Minus/Masse im Frührerhaus

Antworten
Roland
Beiträge: 176
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von Roland » Fr 26. Dez 2014, 10:48

Erstmal allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Jetzt zu meinem Problem: da ich mir für Steckdosen und Radio einen kleinen Spannungswandler mit 6 A einbauen möchte, suche ich nach einer guten Minus- oder Masseleitung bzw. einen Massepunkt im Cockpit, der eine echte Verbindung zu Batterieminus hat. Aus den Schaltplänen geht für mich da nichts Eindeutiges hervor, oder ich bin zu blöd, diese zu verstehen: Verbraucher, wie Kontrollleuchten, Wischermotoren etc. liegen laut Symbol im Schaltplan mit ihrem Minus am Chassis, ist das wirklich so? Oder sind da doch "Minuskabel", die irgendwo zusammengeführt dann über eine dickere Leitung mit Batterieminus verbunden sind? Und wo greife ich dann die Versorgung für den Spannungswandler am besten ab?
Vorab schon mal Danke für hilfreiche Antworten
Roland

Benutzeravatar
Philipp
Beiträge: 210
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 20:01

Re: Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von Philipp » Fr 26. Dez 2014, 11:14

Also ich probiere das mal. Der Kat hat nicht permanent Masse auf Chassis. Nur wenn die Zündung an ist. Einen Isolierten Masse Punkt müsste unter dem Amaturenbrett . Oder auch beim Blinker Relais im Sicherungs kasten. Ich habe mir eine 2 Masse Leitung gelegt. Abgezweigt hinter dem Not aus Relais im Motorraum. Kabel mit der Nummer 31 Sind Masse. Achte darauf dass dein Radio keine Masse auf das Chassis weiterleitet.
Grüße
Philipp

Sören
Beiträge: 241
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von Sören » Fr 26. Dez 2014, 14:11

Hier wurde darüber schonmal was geschrieben bezüglich Strom für Radio usw.

http://kat-forum.de/viewtopic.php?f=20&t=1876

Gruß Sören

Benutzeravatar
Paul_S
Beiträge: 74
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 14:04

Re: Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von Paul_S » Fr 26. Dez 2014, 15:34

Hallo Roland,

die Spannungsversorgung für meine Rückfahrkamera habe ich (vorläufig) so realisiert:

download/file.php?id=1711&mode=view

Viele Grüße

Paul

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 594
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von urologe » Sa 27. Dez 2014, 11:07

Paul_S hat geschrieben:.... habe ich (vorläufig) so realisiert:
wetten , daß das so bleibt :D
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 361
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47

Re: Minus/Masse im Frührerhaus

Beitrag von woelf59 » Sa 27. Dez 2014, 20:32

Hallo,
ich sehe da noch die Möglichkeit, ein getrenntes 12 V Netz mit fester Masseverbindung aufzubauen. Dazu wird ein DC/DC Wandler mit galvanischer Trennung verwendet, d.h. dass die Masse (Minus) der speisenden 24 V Versorgung und die der 12 V Versorgung keine Verbindung haben. Den DC/DC Wandler kann man direkt an den Batterien vor dem Hauptschaltrelais mit kurzschlusssicheren Leitungen und Absicherung möglichst nahe an den Batterien anschließen. Schalter nicht vergessen sonst sind die Batterien ziemlich schnell leer. Hat den Vorteil, dass man die Verbraucher wie Navi, Radio, Funkgerät usw auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter nutzen kann.

Gruß Wolfgang

Antworten