Lima läd nicht

Antworten
Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Lima läd nicht

Beitrag von Mykines » Mo 19. Sep 2016, 15:18

Hallo, erst flackernde Kontrollanzeige, nun Dauerrot. Frage als Elektrolaie. Stromfluss Lima->Entstörfilter->Laderegler. Wenn also bei Motorlauf am Entstörfilter nur die 24V Batteriespannung ankommen, kommt kein Strom von der Lima...also nach den Kohlen schauen...?
Ist das so?
Gruß Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Lima läd nicht

Beitrag von A N D R E A S » Mo 19. Sep 2016, 16:07

Nicht stattfindende Ladung (24 V anstatt >28 V) kann mehrere Ursachen haben:
(Zuleitung)
Kohlen
Laderegler
Diodenplatte (im Batteriekasten / Kabelvertauschungsabsicherung)
(Entstörfilter / bin mir nicht sicher)
A N D R E A S

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Mykines » Mo 19. Sep 2016, 17:00

Hallo, das ist ok, aber wenn die Lima Strom bringt, sollte doch was in Richtung Laderegler gehen. M.E. ist dazwischen der Entstörfilter, dort kann ich messen und da kommt nix an, bzw. Nur Batteriespannungslevel.
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Lima läd nicht

Beitrag von A N D R E A S » Mo 19. Sep 2016, 17:30

Die 24 V zeigen dir an, daß nicht geladen wird. Welches Bauteil aber verhindert, daß geladen wird, weißt du nur durch prüfen der einzelnen, von mir genannten Bauteile.

Wenn z.B. der Laderegler defekt ist, wird die Lima nicht passend angesteuert und liefert keinen Strom.
Seh gerade im Stromlaufplan, daß die Ladung an der Diodenplatte im Batteriekasten vorbei geht.
Wenn du starten kannst, sollten auch die Zuleitungen ok sein.

Hauptverdächtige also Laderegler und Kohlen.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Sandkater » Mo 19. Sep 2016, 18:51

Bei mir war im Stecker zum Laderegler der Kabelschuh für die Vorerregung nicht richtig montiert (zurück gerutscht beim Draufstecken). Führte auch zu Flackern der Ladekontrollleuchte. Mal mehr, mal weniger schnell.
Zugeben ein seltener Fehler, aber den Kabelbaum solltest du auch prüfen wenn die Kohlen i.O. sind.

Einen Kohlenhalter mit intakten Kohlen habe ich noch liegen, seit ich auf den integrierten Regler umgerüstet habe.
Das würde beide Fehlerquellen zugleich beheben, ohne weiteres Suchen. Und Prüfen des Ladereglers ist ziemlich schwierig in eingebautem Zustand. Umbausatz mit Anleitung gibt es beim roten Mann.

Betriebsspannung an der Steckdose im Armaturenbrett liegt bei mir zwischen 27,5 V und 28 V, ich fahre Blei-Säure Batterien.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 531
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Lima läd nicht

Beitrag von holland » Di 20. Sep 2016, 12:05

Klopf mal freundlich auf die Lima wenn dann wieder Ladespannung anliegt verklemmen sich die Kohlen und die Reparaturrichtung liegt fest. Wenn nicht halt die oben genannten verdächtigen anschauen.

Benutzeravatar
Lombagine
Beiträge: 208
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:15

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Lombagine » So 2. Okt 2016, 08:39

Moin moin,

das Problem bei mir stellt sich folgender maßen dar:

Es fing an mit Startschwierigkeiten. Start gedrückt - Sekundenlang passiert nix und dann kam der Motor.
Zwischendurch gab es Startvorgänge ohne Probleme.
Mittlerweile längere Wartezeiten mit recht schwachem drehen des Anlassers und der Motor springt mit letzter Kraft an.

Soweit hatte ich den Anlasser, den Startknopf oder irgend etwas dazwischen ( Relais) im verdacht.

Vorgestern ist mir aufgefallen das die Beleuchtung ( Licht war schon vor dem Startvorgang eingeschaltet) schwach war.
Über Nacht die ca. 1,5 Jahre alten ( damals neue Batterien eingesetzt) am Ladegerät angeschlossen.
Leider am nächsten Tag das gleiche Bild.
Lichtmaschine scheint zu funktionieren, es werden in Monatsabständen längere Strecken gefahren und das Fahrzeug steht allgemein
nicht ewig still.

Damals als ich das Fahrzeug erworben hatte zeigten die Batterien relativ schnell die gleichen Symptome was mich zum Tausch dieser veranlasste.

Was ich noch nicht getestet habe ob das schlechte Startverhalten bei Fremdstrom ( überbrücken durch zweites Fahrzeug) gleich bleibt.
Prüfen der Leistung der Lichtmaschine steht auch noch aus.

Ich hatte damals gehofft das mit neuen Batterien das Problem vom Tisch wäre. Zumal sich die Batterien bei häufigen bewegen des Fahrzeugs
( mehrere Stunden Autobahn und Landstraße ) eigentlich nicht tot stehen sollten. Batterien sind die normalen Natoblöcke der BW Ovp. gewesen.

Evtl. hat da ja Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Gruß Niklas
Wer hat auch einen KAT1 8x8 erwerben müssen ??

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Sandkater » So 2. Okt 2016, 09:01

Als erstes die Spannung bei laufendem Motor messen, sollte 27,5 V überschreiten.

Schaltest du die Sicherung für den Fahrtenschreiber aus, wenn dein Auto länger steht?

Danach kannst du die schweren Geschütze auffahren, also Strommesszange und Co.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
Lombagine
Beiträge: 208
Registriert: Do 26. Dez 2013, 09:15

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Lombagine » So 2. Okt 2016, 09:08

Nein, Fahrtenschreiber hatte ich bisher als geringen Verbraucher angesehen.
Was mir Gedanken macht ist das nach laden der Batterien über fast einen Tag sich nichts getan hat....

Werde auf jedenfall die Spannung der Lima als nächstes überprüfen. nicht das da der Grund für das
langsame sterben der Batterien liegt ....

Gruß Niklas
Wer hat auch einen KAT1 8x8 erwerben müssen ??

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Lima läd nicht

Beitrag von Sandkater » So 2. Okt 2016, 20:58

Mess die Spannung und falls sie nicht ausreichend hoch ist können deine toten Akkus ein Grund sein.

Klemm die Natoblöcke ab, (Kabelenden gut isolieren) und geh über die Fremdstartdose von einem anderen Fahrzeug ohne laufenden Motor dran.

Wenn dann die Spannung hoch geht ist deine Lima wahrscheinlich in Ordnung und du kannst nach den Verbrauchern suchen die deine Akkus leer machen.
AndreasE sucht auch noch einen Stromdieb, evtl. hat seine Strategie zum Erfolg geführt.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Antworten