Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Antworten
Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 12:58

Hallo zusammen
nachdem ich endlich meinen Shelter habe und am Ausbau bin wollte ich euch ein paar Bilder zeigen
nach 2 tagen ausräumen die ersten Fenster (noch nicht fertig verklebt Mistwetter)
Grundriss.JPG
Grundriss
IMG_4336.JPG
von aussen
IMG_4335.JPG
aussen vorne
IMG_4331.JPG
Fenster drinnen
IMG_4330.JPG
vorne noch verschliessen
Die Planung ist in Anlehnung an Ulli Dolde entstanden, Elektrik wir zu 90% 12v werden, Das Dieselmonster bin ich am umbauen zu einer Zeltheizung
IMG_4338.JPG
Dieselmonster 2
IMG_4337.JPG
Dieselmonster1
Wände werden später mit Glasgewebe tapeziert und gestrichen
einzig was ich noch suche sind vernünftige Stau klappen in ca 60x60 cm oder ähnlich, die die ich finden konnte sind höchstens 40cm hoch
und alles andere nicht bezahlbar
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

waYne
Beiträge: 526
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von waYne » Mi 17. Dez 2014, 14:07

Na da bin ich gespannt!
Viel Erfolg weiterhin dabei.

Dann hab ich wenigstens wieder was zum Ideen sammeln (welche ich vermutlich eh nie verwirklichen kann :lol: )

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 14:20

Hallo
leider war der Grundriss verschoben deshalb hier nochmal
Grundriss.JPG
grundriss
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

waYne
Beiträge: 526
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von waYne » Mi 17. Dez 2014, 14:47

Was hast du für die Energieversorgung geplant?

Heizung über Gas oder Diesel?
Abwassertank auch unter dem Bett?

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 14:53

@ Wayne
Heizung werde ich wahrscheinlich als Dieselluftheizung machen, evtl zusätzlich Boiler(Gas)
Abwasser noch nicht geplant, aber wahrscheinlich außerhalb , da ich den Shelter z.b. in Koblenz ab sattle (deswegen die hebe stützen).
Bin halt noch schwer an der Planung, da wird sich schon noch so einiges ergeben.
Stromversorgung über Schelterkabel+ 220v+ (Solar (irgendwann) geplant

Update:
Die Dachhauben sind eben gekommen, jetzt warte ich nur noch auf Dekaseal
und besser Wetter, in die wand wo die Standheizung war kommen noch zwei Fenster aus Plexiglas in die Original Shelterausschnitte,
Verschraubt und abgedichtet (evtl noch noch Innenscheibe)
Zuletzt geändert von fun-ski am Mi 17. Dez 2014, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 481
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von holland » Mi 17. Dez 2014, 14:56

Hi
Was hast Du denn da für ein Fenster???

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 18:56

Ich habe rechts und links ein Seitz S4 Fenster 70x30 cm eingebaut jeweils im Bereich Sitzbank bzw. Küche
In die Decke kommen noch zwei Heki Dachfenster von 40x40cm .

Hinten am Bett öffne ich die vorhandenen Luken von ca 30x40cm und setze außen Plexiglas drauf,evtl. innen noch eine Scheibe dazu (Wärmedämmung)
Im Moment schleiche ich immer noch um meine Duschen Planung rum ob da nicht auch noch einen Dachlüfter setzen soll. lass ich aber mal auf mich zu kommen.
morgen werde ich mal anfangen mein Holz aufzuschreiben und zuschneiden lassen, geplant sind 15mm Multiplexplatten als Möbelholz.
ich überlege noch ob ich Möbelfüße unter die Schränke mache mit Sockel-clipsen so das ich immer unten an die Leitungen komme die unter den Möbeln verlegt werden.

Gott sei dank habe ich im Moment ein bisschen Zeit dafür, Fragen über Fragen kommen da auf, der Baumarkt und das Internet sei dank, fast für alles gibt es eine Lösung
na ja für genug Kohle sowieso
Die Preise für die Serviceklappen, Fenster hauen einem schon aus den Latschen :shock: :shock: , aber da mit hab ich ja schon fast gerechnet.
genug geklagt, weiter geht es mit Planen und recherchieren ;) ;)
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 323
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von woelf59 » Mi 17. Dez 2014, 20:31

Hallo Dirk,

was Du hast auch schlechtes Wetter, kann doch fast nicht sein. Ist aber momentan leider ein Dauerzustand. hatte letzte Woche den KAT mal wieder 3 Tage hier, wollte Rückfahrkamera und Leuchten einbauen, habe ich aber gecancelt und den KAT wieder ins Trockene gebracht. Habe dann nur einen Baum der über einer Telefonleitung hing entfernt. Du gehst ja momentan richtig eifrig an den Shelter, klar bei dem Wetter baut auch kaum einer Häuser und Du hast mehr Zeit. Kannst ja mal vorbeischauen, wenn Du eine Probefahrt mit dem Shelter machst.
KATWald01.jpg
KATWald02.jpg

Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 481
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von holland » Mi 17. Dez 2014, 20:32

Seitz S4?
Wie hast Du denn den Rahmen hergestellt

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 20:52

@ Holland
Rahmen hab ich keinen gemacht, geht auch so, hab ich schon bei Jörg gesehen am FM 3 hat er nur Dämmstreifen eingeklebt (wenn ich mich richtig erinnere,sonst bitte Einspruch mach ich genau so, ich hab mal das ganze einfach eingebaut und provisorisch verschraubt, Schrauben werden auch nur für Stärke 22mm mit geliefert
Der Einfachheit halber funktionieren aber auch normale Spax in Länge 3x 60mm.
Sobald es das Wetter zulässt werde ich alles mit Dekaseal einbauen.
@ Wolfgang
hab mich schon gewundert das du den Dicken aus dem Winterlager geholt hast, bin 1-2 mal bei dir vorbei gedonnert, da warst aber schon wieder weg.
Das schlechte Wetter hat natürlich auch Vorteile, ich hab mehr Zeit für den Shelter, soll spätesten im August reisefertig sein, kleine Überraschung für meine Frau :shock: 8-) :? :lol:
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Hutsepp
Beiträge: 270
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 18:12

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von Hutsepp » Mi 17. Dez 2014, 21:43

Servuz,

sehr schön da geht´s jetzt ja rund im Shelter .....
Multiplex hört sich gut an... kann man gut mit arbeiten,und ist vom Preis her o.k solange man es nicht im Baumarkt kauft...
daraus entsteht hier im Moment eine Armee der Schubladen.... :lol:
Alles Vorübungen wen es bei mir mit dem Shelter los geht... bis dahin kann ich ja bei dir "zusehen" ;)

Gruss Nils

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Mi 17. Dez 2014, 22:34

Noch was zum angeblichen Rahmen der beim Seitz rein soll.
lt. Einbauanleitung ist dies nur ein 3-4mm starkes Holz, das meiner Meinung nach schon ein wenig den Abstand hält aber hauptsächlich die Fuge retuschiert.
Falls jemand andere Erfahrungen hat bitte ich um Nachsicht ( Meinung eines Frischlings).

Danke an alle die hier Ihre Erfahrungen, sei es Ausbau , Reinigung, Unterhalt des Fahrzeuges usw. teilen.
ohne diese berichte hier oder auch im blauen Forum haben mich erst ermutigt mit der ganzen Sache anzufangen

@ Wayne
hau rein und zier dich nicht so, das bekommst du alles auf die Reihe, Fahrzeug und Führerschein sind der Anfang dann läuft alles von alleine.

Die Gemeinschaft hier mit Ihrer Unterstützung ist einmalig und ich bin stolz dazu zu gehören :mrgreen: :mrgreen:

Cheers :D :D
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 434
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von KAT I » Do 18. Dez 2014, 09:06

Seitz S4?
Wie hast Du denn den Rahmen hergestellt
Ich habe in meinem Shelter zwei Seitz verbaut. Der Rahmen ist mit einen Z-Profil bündig zur Außenwand versenkt, dann reicht auch der mitgelieferte Innenrahmen. Vorteile: Keine Überlegung erforderlich, wie die Lücke gefüllt wird und es sieht meiner Meinung nach mit bündigen Fenstern besser aus (und man kann recht einfach eine Schutzplatte vor die Fenster machen, wenn es ins Gelände geht).
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1087
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von A N D R E A S » Do 18. Dez 2014, 12:26

Ich möchte eine Bemerkung zum Grundriß loswerden.

Bei den Sitzbänken sehe ich das Problem des Ein- bzw. Ausstiegs. Du mußt Dich am Schrank und am Herd vorbeidrücken. Das wär mir zu eng. Deshalb plane ich die Bänke 2x2 "in Fahrtrichtung", d.h. die Sitzgruppe ist auf einer Seite und die Einbauten auf der anderen. Ich muß zugeben, das geht bei 2,35 m Breite aber auch besser.
A N D R E A S

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 283
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von cguenther » Do 18. Dez 2014, 14:46

Guten Tag,

evtl. noch eine Ergänzung zur Beschaffung. Ich habe vor einiger Zeit mal einen Blumenkoffer ausgebaut. Hierzu den Boden aufgeständert und das Innenleben samt Technik eines schönen Wohnwagens dort hineingebaut. Zweck war ein Wohn- und Werkstattfahrzeug für Rallyebegleitung zu haben, Fahrgestell Atego.

Hierbei war zunächst geplant auch die Fenster des WW zu übernehmen. Aber wer schonmal Fenster aus einer Weissware ausgebaut hat weiss dann auch, dass man über den Rest den Segen sprechen kann. Ich habe daher die Hülle unangetastet gelassen und den WW leer als Bauwagen weiterverkauft. Das Bauprojekt rechtfertigte keine KCT-Fenster, so waren wiederum diverse, auch grössere Seitz-Fenster, Hauben etc. zu beschaffen. Vorteil jetzt die freie Wahl der Abmessungen und "Neu" :-)

Ich bin dann bei der Beschaffung auf den "Kistenschieber" womoserv.de gestossen, der seinerzeit die attraktivsten Preise für den Ausbau/Fenster/Technik-Krempel hatte. Ich bin weder verwandt noch verschwägert, kann aber nur von guten Erfahrungen, auch im Retourenfall, berichten. Da steckt ein engagierter Mensch dahinter mit dem man auch reden kann.

Evtl. ist für die Selbstbauer mal ein Blick in den Shop lohnenswert.

LG
Carsten

Jan Jansen
Beiträge: 55
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 13:03

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von Jan Jansen » Do 18. Dez 2014, 16:53

Ahoi,
für die Seitz S4 Fenster gibt es einwandfreie Echtglaseinsätze die einfach getauscht werden können. Dann muss man sich nciht mit dem Kunstoffzeug rumärgern und es wertet die Fenster ungemein auf.

Guckst du hier: http://www.vanglas.de/webshop/

VG
Jan

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Do 18. Dez 2014, 17:46

Moin
@ Andreas
Mensch jetzt hast du mich echt in Grübeln gebracht, ich werde mir das mal Überlegen danke.

Mit den Fenstern hab ich heute in Ermangelung des Wetters zum Einkleben mal eine Leiste 4x40mm aus Holz eingelegt, die Passt genau.
Könnte also rundum einfach die Leisten an das Außenfenster kleben und verschrauben, sieht auf jeden Fall besser aus

Tipps immer gerne willkommen
jetzt muss ich nur noch meiner Frau beibringen das wir nächstes Jahr im August mit dem KAT nach Schottland fahren :? :? 8-) :lol:
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1170
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von Sandkater » Do 18. Dez 2014, 18:56

fun-ski hat geschrieben:Moin
@ Andreas
Mensch jetzt hast du mich echt in Grübeln gebracht, ich werde mir das mal Überlegen danke.
Schau mal bei mir rein, deshalb habe ich den Tischhalter für die Yacht benutzt mit dem man alles bei seite schwenken kann und einen Teil klappbar gemacht. Ausprobiert haben wir das Ganze mit einer grossen Pappe. Damit ist es einem sofort klar, warum das nicht geht.

Tischhalter gibt es hier: https://www.svb.de/de/bootstische-und-t ... telle.html, die Scharniere bei http://www.toplicht.de/de/shop/innenbes ... nscharnier

Gruß
Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Do 18. Dez 2014, 20:06

Danke Peter für den Hinweis, werde ich berücksichtigen. Hab mich wohl zu stark auf Ulli Doldes Pläne fixiert.
Da ich ohne Seitentüre baue werde ich meine Einteilung wohl beibehalten, ich kann daher auch die zwei Luken im vorderen Bereich nutzen und werde dort Plexischeiben anbringen, macht wesentlich mehr Licht.
Meine zwei Mini Heki mache ich eines über den Tisch und Eingang -Küchenbereich.
schon toll wenn jemand weiter ist, Anregungen sind das A+O
Merci
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1087
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von A N D R E A S » Fr 19. Dez 2014, 12:36

Dirk,

hast Du schon das Angebot hier im Forum von dem Holländer gesehen? Kat mit ausgebautem FM II so wie Du den Zuschnitt willst und mit Quad.

A N D R E A S
A N D R E A S

waYne
Beiträge: 526
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von waYne » Fr 19. Dez 2014, 13:28

Ich bin kein Holländer :D

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Fr 19. Dez 2014, 13:50

Ja wohl hab ich gesehen,leider hab ich schon einen KAT, FM2 Box und Hebevorrichtung und ein bisschen stolz das man auch was schafft muss schon sein :D

Heute Fenster mit Dekasel eingebaut und Stütznaht mit FixAll gezogen, hinter Durchbrüche der Standheizung verschlossen und isoliert, Kleien Luken hinten und eine vorne oben geöffnet und je eine Plexischeibe ein-gedichtet.
Leider ist das Wetter noch nicht beständig genug für die Mini Heki fürs Dach evtl. morgen. :?
Muss langsam Holz besorgen das ich an die Möbel gehen kann. ( Vieleicht erbarmt sich mein Schreiner doch noch ein wenig mit anzupacken, das wäre ein Traum). :D :D
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Fr 19. Dez 2014, 17:43

Nachtrag:
den angeblichen Rahmen vom Seitz Fenster habe ich jetzt gelöst
Ist ganz einfach gewesen mit einer Holzleiste aus dem Baumarkt 4x40mm passt genau, zugeschnitten obere und untere leiste mit FixAll festgeklebt und die seitlichen
dazwischen gepasst und verklebt, passt einwandfrei und sieht auch ganz gut aus.
Beim 2. Fenster werde ich euch ein paar Bilder machen
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 859
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von fun-ski » Sa 20. Dez 2014, 16:55

weiter geht es
Heute das Mini Heki eingebaut, war zwar noch ein wenig kühl und nass heute Morgen aber dank Lötlampe Shelterdach vorgewärmt.
Dann flux den Ausschnitt raus gesägt, Dekaseal drauf und drin war es. Ausschnitt maß 40x40cm
Dachausschnitt.JPG
Rohausschnitt
Dachfenster innnen.JPG
Innen ohne Rollorahmen
Heki aussen.JPG
von aussen
Dann habe ich noch die Anschlussbox Shelter zuKat ausgebaut und neu isoliert und Bleche aufgebracht, in dem Zuge dachte ich mir mach mal ein paar Bilder von dem Ding
wie Ihr seht kann man auch in der Anschlussdose den Kontakt für das Trennrelais im Kat brücken
Anschluß Shelter.JPG
Anschluß Shelter nah.JPG
Nach einem Besuch im Baumarkt noch eine Leiste für den Fensterausgleich und Glasfasertapete ,Kleber und Latexfarbe besorgt,danach reicht es nur noch das 2. Fenster den Innenrahmen zu bauen,
Ausgleichrahmen.JPG
Fenster Ausgleich.JPG
Ausgleich gesamt.JPG
Ich bin immer wieder überrascht wie viel Zeit flöten geht, durch unproduktives Überlegen des nächsten Schrittes :roll: :?: ( geht mir wenigsten so)
Ich hoffe am Montag das 2. Heki einzubauen und den Shelter zu tapezieren, Bericht folgt
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1170
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Ausbaubericht Zeppelin FM2 Shelter

Beitrag von Sandkater » Sa 20. Dez 2014, 19:29

fun-ski hat geschrieben:Ich bin immer wieder überrascht wie viel Zeit flöten geht, durch unproduktives Überlegen des nächsten Schrittes :roll: :?: ( geht mir wenigsten so)
mindestens 50%. Wenn du es nicht tust, brauchst du für das Beheben der Denkfehler aber deutlich mehr....

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Antworten