Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Rainmaster
Beiträge: 734
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Rainmaster » Sa 12. Nov 2016, 23:06

Das ist jetzt nicht böse gemeint und es ist alles Geschmackssache ( das sagte auch der Affe, als er in die Seife biss),
Aber Alkofen, egal wie, sieht am KAT nur gut aus, wenn er abmontiert in der Halle Zuhause liegen bleibt.

Gute Besserung wünscht Dir

rainmaster

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1140
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von egn » So 13. Nov 2016, 07:49

Ich hatte am Anfang vor 10 Jahren auch mal geplant über dem Führerhaus einen zusätzlichen Raum zu schaffen.

Eine Variante sah dann so aus:
RAL5024-pastellblau-haube-schwarz.PNG
Eine andere Variante ist die von Eric:
Willys Globetrotter Treffen 2011 119.jpg
Bei mir war wie bei Eric ein Kamin durch die Mitte des Raumes geplant, links und rechts davon wäre jeweils ein Bett, und davor dann ein ein Durchgang ins Führerhaus durch die Dachluke. Es wäre wegen der Führerhauslagerung keine feste Verbindung zwischen großer und kleiner Kabine geplant.
Gruß Emil

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 14. Nov 2016, 02:42

@ rainmaster ja die Diskussion über aussehen und so...
sobald der Wagen fertig ist können alle die das nicht schön finden beim Bier sich drüber auslassen. ( vielleicht bekomme ich dann ein paar Mitleid Biere da mein Kat der hässlichste ist. )

@egn coole Lösung! Ich will aber vom Wohnraum direkt ins Schlafzimmer da ich da wirklich 365Tage im Jahr drin wohnen werde und immer draußen durchs Fahrerhaus wäre nicht optimal für mich. Mein Alkohoven wird mit genügend Abstand über dem Fahrerhaus sein.

Schönen Wochenstart wünsch ich euch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1140
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von egn » Mo 14. Nov 2016, 08:56

Der Zugang war bei mir schon vom Wohnraum aus geplant. deshalb ist da heute auch an der Front der Kabine noch eine Klappe. Diese benutzen wir heute hauptsächlich zum Lüften im Sommer und als Zugang auf die "Terasse" auf dem Führerhaus.
Gruß Emil

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 14. Nov 2016, 10:34

Achso hatte Es anders verstanden! Wie hast du den Durchgang abgedichtet?

Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Kaschinski
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:25

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Kaschinski » Mo 14. Nov 2016, 12:57

Die Bezeichnung "Alkohoven" für das luftige Gemach ist recht interpretationsfähig... :mrgreen:

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Saarkat » Mo 14. Nov 2016, 13:03

Kaschinski hat geschrieben:Die Bezeichnung "Alkohoven" für das luftige Gemach ist recht interpretationsfähig... :mrgreen:
Wenn man in einem Alkofen ein kleines Schlafgemacht herrichtet und sich dann mit der entsprechenden "Ladung" bettet, dann ist es halt ein "Alkohoven" - passt doch. ;) :whistle:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Lobo » Mo 14. Nov 2016, 13:31

nicht vergessen das man auch mal an den Luftfilter ran kommen muss zum ausblasen oder wechseln ...
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1140
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von egn » Di 15. Nov 2016, 08:40

kstr12750 hat geschrieben:Achso hatte Es anders verstanden! Wie hast du den Durchgang abgedichtet?
Es ist eine ganz normale Klappe eingebaut mit einer üblichen Gummidichtung.
467f22ea90.jpg
Klappe.jpg
Die Unterkante ist exakt auf Höhe des Führerhausdachs.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Kaschinski
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:25

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Kaschinski » Fr 17. Feb 2017, 16:09

Lange nix mehr von dir gehört, Alter...

Was dagegen, wenn ich am We den Fortschritt der Bauarbeiten mit einem Tässken Bier überwache ?

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 19. Feb 2017, 18:55

Moin! Ja lang nix passiert das Wetter und die Arbeit... naja hab heute mal wieder Gas gegeben und den Lack via Hochdruckreiniger entfernt! Ab jetzt wird wieder öfter was gemacht! Grüße Steffen
BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 582
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von urologe » So 19. Feb 2017, 19:56

wäre es nicht einfacher gewesen , diese "niederen" Arbeiten vor der Hochzeit mit dem Fahrgestell zu machen , inclusive der Endlackierung ?
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 19. Feb 2017, 20:20

Einfach kann jeder [FACE WITH TEARS OF JOY][FACE WITH TEARS OF JOY][FACE WITH TEARS OF JOY] es war egtl nicht geplant den Lack runter zu holen aber beim sauber machen ging der dann doch ziemlich gut ab.... lackiert wird dann irgendwann eh der komplette LKW.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Kaschinski
Beiträge: 275
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:25

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Kaschinski » So 19. Feb 2017, 20:27

Wir sind auf Seite Drei...

In welcher Farbe denn ? Gehört hier zum guten Ton, sich den Farbton von den Forumsgenossen genehmigen zu lassen ... :mrgreen:

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Saarkat » So 19. Feb 2017, 20:52

War ne super Lackierarbeit :roll: , wenn die Farbe mit so nem kleinen Reiniger und normaler Flachstrahldüse abgeht. :lol:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 367
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von imodra » So 19. Feb 2017, 21:15

Saarkat hat geschrieben:War ne super Lackierarbeit :roll: , wenn die Farbe mit so nem kleinen Reiniger und normaler Flachstrahldüse abgeht. :lol:
Umtarnfarbe? :lol:
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 19. Feb 2017, 21:29

Der Kat wird Rosa! Dann hab ich ein super hässlichen Kitty Kat mit Alkohoven...

Ne Spaß auf die Seite der Kat wird Grau.

Der Lack hat jetzt 38 Jahre Sonne und Fahrtwind standgehalten da darf er ruhig mal aufgeben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Saarkat » So 19. Feb 2017, 23:46

kstr12750 hat geschrieben:Der Lack hat jetzt 38 Jahre Sonne und Fahrtwind standgehalten da darf er ruhig mal aufgeben
Diese Aussage in 38 Jahren würde ich eher verstehen, aber vor 38 Jahren war noch Zeugs in Lacken, die im Prinzip dafür zuständig waren, dass es hält und nicht mit 120 oder 140 Bar flöten geht. Ok, wenn die Untergrundbehandlung seinerzeit schon "Scheisse" war, dann hält auch das beste Zeug nicht ewig - kann man von hier aus halt nicht sagen.

Für dich war's ja letzendlich von Vorteil, dass der ganze Kram mit Wasserstrahl zu entfernen war. Somit hast Du ne homogene Oberfläche, auf die man gut weiter aufbauen kann.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Sa 25. Feb 2017, 22:29

BildBild

Finde die Farbe des Koffers egtl so auch ganz nett ;)

Morgen gehts weiter, wollte alles vorbereiten für den netten Herren im blauen Kittel.

Kann mir evtl jmd Dokumente für den 3tn Sitzplatz auf der Bank senden? Wäre sehr dankbar Grüße und schönes Wochenende


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 26. Feb 2017, 22:24

BildBildBild

Sehr viel geschafft heute... habe ein Loch für die Kennzeichenbeleuchtung gebohrt und mein linken Scheinwerfer wieder Instandgesetzt ;)

Dann kam auch schon der Stefan um die Ecke gerollt ;)

So wurde aus schrauber Sonntag ein Sightseeing Sonntag entlang der Holländisch Deutschen Grenze durch alte Bunkeranlagen über Kieswerke bis zur Frittenschmiede! Sehr schöner, Erholsamer und Lustiger Tag!

Grüße und schönen Wochen Start !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 27. Feb 2017, 20:13

Heute war ich dann doch außerplanmäßig im Gelände :D wohl mit meinem kleinen Feroza:) BildBildBildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Fr 24. Mär 2017, 22:54

BildBildBildBild


Wie immer zu wenig Zeit...
Habe heute angefangen die Staukisten und Kanister Halter wieder zu montieren. Und die Vorbereitungen für die Dachterasse/ Gepäckträger gemacht.

Die Woche ist noch was verrücktes passiert ich hab mich dann mal für CE angemeldet [FACE WITH TEARS OF JOY]

Schönes Wochenende wünsch ich euch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Sa 29. Apr 2017, 00:23

Lang ist her!

Nach langer Warte Zeit auf meine Isolierung, Krankheit und und und mal wieder ein Update!

Heute haben wir Vollgas Isoliert und Latten verspaxt! Als Isolierung hab ich mich für 60mm Styrodur entschieden die in 2x 30mm an die Wand kam.

BildBildBild


Die Woche wird viel passieren noch seit gespannt!




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 70
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Sam » Mo 1. Mai 2017, 21:53

Beste

Wil de pret zekers niet bederven , maar zie dat het volledig dicht is , 1 koudebrug en drup drup met gevolg :(
bij vochtig weer of weersveranderingen , binnenin lekkerwarm , dan heb je problemen met zoals ik nu op de foto s zie .
Nogmaals gewoon een tip , geen kritiek ,

veel succes in ieder geval met de inrichting , komt goed :clap: :clap:

Sam

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 1. Mai 2017, 23:32

Sam hat geschrieben:Beste

Wil de pret zekers niet bederven , maar zie dat het volledig dicht is , 1 koudebrug en drup drup met gevolg :(
bij vochtig weer of weersveranderingen , binnenin lekkerwarm , dan heb je problemen met zoals
Die Spalten und die Aluträger die noch zusehen sind hab ich bereits mit 2K Schaum gefüllt, Tipps nehm ich immer gern entgegen auch Kritik;)



Vorgestern kam der Carsten aus Bielefeld meine alte Pritsche abholen. Diese haben wir "mal eben" getauscht.
BildBildBild


Heute hab ich den Boden abgeschliffen und Lackiert! Problem war ich quasi vor meinem Zeitplan bin und weder Bandschleifer noch Schleifpapier da hatte... also ab ins Auto die paar km über die Grenze und in Venlo mal eben Lack Bandschleifer und Schleifpapier gekauft. Auf dem Rückweg noch eben ne Portion gebackene Muscheln an der Grenzlinie und dann hieß es schleifen schleifen schleifen !

Bild BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Antworten