finde den fehler ....

Antworten
Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

finde den fehler ....

Beitrag von special-mechanics » Mo 28. Apr 2014, 20:00

Bild


was ist hier falsch ?
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 297
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: finde den fehler ....

Beitrag von cguenther » Mo 28. Apr 2014, 20:51

"fehlender" achsfangband-anschlag?

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: finde den fehler ....

Beitrag von manny » Mo 28. Apr 2014, 21:08

cguenther hat geschrieben:"fehlender" achsfangband-anschlag?

...das hätte ich jetzt auch gedacht, da war das Achsfangband wohl etwas zu kurz und zu steif :shock:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: finde den fehler ....

Beitrag von special-mechanics » Mo 28. Apr 2014, 21:22

es fehlt was .... korrekt
aber was ?
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 880
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: finde den fehler ....

Beitrag von Wolfgang » Mo 28. Apr 2014, 21:41

Ein Stück Stahl vom Rahmen ?

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: finde den fehler ....

Beitrag von Lobo » Mo 28. Apr 2014, 21:51

Achsfangseil hinter der Aufnahme vom Stoßdämpfer/Feder lang geführt und dann beim Springen rausgerissen das ganze
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: finde den fehler ....

Beitrag von manny » Mo 28. Apr 2014, 22:14

Ich tippe auf ne zusätzlich angeschweißte Öse für das Fangseil, die nun weg ist...

Interessant wie der Rahmen von innen aussieht... -musste ich jetzt aber auch nicht unbedingt sehen.. -mein Beileid übrigens :?
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
arne
Beiträge: 169
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 16:47

Re: finde den fehler ....

Beitrag von arne » Mo 28. Apr 2014, 22:35

Da fehlt der Stoßdämpfer :D

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: finde den fehler ....

Beitrag von special-mechanics » Di 29. Apr 2014, 00:55

korrekt....
da fehlt der Stoßdämpfer, dieser wurde inkl. Halter aus dem Rahmen gerissen
das Loch im Rahmen ist übrigens knapp 20cm lang
desweiteren ist der untere federteller auf der Achse abgerissen
da haben massive Kräfte gewirkt
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: finde den fehler ....

Beitrag von ALu » Di 29. Apr 2014, 02:40

special-mechanics hat geschrieben: da haben massive Kräfte gewirkt
Wie ist das denn passiert ?
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1260
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: finde den fehler ....

Beitrag von 4x4-6x6 » Di 29. Apr 2014, 05:55

Moin,
special-mechanics hat geschrieben:korrekt....
da haben massive Kräfte gewirkt
Ja, aber erst nachdem oben der Ermüdungsbruch stattgefunden hat.

Entlang der Aufhärtung der kaltverformten Zone gab es zuerst einen Ermüdungsbruch.
Dann vermutlich entlang der WEZ in gleicher Art.
(Leider etwas zuviel Sonne am unteren Bildrand.)
Zum Schluß einen Gewaltbruch in den verbleibenden cm².
Dazu kann man links oben einen Teil vom verbogenen Steg sehen.

Zur Vermeidung solcher 'Überraschungen' sollte man also eine FE-Prüfung
an diesen Stellen durchführen.

...

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: finde den fehler ....

Beitrag von manny » Di 29. Apr 2014, 09:00

special-mechanics hat geschrieben:korrekt....
da fehlt der Stoßdämpfer, dieser wurde inkl. Halter aus dem Rahmen gerissen
das Loch im Rahmen ist übrigens knapp 20cm lang
desweiteren ist der untere federteller auf der Achse abgerissen
da haben massive Kräfte gewirkt

Moment mal, die originale Dämpferaufnahme hängt aber oben auf dem Federteller...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: finde den fehler ....

Beitrag von Sören » Di 29. Apr 2014, 09:05

Ach du jehh, ist da wirklich die komplette Feder/Dämpfer-Aufnahme rausgerissen???? :o :o
Wie passiert denn sowas...?

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: finde den fehler ....

Beitrag von KAT I » Di 29. Apr 2014, 10:25

Moment mal, die originale Dämpferaufnahme hängt aber oben auf dem Federteller
Richtig, an einem Gussteil. Evtl. war hier ein Zusatzstossdämpfer angebracht? Da würde dann auch das Achsfangband Sinn machen. Beim serienmäßigen KAT macht ein Fangband nämlich keinen Sinn (und in dieser Ausführung ist es ja nicht mal für Showzwecke geeignet ;) )
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1186
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: finde den fehler ....

Beitrag von Zentralgestirn » Di 29. Apr 2014, 11:05

Hallo,

ich denke mal das Stahlseil ist da erst hin gekommen, nachdem der Stoßdämpfer abhanden gekommen ist und die Ausfederung zu begrenzen.

Aber mal so gesagt, scheiß heftiger Schaden!

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: finde den fehler ....

Beitrag von special-mechanics » Di 29. Apr 2014, 11:32

richtig....das seil ist ein Notbehelf
das Fahrgestell ist übrigens ein A1 6x6

und wie soetwas passiert? ja...wie wohl :)
der Fahrer kennt jetzt die grenzen des Materials

ich finde das aber auch schon heftig, vielleicht war das wirklich ein vorschaden

wir haben uns gegen eine instantsetzung vor Ort entschieden ...weil man das richtig reparieren sollte

witziger weise wurde im Zuge der Innenraumbesichtigung des Rahmens festgestellt das dieser halb voll Wasser stand
wasserdichter Rahmen also :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1265
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: finde den fehler ....

Beitrag von egn » Di 29. Apr 2014, 18:09

Einfach den Rahmen komplett mit Wasser auffüllen und abdichten. Dann ist der Sauerstoff bald aufgebraucht und es fängt nichts an durch zu rosten. :P :mrgreen:
Gruß Emil

Antworten