Aufstellung aller Rahmenlängen

Antworten
AndreasE
Beiträge: 1942
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von AndreasE » Fr 22. Jun 2018, 01:54

Hallo KAT Community.
Vielleicht ist diese Tabelle von Interesse und eventuell hilfreich bei der Bestimmung eures nächsten Mobilheimes, oder ähnlichen Projektes.

Ich habe mir aus vielen Unterlagen den Großteil der gebauten KAT Fahrzeuge (KAT im weiteren Sinne) genauer angesehen und versucht, eine Gesamtliste der unterschiedlichen Fahrzeugrahmenstrukturen zusammenzuschreiben (beinhaltet die Radstände, sowie die Gesamtrahmenlänge, bzw. die frei verfügbare Rahmenlänge für einen eigenen Aufbau). Wie ihr sehen könnt, wurde mit jeder Generation, die Vielfalt an hinteren Rahmenüberhängen, bzw. der Radstände ggü. der KAT 1 Ursprungsserie etwas größer.

Zusätzlich soll die Tabelle einen einfachen Überlick über die Artenvielfalt dieser Fahrzeugkategorie geben und kann in diesem Sinne als Ergänzung zur Typenliste von Peter Ocker's Buch gesehen werden (die Liste ist am Ende des Buches).

Überschriften:
Vorderer Radstand - Wird nur bei 8x8 Fahrzeugen angeführt
Mittlerer Radstand - den sollte jedes Fahrzeug haben (4x4, 6x6, 8x8)
Hinterer Radstand - der Abstand von der ersten zur zweiten Hinterachse
Hinterer Rahmenüberhang - Von der Mitte der letzten Achse gemessen
Gesamtlänge - Gesamte Rahmenlänge, wobei ich 1430mm als vorderen Rahmenüberhang angenommen habe
Frei verfügbare Rahmenlänge - Bei Fahrzeugen die eine 3 Meter lange Fahrerkabine haben, der Platz dahinter. Da ich die Werte von HX und LX nicht kenne, sind dort die Felder frei. Falls jemand diese Werte bei der Hand hat, bitte eine kurze Info. Ich trage es dann ein.

Ein paar Auffälligkeiten:
  • Bei allen schraubengefederten Fahrzeugen, wurde nach den KAT 1 mit 1400mm der hintere Radstand auf 1500mm angehoben (und meistens dafür die erste Hinterachse um 10cm nach vorne gesetzt).
  • Die aktuellen SX und HX Modelle mit 8x8 haben als erste Fahrzeuge nicht mehr den 1930mm Radabstand 1.VA zu 2.VA, sondern der ist jetzt 1800mm
  • Fahrzeuge mit 5400mm mittleren Radstand sollte nicht mehr als "hochmobil" geführt werden :-)

Viel Spaß bei dem Studium des KAT Zahlen Mysteriums wünscht,
Andy
MAN Rahmenlängen.JPG

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1240
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von 4x4-6x6 » Fr 22. Jun 2018, 06:50

Hallo,

danke für die Liste.

Ich hoffe das die Informanten von Rheinmetall unter das Zeugenschutzprogramm fallen.



AndreasE
Beiträge: 1942
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von AndreasE » Fr 22. Jun 2018, 11:19

?

In der Liste ist nichts an Informationen enthalten, was nicht auch freien Werkstätten von der Fahrzeugindustrie zur Verfügung gestellt wird. Man braucht sich nur durch ein paar tausend Seiten Listen pro Fahrzeug durchwühlen und die gefundene Info (4 Zahlen) auf ein Blatt zusammenschreiben. Ist einfach nur viel Arbeit, ansonsten nichts Besonderes. Sind ja nur die Trägerfahrzeuge beschrieben, nicht die darauf montierten Systeme.

Man könnte sich auch zu vielen der gelisteten Fahrzeugen noch die Bedienungshandbücher und Wartungshandbücher kaufen, aber bei Preisen im mittleren dreistelligen Bereich pro Wartungshandbuch habe ich das nur für die Fahrzeuge gemacht, die mich besonders interessieren.

LG,
Andy

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 795
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von pshtw » Fr 22. Jun 2018, 13:05

Andreas,
Danke für die Arbeit die du dir für uns alle immer machst :clap:
Gruß
Peter
p.s. Bei ? Von .... Einfach Ingo drücken :doh: ;)
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1334
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von Lobo » Fr 22. Jun 2018, 18:47

pshtw hat geschrieben:
Fr 22. Jun 2018, 13:05

p.s. Bei ? Von .... Einfach Ingo drücken :doh: ;)

Bazinga ;)
Hörverlust durch Tinnitus

fips
Beiträge: 95
Registriert: So 1. Apr 2012, 20:20

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von fips » Fr 22. Jun 2018, 21:46

Sag mal Andreas,

bei den ganzen Informationen, die du zusammengetragen hast, würde sich doch ein zweiter Band / Ausgabe von Ockers Allrad-alleskönner lohnen. :D

Wie sieht´s aus ? Themen wären genug da:

Instandsetzung, Auslandseinsätze, Vebeg-Verwertungen, im Dienste anderer Armeen, die neue Generation usw.

Gruß Sven

mussdochgehen
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 12:23

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von mussdochgehen » Sa 23. Jun 2018, 15:41

als gelände sau unter den 6x6 taugt tatsächlich eigentlich nur der kipper...

danke für die Mühe! Sehr aufschlussreich.

Benutzeravatar
mdoerr
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 14:30

Re: Aufstellung aller Rahmenlängen

Beitrag von mdoerr » Sa 23. Jun 2018, 16:36

So ein X73 wüde mir gefallen, aber aus den UAE schwer zu bekommen.
Vielleicht fällt mal ein griechischer Steyr aus der Serie ab.

Antworten