KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » So 1. Jun 2014, 16:38

Mein 4x4 hat keine Winde. Ich habe mir den original Tank mit Pumpe gekauft von einem geschlachteten KAT und möchte den ranbauen um Hydraulik für einen Kippzylinder und Anschluß für einen Kipphänger zu haben. Nebenantrieb ist am Getriebe schon dran, ich brauche also das Magnetventil und den Schalter im Führerhaus um den Luftzylinder zu schalten. Es gibt hier welche im Forum, die sich eine Winde nachgerüstet haben. Was gibt es noch zu beachten, an das ich noch nicht denke? Ich habe eine Kipperbrücke mit Zylinder und Ventil vom 6x6, die kommt dann da drauf...
Danke, Arne

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » So 1. Jun 2014, 16:45

Ich find hier im Forum auch keinen Hinweis, dass jemand schonmal einen 4x4 Kipper gebaut hat. Weiß da jemand was? Oder bin ich der Erste?

Sören
Beiträge: 244
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Sören » So 1. Jun 2014, 20:32

Hallo Arne,

es gab hier mal jemanden, der einen 4x4 zum Kipper umbauen wollte. Ich gucke mal, ob ich das hier noch finde.
Hab auch nix mehr gehört, wie weit er ist, bzw ob es geklappt hat.
Auf jeden Fall ist das auf nem 2 Achser ne mega wackelei beim fahren.

Gruß Sören

Sören
Beiträge: 244
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Sören » So 1. Jun 2014, 21:13

Hier der Link, würde den einfach mal anschreiben und nachhören.

viewtopic.php?f=12&t=679&p=6069&hilit=kipper#p6069

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1330
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von 4x4-6x6 » Mo 2. Jun 2014, 05:51

Moin,

es kommt ein bischen darauf an,
was man selbst leisten kann.

Es reicht nicht, den Kipperkasten und den Zylinder zu besitzen.

Eine Vielzahl von Teilen ist zusätzlich erforderlich:
- Kipperventil
- Verstärkte Federn
- Vorderes und hinteres Stützrohr
- Hydraulikleitungen
- Mulde zur Aufnahme des Zylinders

Wahrscheinlich kollidiert beim 4x4 -Rahmen der Hydrauliktank mit der Mulde für den Zylinder.

Dann muß man auch noch alles zusammenbauen und -schweißen.

Allein die Kosten für die fehlenden Meiller-Teile und die erforderlichen Federn dürften im 5-stelligen Euro Bereich liegen,
da das alles Sonderanfertigungen sind.
Von den Lohnkosten für die Planung und für den Bau will ich gar nicht reden.

Es dürfte entschieden billiger sein,
einen 6x6 - Kipper zu kaufen.

Das war auch der Grund,
warum wir seinerzeit gleich einen Kipper gekauft haben.

Ich behaupte mal,
daß unter 17'000,- EUR Umbaukosten das nicht zu haben ist.
Mit dem 4x4 Fahrgestell kostet dann der 4 to - KIpper ca. 22'000,- EUR.
Das ist mindestens 5'000,- EUR mehr als das 6x6 - Original mit 7 to Zuladung.

...

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von manny » Mo 2. Jun 2014, 09:07

Na so wie ich das verstanden habe soll ja hier kein Kipper gebaut werden, sondern nur die hydraulikanlage nachgerüstet werden, und das sollte bei vorhendenen Teilen doch relativ leicht machbar sein...

Ein Bausatz für einen zivilen LKW inkl. Tank und Pumpe liegt bei etwas 1500euro...

Abweichend von der originalen Anlage braucht man halt ein Kipperventil anstatt der Windenmimik... -vielleicht kommt es sowieso billiger wenn du dir nen zivilen Bausatz kaufst?!
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 473
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von KAT I » Mo 2. Jun 2014, 09:35

Code: Alles auswählen

um Hydraulik für einen Kippzylinder und Anschluß für einen Kipphänger zu haben.
Ich verstehe das so, das es um beides geht: Hydraulikanschluss hinten + Kippzylinder.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Sören
Beiträge: 244
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Sören » Mo 2. Jun 2014, 09:54

arne hat geschrieben: Ich habe eine Kipperbrücke mit Zylinder und Ventil vom 6x6, die kommt dann da drauf...
Danke, Arne
Ich verstehe das so, dass es ein Kipper werden soll... ;)

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » Mo 2. Jun 2014, 17:30

Ja es soll ein Kipper werden. Ich habe alle Teile von einem geschlachteten 6x6 KAT günstig bekommen. Die paar Leitungen die fehlen ist ja kein Problem. Was es später kostet ist auch egal. Der Zylinder kommt nicht mit dem Tank in die Quere, eher mit den Federspeichen. Da müssen wir mal schauen wies geht. Ob ich härtere Federn brauch seh ich dann wenn ich voll geladen hab. Dass er sich anderst fährt als leer ist ja klar, aber mein anderer 4x4 mit Shelter, vollen Tanks und 13 t ist ja auch nicht viel weniger. Ich will ja damit keine Rally fahren sondern nur vom Steinbruch auf die Baustelle und auch den Hänger kippen können. Der LKW ist auf 15,3 t aufgelastet, die Kipperbrücke ist wahrscheinlich etwas schwerer als die Pritsche, aber die Nutzlast reicht mir trotzdem. Wenn ich dann der Erste bin der den Umbau gewagt hat, wissen wir alle mehr... :D Nächste Woche gehts los

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 622
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Andy » Mo 2. Jun 2014, 18:15

Also ehrlich gesagt, nen 4x4 aufzulasten find schon gewagt. Ich hab die Woche ca 6-7t Brennholz mit meinem 4x4 geholt, und ich hab mir fast bei jeder Kurve in die Hose gesch......... Was der kleine in jeder Kurve an Neigung fabriziert ist schon nicht schön.

Und ich weiß, ich hab meine max. Zuladung etwas überschritten.

Andy

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » Mo 2. Jun 2014, 19:26

Das ist gewöhnungssache. Der neigt sich nur so weit, bis die Federn am Anschlag sind, kein Problem. Ich hab mit meinem mit Pritsche bisher oft schon 6-8 t geladen, Natursteine und Paletten mit Pflastersteinen. ich hatte bisher nie Angst dass er kippt. Also ist es auch mit Kippbrücke und Schotter nicht anderst. Da ist der Schwerpunkt ja noch tiefer als mit Paletten...Der kippt in den Kurven nicht so schnell wie ihr denkt. Mal abgesehen davon, wenn ich noch den Hänger dran hab- die meiste Zeit-, fahr ich ja mit 28 t durch die Gegend. Dann bin ich sowieso nichtmehr so schnell... :D

Sören
Beiträge: 244
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Sören » Di 3. Jun 2014, 07:48

Ich find´s gut, dass sich jemand dran wagt, einen 4x4 zum Kipper umzubauen.
Bin mal gespannt wie er am Ende aussieht und vor allem wie er sich voll beladen fährt :D
Wenn du dann noch mit Anhänger fährst, gibt´s eh keine Hochgeschwindigkeitsfahrten.
Habe letzten Freitag noch Schotter gefahren, mit dem 6x6 Kipper + 12to Anhänger ;)
Da is nix mit rasen... da ist Landschaft genießen angesagt 8-)
Bei dir wären das ja nochmal 70PS weniger... :o :o :o

Trotzdem viel Erfolg beim Umbau, halte uns auf dem laufenden.

Gruß Sören

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von manny » Di 3. Jun 2014, 08:37

Moin!

ich würde, wenn eh schon alles umgebaut wird, auch über einen Stabi an der HA nachdenken, und wenns nicht zu arg ins Gelände gehen soll tuts da auch ein normaler fester...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1471
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Saarkat » Di 3. Jun 2014, 10:23

Also ehrlich gesagt, nen 4x4 aufzulasten find schon gewagt. Ich hab die Woche ca 6-7t Brennholz mit meinem 4x4 geholt, und ich hab mir fast bei jeder Kurve in die Hose gesch......... Was der kleine in jeder Kurve an Neigung fabriziert ist schon nicht schön.
Hmm, 6-7 to Brennholz ist im Bezug auf das Volumen jetzt wenig aussagefähig. Man müsste wissen, ob du abgelagertes, trockenes Holz oder schnittfrisches Stammholz gefahren hast. Und der Unterschied zwischen Laub- und Nadelholz spielt auch noch ne Rolle.

Bei schnittfrischer Buche oder Eiche hat man ungefähr 1000-1100 kg/Festmeter. Da liegt bei 6-7 to gerade mal die Pritsche bis OK Bordwände voll. Das lässt sich noch gut fahren, also ich hatte im Frühjahr keine Probleme. Man muss es halt im Hinterkopf haben und die entsprechenden Kurven passend fahrens, wenn man das Holz nicht zweimal aufladen will.

Bei trockenem Laubholz brauchst du um 6-7 to zu erreichen schon rund 1/4 mehr Volumen und bei Nadelholz fast das Doppelte. Dann siehts schon anders aus und der Schwerpunkt liegt wesentlich höher, so dass sich das Kurvenverhalten ne gute Ecke verschlechtert.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 622
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Andy » Di 3. Jun 2014, 19:03

War Schnittfrisches Stammholz, Buche und Birke..........

Andy
Dateianhänge
20140519_092753.jpg

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » Sa 4. Okt 2014, 19:34

KAT Kipper k.jpg

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » Sa 4. Okt 2014, 19:38

Seit 3 Monaten arbeite ich mit dem LKW. Umbau hat ca 7000 € gekostet, incl aller Teile und Arbeitszeit. Entgegen der Meinung von verschiedenen Kollegen, fährt sich der LKW beladen mit 6 t sehr gut, auch in Kurven, da er ja viel weniger Federweg hat. Staubox rechts funktioniert auch bei seitlichem kippen sehr gut. Die Kipperbrücke passt auf den 4x4 wie angegossen. Kipperstempel ist vor der Hinterachse, genug Platz auch beim einfedern. LKW ist zugelassen auf 15,3 t. Somit habe ich ca 6 t Nutzlast. Das reicht mir, da ich überwiegend mit einem 3 Seiten Kipphänger fahre und dann auf 29 t komme. Irgendwann kommt noch der Turbomotor rein...aber vorerst reicht mir das.

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von arne » Sa 4. Okt 2014, 19:43

Da ich noch von keinem anderen 4x4 KAT Kipper gehört habe, behaupte ich hiermit, ich habe einen Prototyp!!

frankvc
Beiträge: 259
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 21:06

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von frankvc » Sa 4. Okt 2014, 21:14

Ich finde ihn Klasse !

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 317
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von MrCrabs » Sa 4. Okt 2014, 22:33

Oh Ja der gefällt!

Tip Top!
Gruß Felix

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von manny » Sa 4. Okt 2014, 23:27

Sieht richtig gut aus :)

Kannst gerne noch n Paar Fotos zeigen!
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Roland
Beiträge: 194
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Roland » Sa 4. Okt 2014, 23:41

Hallo Arne,
sieht richtig gut aus, der Kipper! Hätte ja das Glück, ihn schon im Original zu sehen...
Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Auto,
Roland

Sören
Beiträge: 244
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Sören » So 5. Okt 2014, 16:23

Hey Arne.

Sieht super aus dein Kipperumbau. Respekt :D
Würde mich allerdings echt mal interessieren, wie er sich im Vergleich zu dem 6x6 Kipper vollbeladen fährt.
Ich habe seid anfang des Jahres ca 900 Tonnen mit meinem Kipper bewegt und möchte mir die 3. Achse nicht wegdenken.
Voll beladen in den Kurven oder im Schrägen zu kippen, da neigt sich der Kat doch schon ganz gut.

Hast du noch mehr Bilder?
Gefällt mir gut ;)

Gruß Sören

Benutzeravatar
Zimmex
Händler
Beiträge: 238
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 21:58

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Zimmex » Di 7. Okt 2014, 20:29

Ich kenne da noch einen schönen 5 t Kipper in der Nähe von Aschaffenburg ....
Gruß dete :-)

Benutzeravatar
Schlumpf
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Mär 2013, 23:02

Re: KAT 4x4 Hydraulik nachrüsten und Kipperbrücke montieren

Beitrag von Schlumpf » Sa 22. Nov 2014, 18:22

Hallo arne

Leider warst du nicht der erste habe meinen schon Anfang des Jahres umgebaut , habe aber leider nicht so viel Zeit ,deshalb erst jetzt .
Zimmex hat ja schon geschrieben das er noch nen Kipper in der nähe von Aschaffenburg kennt das ist meiner .
Hab mal ein Paar Bilder angehängt . :D :D :D
Dateianhänge
IMG-20141122-WA0010.jpg
IMG-20141122-WA0009.jpg
IMG-20141122-WA0015.jpg
IMG-20141122-WA0006.jpg
IMG-20141122-WA0004.jpg
IMG-20141122-WA0002.jpg
IMG-20141122-WA0000.jpg

Antworten