Einbauhöhe Hauptscheinwerfer

Antworten
Roland
Beiträge: 158
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Einbauhöhe Hauptscheinwerfer

Beitrag von Roland » Mo 27. Nov 2017, 22:28

Hallo Leute,
im Moment bin ich dabei, das Innenleben der Hauptscheinwerfer zu modernisieren, heißt ich verbaue neue, moderne Reflektoren und Streuscheiben ins alte Gehäuse. Dabei stelle ich Merwürdiges fest: der linke Scheinwerfer (in Fahrtrichtung gesehen) steht 13mm höher als der rechte. Oberkante Streuscheibe rechter SW fluchtet mit der Stoßstange, der linke 13mm höher. Weder rechter noch linker Kotflügel, also da, wo die Scheinwerfer befestigt ist, sind deformiert, oder "haben einen abgekriegt", ebenso wie die Stoßstange.....komisch, oder hat dies einen Grund? Oder waren die Fertigungstoleranzen so grob?
Verschraubt ist der SW mit einer Spannhülse auf einem Rohrstück. In der Spannhülse ist ein aufgeschweißter Nocken, der die EinbauTiefe begrenzt. Entweder werde ich den Nocken ausfräsen, oder das Rohrstück verkürzen, um auf gleiche Höhe Unterkante Fahrerhaus resp. Stoßstange für beide SW zu kommen.
Hier nun meine (harte) Faktenfrage (Frage nach Fakten sind wohl gerade en vogue :-)),
hat jemand schonmal ähnliches festgestellt?
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Einbauhöhe Hauptscheinwerfer

Beitrag von A N D R E A S » Di 28. Nov 2017, 01:14

Da die Scheinwerfergehäuse standard sind könnte es doch sein, daß irgendjemand ein Gehäuse von einem MAN630, einem Maggi o.ä. genommen hat, daß eben nur ähnlich aber nicht gleich war/ist.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1209
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Einbauhöhe Hauptscheinwerfer

Beitrag von Sandkater » Di 28. Nov 2017, 06:15

Es gibt Unterlegplatten, um die Stoßstange auszurichten. Bei mir waren vor dem Umbau 3 mm an der unteren linken Halterung eingeschoben. Oben hat sich das mit rund 10mm ausgewirkt. Soviel zu Thema "Fertigungstoleranzen"
Daher würde ich mir keine Gedanken machen und es so lassen.
Das ist keine Feinmechanik, sondern ein LKW aus den 70ern.
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Roland
Beiträge: 158
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Re: Einbauhöhe Hauptscheinwerfer

Beitrag von Roland » Di 28. Nov 2017, 11:15

Hallo,
zunächst mal Danke für die Hinweise.
Andreas: die Scheinwerfergehäuse sind original und baugleich,
Sandkater: interessanter Tip mit der Stoßstange, werde mal schauen wie es bei mir gemacht ist.
Dennoch werde ich den linken Scheinwerfer tiefer, also auf gleiche Höhe mit dem rechten setzen, damit ich eine möglichst gute Ausleuchtung der Fahrbahn erhalte und möglichst wenig die Stoßstange von innen beleuchte!
Viele Grüße
Roland

Antworten