Seite 1 von 1

Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Mi 27. Nov 2019, 22:53
von Klettermaxe
Wertes Forum,

ich habe da einen Gedankengang den ich gerne mal in der Theorie nachlesen möchte.
Nachdem ich im Juni bei MAN angefragt hatte, wie es sich mit einer Aufbaurichtlinie verhält und ich seit dem auf die Antwort der historischen Abteilung warte, wollte ich mal nachfragen, ob einer der geschätzten Foristi eine Aufbaurichtlinie für den KAT1 hat?

Das wäre allerliebst, wenn er mir eine solche zukommen lassen könnte.

Besten Dank
Florian

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Mi 27. Nov 2019, 23:49
von A N D R E A S
Der Kat wurde von einem Entwicklungsbüro geschaffen. Deshalb wird MAN da nichts haben (formale und juristische Gründe) oder herausgeben. Ob es überhaupt soetwas gibt?!
Man kann aber die Aufbaurichtlinien z.B. vom F2000 als Anhalt und für das Basiswissen nehmen. Diese habe ich einmal im Netz gefunden.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 07:40
von egn
Ich kenne auch keine Aufbaurichtlinie für den KAT, und würde wie schon geschrieben die Aufbaurichtlinie von MAN für schwere LKWs als Grundlage nehmen.

Wegen des Rahmens mit Hohlprofil würde ich es aber unterlassen irgendwelche Löcher in diesen zu bohren. Nach Möglichkeit sollten die bestehenden Befestigungsmöglichkeiten genutzt werden, ansonsten kann man auch an der Versteifung oberhalb des Hohlrahmens Dinge befestigen.

Allerdings sollten keine punktförmigen Befestigungen gemacht werden, da dann die Gefahr von Rissen an der Schweißnaht besteht, sondern die Last über eine größere Länge verteilt werden. Hier gab es schon mal einen Fall mit einem Riss.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 10:09
von manny
Ich wäre da auch skeptisch dass es da überhaupt etwas gibt, denn die KAT der ersten Baureihen wurden ja als Komplettfahrzeuge ausgelegt und gefertigt, im Gegensatz zu den Großserienfahrzeugen bei denen ja zu 99,5% (ausgenommen SZM) nach dem Werk ein Auf- oder Umbauer ans Werk geht.

Ich denke wenn man sich an den Befestigungsstrategien der Originalausführung orientiert ist man ganz gut beraten, zumal diese unter den denkbar härtesten Einsatzbedingungen erprobt und optimiert wurden.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 10:37
von Hauptse
Meines Erachtens wird es da keine Information geben.
Der KAT wurde für die Bundeswehr konzipiert und ein ziviler Einsatz nie in Erwägung gezogen.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 12:17
von Hannibal
Hallo zusammen,
es gab und gibt keine Aufbaurichtlinie für unsere KAT Fahrzeuge.
Sehr wohl aber für alle neuen SX und FX Typen die den klassischen offenen Rahmen aus U Profilen haben.
Diese anzuwenden führt aber unweigerlich zu Überdimensionierung und hohen Kosten auf unseren quasi starren Rahmen.
Besser ist es im Einzelfall zu prüfen was man wirklich braucht.
Falls Du an den Bau von Torsionsrahmen oder ähnlichen denkst schick mir bitte PN.

MfG Michael

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 12:53
von manny
Also wenn es für die SX Familie was gibt dann könnte man sich daran orientieren, denn die haben noch unseren Rahmen...


FX und HX sind die mit dem U-Profil-Rahmen...

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 13:15
von Hannibal
Ja, hast Recht, die SX Daten bekommt man aktuell leider nur noch von Rheinmetall und die sind naturgemäß etwas schmallippig.

Übrigens ist die SX Produktion diesen Herbst eingestellt worden, es gibt zukünftig nur noch HX und FX :-o

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 13:43
von Jagdwolf
Moin
MAN Aufbaurichtlinien gibt es unter www.manted.de
Da findet man leider nichts zu den KAT und SX/HX. Aber es gibt ziemlich viele Informationen ohne sich Anmelden zu müssen die allgemein
in dem Bereich interressant sind.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 13:47
von Klettermaxe
Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

mir geht es darum, dass ich überleg die Prtische unter dem Aufbau zu entfernen und den Aufbau direkt auf dem Rahmen lagern will.
Lagern deshalb, da auch der Rahmen vom Kat verwindet, wenn auch in begrenztem Rahmen.

Dafür brauche ich aber so Sachen wie Reifenkartoffeln etc. Auch wäre es für mich spannend zu wissen, welchen Freiraum die hintere Kardanwelle zugesagt bekommt, um nachzurechnen,in wie weit eine durchgehende Welle Sinn ergibt und möglich ist (Stichwort kritische Drehzahlen).

Ich gehe davon aus, dass ich die originalen Befestigungspunte der Prtische übernehmen werde.

Wenn das klappt, dann wird der KAT 7,8m lang bei einer Gesamthöhe von ca 3,45m

Danke für den Hinweis mit Rheinmetall, schau´n mer mal, was sich da findet.

Beste Grüße
Florian

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 14:51
von Hauptse
Zum Thema Kardanwelle.

viewtopic.php?f=33&t=4709&p=50558&hilit ... lle#p50558

Da wurde schon alles berechnet und für unkritisch befunden.

Re: Aufbaurichtlinie gesucht

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 17:45
von Hannibal
Jagdwolf hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:43
Moin
MAN Aufbaurichtlinien gibt es unter www.manted.de
Da findet man leider nichts zu den KAT und SX/HX. Aber es gibt ziemlich viele Informationen ohne sich Anmelden zu müssen die allgemein
in dem Bereich interressant sind.
Zur allgemeinen Beruhigung:
die Rahmen der FX und HX Fahrzeuge sind prinzipiell komplett identisch mit denen der zivilen Allradfahrzeuge der F2000/TGA/TGS Baureihen. Damit gelten die gleichen Aufbaurichtlinien.
Werden die Richtlinien unreflektiert auf SX und unsere KAT1, KAT2, KAT 1A1 und KAT 1A1.1 angewendet, führen sie zu massiver Überdimensionierung der Aufbauhilfsrahmen und zu sinnlos hohen und schweren Zwischenprofilen.