Blinkfrequenz

Antworten
midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Blinkfrequenz

Beitrag von midlifecrisis » So 7. Jan 2018, 19:14

Hallo,

mir ist heute aufgefallen dass der Blinke sehr schnell blinkt. So ca. 2x pro Sekunde.

Normal machen Blinker das doch nur wenn am Hänger eine Lampe defekt ist.

Ist das schnelle blinken beim KAT1 normal oder muss ich der Sache auf den Grund gehen?

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 545
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von Andy » So 7. Jan 2018, 19:38

Oder aber auch am Kat selbst eine Lampe defekt ist.

Andy

midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von midlifecrisis » Mo 8. Jan 2018, 10:20

Die sind alle ok.
Also ist das Verhalten - wie bei anderen Fahrzeugen - nicht normal und der KAT denkt es ist eine Lampe defekt oder ein Anhänger mit defekter Lampe dran.

Ich gehe dann mal auf Fehlersuche wenn es wärmer ist.

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1343
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von manny » Di 9. Jan 2018, 01:04

Guck mal nach den Seitenblinkern, die sind nach vorne ja meist geschwärzt, mein kleiner machte das bei defektem Blinker an der Seite...

Wenn alle sechs das machen was sie sollen... -würde ich mal nen Anhänger dranhängen um zu sehen was er macht...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1073
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von ALu » Di 9. Jan 2018, 12:01

Oder ist da vielleicht ein LED Birnchen drin ?
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 211
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von Joerg » So 28. Jan 2018, 13:45

Hallo

Das Problem hatte meiner auch. Der Blinker blinkte seit etwa 2-3 Jahren immer etwas asthmatisch. Seit zwei Wochen nun vollkommen erratisch asthmatisch bis hin zum Exitus nach einmaligem Blink. :-(
Also habe ich mal tief in die Tasche gegriffen und für 43 Euro ein neuen Blinkgeber HERTH+BUSS ELPARTS 75605142 gekauft. Der neue Geber hat zwar ein Plastikgehäuse, aber ein geschmeidiges Blinken, so wie es sich gehört! ;-)

Gruß Jörg

midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von midlifecrisis » Sa 10. Feb 2018, 20:49

Habe heute das Blinkrelais gewechselt.
Seitdem passt die Frequenz wieder.

Ich denke wenn man die Kondensatoren auf der Platine vom defekten Blinkrelais auswechselt passt das auch wieder. Vielleicht ist es auch nur eine kalte Lötstelle. Schon wieder habe ich dank dem KAT eine sinvolle Beschäftigung für einen Azubi... :-)

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1184
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von egn » So 11. Feb 2018, 11:28

Das ist mir auch schon öfter passiert. Es lies sich bisher immer durch reinigen der Kontakte am Blinkgeber und dem Nachbiegen der Kontakte am Stecker beheben.
Gruß Emil

midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von midlifecrisis » So 11. Feb 2018, 12:41

Du meinst also dass es nur ein schlechter Kontakt ist?
Meine Vermutung war halt das mindestens ein Kondensator etwas ausgetrocknet ist und nun das Verhältnis des RC-Glieds für die Pausenzeit nicht mehr passt.

Nach knapp 40 Jahren mit viel Standzeit darf sowas passieren. Ich kümmere mich aber erst mal um die Kontakte. Wenn das nichts hilft löte ich die Platine nochmal nach und wenn das nix bringt tausch ich die Teile aus - da ist ja nun wirklich keine Raketentechnik verbaut.

midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Blinkfrequenz

Beitrag von midlifecrisis » So 11. Feb 2018, 14:32

Kontakte reinigen und Lötstellen nachlöten brachten keinen Erfolg. Wenn es irgendwann mal rein passt werden die Bauteile getauscht. Das wird aber nicht so schnell passieren.

Antworten