Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Antworten
Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Mo 1. Aug 2016, 22:25

Hallo zusammen,

in gaanz langsamen Schritten geht auch bei mir der Ausbau voran. Naja, sagen wir vielmehr die "Außenanlage".
An meinem Shelter habe ich eine Seitentür eingebaut. Da die Unterkante des Shelters doch etwas hoch ist, möchte ich einen Podest zum ausziehen, an dem ich unächst meine Shelter-Leiter anstellen kann. Perspektivisch gibt es noch eine Leiter zum ausziehen unter dem Shelter.

Einige von Euch haben das ja schon realisiert. Wie habt Ihr das gemacht?
Das Original von den FERA's kenne ich auch. Ist für meine Wünsche aber erst mal zu "wuchtig".

Die einzige Hürde die ich habe, ist die Höhe für den Podest bzw. die Einbauhöhe der ganzen Konstruktion. Zwischen meinem "Zwischenrahmen", welcher aus Teilen der originalen Kipperbrücke besteht, und dem Shelter sind so ziemlich genau 69mm Platz. Quasi ein bißchen mehr als die Höhe der Kufen.

Anbei mal ein Bild wo das hin soll. Da sind die Kufen aber noch dran.
unter der Tür soll der Podest herausziehbar sein ... sorry für die schlechte Qualität, ein besseres Bild habe ich gerade nicht zur Hand.
unter der Tür soll der Podest herausziehbar sein ... sorry für die schlechte Qualität, ein besseres Bild habe ich gerade nicht zur Hand.
Momentan bin ich bei dem Gedanken einfach ein 65mm L- oder U-Profil unter den Shelter (volle Breite) und daran dann Teleskopschienen anzuschrauben. An die Teleskopschienen dann ein gekantetes Blech, was den Podest darstellt.
Der Podest sollte einen Meter herausziehbar sein und ca. einen Meter breit sein.
Oder ist eventuell ein Auszug unter einem Meter ausreichend?

Ich bin auf Eure Erfahrungen gespannt.
Für jeden Hinweis und jede Idee, sei sie noch so abwegig, bin ich dankbar !!! :clap:

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von Saarkat » Mo 1. Aug 2016, 22:55

Hallo Mathias,

wenn ich Deinen Gedankengang mit dem U-Profil mal als Grundlage nehme, könnte man zum Beispiel so einen Rost dazwischen einschieben. Ob mit Teleskopschienen oder einfach nur ganz primitiv in 2 U-Profile eingeschoben, welche ein paar mm breiter/höher sind, als die Roste dick. Wenn Du aber lieber ein geschlossenes Podest willst, wäre das sicherlich nicht die passende Variante, aber hier besteht sicherlich die Möglichkeit, ein Riffelbelch o. ä. als Belag zu befestigen.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von AndreasE » Mo 1. Aug 2016, 23:55

Mathias,
nimm mal Kontakt mit "Daktari" (Norbert) im Steyrforum.de auf.
Der hat eine ganz coole Terasse, die während der Fahrt unterm FM2 Shelter verschwindet.
http://steyrforum.de/index.php/componen ... Itemid=670
Er ist sehr nett und beschreibt Dir auch die Konstruktion. Er hat sie mir vor einiger Zeit geschickt. Ich möchte sie nicht im Netz veröffentlichen, daher bitte direkt kontaktieren.
Liebe Grüße,
Andy

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von KAT I » Di 2. Aug 2016, 09:30

Hallo Mathias,
ich habe das bei meinem Steyr vor 8 Jahren mit zwei Schwerlastauszügen realisiert. Die Treppe geht bei mir nicht lotrecht, sondern parallel zum Shelter nach hinten. Das hat u.a. den Vorteil, das beim Stehen nur die Treppenbreite und nicht die Treppenlänge neben dem Fahrzeug benötigt wird. Bei 1,6 m Einstiegshöhe und dem Wunsch, eine Treppe und keine Hühnerleiter zu haben, wird die Treppe nämlich ziemlich lang. Beim Fahren wird die Treppe hochgeklappt und komplett unter den Shelter geschoben. Sie hängt dann praktisch zwischen Rahmen und Außenkante längs unter dem Shelter. Bezugsquelle für die Schwerlastschienen und Photos kann ich Dir schicken, wenn ich nächste Woche aus Nigeria zurück bin. Bitte erinnere mich nächste Woche daran, wenn Du Interesse hast.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 176
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von Atzimuth » Di 2. Aug 2016, 09:32

Ich habe zwar keine so geniale Terrasse wie der Steyr, wollte aber auch ein kleines Podest.
Das ganze musste dann noch Hundetauglich und möglichst flach sein.
Wurde alles mit einfachen Mitteln geflext und geschweißt.
Nachteil ist, man braucht immer Platz zum ausziehen.

VG Atze
Dateianhänge
IMG_8668.JPG
IMG_8668.JPG (25.07 KiB) 4561 mal betrachtet
IMG_8666.JPG
IMG_8666.JPG (69.29 KiB) 4561 mal betrachtet
20150730_200502.jpg
20150601_195826.jpg
20150601_195826.jpg (71.21 KiB) 4561 mal betrachtet

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von JStefan » Di 2. Aug 2016, 20:00

Bild

BildBild

Oder so, Treppe ist rundum anstellbar, Podest kann auch nur teilweise ausgezogen werden.



1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Di 2. Aug 2016, 21:19

WOW, ich bin begeistert von den Ideen und den Bildern! :clap:
Vielen Dank an dieser Stelle schon mal

Aber jetzt der Reihe nach:
@ Saarkat
Die wirklich pragmatische Idee mit dem Gitterrost hatte ich bisher noch nicht. Da bin ich mir allerdings hinsichtlich Haltbarkeit und Abkantwinkel nicht ganz so sicher, ob das auf Dauer meinen Ansprüchen genügen kann ...
Aber das spiegelt einer meiner Grundideen wieder; zwei U-Profile (mit 1-2mm Unterschied) ineinanderzuschieben und daran den Podest zu befestiegen. Ab einer gewissen größe und mit etwas Sand im spiel könnte der Auszug schnell schwer und kräftezehrend werden.

@AndreasE
Da werde ich mich gleich mal im Steyerforum anmelden und auf Informationssuche gehen :-) Das Podest bzw. die Terrasse sieht wirklich gut aus. Eine Nummer kleiner könnte mir das gefallen.
Danke für den Tipp.

@KAT1
ich bin erstmal im Ideen sammeln. Umsetzung erfolgt in der "Winterpause", daher kann ich locker warten. Ich melde mich Ende nächster Woche bei Dir, versprochen.

@Atzimuth
Die Konstruktion sieht für mich ziemlich stabil aus, so wie ich es mag. Aber Du hast Recht, da braucht man schon ordentlich Platz. Hast Du trotzdem noch eine Detailaufnahme von der Treppe bzw. von einer Treppenstufe, wie die geklappt wird und wie die wo anschlät? Wie gesagt, kein Stress, das hat Zeit.

@JStefan
das sind Teleskopschiene/Schwerlaustauszüge, oder? Wie weit kann der Podest ausgezogen werden? Ist die Leiter selbstgebaut oder aus dem "Zubehörmarkt" :) Wo wird die Leiter während der Fahrt verstaut; Über dem Staukasten?


Nach den ersten Eindrücken werden die Anforderungen erweitert und die Leiter muss parallel zum Fahrzeug anstellbar sein ;)

Irgendwo hatte ich auch mal eine Treppe gesehen, die wurden ausgezogen, so wie die von Atzimuth, und konnte dann gedreht werden. Also frei stellbar rund um den Podest. Aber die Bilder bzw. die Stelle im Internet, finde ich irgendwie nicht mehr :(

Das Thema Leiter (keine Hühnerleiter) ist auch noch ein Thema für sich ...

Ich sammle mal ein paar weitere Informationen zum Thema Podest.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von egn » Do 4. Aug 2016, 18:53

Stefan hat wie wir Hegra Schwerlastauszüge und die lassen sich vollständig ausziehen.

Ich glaube wir haben die mit 300 kg Belastbarkeit. Die sind nicht billig, funktionieren aber zuverlässig. Ab und zu muss man die Schienen mal säubern und mit Gleitmittel versehen.
2016-08-04 18.52.17.jpg
Die Treppe lässt sich flach zusammenklappen und wird in eine Halterung an der Vorderseite der Kabine eingeschoben. Durch das Lochblech der Plattform lässt sich dies prakrisch an jeder Position einhängen.
Gruß Emil

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von JStefan » Fr 5. Aug 2016, 03:25

Und bei uns liegt die Leiter auf der Staubox.


1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Fr 5. Aug 2016, 21:32

egn hat geschrieben:Stefan hat wie wir Hegra Schwerlastauszüge und die lassen sich vollständig ausziehen.

Ich glaube wir haben die mit 300 kg Belastbarkeit. Die sind nicht billig, funktionieren aber zuverlässig. Ab und zu muss man die Schienen mal säubern und mit Gleitmittel versehen.
....
Hallo Emil,

stimmt von Hegra ist Kostenintensiv. Von denen habe ich schon ein Angebot für die "HGT060-2000" eingeholt (knapp 1.900 EUR). Dafür bekommt man einen neuen Shelter. Daher bin ich auf der Suche nach Alternativen bzw. anderen Auszugsmmöglichkeiten.

Aber die Umsetzung mit der Leiter ist eine feine Sache, gerade das mit der "Rundumeinhängung".

@ JStefan
hab ich's mir doch gedacht :)

Danke allen für die guten Ideen. Jetzt werd ich mal langsam anfangen in die Detailplanung einzusteigen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von A N D R E A S » Fr 5. Aug 2016, 22:53

In dieversen Foren werden doch dauernd Feuerwehrautos zerlegt. Dort sollten doch Schwerlastauszüge zu bekommen sein?!
A N D R E A S

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von JStefan » Fr 5. Aug 2016, 23:33

Ich habe in Ermangelung von eben diesen Auszügen, das ganze hier in Kolumbien, mit 6 Kugellagern realisiert, funktioniert auch, ist aber ein ganzes Stück mehr Arbeit. Unsere Unikat fahrenden Freunde sind recht happy damit. Skizze existiert noch...glaube ich.

Lg
Stefan


1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von egn » Sa 6. Aug 2016, 07:27

Die Trittstufen stammten von http://www.wakue.de zum Nettopreis von knapp 30 Euro/Stück.
Die Vollauszüge sind Hegra HGT40-700 zum Nettopreis von 230 Euro/Stück. Die Gesamtbelastbarkeit ist 250 kg.
Gruß Emil

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Mo 8. Aug 2016, 19:05

Hallo zusammen,

@ANDREAS
Die Schwerlastauszüge aus den Feuerwehrautos war mein allererster Gedanke. Die haben aber nicht die passenden Maße von der Podestgröße. Außerdem brauchen die alle, jedenfalls die ich mir angsehen habe, mehr als die 65mm in der Höhe, die ich zur Verfügung habe. Einige Feuerwaehrautos haben auch Schwerlastauszüge drin (die neueren), aber auch 77mm hoch. Von daher habe ioch diese Idee nicht weiter verfolgt.

@JStefan
diese Kugellagervariante ist zwar Aufwand, richtig, aber eine rustikale und zuverlässige Lösung. Noch bin ich bei der Idee mit den Schwerlastauszügen. Wenn das nix wird, komme ich darauf zurück.

@egn
Die (Little-Jumbo) Trittstufen gefallen mir, das reicht mir. Aber erstmal der Podest, dann die Leiter :-) Zur Not habe ich ja noch die Shelterleiter, die erstmal ausreichen sollte. Die HGT40 habe ich gleich mal ausgeschlossen, weil ich denen die "Staqndhaftigkeit" nicht zugetraut habe. Aber gut zu wissen, dass es nicht die HGT60 sein müssen. Vielen Dank für die Info.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von KAT I » Di 9. Aug 2016, 08:53

Hi Mathias,
bin wieder da, Da brauche ich Dir keine Fotos mehr schicken, denn mein Podest sieht aus wie das von Stefan und Emil. Auch mit Hegra-Auszügen, was anderes kommt mir nicht unter den Koffer.
Die Leiter geht nach hinten und wird mit dem Podest unter den Koffer geschoben.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von KAT I » Mo 22. Aug 2016, 10:49

Hallo Mathias,
hier die Bilder:
Treppe eingefahren und verstaut
Bild

Bild

Treppe ausgefahren:
Bild

Treppe hochgeklappt und nicht eingeschoben:
Bild

Podest:
Bild

Verriegelungen hinten und vorn:
Bild

Bild
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von JStefan » Mo 22. Aug 2016, 16:40

Wohl dem, der soviel Platz über den Rädern hat... Lg


1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von KAT I » Mo 22. Aug 2016, 21:42

Nun, die Räder sind klein und die Verschränkung ist groß :)
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Mo 22. Aug 2016, 21:45

KAT I hat geschrieben:Hallo Mathias,
hier die Bilder:
Treppe eingefahren und verstaut
Hallo Mathias,

vielen lieben Dank für die Detailbilder. Ds sieht doch wirklich gut aus. Die Treppe ist definitiv nach meinem Geschmack. Baut zwar etwas mehr als die bei mir möglichen 65 mm auf, aber schön!!!

Das hilft jedenfalls ungemein bei der Planung!

Ich bin jetzt jedenfalls soweit, dass es definitiv ein Podest mit Teleskopauszügen wird. Momentan ist eher Süssco als Hersteller aktuell, aber wenn von denen kein besseres Angebot kommt, nehme ich auch die von Hegra.

Langsam fängt auch das Kribbeln in den Fingern an endlich mit der Arbeit beginnen zu können. Ewiges planen macht auf Dauer dann auch keinen Spaß ;)

Ich versuche mal alles fototechnisch zu dokumentieren und werde berichten wie es dann geworden ist.

Nochmals vielen lieben Dank an alle für die nützlichen Tipps und Fotos!!!

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von KAT I » Di 23. Aug 2016, 07:48

Habe noch mal nachgeschaut. Meine Schwerlastauszüge sind von Pabi:http://www.pabigmbh.de/produkte.html. Ich behaupte, es gibt nichts besseres - allerdings nicht ganz billig.
Im Koffer ist noch ein Auszug über die gesamte Breite mit 2000 kg Belastbarkeit, da bleibt dann nur vernünftiger Maschinenbau.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Di 30. Aug 2016, 19:11

KAT I hat geschrieben:Habe noch mal nachgeschaut. Meine Schwerlastauszüge sind von Pabi:http://www.pabigmbh.de/produkte.html. Ich behaupte, es gibt nichts besseres - allerdings nicht ganz billig.
Im Koffer ist noch ein Auszug über die gesamte Breite mit 2000 kg Belastbarkeit, da bleibt dann nur vernünftiger Maschinenbau.
Hallo Mathias,

Pabi hatte ich irgendwann mal gefunden, jedenfalls kam mir die Seite bekannt vor, dann aber über google nicht wiedergefunden und daher aus den Augen verloren. Hab dort gleich mal angefragt und ein Angebot angefordert. Preislich nochmal etwas günstiger als SÜSSCO. Daher gleich bestellt :-)

Jetzt geht die Planung des eigentlichen Podestes weiter.

Ich versuche zwischendurch immer mal Bilder zu machen und die dann hier einzustellen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 172
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von stahlma » Mi 21. Sep 2016, 19:57

Hallo,

Weiß einer von euch, wie viel Freigängigkeit über dem Rad genau benötigt wird, um ein Schleifen des Rades bei voller Einfederung zu vermeiden?

Viele Grüße

Martin


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von egn » Mi 21. Sep 2016, 20:03

Bei normaler Nutzung reicht der Abstand zwischen den Gummipuffern + ein paar cm.
Gruß Emil

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 200
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von luchti » Mi 21. Sep 2016, 21:00

bei 14er Reifen sind bis zur Pritsche irgendwas um die 35cm, glaube ich. Ich hab meine Kotflügel allerdings nur 30cm über der Radoberkante enden lassen. Dahe rhabe ich jetzt auch Platz für den Podest und die Treppe :-)

Aber so um die 30 cm würde ich schon einplanen. Das sollte glaube auch das von egn angegebene Maß (Abstand Gummipuffer + ein paar cm) sein

Gruß
Mathias

Boewe24
Beiträge: 1
Registriert: Do 15. Dez 2016, 18:13
Kontaktdaten:

Re: Wie einen ausziehbaren Podest realisieren ?

Beitrag von Boewe24 » Di 20. Dez 2016, 11:05

Das schaut alles sehr professionell aus, wenn ich das mal so anmerken darf, habt ihr diese Konstruktionen selber gemacht/gebaut oder gibt es da vielleicht auch was eventuell fertig zu kaufen? Vielleicht wäre das eine Marktlücke?=) Ich sollte mir da mal Gedanken zu machen =)

Antworten