KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von ALu » Di 13. Jan 2015, 12:53

Jungs, lasst es gut sein, wir sind hier nicht bei Facebook ;)
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Kaschinski
Beiträge: 277
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 22:25

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von Kaschinski » Di 13. Jan 2015, 13:03

911er Cabrio zu verkaufen, Bj 82, Blutorange... ;)

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von Saarkat » Di 13. Jan 2015, 13:06

Puuh, du machst es einem nicht gerade einfach.

Dein Bedarf an Geltungsbedürfnis spiegelt sich auch nicht im Besitz eines KAT wieder, sondern darin, dass du uns allen mitteilst, was du schon für geile und teure Karren mit gigantischen PS-Zahlen und tollen Nm Werten besessen hast. Ich glaube, dass interessiert hier keine Menschenseele.
Mir hat noch keiner und mir kann keiner Geltungsbedürfnis an die Rübe werfen, weil ich nicht mit irgendwelchen teuren, evtl. im meinem Besitz befindlichen Gegenständen rumprotze. Zum einen, weil ich keine solche protz- oder prollbedürftigen Gegenstände habe und zum anderen, weil es nicht meine Art ist, den Proll zu machen.

Du solltest dir mal ein Beispiel an "Hugo" nehmen. Der ist in der finanziellen Lage, sich einen beneidenswerten KAT-Fuhrpark zu leisten, "protzt" (ist zwar das falsche Wort, muss aber hier angewendet werden) aber lediglich mit Fachwissen, Kompetenz und brauchbaren Statements durchs Forum.

In Sachen "Oberburner" bin ich aber froh, dass ich dieses Kompliment nicht von dir erhalten habe. Rein von der Übersetzung her wäre es ja wirklich ein Kompliment. Aber wer zwischen den Zeilen oder im Kaffeesatz lesen kann, hat meine Deutung von "Oberburner" wahrscheinlich anders interpretiert. Und auf diese Interpretation wäre ich jetzt nicht sonderlich stolz, im Gegenteil, ich würde mir ernsthafte Gedanken machen.

Zu der von dir angesprochenen Bildungslücke sei gesagt:

Richtig ist, dass der korrekte Name Adam Ries ist. Aus dem Sprachgebrauch heraus, kennt aber wohl jeder die Worte "Nach Adam Riese". Sollte das bis dato noch nicht zu dir durchgedrungen sein, dann kann ich da auch nichts dafür.
Leider konntest du damit keine Bildungslücke bei mir schliessen, weil ich den richtigen Namen zwar kenne, aber im Sprachgebrauch "Adam Riese" wohl mehr bekannt sein dürfte als "Adam Ries". Selbst die Website seiner Heimatstadt verwendet den Namen "Adam Riese". Von daher.......eher ein Eigentor ;)

Und bevor du dich mit solchen Dingen noch mehr ins Abseits oder Lächerliche katapultierst, würde ich vorschlagen, wir beenden hiermit diese, am Thema vorbeistreifende, Unterhaltung.

Ich verwende die Zeit lieber zum Geld verdienen, damit ich vielleicht auch mal in den Genuss von Prollgegenständen kommen kann. Oder lieber doch nicht..... ;)
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

holger
Beiträge: 235
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:38

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von holger » Di 13. Jan 2015, 14:19

habe auch jahrelang sowas gefahren,

am ende genauer betrachtet, wars Eitelkeit - bei mir, von anderen kann ich nicht sprechen - und die wird auch aus anderen
quellen gespeist. dauert leider ne zeit, schmerzhaft sowas zu verstehen und sich freizuschwimmen....

einer meiner lieblingsfilme ist citizen kane, da gibt es ein schönes Zitat, frei zitiert:
a: aber der mann hat ne menge geld gemacht.

b: der mann war ein idiot, es ist leicht eine menge geld zu machen, wenn
man sonst keinen sinn im leben sieht.
das was ich noch mehr liebe ist von martin luther king:
Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe
unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.
lg holger

KATze1
Beiträge: 92
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 08:25

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von KATze1 » Di 13. Jan 2015, 15:01

KAT I hat geschrieben:
Deinen "Adam Riese " kenne ich nicht solltest du Adam Ries meinen habe ich jetzt diese Bildungslücke hoffentlich bei dir geschlossen
Bildungslücke würde ich das nicht nennen, zumindest nicht bei Christoph:

"Im heutigen Sprachgebrauch finden sich die beiden Namensformen Ries und Riese. Die Form Riese wird auch in der Redewendung „Nach Adam Riese“ verwendet. Sie ist ein grammatisches Relikt aus der Zeit des Mathematikers, als auch Personennamen dekliniert wurden: Im Dativ wurde dem Namen Ries die Flexionsendung -e angefügt. Diese alte Flexionsendung wird heute oft nicht mehr als solche erkannt." (Wikipedia)

PS.: Mein 924 RS hat nie mehr als 30 l verbraucht, vielleicht solltest Du bei Deinem 911 mal die Motoreinstellung prüfen lassen.
Wem ist den hier schon wieder der Ball umgekippt ??
Oder du richtig lesen …… der Cayenne ist die Spritsau !!!! der 911-er ist der Sparstrumpf mit dem schafft man wohl die 30 nicht mal annähernd ……. Und ja erzähl du mir das ich meinen Motor einstellen muß ………. und schon wird der Hausfrauenporsche auch noch mit einem 911 er verglichen …….. Was geht hier ab ? Seid wann versucht hier jeder jeden an´s Bein zu pinkeln ? Lange nicht Kat gefahren ???

Es ging hier um die Teile vom Kätzchen und deren Preise …….. Und somit sind die Preise alle sehr relativ - die hier getätigten Aussagen dienten dem Preisvergleich . Verbrauchsmengen an Kraftstoff ebenso . Die sei es auch erlaubt dir über die Optik meines bzw. meiner Fahrzeuge ein Urteil zu erlauben - da interessiert mich deine Meinung genauso ,wie dich meine Meinung über dein Leben etc. Interessiert .

Aber auch schön wie du dir Gedanken über die Liquidität der Forumsmitglieder machst - und das ist auch sicher nur in meinen Augen Lächerlich und muß mir ja als Meinung gewährt werden .
Mit Kameradschaftlichen Grüßen

KATze1
Beiträge: 92
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 08:25

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von KATze1 » Di 13. Jan 2015, 15:26

holger hat geschrieben:habe auch jahrelang sowas gefahren,

am ende genauer betrachtet, wars Eitelkeit - bei mir, von anderen kann ich nicht sprechen - und die wird auch aus anderen
quellen gespeist. dauert leider ne zeit, schmerzhaft sowas zu verstehen und sich freizuschwimmen....

einer meiner lieblingsfilme ist citizen kane, da gibt es ein schönes Zitat, frei zitiert:
a: aber der mann hat ne menge geld gemacht.

b: der mann war ein idiot, es ist leicht eine menge geld zu machen, wenn
man sonst keinen sinn im leben sieht.
das was ich noch mehr liebe ist von martin luther king:
Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe



Vielleicht gibt es auch Menschen die einfach Spaß an einem Porsche haben oder hatten ;) - muss keiner verstehen .
MFG

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von Saarkat » Di 13. Jan 2015, 16:02

Ich hatte vorgeschlagen, das Thema zu beenden. Dabei will ich auch bleiben. Ich möchte nur noch was klarstellen:

Ich mache mir keine Gedanken über die Liquidität der oder diverser Forumsmitglieder. Als aufmerksamer Leser fällt mir nur auf, dass diverse Forumsmitglieder andere Forumsmitglieder auf verschiedene Art und Weise an ihrem persönlichen oder geschäftlichen Erfolg zufällig, ungewollt oder gewollt teilhaben lassen. Bei einigen tritt es in Erscheinung, wenn sie ihre Fahrzeuge in die Statistiktabelle eintragen, einen oder mehrere spezielle Tröts aufmachen, oder auch ganz nebenbei mal in einem Post. Andere wiederum beschreiben ihren privaten PKW Fuhrpark, nebst, Anschaffungskosten, PS Zahl, Nm Angaben, Spritverbrauch...... Ich würde fast sagen, sie drängen uns quasi ihren vermeintlichen Wohlstand regelrecht auf.

Ich gönne jedem sein Geld und es ist mir auch scheissegal, was er damit macht, solange er es nicht wie ein pubertierender, hormonüberladener Halbstarker an jeder Straßenecke breittritt, um somit darzulegen, was sie doch für tolle Hechte sind.

Es hat dir keiner verboten einen Porsche zu haben. Porsche steht schon für sich, da braucht man nicht noch groß in der Schüssel zu rühren, es ist schließlich kein Kleinwagen.


So, für mich ist dieser Ausflug vom eigentlichen Thema nun beendet.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

KATze1
Beiträge: 92
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 08:25

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von KATze1 » Di 13. Jan 2015, 16:46

Saarkat hat geschrieben:Ich hatte vorgeschlagen, das Thema zu beenden. Dabei will ich auch bleiben. Ich möchte nur noch was klarstellen:

Ich mache mir keine Gedanken über die Liquidität der oder diverser Forumsmitglieder. Als aufmerksamer Leser fällt mir nur auf, dass diverse Forumsmitglieder andere Forumsmitglieder auf verschiedene Art und Weise an ihrem persönlichen oder geschäftlichen Erfolg zufällig, ungewollt oder gewollt teilhaben lassen. Bei einigen tritt es in Erscheinung, wenn sie ihre Fahrzeuge in die Statistiktabelle eintragen, einen oder mehrere spezielle Tröts aufmachen, oder auch ganz nebenbei mal in einem Post. Andere wiederum beschreiben ihren privaten PKW Fuhrpark, nebst, Anschaffungskosten, PS Zahl, Nm Angaben, Spritverbrauch...... Ich würde fast sagen, sie drängen uns quasi ihren vermeintlichen Wohlstand regelrecht auf.

Ich gönne jedem sein Geld und es ist mir auch scheissegal, was er damit macht, solange er es nicht wie ein pubertierender, hormonüberladener Halbstarker an jeder Straßenecke breittritt, um somit darzulegen, was sie doch für tolle Hechte sind.

Es hat dir keiner verboten einen Porsche zu haben. Porsche steht schon für sich, da braucht man nicht noch groß in der Schüssel zu rühren, es ist schließlich kein Kleinwagen.


So, für mich ist dieser Ausflug vom eigentlichen Thema nun beendet.
So jetzt pass uff du Klappspaten !! Die Erläuterungen zu Preise PS, NM etc waren als Ergänzung du deinem" Fachwissen" mich interessiert genauso wenig ob du Knetekopp einen Q5 oder was auch immer fährst ……….. Ich glaube nicht das ich mir vor dir sowas reinziehen von dir muß !!!! Mach es live und dann klären wir das Zitat …. "solange er es nicht wie ein pubertierender, hormonüberladener Halbstarker an jeder Straßenecke breittritt, um somit darzulegen, was sie doch für tolle Hechte sind "

Man war das früher einfach im Buddelkasten - einfach Schibbe übern Kopp und gut is .

Du bist der lebende Beweis - Mitleid bekommt man geschenkt - Neid muss man sich erarbeiten !!!! Mein Mitleid hast du sicher ! Und nur ist der kleine Ausflug auch für mich beendet !

PS: und wem der Beitrag von dem Halbstarken " hormonüberladenen " Hecht den Admins nicht gefällt oder dergleichen gäbe es noch die Möglichkeit meine Beiträge oder mich zu löschen …..

waYne
Beiträge: 532
Registriert: So 16. Mär 2014, 19:06

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von waYne » Di 13. Jan 2015, 16:58

Und wieder einmal ist der Beweis erbracht, das getroffene Hunde immer am Lautesten Bellen....

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1085
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von fun-ski » Di 13. Jan 2015, 17:00

autsch :D 8-)
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: KAT-Teile mit Gold aufwiegen?

Beitrag von ALu » Di 13. Jan 2015, 18:00

KATze1 hat geschrieben: PS: und wem der Beitrag von dem Halbstarken " hormonüberladenen " Hecht den Admins nicht gefällt oder dergleichen gäbe es noch die Möglichkeit meine Beiträge oder mich zu löschen …..
Das werde ich nicht tun. Ich lasse die Beiträge hier stehen, damit ihr (damit sind mehrere gemeint) später, wenn sich die Aufregung gelegt hat, nachlesen könnt, welchen unsinngen Stuss ihr eigentlich geschrieben habt.

Ihr seid alle erwachsen. Benehmt euch bitte auch so.

Aber der Thread wird jetzt geschlossen. Das erste Mal übrigens seit das Forum besteht.
Gruß

Andreas

Gesperrt