Seite 1 von 1

Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: So 12. Mär 2017, 21:30
von Sam
Na zijn korte winterslaap en tweede verbouwing :whistle: , sommige foto s is de verlichting wat geel uitgevallen , maar is wit led licht , tja ben dan ook geen fotograaf :D
Onder het gaspit en werkblad zijn nog twee schuiven , hier moet ik volgende week nog even de RVS bekleding overzetten . Voor het overige , is het klaar , tja klaar ? ik verzin nog wel eens iets :whistle:

Sam Van Craenendonck

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: So 12. Mär 2017, 21:39
von fun-ski
Hi Sam
da hast du doch noch einiges gemacht, sehr schön.
Wirkt heller das ganze.

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 08:39
von Hemges
Herrlich Sam,
hatte ja schon ein paar Bilder gesehen...... Aber das ist echt der Hammer!! :clap: :clap:
Da paßt der Aufkleber zu 100% "Premium Offroad" .
Klasse
Markus

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 10:44
von Sam
Dank U :D

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 21:53
von theutone
Hallo,

deine Inneneinrichtung gefällt mir super und die zusätzlichen Fenster bringen ordentlich Licht ins Innere. :clap:
Ich habe meinen leider noch nicht ausgebaut und behelfe mir schon seit Jahren mit Matratze aufm Boden und Wasserkanister.

Bild

Gruß
Patrick

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 22:04
von Hemges
Hallo Patrick,
es muß nicht alles immer schicki sein..... wobei es sehr Geil aussieht.
Ich bin auch eher der Einfache ...
Aber dein Jupiterzug ist was ganz feines!! Gefällt mir sehr sehr Gut!!

Markus

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 23:00
von Sam
Hoi Patrick ,

U heeft wel 3 vensters per zijde in het dak :clap: , dat geeft meer licht ik heb er maar 2 per zijde , wilde er misschien in het slaapgedeelte nog 1 op het vlakke gedeelte van het dak maken ?
We moeten elkaar eens naast elkaar zetten op een treffen :dance: :dance:

De verwarming die bij u er nog aanhangt werkt dit goed ? Heb bij mij al de buizen in de bodem verwijdert , was dit een soort luchtverwarming via de bodem ?

Ga mijn trailer morgen eens meten , maar denk dat hij korter is dan de uwe ?

:lol: :lol: und Markus eher einfach :clap: ok mit eines 8X8 und ful beladen :whistle: :doh:

Sam

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 23:53
von A N D R E A S
Sam hat geschrieben:Hoi Patrick ,

U heeft wel 3 vensters per zijde in het dak :clap: , dat geeft meer licht ik heb er maar 2 per zijde , wilde er misschien in het slaapgedeelte nog 1 op het vlakke gedeelte van het dak maken ?
We moeten elkaar eens naast elkaar zetten op een treffen :dance: :dance:

De verwarming die bij u er nog aanhangt werkt dit goed ? Heb bij mij al de buizen in de bodem verwijdert , was dit een soort luchtverwarming via de bodem ?

Ga mijn trailer morgen eens meten , maar denk dat hij korter is dan de uwe ?

:lol: :lol: und Markus eher einfach :clap: ok mit eines 8X8 und ful beladen :whistle: :doh:

Sam
Es kann zwar sein, daß Sauerländer wegen der regelmäßigen gelben Invasion ein bißchen flämisch/holländisch verstehen, ich will aber mal übersetzen:

  • Hallo Patrick,

    du hast 3 Fenster auf jeder Dachseite, das gibt mehr Licht; ich hab nur zwei. Evtl. noch ein Fenster im flachen (mittleren) Dachbereich? Wir müssen uns einmal nebeneinander stellen bei einem Treffen.
    Die Heizung, die noch bei Dir vorne dranhängt, funktioniert die gut? Ich habe bei meinem Durchführungen (Kanäle?) im Boden entfernt. War das vielleicht eine Bodenheizung?
    Ich werde morgen meinen Trailer ausmessen. Er scheint kürzer zu sein als Deiner.

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Di 14. Mär 2017, 07:48
von theutone
Hallo,

ich arbeite oft in Holland und Belgien, das Flämische kann ich mir beim Lesen passend zusammen reimen. :D
Ich habe vorne noch eine sehr große Klimaanlage mit 12kw Leistung und mehreren Verdichtern angebaut. Sie ist von Noeske&Kaeser, sie ist noch Vollständig ich habe sie aber wegen der großen Leistung, nicht getestet.
Als Heizung hatte ich in den Staukisten links und rechts jeweils eine Vielstoff Standheizung.
Mein Auflieger schein 1m länger zu sein.

Gruß
Patrick

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Di 14. Mär 2017, 08:25
von Sam
:clap: Andreas danke

Patrick 1 m langer is super , dan kan je een bad van 1,8M plaatsen , of inloopdouche :lol: :lol:

Mijn kast / bak is 9,8 m

Sam

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Di 14. Mär 2017, 22:29
von Sam
Zo mijn laden onder het aanrecht ook juist bekleed met RVS / heb de laden gemaakt met tip geleiders , als je ertegenaan tipt gaan ze open .

Hopelijk blijven ze bij het rijden toe ? Ik test het in het WE :D

Sam

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Do 16. Mär 2017, 05:01
von Mahlekolben
Da hast Du was ganz Besonderes geschaffen - alle Achtung!

Viel Spaß damit und eine gute Zeit!

Offroad Trailer Anhänger for Kat 6x6

Verfasst: Sa 25. Mär 2017, 12:30
von Camelchaser
This is Draw bar trailer 3 axel
This is Draw bar trailer 3 axel
Patrick en Andreas,
I am looking for a trailer behind my X43 KAT 6x6. I will not use it as a camper (I love premium offroad trailer Patrick).

I will use it to move buggies and motorbikes just inside the desert. So my intention is to pull light loads, say 3.5 tons on sand stacks and light dunes.

What trailer to buy?:
a. 3 axle draw bar trailer 20-30 feet, single tyre (so we can still deflate) wheels to be tall R20 same as trekker.
Advantage easy and stable (un)loading when trailer is parked and easy to reconnect in soft sand.
Disadvantages, angle of ascent and decent and the smallest dunes we would not be able to clear in between axels

b. Tandem axle military trailer 20' with single tyre R20 for offroad
Advantage, I hope decent offroad capability, good angles of ascent and decent
Disadvantage, if not connected to trekker the platform for offloading and loading will not be stable, if the trailer tips will be very tough to reconnect or get to reconnect to the trekker in soft sand. Skeleton trailer got no side flaps nor a floow, always need a container frame and floor, less multi functional.


I have no experience driving trailers in soft sand or offroad, i can imagine it can be easy to mess up already I feel the Man is under powered when I Drive out f big sand bowls.

Please share your experience

Patrick Bol
Camelchaser
patrick.bol@desert-max.com
+971504649434

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Sa 25. Mär 2017, 14:20
von Mahlekolben
Ich antworte in deutscher Sprache, das ist für mich leichter - bitte entschuldige.

Ich würde in jedem Fall den Anhänger mit Zentralachse bevorzugen.

Der Drehschemel schlägt in engen Kurven zu stark ein, wodurch sich auch die Räder schnell eingraben. Auch ist der Drehschemel wesentlich schwerer zu rangieren.

Bei dem Anhänger mit Zentralachse sollte es recht einfach sein, hinten eine ausklappbare Stütze anzubringen (vorne hat er ja schon eine), sodass Du keine Sorge beim An- und Abkuppeln sowie beim Be- und Entladen haben musst. Er lässt sich wesentlich leichter rangieren, schwenkt allerdings in engen Kurven stärker aus.

In der Regel fahren Bauunternehmer auch mit Zentralachse.

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: So 26. Mär 2017, 22:26
von Camelchaser
Thanks for your response well understood

Sent from my SM-G930F using Tapatalk

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 27. Mär 2017, 00:39
von Mahlekolben
Super - hoffentlich konnte ich ein wenig helfen!

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 27. Mär 2017, 00:54
von Lobo
Mahlekolben hat geschrieben:Ich antworte in deutscher Sprache, das ist für mich leichter - bitte entschuldige.

Ich würde in jedem Fall den Anhänger mit Zentralachse bevorzugen.

Der Drehschemel schlägt in engen Kurven zu stark ein, wodurch sich auch die Räder schnell eingraben. Auch ist der Drehschemel wesentlich schwerer zu rangieren.

Bei dem Anhänger mit Zentralachse sollte es recht einfach sein, hinten eine ausklappbare Stütze anzubringen (vorne hat er ja schon eine), sodass Du keine Sorge beim An- und Abkuppeln sowie beim Be- und Entladen haben musst. Er lässt sich wesentlich leichter rangieren, schwenkt allerdings in engen Kurven stärker aus.

In der Regel fahren Bauunternehmer auch mit Zentralachse.


na ja rangieren lernt man wohl mit dem Zentralachsanhänger am schnellsten und man konnte ihn früher auch mit dem altem 3er Führerschein fahren weil die Achsen unter 1m auseinander waren und man damit Züge bis 18,5t fahren durfte .....

was das neigen in Kurven angeht ist das mal nicht so .....

Nachteile vom Zentralachsanhänger sind :
du Rangierst immer über 2 feste Achsen das heißt das immer 2 Reifen auf Scherung über den Untergrund schleifen, ich habe da selber schon aus einem Anhänger die Radnaben raus gebrochen mit den Jahren, den Reifen tut das auch nicht gut ....
beim Fahren bekommst du jede Nickbewegung des Anhängers direkt in das Zugmaul übertragen und spürst es im Fahrzeug , auch kann er wenn er schlecht beladen ist die das Heck aushebeln oder zu mindestens erleichtern, was auch Doof ist
beim Beladen musst du auch immer gleichmäßig laden mit leichter Last auf die Deichsel

und wer mit einem Drehschemel Anhänger umgehen kann dreht in der kleinsten Ecke, hier drehst du mit keinem Zentralachsanhänger :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=J1_MW_CvRpw

muss aber gestehen das ich beim Drehschemelanhänger auch eine weile brauch um den ums Eck zu bekommen, weil 20 Jahre Zentralachser gehabt :roll:

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 27. Mär 2017, 20:12
von Mahlekolben
Hihi, ja, das Video kenne ich auch! Da gibt es noch mehrere von - alles Langholztransporteure. Das ist schon recht irre, wie die teilweise mit ihren Fahrzeugen umgehen können.

Sieht aber schon cool aus, wie er sich neben seinen eigenen Anhänger stellt! Im Video danach wendet einer, indem er seinen Anhänger in die Böschung schmeißt. Auch nicht schlecht.

In Österreich fahren damit 18-jährige rum. "Passt scho'!" :mrgreen:

Drehschemel fahren konnte ich auch mal eine Zeit lang recht gut: Aus einer Kurve heraus rückwärts in die Halle auf eine Hebebühne. Das war für mich schon nicht schlecht.

Dann kam der SLT und ab da konnte ich irgendwie nur noch Satteln. Bin total versaut, habe aber auch keine großen Anstalten mehr gemacht, es mir wieder anzueignen.

Zum Drehschemel sei noch gesagt, dass, wenn er schlecht beladen ist und wirklich stark eingeschlagen werden muss, die ganze Fuhre über die erste Achse ins Kippen kommen kann - was beim Zentralachser nicht passiert.

Auch wird beim Drehschemel die Anhängekupplung kaum belastet, beim Zentralachs-Anhänger liegt da schon ordentlich was drauf.

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mo 27. Mär 2017, 22:06
von Rainmaster
Zentralachsanhänger sind gut für Wenigfahrer.

Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, die Abläufe beim Drehschemelanhänger, zu verstehen, wird damit immer klar kommen.

Ich habe es gesehen, als ich dem Olli in die Geheimnisse des Rückwärtsfahrens mit Drehschemelanhänger eingewiesen habe.
Langsam rückwärts fahren, beobachten, aussteigen und Gesamtsituation erfassen, usw.

Gerade das Aussteigen und Erfassen der Gesamtsituation wird am Anfang der "Rückwärtsfahrkarriere" unterschätzt und vernachlässigt.
Stattdessen wird auf Verdacht am Lenkrad rumgekurbelt und viel zu schnell gefahren.
Gerade die Geschwindigkeit ist beim KAT ein kleines Problem, denn wenn man beim KAT, bei eingelegtem Gang und geschlossener Kupplung,
von der Bremse geht, rollt er recht zügig los. Also muss ständig gebremst werden, was auf den Luftverbrauch geht. Das kann der Kompressor
am KAT nicht ausgleichen......
Geduld und Gefühl auf der Bremse sind der Schlüssel zum Erfolg......

Allen viel Spass beim Fahren wünscht Euch
rainmaster

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Di 28. Mär 2017, 09:24
von manny
Also für den Weniganhängerfahrer ist der Tandemanhänger zu bevorzugenm, er fährt sich einfach viel einfacher...

Ich mag Drehschemel lieber, wobei man sagen muß, dass der 6x6KAT nicht unbedingt gut zum rückwärtsdrüken geeignet ist, er hat einen sehr kurzen überhang zu AHK, das in Verbindung mit dem kurzen 4tBW Anhänger mit kurzem Radstand und langer Deichsel erfordert schon einiges an Geduld und Aufmerksamkeit :hand:

Wenn ich den Anhänger mehr als ein paar Meter schiebe mach ich die Luftschläuche ab und löse die Bremse, dann verbraucht man nicht mehr so viel Luft und der Anhänger läuft auch etwas schöner...

Was man auch bedenken sollte ist, dass der Tandem vorwärts einiges an mehr Platz verlangt, weil er einiges mehr nach läuft, fast wie ein Sattel...

Ich möchte ja nicht klugscheißen, aber das auf dem Vid ist ein Kurzholzzug, Langholz ist 10 - 25m Lang und wird üblicherweise mit Nachläuferkombinationen gefahren ;)
http://www.hansebubeforum.de/showtopic. ... adid=10640

Ach ja, so ein Wendemanöver wie der Holzkutscher hab ich mit m Dreiachser plus meinem BW Anhänger auch schon gemacht, da ist allerdings dann der Seitenunterfahrschutz im Weg, den sollte man vorher hochklappen... -dafür kann man bei der Gelegenheit gleich die Bremslichter des Anhängers kontrollieren :dance:

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mi 29. Mär 2017, 21:53
von Sandkater
I recommend to take the twin axle trailer and mount the same tires as used on the tractor.
- Same or nearly similar width of the axle assumed the rolling resistance in sand will be significantly lower
- easier and better controllable to reverse in the dunes
- same spare wheels to reduce overall weight

Or this one: http://www.ebay.de/itm/US-Army-Anhaenge ... 2560196867

Peter

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mi 18. Jul 2018, 10:57
von graemeneal
Sam,

This is a nice job !

Didi you ever consider using a MAN KAT 4x4 instead ?

Any opnions on whether the following MAN KAT would also work well as your 6x6 ?

Do you know if this 4x4 was modified for 'on road' use, or if the large wheels-tyres are put on, will it be stuill suitable (i.e. suspension and gearing) ?

Graeme
man kat 4x4 tug.JPG

Re: Van Craenendonck TRAILER KAT1

Verfasst: Mi 18. Jul 2018, 15:46
von HugoVogelsang
Hello Grame

this ist not a Kat. That's a MAN F2000 base with a so called modular kabin. (FALSX)

That means, it's only slightly modified from the civil version. leaf springs at the front axle and air springs at the rear axle.
it dosn't make sense to put bigger tires to it.
It's a tractor unit and it serves best as a tractor unit.
Offroad capabilities are ok, as long as we talk about bad road or maybe a construction area or a field. (with a 30 ton trailer)
And even that one is pretty high at the fifth wheel, so it's a slight problem to combine it with civil trailers. (I know, what I'm talking about, I own one.)

By the way it's much mor expensive compared to a common 4x4 KAT.

Greetings Hugo