Radio

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Radio

Beitrag von A N D R E A S » Di 9. Apr 2013, 20:09

Moin Gemeinde,

was für ein Radio habt ihr denn verbaut? Wenn überhaupt jemand den herrlichen Sound des V8 nicht hören will!

Die Anforderunge sind ja:
24 Volt
kein CD
ordentlich Bums
"von unten lesbar" weil es am Dachhimmel verbaut werden soll

A N D R E A S
A N D R E A S

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 10. Apr 2013, 11:41

Moin Andreas,

ich hab mir ein 24V-Radio von VDO bei ebay bestellt. Kosten inkl. Versand ca. 75 Euro, hat kein CD/Kassette aber AUX-Eingang an der Rückseite und USB. Verbaut hab ichs noch nicht, Einbauposition wäre bei mir auch unterm Dach. Lautsprecher muss ich mir noch besorgen, hab mir auch noch keine Gedanken gemacht, wo ich die montiere.
Zu "Ordentlich Bums" kann ich nichts sagen, wird aber nicht so viel sein (Lautsprecher gem. Bedienungsanleitung 4x5W glaube ich), da müsste wohl noch ein Verstärker ran, wenn du mehr willst.

Schönen Gruß
Simon

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von A N D R E A S » Mi 10. Apr 2013, 11:49

Danke Simon für die Antwort!

Dann schau doch schnell einmal, ob die Anzeige von unten lesbar ist - geht bei vielen Radios nur von oben oder horizontal.

A N D R E A S

P.S. Die Masse liegt, wenn ich das richtig habe, nicht auf Gehäuse. Ist bei der Installation wichtig. Eine MAN-Werkstatt hat bei einem Freund deshalb stundenlang gesucht, warum das Radio nicht angeht.
A N D R E A S

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 10. Apr 2013, 12:04

Hey Andreas,
"schnell" geht leider nicht, da ich erst am Wochenende wieder zu Hause sein werde. Die Lesbarkeit der Anzeige kann ich auch nur nach hergestelltem Stromanschluss testen, und da ich keine 24V-Anlage zu hause habe muss ich dafür zum KAT oder zum THW fahren. Das kann noch bis nächste Woche dauern. Wenn du solange warten kannst, kann ich das gern für dich prüfen.
Die Masse muss, wie du richtig schreibst, mit an den Stecker angeklemmt werden. Ich werde das Radio so anklemmen, dass die Beleuchtung dauerhaft an ist. Ist mir zu umständlich, das mit dem Licht zu koppeln - außerdem ist es bei Montage unter dem Dach vermutlich eh besser, da weniger Lichteinfall bzw. Gegenlicht vorhanden.

Gruß
Simon

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Radio

Beitrag von Lobo » Mi 10. Apr 2013, 12:25

was spricht gegen einen Spannungswandler auf 12 v da hast freie Auswahl an Radios und Funk, funzt bei mir bestens


Maik
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von A N D R E A S » Mi 10. Apr 2013, 12:44

Die 12-V-Radios sind alle nicht von unten lesbar! Dann müßte das Teil irgendwo ans Armaturenbrett.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Radio

Beitrag von Lobo » Mi 10. Apr 2013, 12:51

stimmt schon aber was willst denn für einen Sound im Fahrerhaus haben um er richtig zu machen musst erst mal alles Dämmen und entdröhnen und dann noch deine Lautsprecher entsprechend verteilen, was für ein aufwand, übrigens gab es auch mal Radios die ihr Display schwenken konnten

Maik
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Radio

Beitrag von imodra » Mi 10. Apr 2013, 13:30

Hi Andreas,

suche doch mal bei den großen Suchmaschinen nach Radio für LKW. Da gibt es unheimlich viele Angebote. zb. das hier im großen Bücherladen oder die hier bei Idealo gibts auch eine schöne Übersicht. Da wird schon etwas passendes dabei sein. Die Brummis haben ja meist eine Dachkonsole für den Radioeinbau, also gehe ich davon aus das diese Radiodisplays auch von unten ablesbar sind.

LG Thomas ;)
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Radio

Beitrag von marcel texel » Mi 10. Apr 2013, 14:40

A N D R E A S hat geschrieben:Die 12-V-Radios sind alle nicht von unten lesbar! Dann müßte das Teil irgendwo ans Armaturenbrett.

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

Ja ja, dann sicher nur meine? (Kenwood KDC-BT42U)

Schlaf weiter!
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von A N D R E A S » Mi 10. Apr 2013, 14:45

Dann habe ich das übersehen oder bisher nicht im Geschäft gefunden.

Danke für den Hinweis!

A N D R E A S
groetjes na het ijland
A N D R E A S

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Radio

Beitrag von Tom » Di 16. Apr 2013, 23:54

Ich hab mir ein Blaupunkt Hamburg 420 angelacht, das hinter einem 24VDC-12VDC Spannungswandler von Victron Energy betrieben werden wird. Schönes Gerät. Hat nicht so viel Blingbling und Mäusekino, was ich als angenehm empfinde.

12 Volt braucht man ja ohnehin früher oder später - beispielsweise für ein Navi, für einen Notebookanschluss oder ähnliches. Oder auch nur für ne Steckdose zum Handy aufladen.

Wird bei mir nicht unterm Dach eingebaut sondern zusammen mit anderen Geräten (Funkgeräten !) in einer massgeschneiderten Gerätekiste die aufs MG-Schützen Podest kommt.

Dann hab ich zwar - solange dass Podest mit dem Geräteträger drinne ist - nur noch 1 Beifahrersitz aber das halte ich für verschmerzbar. Stressfrei kann MAN ohnehin nur eine Frau mitnehmen und bei zweien gäbe es DOUBLE TROUBLE.

Der Vorteil dieser Lösung ist immerhin dass ich mit dem Podest meinen Fahrerarbeitsplatz richtig komfortabel und fast schon "ergonomisch" erweitern kann und genug Platz für allerlei Gerätschaften da ist ohne dass das reingequetscht und zugebaut werden muss.
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 17. Apr 2013, 13:27

Moin Andreas!

Ich habe jetzt mal die Ablesbarkeit des Radios geprüft: Solange du nicht nahezu senkrecht darunter sitzt ist die Ablesbarkeit einwandfrei. Da man ja vom Fahrersitz eher schräg draufschaut habe ich keine Ableseprobleme. Ich habe das Radio noch nicht verbaut (Installationsschacht fehlt noch, hat da evtl. jemand einen Tipp?), aber Montag mal testweise angeschlossen.
Ich suche jetzt noch eine Antenne, hatte bei Conrad eine Scheibenantenne gekauft, die hat mir extrem gut gefallen, weil man sie hinter der Jalousie verstecken konnte und keine Löcher bohren müsste - Aber unglücklicherweise nicht darauf geachtet, dass es eine aktive Antenne für 12V Bordnetz ist :? Suche jetzt sowas entweder passiv oder als 24v-Variante.

Schönen Gruß aus Dresden
Simon

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von A N D R E A S » Mi 17. Apr 2013, 14:14

Danke Simon, für Deine Hilfe!

A N D R E A S
A N D R E A S

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von Speed5 » Mi 17. Apr 2013, 14:30

simon hat geschrieben:Moin Andreas!

Ich habe jetzt mal die Ablesbarkeit des Radios geprüft: Solange du nicht nahezu senkrecht darunter sitzt ist die Ablesbarkeit einwandfrei. Da man ja vom Fahrersitz eher schräg draufschaut habe ich keine Ableseprobleme. Ich habe das Radio noch nicht verbaut (Installationsschacht fehlt noch, hat da evtl. jemand einen Tipp?), aber Montag mal testweise angeschlossen.
Ich suche jetzt noch eine Antenne, hatte bei Conrad eine Scheibenantenne gekauft, die hat mir extrem gut gefallen, weil man sie hinter der Jalousie verstecken konnte und keine Löcher bohren müsste - Aber unglücklicherweise nicht darauf geachtet, dass es eine aktive Antenne für 12V Bordnetz ist :? Suche jetzt sowas entweder passiv oder als 24v-Variante.

Schönen Gruß aus Dresden
Simon
Moin, das Thema wurde gerade in der ALG besprochen, angeblich geht es auch ohne Strom.
Hast du die Blaupunkt genommen, oder den Conrad billig Kram?
Ich hatte erst die billige, die hat mal gar nicht gefunzt, jetzt habe ich die von Blaupunkt
Und habe mit Strom einen super Empfang.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 17. Apr 2013, 15:52

Hallo Michael,

keine Ahnung, welche ich hatte, wahrscheinlich die billige (hat 9,95 Euronen gekostet). In die ALG hab ich schon ein paar Tage nicht mehr reingeschaut. Werde mal nach der von dir genannten Diskussion suchen.
Hast du nen Link zu der Blaupunkt-Antenne? Und betreibst du die mit 24V oder über nen Wandler mit 12V?

Schöne Grüße
Simon

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von Speed5 » Mi 17. Apr 2013, 18:06

Hallo Simon,


ich betreibe die Antenne mit 12 Volt über Wandler wie auch die Funke und das Radio.
Hier der Link zur Antenne
Die billige hat weder im Iveco noch im KAT gefunzt, hatte nie einen Radioempfang,

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Fr 19. Apr 2013, 11:30

Hallo Michael,

danke für den Link. Mein Radio läuft halt auf 24V. Die Blaupunkt holt sich anscheinend ihren Strom vom Radio über den Antennenstecker, wenn ich das Handbuch richtig verstanden habe. Also kann man keinen Wandler dazwischenhängen. Betriebsspannung ist gem. Handbuch 13,5V. Eine 24V- oder Passiv-Antenne für den Innenbereich habe ich bisher nicht finden können. Daher werde ich wohl doch bohren müssen. Hier kommt das nächste Problem: Eine Antenne mit ausreichend langem Kabel finden. Ich will die Antenne auf die Motorraumklappe setzen, da es dort nicht so schlimm ist, wenn Wasser durch die Bohrung eindringt. Dafür ist aber wieder ein langes Kabel erforderlich :roll:
Mal sehen, vielleicht gehe ich doch einfach durchs Fahrerhausdach, auch wenn ich das eigentlich vermeiden wollte...

Grüße
Simon

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Di 23. Apr 2013, 21:08

Moin!

So, was ich zuletzt geschrieben hab war Mist. Die Antenne holt sich die 12V natürlich über ne eigene Leitung. Ich werde die Antenne jetzt einfach auf 24V umrüsten. Verwenden werde ich dafür einen Festspannungsregler, und zwar den hier. Den Tip habe ich von einem Kommilitonen aus dem Bereich Automatisierungstechnik.
Der Regler nimmt Spannungen bis 35V und macht daraus saubere 12V. Das reicht hoffentlich für den Antennenbetrieb aus. Wenn nicht - 80 Cent kann ich verschmerzen :D Wie ich den genau einbaue weiß ich noch nicht, entweder kommt der mit ins Antennengehäuse (klein wie er ist könnte das vielleicht gehen) oder ans andere Ende vom Kabel beim Radio.
Ich dachte, dass diese Lösung evtl. für den einen oder anderen hier interessant sein könnte, da sie einfach und billig ist. Ich werde vom Ergebnis berichten.

Schöne Grüße
Simon

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 888
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von Wolfgang » Di 23. Apr 2013, 21:29

Ich dachte, dass diese Lösung evtl. für den einen oder anderen hier interessant sein könnte, da sie einfach und billig ist. Ich werde vom Ergebnis berichten.
Ich habe mir einmal über so einen Festspannungsregler ein Netzteil für einen Toughbook gebaut. Das Teil wurde aber so heiß dass Kühlpaste und Kühlblech fast keine Wirkung zeigte so dass ich einen kleinen Lüfter eingesetzt hatte.

Sicherlich war die Leistung deutlich höher wie für eine Antenne, die ja nur <100mA zieht.

Irgendwann habe ich das ganze Geraffel wieder ausgebaut und ein Toughbook KFZ - Ladegerät geholt welches bis 35V Eingangsspannung verträgt.

Nur warm wird deiner sicherlich auch.

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 1. Mai 2013, 16:54

Hallo Wolfgang,
ich weiß ja nicht, wieviel Leistung dein Toughbook zieht, aber dafür brauchst du auf jeden Fall einen ziemlich dicken Festspannungswandler. Ich denke, mit einem herkömmlichen Spannungswandler ist man da wirklich besser bedient.
Ich habe jetzt alles eingebaut (mit der Blaupunktantenne), was soll ich sagen: Es funktioniert bestens! Warm wird der Regler kaum, ich habe nun einen 1A-Regler verbaut, da der 500mA-Regler nicht lieferbar war. Der 1A Regler war interessanterweise sogar billiger als der kleinere.
Die Antenne funktioniert so gut, dass ich nicht einmal die beiliegenden Klebedrähte auf die Scheibe kleben musste. Vielleicht ist mein Versuch hilfreich für den einen oder anderen hier. Würde mich freuen :)

Schönen Gruß
Simon

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Radio

Beitrag von Speed5 » Mi 1. Mai 2013, 17:30

Moin,

na das freut mich doch, das mein Tip dir geholfen hat und du zufrieden bist.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 1. Mai 2013, 19:30

Moin Michael,

jo die Antenne ist echt top :)

Schönen Gruß
Simon

5t_mil_gl
Beiträge: 137
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:13

Re: Radio

Beitrag von 5t_mil_gl » Mi 1. Mai 2013, 22:10

Mein Radio ist ein KHD F8L413F.
Funtioniert mit Diesel und ohne Antenne ...
8-) 8-)
Da steckenbleiben, wo andere gar nicht hinkommen

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Radio

Beitrag von simon » Mi 1. Mai 2013, 22:53

Das ist auch ein sehr gutes Radio :D
Allerdings empfängt es nur ein einziges Programm, das ist auf Dauer doch etwas eintönig :mrgreen:

Benutzeravatar
noxmortis
Beiträge: 204
Registriert: Do 11. Apr 2013, 19:39

Re: Radio

Beitrag von noxmortis » Di 29. Okt 2013, 13:06

Wieviel Ah haben den so eure 12V Spannungswandler?
Für n Radio, CB Funk, ggf. Handy und Navi aufladen
sind ja schon mal eben ein paar Ah zusammen..

Antworten