Maschenweite Frontscheibengitter

Antworten
Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von ALu » Do 6. Aug 2015, 12:54

Ich bin gerade dabei, mir einen Schutz für die Frontscheibe zu machen, so daß bei Pistenfahrten aufgewirbelte Steine die Scheibe nicht treffen können.

Nun stellt sich die Frage nach der Maschenweite des Drahtgitters. Hat hier jemand Erfahrungen, welche Maschenweite / Drahtstärke ein guter Kompromiss zwischen ausreichendem Schutz und guter Sicht ist? Das Gitter wird ca. 10cm vor der Frontscheibe sein, knapp vor den Scheibenwischern.
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von imodra » Do 6. Aug 2015, 15:24

Hi Andreas,

hast Du vor Ralley zu fahren? Wenn nicht würde ich für Pisten nur eine Plexiglas/Makrolonscheibe nehmen. Steine die so hoch fliegen dass sie Deiner Scheibe gefährlich werden sollten nicht allzu groß sein. Damit muß die Maschenweite recht klein sein <12mm, was mir persönlich störend im Sichtbereich wäre. Die Kunststoffscheibe sollte die Steine zuverlässig von vom Glas fernhalten.

LG Thomas
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1395
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von manny » Do 6. Aug 2015, 15:44

Eine Scheibe halte ich für keine gute Idee, da müsste man drauf wischen (innen wie Ausßen) wegen dem Staub und evt. Regen...

Wenns für die Piste sein soll würde ich ein Relativ grobes Gitter mit Kaninchendraht kombinieren...
Wie sowas hier:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... jbCh12FQFT

Es macht sich gut wenn das Gitter schwarz ist, dann fällt es vor der Nase kaum auf...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von ALu » Do 6. Aug 2015, 17:12

Hallo zusammen,

nein, Rallyes will ich keine fahren :-)

Das Gitter soll einmal vor aufgewirbelten Steinen schützen, zum Anderen auch von Kindern geworfene Steine abhalten (kommt in Äthiopien wohl öfters vor, und ist mir in Malawi und Sambia mit dem Motorrad das eine oder andere Mal passiert).

Die Idee mit einem kräftigen Gitter in der Kombination mit einem kleineren Gitter finde ich gut, danke Manny!
Gruß

Andreas

HugoVogelsang
Beiträge: 652
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von HugoVogelsang » Do 6. Aug 2015, 17:45

Hallo Andreas,

Wenn du Steine abhalten willst, muss der Draht natürlich eine Maschenweite haben, die kleiner ist, als das kleinste Steinchen, das zu zulassen willst.
Damit auch die dickeren Steine und ggf. Äste abgehalten werden, kannst du den Feinmaschigen Draht mit einem groben Tragegitter kombinieren.

Für das feine Gitter würde ich 10x10 mm Löcher nehmen, mit dünnem Draht.
Das Tragegitter würde ich in 100x100 machen, mit 5-8 mm Drahtstärke. ggf. auch als Doppelstege (senkrecht).

Auf der Rallye fahre ich ja mit Doppelsteg-Zaunmatten. Auch die nimmt man beim Fahren nicht störend wahr.

Gruss Hugo

(Oh, da habe ich den Editor wohl zu lange offen gelassen.....)

EX-EXTREM
Händler
Beiträge: 15
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von EX-EXTREM » Fr 7. Aug 2015, 23:27

Hallo Andreas,

wir haben für den KAT der Auf der Abenteuer Allrad stand so ein Gitter vor die Scheibe gesetzt, abnehmbar. Wellengitter 2mm Draht Edelstahl
15x15mm. Dies dann schwarz lackiert damit man nicht geblendet wird. Leider habe ich keine Bilder- habe aber noch Gitter für einen KAT am Lager. 15 mm ist optimal.

Grüße
Tobias

Benutzeravatar
theutone
Beiträge: 239
Registriert: Di 5. Mär 2013, 18:56

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von theutone » Sa 8. Aug 2015, 20:42

Tach,

2001 haben wir nach vermehrten Anschlägen mit Wurfgeschossen der Mazedonischen Bevölkerung Schutzgitter aus Streckmetall selbst gefertigt.
Wenn man die schwarz lackierte ging es einigermaßen mit der Sicht, aber die schwarze Farbe war leider auch Mangelware.

Auf dem letzten Bild war übrigens 24h vorher noch ein Kontrollpunkt der Mazedonischen Armee.

Gruß
Patrick

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von ALu » Do 24. Sep 2015, 20:48

Es ist vollbracht. Es wurde ein 50 x 50 x 4mm Edelstahlgitter, schwarz lackiert. Dahinter kommt dann noch ein 12,5 x 12,5 x 1,5 mm PVC-ummanteltes Drahtgeflecht.

http://www.draht-binder.de/punktgeschweisste-gitter/
http://www.drahtexpress.de/UKracht15-h6 ... CHWAR.html

Die Schrauben der oberen Lüftungsschlitze wurden entfernt, M5 Nietmuttern eingesetzt, und ein gekantetes Alu-Blech vor die Lüftungsbleche geschraubt. In dieses Blech werden die Gitter dann eingehängt, und unten unterhalb der Scheiben an zwei gekantete Stahl-Dreiecke festgeschraubt. Danach werden sie oben ebenfalls verschraubt.
Dateianhänge
Gitter 9.jpg
Gitter 8.jpg
Gitter 7.jpg
Gitter 6.jpg
Gitter 5.jpg
Gitter 4.jpg
Gitter 3.jpg
Gitter 2.jpg
Gitter 1.jpg
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1395
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von manny » Do 24. Sep 2015, 21:21

Sieht gut aus *daumenhoch*
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von Speed5 » Do 24. Sep 2015, 22:11

Sieht gut aus, aber mir gefällt da was ganz anderes auf dem Foto.

Da hatte jemand Geschmack! :D

Ich hoffe du brauchst die Gitter nicht.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
luchti
Beiträge: 197
Registriert: Di 3. Apr 2012, 09:59

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von luchti » Fr 25. Sep 2015, 06:55

Respekt! Eine runde Sache, das mit den Gittern. Auch wenn es vierkantrohre sind ;)

Übrigens gefällt mir de Dachgepäckträger auch sehr gut!

Gibt ein großes "SUPER!"

Grüße
Mathias

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von ALu » Fr 25. Sep 2015, 08:19

luchti hat geschrieben:Respekt! Eine runde Sache, das mit den Gittern. Auch wenn es vierkantrohre sind ;)
Danke :-) Ich hab´ halt auch Ecken und Kanten :D
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
Xenon
Beiträge: 7
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 09:50

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von Xenon » So 27. Sep 2015, 19:49

Sieht super aus 8-)

Offtopic:
Aber eine Frage hätte ich da. Was für Led-Lightbars und Spots fährst du da mit dir rum? Und wie sind deine Erfahrungen damit? :idea:

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von ALu » Mi 30. Sep 2015, 06:55

Xenon hat geschrieben:Sieht super aus 8-)

Offtopic:
Aber eine Frage hätte ich da. Was für Led-Lightbars und Spots fährst du da mit dir rum? Und wie sind deine Erfahrungen damit? :idea:
Infos zu den Scheinwerfern findest du hier:

http://www.katventure.com/Scheinwerfer

Erfahrungen: ich habe sie bisher selten an, sie weichen den Asphalt zu sehr auf :-) Eigentlich reichen nur die mittleren beiden Fernstrahler, die sind für den normalen Fahreinsatz hell genug.

TÜV: die Scheinwerfer haben keine Zulassung, beim ersten TÜV war das kein Problem, da sie separat über Kippschalter mit Schutzkappe geschaltet und mit "Arbeitsscheinwerfer" beschriftet sind. Beim nächsten TÜV (anderer TÜV) meinte der Ing. daß Arbeitsscheinwerfer nur nach hinten leuchten dürften, und ich sie abdecken müsste. Was ich dann auch getan habe.
Gruß

Andreas

Rainmaster
Beiträge: 802
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Maschenweite Frontscheibengitter

Beitrag von Rainmaster » Mi 30. Sep 2015, 22:26

Hallo Andreas,
der Tüv Prüfer würde wahrscheinlch bei mir in den Wahnsinn verfallen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

gruß rainmaster

Antworten