Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von JStefan » So 30. Mär 2014, 20:26

Jeep, wir haben in Nepal den Original Regler gegen einen in den Kohlenhalter integrierten, ausgetauscht. .... Der KAT Guru M.K. Hatte ihn uns damals besorgt, gibt ihn in 2 verschiedenen Spannungen.... Läuft seit 3 Jahren problemlos. Der im Elektrokasten verbaute Regler wurde abgeklemmt.
LG
Aus dem derzeit kühlen Chilenischen Villarica
Petra und Stefan


Wer, wo, warum, weshalb: www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Tom » Mi 2. Apr 2014, 00:50

mh - also wenn's so ist würd ich aber bei Einsatz der empfohlenen Naß-Ca/Ca-Akkus von vorneherein den anderen Regler einbauen auch wenn das den Preisvorteil gegenüber den Gel relativiert.

Nicht jeder hat ja einen Aufbau mit eigenen Akkus um daraus die Ca/Ca gelegentlich korrekt zu laden. Und nicht jeder der einen Aufbau hat, hat auch die elektrische Verbindung zum Fahrgestell um das zu tun.
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Fr 23. Mai 2014, 10:58

Weil es mir gerade untergekommen ist:

Ich dachte immer, daß die Firma Exide die Firma Sonnenschein gekauft hat und die früheren "Nato Blöcke" von Sonnenschein gebaut wurden und jetzt unter dem Exide Label laufen.
Wieso gibt es dann noch immer Sonnenschein und Exide Nato Blöcke, jedoch mit unterschiedlichen Spezifikationen und unterschiedlichen Preisen?
Exide: http://www.autobatterienbilliger.de/Exi ... G110-110Ah
Sonnenschein: http://www.autobatterienbilliger.de/Son ... -935Ah-12V

Hat hier jemand eine Erklärung dafür?

Danke und LG,
Andy

Actros
Beiträge: 13
Registriert: Di 25. Mär 2014, 22:58

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Actros » Fr 23. Mai 2014, 17:45

Gerade auf eBay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/Starterbatterie- ... 1e8b909247

Gruß
Sascha

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Speed5 » Fr 23. Mai 2014, 21:10

Das ist ne Blei -Säure Batterie!

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
theutone
Beiträge: 239
Registriert: Di 5. Mär 2013, 18:56

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von theutone » Fr 23. Mai 2014, 21:41

Actros hat geschrieben:Gerade auf eBay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/Starterbatterie- ... 1e8b909247
Boahh, die ist ja Uralt.
Falls mal einer einen Kat in den Auslieferungsstand versetzen will, kann er jetzt schon mal die originale Batterie kaufen.

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Speed5 » Sa 24. Mai 2014, 09:03

theutone hat geschrieben:
Actros hat geschrieben:Gerade auf eBay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/Starterbatterie- ... 1e8b909247
Boahh, die ist ja Uralt.
Falls mal einer einen Kat in den Auslieferungsstand versetzen will, kann er jetzt schon mal die originale Batterie kaufen.

Gruß
Patrick
Stimmt, die Postleitzahl ist noch vier stellig!


Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Joerg » Sa 24. Mai 2014, 11:25

Moinsen

Die Bucht ist echt ein Zauberladen. Der Klotz taugt höchstens noch als Briefbeschwerer...

Zu Sonnenschein & Co.:
Exide hat eine ganze Reihe von Firmen aufgekauft u.a. auch Sonnenschein und DETA. Je nach Marktanforderungen/Beliebtheit/Status haben sie wohl einige Serien umbenannt, andere wohl unter dem alten Namen weiterlaufen lassen...
Außerdem ist Gel-Batterie nicht gleich Gel-Batterie. Auch da gibt es unterschiedliche Bauformen, für jeweils etwas unterschiedliche Einsatzzwecke angepasst (wobei für uns wohl eher der Preis ausschlaggebend ist...)


Gruß Jörg

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1275
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von 4x4-6x6 » Di 17. Jun 2014, 01:50

Moin,

als Behelf suche ich noch eine (!) Säure Batterie.
(Ja, ich weiß der Regler passt nur für Gel,
daher nur als Behelf.)

Gerne eine ungefüllte.

Möglichst irgendwo in Norddeutschland.

...

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Tom » Do 26. Jun 2014, 12:19

AndreasE hat geschrieben:
Ich dachte immer, daß die Firma Exide die Firma Sonnenschein gekauft hat und die früheren "Nato Blöcke" von Sonnenschein gebaut wurden und jetzt unter dem Exide Label laufen.
Also nach meinen Informationen s.o., Eingangspost) ist das richtig daß Exide Sonnenschein gekauft hat.
Die früheren Sonnenschein-Akkus werden noch immer von Sonnenschein (Tochtergesellschaft von Exide) hergestellt aber eben sowohl als Sonnenschein wie auch als Exide wie außerdem noch unter zusätzlichen Handelsmarkennamen verkauft.
AndreasE hat geschrieben: Wieso gibt es dann noch immer Sonnenschein und Exide Nato Blöcke, jedoch mit unterschiedlichen Spezifikationen und unterschiedlichen Preisen?
Exide: http://www.autobatterienbilliger.de/Exi ... G110-110Ah
Sonnenschein: http://www.autobatterienbilliger.de/Son ... -935Ah-12V

Hat hier jemand eine Erklärung dafür?
Ich hab jetzt den "billiger-Link" nicht angeschaut aber soweit ich da durchgedrungen bin wird speziell in der Akku-Branche systematische Kundenverwirrungstaktik betrieben um ein und den gleichen Akku möglichst vielfältig (und damit möglichst oft und zu möglichst verschiedenen Preisen) verkaufen zu können. Geht ja auch prima weil niemand reinschauen kann in die Akkus um zu sehen was wirklich drin ist.

Beim von Dir verlinkten Sonnenschein (billiger-Link) würd ich aber nochmal genau hinschauen ob das wirlich der gleiche Akkutyp ist. Auch Sonnenschein hat ja eine ganze Reihe unterschiedlicher Akkus mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften und Qualitäten hergestellt (und tut es noch).
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Do 26. Jun 2014, 13:23

Tom,
genau das waren ja meine Fragen:

1) Warum hat der Sonnenschein Akku so eine unrunde Spezifikation?
Weil Sonnenschein so rigide MilSpec Methoden anwendet oder weil das B Ware ist?

2) Sind die beiden verlinkten Modelle trotz unterschiedlich angegebener Spec's im Prinzip doch ident und man zahlt für den Sonnenschein Namen mehr?

lg,
Andy

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1274
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von egn » Do 26. Jun 2014, 13:38

Vergleiche doch einfach mal die beiden Datenblätter:
Exide Übersicht
Sonnenschein Übersicht

Für mich sind das unterschiedliche Batterien. Die krumme Kapazität bei der Sonnenschein ergibt sich übrigens weil die C5 Kapazität angegeben ist. Dies deutet auf eine typische Traktionsbatterie hin.
Gruß Emil

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Mo 30. Jun 2014, 13:16

Ich habe noch ein Sonnenscheinmodell gefunden. Diesmal aus der A500 Serie
http://www.autobatterienbilliger.de/Son ... -115Ah-12V
das technische PDF ist recht detailliert.
Kostet ca. 350 Euro/Stk.

lg,
Andy

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1274
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von egn » Mo 30. Jun 2014, 13:27

Bitte vor dem Kauf prüfen ob die jeweiligen Batterien auch für den mobilen Einsatz vorgesehen sind. Manche sind nicht wirklich rüttelfest und bei starken Vibrationen reißen dann bald die internen Zellverbinder ab.

Vorsicht ist grundsätzlich bei solchen geboten, die für den stationären Einsatz beworben werden.
Gruß Emil

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Mo 30. Jun 2014, 14:26

Hier wird die A512/115Ah als ident zur Militärversion beschrieben - keine Ahnung ob das die Rüttelfestigkeit inkludiert.
http://www.batterie-ecke.de/artikel/artikel_328.htm
http://www.shop.ecke-batterien.de/SONNE ... V/115AhC20

Wird wohl Zeit, daß ich mal mit Sonnenschein direkt telefonieren muß :) So ein "durcheinander" aber auch ....

lg,
Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Mo 30. Jun 2014, 17:28

So,
ich habe ein Mail an Exide geschrieben und um Aufklärung der Unterschiede zwischen den 4 GEL Modellen mit identen Außenabmessungen in ihrem Angebot gebeten. Sollte eine Antwort kommen, werde ich die gerne hier weiterleiten.

Die 4 Geltypen sind:
Sonnenschein NBB 248 (das "Original")
Exide ES1200
Sonnenschein GF 12 94 Y
Sonnenschein A512/115A

Liebe Grüße,
Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Di 8. Jul 2014, 21:59

Kurze Info vorab:
Die NBB Variante ist technisch nicht ident zu den anderen 3 Typen. Zusätzlich wurde die NBB Variante vor einiger Zeit modifiziert.
Da diese offiziell nicht im freien Markt verkauft, ist die eheste Entsprechung die A512/115A Variante.
LG,
Andy

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Tom » Mi 9. Jul 2014, 03:11

Seltsam. Die Infos weichen ein wenig ab von denen die ich vor ein paar Wochen direkt von einem Exide-Distributor bekommen hab.
AndreasE hat geschrieben: Zusätzlich wurde die NBB Variante vor einiger Zeit modifiziert.
Was genau wurde denn modifiziert ?
AndreasE hat geschrieben: Da diese offiziell nicht im freien Markt verkauft, ist die eheste Entsprechung die A512/115A Variante.
a bisl was geht immer, eh ? ;-)

Tom
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Mi 9. Jul 2014, 08:41

Servus Tom,
die Platten sind unten am Boden einzeln in aufgeschweissten Stegen fixiert, oben gibt es einen zusätzlichen Hilfsrahmen für die Platten - Thema: Rüttelfestigkeit
Zusätzlich sind die Kanten aller Platten oben und unten abgerundet um die Kontaktkorrosion mit dem Gel zu minimieren - Thema: Kapazitätsverlust über die Einsatzdauer
Die Produktionschargen haben geringere Fertigungstoleranzen.
Zum Thema Erhältlichkeit nur soviel: Die Trümmer sind auf der Ausfuhr Liste

Der Unterschied zwischen den 3 anderen Modellen ist hauptsächlich in der chemischen Zusammensetzung Platten/Gel für die verschiedenen Anwendungsformen/Ladezyklen.

Ich schaue wo ich die für unseren Verwendungszweck empfohlenen A512 am günstigsten bekomme und werde diesen ganz normalen Weg gehen. Eine wichtige Frage habe ich für mich auch geklärt. Die A512 sind tauchfest. Da kann mir ja nichts mehr passieren :D

Liebe Grüße,
Andy

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von AndreasE » Mi 9. Jul 2014, 12:29

Update:
Habe 4 Stück A512/115A für jeweils 300 Euro inkl. MWst bestellt und hole sie mir morgen ab. Wie gesagt, das sind keine Solar optimierten Batterien wie die beiden anderen Typen und wurden mir daher für den Kleinen empfohlen. (Der Unterschied: Weniger Phosphorsäure im Gel)

Liebe Grüße,
Andy

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Tom » Mi 9. Jul 2014, 15:56

AndreasE hat geschrieben:Update:
Habe 4 Stück A512/115A für jeweils 300 Euro inkl. MWst bestellt und hole sie mir morgen ab. Wie gesagt, das sind keine Solar optimierten Batterien wie die beiden anderen Typen und wurden mir daher für den Kleinen empfohlen. (Der Unterschied: Weniger Phosphorsäure im Gel)
Das heißt die ES1200 sollen solaroptimiert sein ??
Die werden doch als Starter-Akkus beworben ! :o

Irgendwie wirds immer wilder mit den Daten und Legenden im Batterieland ... :(
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Tom
Beiträge: 485
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 00:24

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Tom » Mi 9. Jul 2014, 15:58

AndreasE hat geschrieben: Zum Thema Erhältlichkeit nur soviel: Die Trümmer sind auf der Ausfuhr Liste
Das besagt nicht viel.
Bedeutet eigentlich nur daß sie nicht nach Nordkorea und Iran dürfen.

Was hättest Du denn für die NBB248 abdrücken müssen ?
Mein Preis war ca. 350 inkl. MwSt. / Stück
Winston LiFeYPo4 | ECS Balancer | Victron Energy | VG96917 | Thermovoltaik | Internet via Satellit ...

Benutzeravatar
Xarre
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:36

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Xarre » Mi 1. Apr 2015, 17:49

Hallo KAT Gemeinde,
Ich poste das erste mal in diesem Forum aber meine Frage passt hier ganz gut her.
Ich möchte bei meinem 5t mil GLW neue Batterien einbauen. Bisher habe ich günstige Blei-Säure Starterbatterien im Format der Nato Blöcke verbaut.
Leider greift die ab und zu austretende Säure die Halterungen und den Batteriekasten an. Diese Gefahr möchte ich los haben.
Ich habe vor die Batteriehalterungen umzubauen. Oben und unten soll jeweils eine große Batterie Platz finden.
Als Akku habe ich 2 x die Exide Equipment Gel ES2400 (Gel G210) 210Ah vorgesehen.
Bin ich mit dieser Lösung gut beraten?
Trägt diese Batterie sowohl dem Startstrom wie auch den Standverbrauchern (Beleuchtung, Standheizung) Rechnung?

Grüße
Xarre

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1147
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von fun-ski » Mi 1. Apr 2015, 18:14

Hallo
siehe weiter hinten in diesen Thread die Lösung von Woelf59
Umbau beschrieben und soweit ich weiß absolut ausreichen, beachten solltest du nur das du die Batterien nur noch mit hohem Kraftaufwand bewegen kannst
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1430
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Neue NATO-Blöcke: Aktuelle Recherche-Ergebnisse

Beitrag von Lobo » Mi 1. Apr 2015, 19:22

normal sollte es reichen wenn du die Stege in den Schubladen raus trennst wenn du die großen verwenden willst, sonst sollte es passen

ich fahr mit 2 Optima Red in der oberen Schublade, reicht auch für alles und in der unteren ist Bergematerial
Hörverlust durch Tinnitus

Antworten