Wärmetauscher

Antworten
Benutzeravatar
vhih
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Apr 2012, 12:46

Wärmetauscher

Beitrag von vhih » So 8. Dez 2013, 17:53

Hallo,
gestern Abend und heute nachmittag durfte ich erfahren wie eine 250 km-Fahrt mit einem durchkorrodierten Wärmetauscher ist - mit tränenden Augen oder Eisbeinen, auf der Alb war´s irgendwie nicht so warm :-(

Frage an die, die den Austausch schon hinter sich haben:
Welcher Typ passt in den Kasten der Originalheizung, ist von der Leistung her ausreichend und lässt sich einigermassen regeln?

Danke und allezeit Gute Fahrt

Gruss
Volker

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 309
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Wärmetauscher

Beitrag von Filly » So 8. Dez 2013, 18:17

Da die originale Heizung ein verdammt großes Teil ist passt so ziemlich alles in den Heizungskasten.
Wenn du weiterhin den Motor vorheizen willst, dann brauchst du entsprechend Bumms. Das schränkt die Auswahl ein, denn solche Monster wie die originale V7S gibt es kaum. Neu sind die sehr teuer, gebraucht hast du evtl. zeitnah das gleiche Wärmetauscher-Problem.

Da ich mir nicht vorstellen kann irgendwann den Motor vorheizen zu wollen und falls doch dann nehme ich ein Schwingfeuer mit Turboheizer dafür, habe ich bewusst eine moderne kleine Heizung eingebaut. Nach einiger Beratung beim Bosch Dienst habe ich eine Eberspächer Airtronic D4 genommen, also 4 kW. Die wurde empfohlen, weil die Heizungsluft von draußen angesaugt wird und man sich deshalb nicht sicher war über die benötigte Heizleistung. Meistens werden solche Standheizungen nämlich für Umluftbetrieb eingebaut.
Heute kann ich sagen, daß es wohl auch eine D3 locker tun würde, das deckt sich dann auch mit der 3 kW Stufe fürs Fahrerhaus der originalen Heizung. Der Aufpreis zur D4 war jedoch nicht sehr groß. Außerdem freue ich mich jetzt über mehr Heizleistung für den Koffer, übersprünglich war nämlich nicht geplant mit der vorderen Heizung auch den Koffer zu heizen.

Der Einbau ist ein bißchen fummelig. Alle neuen Standheizungen haben die Anschlüsse nach unten. Deshalb habe ich die D4 erst auf eine Montageplatte gesetzt, alle Schläuche unten rausgeführt und dann komplett mit der Montageplatte auf die Halterung der alten Heizung gesetzt. Für die Luftkanäle gibt es passende Adapterstücke. Einzig um den originalen Auspuff nutzen zu können musste ich mir einen Adapter drehen (lassen).
Für die Airtronic gibt es alle möglichen Bedienelemente. Vom einfachen Drehregler bis zur Funkfernsteuerung. Wichtig ist, daß du einen externen Temperaturfühler mit einbaust. Die Heizung regelt normal nach einem Fühler im Luftansaugschacht (ist für Umluftbetrieb gedacht). Da beim KAT da aber immer kalte Luft kommt benötigst du den externen Temperaturfühler um die Temperatur im Fahrerhaus zu erfassen.

Gruß
Christoph

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Wärmetauscher

Beitrag von HugoVogelsang » Mo 9. Dez 2013, 22:40

Hallo,

müssten nicht eigentlich die Heizungen aus den Sheltern ziemlich baugleich mit den Kat Heizungen sein?
Die sollten doch günstig zu kriegen sein.
Ggf. könnte ich noch eine abgeben.

Gruß Hugo

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Wärmetauscher

Beitrag von A N D R E A S » Mo 9. Dez 2013, 23:58

Hugo, du hast im Prinzip Recht - es gibt verschiedene Varianten!
Welche aber sind in den Sheltern?

Die Heizung bzw. wesentliche Baugruppen der Varianten sind die gleichen. Allerdings unterscheiden sie sich in den Anbauteilen und der Steuerung.
Variante 1 Kat mit TRbF
Variante 2 Kat ohne TRbF
Variante 3 Unimog Krkw
Variante 4 REMUS (Sattelauflieger Waffenprüfgerät)
Variante 5 M110 (Haubitze)
Variante 6 MLRS (Raketenwerfer)
Variante 7 Kat IA1
Variante 8 Unimog Krkw

*aus der TDV
A N D R E A S

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wärmetauscher

Beitrag von KAT I » Di 10. Dez 2013, 00:40

In den Sheltern sind Webasto-Heizungen.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Wärmetauscher

Beitrag von HugoVogelsang » Di 10. Dez 2013, 00:49

Hallo,

Ich habe sie mir nicht genau angesehen, aber so dem Augenschein nach, sind Kat- und Shelterheizungen ziemlich ähnlich. Ich muß mal die TDVs wälzen.
Da es ja nur um die Brennkammer geht, ist der genaue Typ und die Anbauteile doch egal. Die kann man ja umrüsten.

Gruß Hugo.

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Wärmetauscher

Beitrag von HugoVogelsang » Di 10. Dez 2013, 01:37

Ok, nach TDV sind es 2 verschiedene Hersteller.
Von den Abmaßen sind sie aber ziemlich ähnlich.

Ich halte einen Umbau für machbar, aber dann kann man tatsächlich auch eine moderne Heizung einbauen.

Für den Rallyebetrieb (oder die Wüste) gebe ich aber zu bedenken, daß die Originalheizung einen ordentlichen Volumenstom macht. Das ist wichtig, wenn man im dichten Staub bei geschlossenen Fenstern, Lüftungsklappen und Luken noch ein wenig, relativ staubfreie Frischluft haben will.
Für die große Lüftungsstufe muss man dabei die Heizleistung hoch stellen, auch wenn man nur lüftet.

Gruß Hugo.

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Wärmetauscher

Beitrag von KAT I » Di 10. Dez 2013, 10:26

Ich glaube nicht, dass man eine Webasto-Brennkammer in eine Eberspächer-Heizung bekommt. Die sind dann doch sehr unterschiedlich.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
vhih
Beiträge: 27
Registriert: Di 3. Apr 2012, 12:46

Re: Wärmetauscher

Beitrag von vhih » Di 10. Dez 2013, 13:40

Hallo,
erstmal danke für die Antworten!

In der Werkstatt hat sich jetzt folgendes herausgestellt:
Die Heizung an sich ist in Ordnung, Ursache der Abgase in der Kabine sind diverse Undichtigkeiten, sprich Roststellen u.ä. zwischen Motorraum und Fahrerkabine.
Der "Auspuff" der Heizung wird jetzt über Dach verlängert, ist die einfachste und schnellste Lösung.

Grüsse
Volker

Antworten