kompresser ständig fördert.
Somit sollte der Anschluss am Kondensatkessel fortwährend Luft bereitstellen.

Gruß Andreas
Mit dem Glück ist es wie mit einem Pfurz,
erzwingt man es kommt nur Scheiße dabei raus😅!

Antworten