Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Antworten
rr83
Beiträge: 93
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:33

Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von rr83 » Sa 9. Apr 2016, 12:56

Hallo zusammen

Einer meiner NATOwürfel ist nachweislich über den Jordan.

Kann ich bis ich Ersatz habe mit zweien fahren? Oder riskiere ich da etwas. Natürlich so angeschlossen das 24 Volt geliefert werden

Grüße Eric

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1173
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 9. Apr 2016, 13:23

Hallo,

klar kannst du das. Ob das für den sibirischen Winter reicht weiß ich nicht, für unsere Breitengrade sollte es reichen. Wenn der Startstrom nicht reicht, wirst du es merken, ansonsten kann man nicht kaputt machen. Kenne mehrere die das so oder so ähnlich machen und den gewonnen Platz als Stauraum nutzen :)

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Bob
Beiträge: 247
Registriert: Do 18. Jul 2013, 21:02

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Bob » Sa 9. Apr 2016, 19:40

Ich hab zwei 80Ah PKw Batterien im Kat. Reichen auch im Winter bei minus 15 grad.

rr83
Beiträge: 93
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:33

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von rr83 » Sa 9. Apr 2016, 19:51

Mmmh startet leider nicht mit zwei natoböcken 125ah .... Wobei die wahrscheinlich nicht die vollsten sind werde mal ein Ladegerät dran hängen.

Zweifel jetzt etwas ob die Batterie die ich als kaputt vermute wirklich der Übeltäter ist... Wie finde ich heraus welche kaputt ist??? Werden doch wohl hoffentlich nicht alle hin sein.

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1289
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Sandkater » Sa 9. Apr 2016, 20:47

Die Wahrscheinlichkeit, das sich alle in einem mehr oder weniger desolaten Zustand befinden, ist relativ hoch.

Der Lima-Regler versucht immer auf die Sollspannung, also rund 28V, zu regeln.
Wenn eine Batterie die Grätsche macht (= Kurzschluss einer oder mehreren Zellen), bleiben in einem Zweig nur noch ein 12V Block übrig und der wird mit 28V geladen. Blöd für den Akku und tödlich dazu wenn man ihn länger so betreibt. Der gast einfach aus, zudem zieht er die Gesamtspannung runter und die 28V werden mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erreicht.
Die anderen beiden Batterien versuchen die Spannung auszugleichen und werden dadurch entladen, dauerhaft und gründlich auf je 6V. Sie sind dauerhaft parallel geschaltet, auch wenn die Zündung aus ist.

Prüfen kannst du es, wenn du alle 4 Blöcke einzeln an einem 12V Ladegerät gründlich auflädst, also CTEK oder ähnliche, die bei vollem Akku runter regeln.
Jeden Akku ein bisschen ruhen lassen und die Spannungen mit einem guten Multimeter messen. Sie sollten mindestens im 1/10 Volt gleich sein, sonst geht der Ladungsausgleich wieder los.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Spencer76
Beiträge: 10
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 13:13

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Spencer76 » Sa 9. Apr 2016, 21:08

Ich hatte schon seit dem Kauf des Kat gemerkt, dass der Startvorgang
ein wenig schwach ist. Ich kannte das aber aus Bund Zeiten, da war es
auch immer so. Na jedenfalls wollte ich im Januar den Kat starten, die
Kontrolllämpchen gingen schon fast nicht an und
es rauchte nur so aus dem Batteriekasten, bzw. dem darüberliegendem
Hauptschalter. Konnte es nicht genau sehen, da vom Startknopf bis zum
Batteriekasten doch eine kleine Entfernung liegt!!!
Na jedenfalls habe ich die beiden unteren Blöcke geladen, und zum Glück
habe ich die Kassette nicht in den Kasten zurückgeschoben!
Das Vorglühen ging super und beim Durchdrücken des Startknopfes kam es
zur Explosion, zum Glück stand niemand in der Nähe, denn der wäre tot, bzw.
schwer verletzt gewesen. Das gab einen großen Knall, wie ne Bombe.
Ich laß dann im Internet, dass sich Knallgas bilden kann beim Aufladen von
Batterien. Deshalb soll man 8 Stunden warten bevor man die Batterien
benutzt. Wir laden viele Batterien, aber sowas kannten wir bis dato nicht.
Naja neuer Nato Block gekauft und nun dreht der Kat wie irre. :D

Sven
IMG_0697.JPG

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Speed5 » Sa 9. Apr 2016, 21:51

Moin,

Das sowas bei Säurebatterien passiert ist mir bekannt, aber bei NATOblöcken in denen
Normalweise keine flüssige Säure ist, war mir nicht bewusst.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

double post

Beitrag von marcel texel » Sa 9. Apr 2016, 22:00

double post
Zuletzt geändert von marcel texel am Sa 9. Apr 2016, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von marcel texel » Sa 9. Apr 2016, 22:01

Speed5 hat geschrieben:Moin,

Das sowas bei Säurebatterien passiert ist mir bekannt, aber bei NATOblöcken in denen
Normalweise keine flüssige Säure ist, war mir nicht bewusst.

Gruß Michael
Ist aber auch nicht der batterie die normalerweise drin ist!

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1289
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Sandkater » Sa 9. Apr 2016, 22:10

Elektrolyse findet beim Laden auch bei Gelbatterien statt, es ist nur nicht so offensichtlich. Deswegen sollte man sie nicht überladen und irgendwann ist das das Gel trotz allem ausgetrocknet.

Manche Batterien haben Katalysatoren im Block, die das entstehende H2 O2 Gasgemisch ungefährlich in Wasser umwandeln und so den Wasserverlust verringern.

Ich bin mir nicht sicher, ob alle "Nato"-Blöcke wirklich der MIL Spezifikation entsprechen oder nur deren Formfaktor haben.

Im Toyota habe ich Gelbatterien, die auf dem Kopf betrieben werden können. Trotzdem haben sie eine Entlüftungsöffnung, deren Stopfen beim Einbau entfernt werden muss.
Als ich den gezogen habe hat es kurz gezischt, was ebenfalls auf Gasbildung hindeutet.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

rr83
Beiträge: 93
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:33

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von rr83 » Sa 9. Apr 2016, 22:16

Bei Säue Batterien sollte es doch reichen diese kleinen Verschraubungen/Deckel zu öffnen. Wasserstoff ist doch so ziemlich das leichteste Gas und sollte nach oben entweichen.

Gruß Eric

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1289
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Batterie defekt. Kann Mann auch nur mit 2en fahren?

Beitrag von Sandkater » Sa 9. Apr 2016, 22:42

Alle Batterien auf Blei-Basis enthalten Säure als Elektrolyt. Daher sind alle Akkus mit dem Problem der Elektrolyse konfrontiert.
Die Säure liegt entweder als Flüssigkeit oder als Gel oder in Trägerstoffen getränkt vor.

Die oben genannten Stopfen sind nur bei manchen Batterien mit flüssiger Säure vorhanden. Bei wartungsfreien Batterien (nicht zu verwechseln mit "wartungsfrei nach DIN") ist der Oberteil einteilig und oder dort, wo man in die Zellen schauen könnte sind die Deckel verschweißt. Befüllen mit Säure oder Nachfüllen von destilliertem Wasser ist nicht möglich, von sehr kreativen Bastlern mal abgesehen. Selbst ein Druckausgleich ändert erst mal nichts daran, dass sich im Innern der Batterie Knallgas nach dem Laden befindet.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Antworten