Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1150
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von egn » Di 20. Sep 2016, 07:10

Bei uns ist der Auszug rechts und wir haben sogar noch eine Notleiter für beengte Verhältnisse. Und Nachts kann ich sie nach innen holen so dass auch nicht jemand so leicht die Tür öffnen kann.

Denkt bitte an eine Doppelte Verriegelung von Auszügen. Mir hat es auf der ersten Reise auf Waschbrettstraßen die einzige Verriegelung los gerüttelt. :|
Gruß Emil

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 582
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von urologe » Di 20. Sep 2016, 19:31

hallo kst...,
eine gute Vorstellung und herzlich Willkommen im Forum .
Deine Größe erzwingt ja direkt einen Querschläfer-Alkoven ...
ich habe die gleiche Idee seinerzeit gehabt und dann schließlich verlassen .
Im Gegensatz zu meinen Vorschreibern würde ich das aber nicht generell für falsch einschätzen (ästhetisch gesehen , schon )
Meine Überlegungen gingen seinerzeit in Richtung 2m-Alkoven-längs mit einer zusätzlichen spindelförmigen Zusatz-Abstützung vorne für extremen Einsatz.
Außerdem überlege mal in Richtung , den Alkoven als Ganzes abnehmbar zu gestalten , um an den Motorraum zu kommen. Das ist eigentlich keine
große technische Herausforderung - eine satte Dichtung und rundherum Spannklemmen , vorne und hinten abgestützt , fertig.
Wenn Du , Ihr drin liegt , seht Iht nicht wie wir es von außen sehen ... :D
viel Spaß beim Planen.
LG
Ralf

edit
mir fällt im Augenblick keine 08/15-Lösung ein , aber das ließe sich sicher auch mit einem ordentlichen Durchgang nach vorne kombinieren - den solltet Ihr mit einplanen !
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1180
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Sandkater » Di 20. Sep 2016, 20:10

urologe hat geschrieben:edit
mir fällt im Augenblick keine 08/15-Lösung ein , aber das ließe sich sicher auch mit einem ordentlichen Durchgang nach vorne kombinieren - den solltet Ihr mit einplanen !
Wenn schon, denn schon und einen Vollintergrierten bauen.
Und das runde Schiebedach als Durchgang nutzen. Wenn man den Boden rausnehmbar gestaltet kommt man auch an den Motor wieder dran.

So wie die Möbelwagen der 70er Jahre. Die Autos hatten auch ein festes Fahrerhaus und das Möbelabteil bis zur Vorderkante gezogen. Siehe zum Beispiel hier

Ich weiss nur nicht, ob ich den KAT wirklich anschauen möchte ....

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Di 20. Sep 2016, 21:34

Kritik nehm ich gern endgegen, versteh auch eure Einwände im Bezug der Optik. Luftzufuhr wird über Luftleitbleche und evtl zusätzlichen Lüfter realisierbar sein.

Der Alkhoven wird per kipperpumpe und kippzylinder aufstellbar werden. Deshalb ist das Problem mit der Klappe schon gelöst:)

Der CW wert naja gut wer auf den Verbrauch achtet sollte schonmal kein Kat fahren denk ich, und ob nun die Luftverwirbelungen am Fahrerhaus oder am Koffer auftreten ist ja quasi egal...

Im Gelände muss ich leider Abstriche ziehen aber das Teil dient später halt auch mehr als Wohnung und nicht als reines Geländespielzeug...

Eine Frage hätte ich was will ich mit nehm Tulpenbomber? Hasch schmuggeln?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Di 20. Sep 2016, 21:43

Achja die Dachluke soll als Durchgang nutzbar werden mit Fall Tür im Alkohoven.

Das Dach des ganzen wird ein aufstelldach werden um die " geringe" Höhe noch etwas rauszukitzeln:)

Ich habe die letzten 3 Jahre in einer Decken Höhe von knappen 90cm geschlafen und zwar ziemlich gut sogar da man so durch Körper Wärme den Raum warm hält.

Optisch mach ich mir nicht die Riesen sorgen, ich finde den Kat mit holzaufbau von orange Works ziemlich geil auch mit den Rad Ausschnitten und co;)




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1180
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Sandkater » Di 20. Sep 2016, 22:42

kstr12750 hat geschrieben:Kritik nehm ich gern endgegen, versteh auch eure Einwände im Bezug der Optik. Luftzufuhr wird über Luftleitbleche und evtl zusätzlichen Lüfter realisierbar sein.

Im Gelände muss ich leider Abstriche ziehen aber das Teil dient später halt auch mehr als Wohnung und nicht als reines Geländespielzeug...
Beim Lüfter habe ich meine Zweifel, ich würde tippen da ziehen 10kW an der Nabe bei voller Leistung. Und die Luft, die unten im Motor bereit gestellt werden muss, wird man mit 24V nicht so einfach herbei schaffen.

Volle Geländetauglichkeit ist nur eine Frage des Möbelbaus.
Gut verzapft und mit den Wänden verschraubt, Schubladen und Klappen gegen Öffnen gesichert kann eigentlich wenig passieren.
Meine Möbel halten auch Saharatouren und Euskirchen aus.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mi 21. Sep 2016, 07:25

Das hört sich doch mal gut an! Ich spreche das nochmal mein meinen Kollegen durch wegen der motorkühlung, aber so wie ich das verstanden hatte reicht es Luftleitbleche zu Kanten um ihn während der Fahrt zu kühlen und im Stand evtl zusätzlich ein Lüfter. Der Alkhoven wird übrings nicht direkt auf das Fahrerhaus gebaut es werden ein paar cm Platz gelassen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Rainmaster
Beiträge: 736
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Rainmaster » Mi 21. Sep 2016, 20:02

Hallo,
erst mal willkommen hier.
Also das mit dem Überbau wird nicht so schön aussehen, aber was solls......
Das der Motor mit nem Zusatzlüfter seine Kühlluft bekommen soll halte ich für gewagt, um nicht wahnsinnig zu sagen.
Hast Du mal geprüft, wieviel Luft da durchgesetzt wird? Da sind Windgeschwindigkeiten bis zu 27 Meter / Sekunde drin, frag mal bei Powerkat nach......
Und über die Dachluke bekommst Du dann auch keine Luft mehr in das Fahrerhaus, das wird im Sommer interessant......

Auf die eingeschränkten Möglichkeiten in Zeiten der Zweisamkeit in einem Alkoven will ich hier nicht weiter eingehen und das Deiner Fantasie überlassen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Viel Spass beim Bauen wünscht Dir
rainmaster

Benutzeravatar
Tino
Beiträge: 15
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 20:00

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Tino » Mi 12. Okt 2016, 20:22

Hallo Steffen,

was ist denn da los , es kommen ja gar keine Berichte mehr :( , dabei hätte mich (und besimmt nicht nur mich) dein Umbau sehr interresiert.
Ich würde mich freuen wenn du weiter schreibst :dance: . Viel Glück bei deinem Umbau und bis bald.

M.f.G. Tino ;)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 16. Okt 2016, 18:08

Moin hatte viel um die Ohren die letzten Wochen kaum zum weiter machen gekommen...

Der Hilfsrahmen ist soweit fertig geschweißt, vordere Teil des Koffers ist soweit vorbereitet das es keine Platzprobleme mit dem Getriebe geben wird.

Nächste Woche kommt der Kran dann wird der Koffer aufgesetzt!

Ab dann werde ich auch wieder mehr posten!

Ach ja letztes Wochenende waren wir mit dem Kat etwas spielen an nehm Luftschutzbunker von nehm Kollegen hat mega Spaß gemacht! Schönes Wochenende allen
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 17. Okt 2016, 22:35

Heute war ich mega lange arbeiten... Die letzen beiden Stunden habe ich damit verbracht den Hilfsrahmen vom Koffer mit Rost Schutz Farbe zu Pinsel ... Macht super Spaß [FACE WITH TEARS OF JOY]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Mo 17. Okt 2016, 22:37

BildBildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 23. Okt 2016, 18:57

Was ein Wochenende!

Freitag Abend erst beim Seebiwak treffen gewesen und mega coole nette Leute kennen gelernt! Danke Stefan für orga und alles andere!

Samstag erst 5 Stunden Arbeiten gewesen dann den Koffer soweit vorbereitet um ihn drauf zuheben. Danach direkt wieder zum Kat treffen gefahren...

Und heute ab 11 Uhr mit 6 fleißigen Helfer + Kran den Koffer drauf gesetzt!
Danke Jungs! ( 1 Kfz Meister, 1 Vermesser, 2 kfzettis, 1 Maurer, 1 zerspanungsmechanicker) hoch lebe das Handwerk!

Danke auch an meinen Chef für die Leihgaben wie Magnetbohrmaschine, stockwinden und Hebe Gestell!!

BildBildBildBildBild
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 23. Okt 2016, 19:23

BildBildBild
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 23. Okt 2016, 19:44

BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Saarkat » So 23. Okt 2016, 20:07

Auf den ersten Blick kommt mir der Abstand zwischen Kofferaufbau und Reifenoberkante etwas knapp vor.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 23. Okt 2016, 20:34

Ist zu knapp Radauschnitte kommen noch ! Wollte jedoch erst den Koffer drauf haben um genau die Maße zu haben wo sie hinkommen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 161
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Mykines » So 23. Okt 2016, 21:14

Ist zwar etwas spät jetzt.... wie sieht es aus, mal oben an den Wandler/ Kupplung / Getriebe und Rückwand Motor zu kommen? Koffer runter ok, aber auf Reisen? Mal darüber nachdenken, den Koffer/Zwischenrahmen verschiebbar nach hinten oder ankippbar zu bauen.

Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 23. Okt 2016, 21:30

Moin alles bedacht hinten habe ich genau über dem Getriebe den Boden entfernt dort kommt ein Podest hin wo ich innerhalb von 4 Schrauben das komplette Getriebe von oben zugänglich habe. Dort kommt auch noch ein Stahlgestell rein ( wo der Alkhoven befestigt wird) wo man das Getriebe via Ketten Zug quasi in den Aufbau ziehen kann ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 161
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Mykines » Mo 24. Okt 2016, 09:09

Hallo, ist halt die Frage, inwieweit man das im Wohnkoffer haben bzw. machen will. Bin da eher für eine Trennung.

Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Sa 29. Okt 2016, 18:51

Ich steh auf Motor bzw.Getriebe teile in meinem Wagen! Die Sache ist ja auch wie oft man im End das Getriebe raus holt und im Falle einer Notlage kann ich da super bequem im Warmen und Trockenen Schrauben ohne Einschränkungen...

Am liebsten habe ich es Ölig... ab und an wenn ich lieb war bekomm ich sogar eine Altölmassage...


Dieses Wochenende habe ich leider nicht Zuviel geschafft 3 Wochen hintereinader Samstags Arbeiten macht dann doch irgendwie fertig...

Jedoch ein wenig muss getan werden Heute habe ich mit Udo die Tür mit 2 Edelstahl Scharnieren versehen um endlich durch die Tür in das Koffer innere zu gelangen....

Schönes Wochenende wünsch ich allen
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Sa 5. Nov 2016, 11:50

Schönen guten Samstag, Ich wollte nochmal ein paar Fotos von Sonntag nachlegen! Wir waren mit den Jungs etwas Spielen... Bösschungswinkel und co sind egtl aussreichend finde ich!
Dateianhänge
katten.jpg
_MG_4615.jpg
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 526
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von Andy » Sa 5. Nov 2016, 17:32

Moin,
wo kann man denn in Rheinberg so schön spielen gehen ?
Ist ja nicht so weit weg von Gelsenkirchen.

Gruß Andre

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » So 6. Nov 2016, 18:40

Moin das ist nicht Rheinberg ist nah der holländischen Grenze:)

Werde das hier aber nicht öffentlich Posten da das nicht ganz so legal ist dort zu fahren...

Heute hab ich die Getriebebrücke zusammen geschweißt und eingebaut
BildBild
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Benutzeravatar
kstr12750
Beiträge: 39
Registriert: So 14. Aug 2016, 17:40

Re: Wohnmobil Ausbau Kat 1 4x4

Beitrag von kstr12750 » Fr 11. Nov 2016, 21:29

Da mich voll die Grippe erwischt hat und ich mal Zeit hatte den Aufbau als 3D Modell zu basteln ist immer noch ein grober Entwurf ohne Fenster und co. Der Alkhoven wird nicht auf dem Fahrerhaus aufliegen:) schönes Wochenende wünsch ich euch BildBildBildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Habe immer ein Bier und nen Stellplatz für Durchreisende! Einfach kurz bescheid sagen :)

Antworten