Seite 1 von 1

Was ganz anderes: Elektromotor reparieren?

Verfasst: Mo 25. Jan 2021, 09:47
von simon
Moin zusammen!

Ich habe einen alten Kompressor geerbt und würde den Motor gerne für was anderes zweckentfremden. Leider hat der Vorbesitzer aus unbekannten Gründen den Anschlusskasten demontiert und die Kabel abgeschnitten. Ich habe noch den Deckel vom Kasten, wo was über die Kondensatoren drauf steht und ansonsten nur 5 kurz abgeschnittene Kabel am Motor.
BildBild
Ich vermute mal, dass das 3er Kabelpaket für Arbeits- und Hilfswicklung ist. Aber da erschöpft sich auch schon mein Wissen.
Hier kennen sich doch einige mit solcher Technik aus, was meint ihr dazu:
Ist mit wenig Aufwand wieder zu reparieren oder besser wegwerfen und nen neuen Motor nehmen?

Gruß Simon

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk


Re: Was ganz anderes: Elektromotor reparieren?

Verfasst: Mo 25. Jan 2021, 10:17
von midlifecrisis
Man könnte jetzt raus essen welche der 4 Drähte zu welcher Wicklung gehören. Wenn da zwei Kondensatoren drin sind, dann hat der soweit ich mich erinnere noch einen Hilfskondensato der aber nach dem Anlauf getrennt wird.

Aber ob das alles Sinn. Macht?
In den meisten Fällen ist der Grund für abgetrennte Leitungen ein Defekt bzw. Reperatur Versuch.
Vielleicht sind die Wicklungen auch durch oder haben ne Schluss. Um das final festzustellen bräuchte man aber je nach Fehlerart die richtigen Werte des Motos und ggf. Betriebstemperatur. Vielleicht ist er im kalten Zustand beim Messen OK. Sobald er warm wird kommen zwei Drähte zusammen, die nicht zusammenkommen sollten.



Was hast du denn mit dem Motor vor?
So ein Drehstrommotor ggf. Mit Getriebe und kleinem FU kostet doch bei Ebay auch nicht die Welt. Ich vermute sowas macht mehr Sinn - je nachdem was du vor hast...

Re: Was ganz anderes: Elektromotor reparieren?

Verfasst: Mo 25. Jan 2021, 12:29
von simon
Moin Markus,

Der Vorbesitzer hatte Probleme, weil die Kompressoreinheit wohl ständig undicht war. Ich nutze den Kessel als Zusatzkessel meiner Werkstattdruckluftanlage.

Da ich gerade am Überlegen bin, mir einen Bandschleifer zu bauen, käme mir der Motor gerade recht. Neue Einphasenmotoren in der Leistungsklasse hab ich schon um 180 Euro gesehen. Teilweise steinalte Motoren auf Kleinanzeigen sind nur unwesentlich günstiger. Da der Motor halt da ist, wäre das natürlich schön, wenn man den nutzen könnte. Wenn die Reparatur zu umständlich wird, lohnt sich das natürlich nicht. Deshalb die Frage.

Gruß Simon

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk