Neues Lenkrad

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Sa 11. Mai 2013, 19:10

kamikat hat geschrieben:OK, das Tema ist ja schon fast ausdiskutiert. Das zivile Lenkrad vom F2000 sollte passen. Ich hab mir jetzt dieses schicke Teil hier besorgt. (unten)

Besonders schick ist aber der Preis: -> 135,- Euros netto laut Liste, komplett mit Hupenknopf.
Die Teilenummer lautet: 64.46430-0001; Der Durchmesser beträgt 48 cm (Original 50 cm)

Das vom F2000 kostet übrigens 274,- Euro, dazu kommt noch der Hupentaster mit MAN-Emblem. Dafür gibt es das F2000 Lenkrad aber wahlweise mit 48cm oder 50cm Durchmesser zum Einheitspreis.
Und wo gibt es das lenkrad?
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von yellowbrick » Sa 11. Mai 2013, 19:13

ha

dealer

wreckyard,s

alte lkw shrottplatz,sind viele in niederlande


gr joris

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Sa 11. Mai 2013, 19:21

Hallo Joris,

Ich meinte welche dealer hat die fur 135,- euro neu.

Schrot habe ich selber genugend.

Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von yellowbrick » Sa 11. Mai 2013, 19:38

ha

fur 2 cm weniger wollen ich keine lenkrad kaufen ,,135 eurrie,s zu viel darfur


gr joris

Benutzeravatar
kamikat
Beiträge: 7
Registriert: So 1. Apr 2012, 21:00

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von kamikat » Sa 11. Mai 2013, 21:13

marcel texel hat geschrieben:
kamikat hat geschrieben:OK, das Tema ist ja schon fast ausdiskutiert. Das zivile Lenkrad vom F2000 sollte passen. Ich hab mir jetzt dieses schicke Teil hier besorgt. (unten)

Besonders schick ist aber der Preis: -> 135,- Euros netto laut Liste, komplett mit Hupenknopf.
Die Teilenummer lautet: 64.46430-0001; Der Durchmesser beträgt 48 cm (Original 50 cm)

Das vom F2000 kostet übrigens 274,- Euro, dazu kommt noch der Hupentaster mit MAN-Emblem. Dafür gibt es das F2000 Lenkrad aber wahlweise mit 48cm oder 50cm Durchmesser zum Einheitspreis.
Und wo gibt es das lenkrad?
Oh, `tschuldigung. Die genannten Preise sind alle aktuelle original MAN Preise von heute. Jede Niederlassung in Deutschland kann die bestellen und in der Regel am nächsten Werktag morgens liefern. Ich dachte das war klar. Außerdem gibts noch "Verhandlungsspielraum" nach unten. Da werd´ich aber nix näheres zu sagen.

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Mi 15. Mai 2013, 14:47

Konnen sie mir sagen welche dealer das lenkrad hat, bitte email adresse oder telefon nummer, in Holland kennen die von MAN das nummer von lenkrad nicht, ist kein MAN Teil sagen die.

Dan kann ich das in Deutschland bestellen.

Danke,

Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Do 23. Mai 2013, 12:12

Ich hab mir auch dieses Teil hier in Holland bestelt.
Der Preis: -> 155,- Euros netto laut Liste, zzgl 21% Mwst
Die Teilenummer lautet: 64.46430-0001


http://www.bts-man.nl/pg-24618-7-40029/pagina/home.html

Danke fur die hilfe
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Di 28. Mai 2013, 18:18

Angerufen durch die MAN dealer, lenkrad ist da und ist 159,- euro inklusive 21% mwst
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von yellowbrick » Di 28. Mai 2013, 23:09

ha


foto svp

gr joris

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Sa 8. Jun 2013, 14:47

Hier ein bild
Dateianhänge
stuur.jpg
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1289
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Lobo » Sa 8. Jun 2013, 20:15

schaut gut aus, wenn dann noch ein richtig bequemer Sitz dazu ist wäre es sicher Perfekt :D


Maik
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Sa 8. Jun 2013, 20:49

Ich habe was aufs auge, aber ich weis noch nicht ob das past.

ist von BEGE
Dateianhänge
stoel.JPG
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Wasserlampe
Beiträge: 14
Registriert: Do 10. Mai 2012, 16:36

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Wasserlampe » Di 11. Jun 2013, 16:40

Hallo schickt der Händler das Lenkrad auch nach Deutschland?


MFG Andreas

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Di 11. Jun 2013, 18:05

in diese thread ist auch ein die die in Deutschland gekauft hat beim MAN in Trier, 0651 14714 -28 oder -25. Ansprechpartner sind Herr Feibel oder Herr Kirsch

Aber mit diesen part nummer muss man das bei jeden MAN dealer bekommen: 64.46430-0001

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1140
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von egn » Mi 12. Jun 2013, 07:17

Das Lenkrad sieht gut aus!

Musstest Du für die Montage noch irgendwas besonderes machen?
Gruß Emil

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 645
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von marcel texel » Mi 12. Jun 2013, 08:29

Ja slijfcontackt horn rausholen und untere ring glat machen
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Saarkat » Fr 14. Mär 2014, 19:38

in diese thread ist auch ein die die in Deutschland gekauft hat beim MAN in Trier,
Genau dort hab ich mir das Teil heute auch bestellt (ist ja quasi um die Ecke). Preis 145,50 € plus Steuer. Preislich war da nix mehr zu machen. Zuerst kamen sie wegen der Teilenummer etwas ins Grübeln, da sie wohl nicht MAN-typisch ist.
Es stellte sich heraus, dass es ein Lenkrad ist, was für den Aussereuropäischen Raum produziert wird.

Das Lenkrad (mit Abdeckung) für den F2000 kostet in Trier 298,00 € plus Steuer und hat die Bestellnr. 81.46430-0069, falls jemand daran Interesse haben sollte.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 162
Registriert: Di 12. Jun 2012, 21:25

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Kubi » Sa 7. Mär 2015, 11:35

So ich hab mir jetzt auch das Lenkrad 64.46430-0001 geholt. Beim Fahrzeugservice Schulz in Cottbus hat es 100,50€ Netto und 119,60€ mit Märchensteuer gekostet.

Jetzt mal anbauen. Ich bin gespannt.

Grüße Kubi...

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1140
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von egn » Sa 7. Mär 2015, 16:56

Es lohnt sich! Man hat das Auto viel besser im Griff.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1016
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Zentralgestirn » Mo 2. Jan 2017, 21:35

Hallo,

ich habe das alte Thema mal hervorgeholt, weil es für mich gerade etwas aktuell ist.

Wer von euch das 64.46430-0001 oder ein anderes, von dem er mir die Nr verraten kann verbaut hat. aber halt lieber von dem preiswerteren :mrgreen: Den Abstand Unterkannte Lenkrad zum Fußboden ausmessen und nennen könnte würde ich mich sehr freuen.

Ich saß mal in einem und der Hatte 700mm Abstand und das war super angenehm. Evtl passt dann auch der Grammer Arizona endlich mal ohne umbauten des Radhauses dahin. Bisher scheitert das ja am Platz zwischen Sitz und Lenkrad.

Vielen Dank

und ein frohes neues

Sebastian

Benutzeravatar
Hemges
Händler
Beiträge: 469
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 12:40

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Hemges » Mo 2. Jan 2017, 23:09

Hallo Sebastian,
Habe noch eins vom Kat A1 oder F2000 liegen....
Habe zwar keine Maße wie von Dir gefordert aber es ist auf alle fälle flacher
wie das Lenkrad vom KAT 1.
lenk1.jpg
lenk2.jpg
lenk3.jpg
lenk4.jpg
Grüße Markus

Grüße Markus

Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Saarkat » Di 3. Jan 2017, 21:38

Zentralgestirn hat geschrieben:Hallo,

ich habe das alte Thema mal hervorgeholt, weil es für mich gerade etwas aktuell ist.

Wer von euch das 64.46430-0001 oder ein anderes, von dem er mir die Nr verraten kann verbaut hat. aber halt lieber von dem preiswerteren :mrgreen: Den Abstand Unterkannte Lenkrad zum Fußboden ausmessen und nennen könnte würde ich mich sehr freuen.

Ich saß mal in einem und der Hatte 700mm Abstand und das war super angenehm. Evtl passt dann auch der Grammer Arizona endlich mal ohne umbauten des Radhauses dahin. Bisher scheitert das ja am Platz zwischen Sitz und Lenkrad.

Vielen Dank

und ein frohes neues

Sebastian

Hallo Sebastian,

erstmal noch ein frohes Neues.
Ich habe auch dieses Lenkrad (wie auf dem Foto von Marcel Texel) verbaut. Abstand Ok Noppen der Fußmatte bis UK Lenkrad sind bei mir 705 mm. Als Sitz habe ich ebenfalls den Grammer Arizona - leider noch nicht eingebaut. Aber bei der groben Anprobe war es so, dass ich um Arbeiten am Radhauses nicht drumrum kommen werde, da ich ansonsten zu dicht am Lenkrad sitze. Höher bauen, um ihn weiter nach hinten schieben zu können, geht auch nicht, da ich dann noch die Dachluke über den Fahrersitz versetzen müsste. :lol: :lol: Bei 1,94 m wird das so schon ne enge Nummer - da muss die Federung im wilden Gelände starr geschaltet werden, oder ich muss mir noch nen Knitterfreien zulegen. :? :whistle:
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1016
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von Zentralgestirn » Mi 4. Jan 2017, 01:10

Hallo,

danke für eure schnellen Antworten.

Dann muss ich mir das noch mal überlegen. Prinzipiell bin ich sowohl mit dem originalen Lenkrad wie auch mit dem originalen sitz zufrieden. Den sitz finde ich sogar recht ok, wenn man sich ein Lammfellüberzug drauf legt.

Vermutlich bleibt es dann bei never touch a running system :mrgreen:

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
OlafG
Beiträge: 33
Registriert: So 1. Sep 2013, 20:53

Re: Neues Lenkrad

Beitrag von OlafG » So 20. Aug 2017, 23:05

Hallo,

habe inzwischen auch das hier ausführlich diskutierte Lenkrad (64.46430.0001) erworben.

Nutzt jemand den Hupenschalter (in der Prallplatte) im KAT?
Falls ja, mit welchem Schleifring bzw. wie wurde der elektrische Kontakt hergestellt?

Bin für Hinweise dankbar.

Gruß,
Olaf
Selbst Caesar war manchmal mit seinem Latein am Ende ...

Antworten