Elektroplanung mit 48V und 230V

Governor
Beiträge: 100
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 22:21
Kontaktdaten:

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von Governor » Di 26. Jan 2021, 11:35

1.000 qmm erschien mir arg viel!
Ist da eine Null zu viel?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Grüsse aus Oberkochen,
Edgar

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von ALu » Di 26. Jan 2021, 13:17

Da ist keine Null zu viel. Die Kupferschienen sind mehr als 40mm breit und mehr als 5mm dick. Das sind dann schon 200mm²...
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1355
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von egn » Di 26. Jan 2021, 14:31

Sorry, hatte mich vertan. 1000 qmm sind tatsächlich zu viel.

Wenn ich mich recht erinnere haben die Schienen 50x5 = 250 qmm und das brauchen sie für maximal 600 A auch. Es sind ja auch noch Löcher rein gebohrt.

Jedenfalls lässt sich damit der Strom viel besser als mit den fertigen Edelstahlschienen mit nicht mal 100 qmm verteilen. Die vernickelten oder verzinnten Ringkabelschuhe liegen komplett auf.
Gruß Emil

Governor
Beiträge: 100
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 22:21
Kontaktdaten:

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von Governor » Di 26. Jan 2021, 14:37

Jetzt ist die Welt wieder rund ;)
Grüsse aus Oberkochen,
Edgar

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von ALu » Di 26. Jan 2021, 21:36

Ich wollte damit auch nicht sagen, daß es 1.000 mm² braucht, aber 100 mm² sind sicher zu wenig ;-)
Gruß

Andreas

Governor
Beiträge: 100
Registriert: Fr 17. Jul 2020, 22:21
Kontaktdaten:

Re: Elektroplanung mit 48V und 230V

Beitrag von Governor » Mi 27. Jan 2021, 00:01

Wir verstehen uns blind ;)
Grüsse aus Oberkochen,
Edgar

Antworten