Eine große Kabine

Antworten
AndreasE
Beiträge: 1826
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Eine große Kabine

Beitrag von AndreasE » Sa 4. Jun 2016, 22:28

Nachdem letztes Wochenende die Überstellung des KAT das für mich dominierende Thema war, ist diesen Freitag die Abholung eines großen Shelters am Plan gestanden. Wie so oft, ergeben sich oft Sachen als Folge von anderen Begebenheiten. So auch hier. Als ich den ÖAF S-LKW besichtigte, stand da noch eine Kabine herum, die deutlich größer war als eine FM2 oder FM3. Na ja, da meine Frau mir den Auftrag gab, eine möglichst große Kabine zu besorgen, nahm ich mir ihre "Anweisung" zu Herzen und holte sie gestern ab.

Um den Transport möglichst einfach zu gestalten, wurde der 8x8 bis auf die Pritsche abgeschirrt, ein paar Gurte dazu und los ging es.

Zu der Kabine. Die Kabine scheint von der französischen Luftwaffe zu sein und hat folgende Außenabmessungen:
Länge: 600cm
Breite: 250cm
Höhe: 230cm
Gewicht: ca. 3 Tonnen (entkernt vom unnötigen militärischen Zeugs, ca. 2 Tonnen)
Hier ist mein alter Thread zu den Zeppelin FM Kabinen.

Damit ist die Kabine im Volumen des Innenraumes ca. 64% größer als eine FM3, mit ca. 94% Zuwachs etwa doppelt so groß wie eine FM2 und ca. 3.6x so groß wie eine FM1. Also groß. Spürbar größer wenn man drinnen steht als die FM Kabinen.
Was drinnen groß ist, ist meistens außen auch groß. Leider. Am Steyr 12m18 wird so wohl nicht drauf passen. :-)
Am KAT 4x4 wird es eng bis unmöglich, am KAT 6x6 ist der Schwerpunkt der Kabine genau zwischen den beiden Hinterachsen. Da könnte es schön passen.
Am 8x8 sind die diesbezüglichen Beschränkungen am geringsten (dafür gibt es andere Reisebeschränkungen).

Anbei ein paar Bilder von der Abholung:

1) Der 8x8 perfekt getunt für die Hochgeschwindigkeitsstrecke - bringt sicher in Summe einen Stundenkilometer ....
D5H_2359.jpg
2) Der KAT beschnuppert die Kabine
D5H_2358.jpg
3) Die Kabine von rechts. Die Tür vom vorderen Maschinenraum bietet sich als Eingangstür an, dahinter die Schmutzschleuse und Dusche. Die Pritsche vom 8x8 ist lang genug, daß bei der hinteren Eingangstür noch eine kleine Terasse über bleibt. Die Höhe ist unter 4 Meter.
D5H_2373.jpg
4) Ditto, die Kabine von links
D5H_2387.jpg
Jetzt werden alle Optionen mit der besten Ehegattin von allen besprochen und dann beginnt bei der von der Chefin gewählten Kabine der Aus- und Umbau. Vielleicht :)

Liebe Grüße,
Andy
Zuletzt geändert von AndreasE am So 5. Jun 2016, 02:16, insgesamt 1-mal geändert.

AndreasE
Beiträge: 1826
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Eine große Kabine geholt

Beitrag von AndreasE » So 5. Jun 2016, 00:05

Von schräg hinten. Da kann man recht gut die große hintere Türe sehen.
D5H_2384.jpg
Innen habe ich noch nicht so viele Bilder gemacht. Vor allem noch nicht vom gesamten Innenraum auf einmal. Hier mal ein Blick zur Tür. Wohl aus Abschirmungsgründen sind die isolierten Wände und Decke innen großflächig mit Stoff bespannten Abschirmungsblechen aus Edelstahl "verkleidet". Die müssen und werden wohl rausfliegen. Ditto die Trennwand zwischen dem vorderen Maschinenraum und der eigentlichen Kabine.
D5H_2420.jpg
Liebe Grüße,
Andy

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 367
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Eine große Kabine

Beitrag von imodra » So 5. Jun 2016, 12:29

Hallo Andy,

sieht stimmig aus das Köfferchen. ;) Aber einen kleinen Minuspunkt hat die Kabine. Der Türanschlag am Heck ist auf der falschen Seite bzw. die Tür ist auf der falschen Seite eingebaut. Im offenen Zustand ist die Tür immer ein Hindernis auf der Terasse. :? Ob damit dein Frauchen auf Dauer leben kann? Aber Du liebst ja die Herausforderung und findest mit Sicherheit eine Lösung, die Du in gewohnter Manier fotodokumentierst um uns daran teilhaben zu lassen. :) Herzlichen Glückwunsch zur neuen Box. :clap:

LG Thomas
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Eine große Kabine

Beitrag von Saarkat » So 5. Jun 2016, 13:25

imodra hat geschrieben:Hallo Andy,

sieht stimmig aus das Köfferchen. ;) Aber einen kleinen Minuspunkt hat die Kabine. Der Türanschlag am Heck ist auf der falschen Seite bzw. die Tür ist auf der falschen Seite eingebaut. Im offenen Zustand ist die Tür immer ein Hindernis auf der Terasse. :? Ob damit dein Frauchen auf Dauer leben kann? Aber Du liebst ja die Herausforderung und findest mit Sicherheit eine Lösung, die Du in gewohnter Manier fotodokumentierst um uns daran teilhaben zu lassen. :) Herzlichen Glückwunsch zur neuen Box. :clap:

LG Thomas

Die Öffnungsrichtung ist zwar nicht optimal, stimmt, aber hier von Terrasse zu reden ist ja auch übertrieben. Da passen max. 2 Barhocker drauf aber, kein Liegestuhl. :lol: :lol:
Aber nichtsdestotrotz ist das ein geiles Teil, mit dem man(n) was anfangen kann.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

AndreasE
Beiträge: 1826
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Eine große Kabine

Beitrag von AndreasE » So 5. Jun 2016, 21:54

Thomas,
da hast Du Recht - auf das habe ich gar nicht geschaut :-)

Andererseits sollte man immer alles positiv im Leben sehen. Wenn meine Frau und ich einmal getrennter Meinung sein sollten dann können wir einfach die Tür aufmachen und haben einen zweigeteilten Balkon mit getrennter Privatsphäre ....
Und wenn Peter meint, daß Liegestühle eh nicht draufpassen, dann sitzen wir halt getrennt auf unseren Barhockern :-)

Die gegenwärtige Überlegung betreff Eingang geht in eine andere Richtung. Die hintere Tür bleibt mehr oder weniger unbenutzt und vorne auf der rechten Seite (in Fahrtrichtung gesehen) ist der Ausschnitt von den Lüftungsgittern des Maschinenraums. Dort passt perfekt eine Tür hinein und damit ist dahinter gleich die Schmutzschleuse und gegenüber die Dusche (links vorne). Da die Kabine innen recht hoch ist (215-220cm), passt unter die Dusche auch gleich der Grauwassertank, oder ein zumindest ein Teil davon.

Überlegungen, Überlegungen,....

LG,
Andy

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1150
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Eine große Kabine

Beitrag von egn » Mo 6. Jun 2016, 09:28

AndreasE hat geschrieben: Überlegungen, Überlegungen,....
Glückwunsch und viel Spaß beim Rotieren. :mrgreen: :lol:

Grüße,
Emil
Gruß Emil

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Eine große Kabine

Beitrag von Saarkat » Mo 6. Jun 2016, 09:51

Und wenn Peter meint, daß Liegestühle eh nicht draufpassen, dann sitzen wir halt getrennt auf unseren Barhockern :-)
Peter :?: :?: :roll: :whistle: :whistle:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

AndreasE
Beiträge: 1826
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Eine große Kabine

Beitrag von AndreasE » Mo 6. Jun 2016, 10:30

Mea culpa Christoph :eusa-think: :confusion-confused: :text-imsorry:
keine Ahnung wie sich da ein "Peter" in meine Antwort eingeschlichen hat.
Vermutlich war ich noch ganz verwirrt von all den vielen Ausfahrten in letzter Zeit :D

LG,
Andy

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Eine große Kabine

Beitrag von Saarkat » Mo 6. Jun 2016, 10:43

Kein Thema, wenn ich deinen Fuhrpark hätte, dann würde ich wahrscheinlich meinen eigenen Namen nicht mehr kennen, ganz zu schweigen von den Namen diverser Forumsmitglieder oder anderer Mitmenschen. ;) :D
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Antworten