Seite 1 von 3

Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 17:56
von marcel texel
Hallo, ich wil ein Zivile Kupplung anbauen, aber wenn moglich auch schnel wieder wechselen nach Nato kupplung.

Ich habe gedacht die komplette platte zu wechselen, und 1 extra platte um zu bauen mit die zivile kupplung, geht das einfach?

Und welche zivile kupplung kann ich am besten kaufen?

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 19:44
von Harald
Hallo Marcel, besorg Dir von einer BW-Kupplung ,einen Bock und dann kannst Du die ziviele einbauen , brauchst nur die Bolzen raus , dann Tauschen !!
Hab Ich auch so gemacht , mache die Woche mal Bilder !!
Ist aber nicht in 5 Minuten getauscht und ist nicht leicht die Kupplung !!
Mfg Harald

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 20:02
von marcel texel
Und welche marke / typ zivile kupplung?

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 20:18
von Saarkat
Hallo Marcel,

schau mal hier, da steht einiges zum Thema ziviles Zugmaul.

viewtopic.php?f=19&t=496&hilit=ringfeder

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 20:34
von Powerkat
Moin-
ist eine Rockinger R0260G150
wird aktuel im Zubehör mit rund 800,- Angeboten....

die Frage mit dem Wechseln liegt aber auch noch ein wenig beim Tüv: es müsten ja dann auch beide Eingetragen sein....und da tut sich der Deutsche Tüv schwer, ist nicht wie beim PKW wo das mitführen der ABE genügt....

Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 20:57
von marcel texel
Danke, eintragen ist kein problem hier in Holland, nato kupplung geht gar nicht, nur die zivile kupplung.

Mal suchen fur so eine kupplung

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 23. Feb 2014, 23:59
von AndreasE
Marcel,
ich habe hier in Österreich die NATO Kupplung mit 16 to eingetragen (ist ein 8x8).

3 Argumentationslinien:
1) Sehr hilfreich waren die Bilder des Handbuchs (Kap 1.4.11.2 Anhängekupplung). Falls dein KAT als geländegängiges Fahrzeug (N3G oder M1G) eingestuft wurde, würde ich die abgebildeten Fotos zum Prüfer mitnehmen und die Sache durchdiskutieren, wie das mit einer Rockingerkupplung ohne Bruch der ganzen Anlage durchführbar sein soll. Mußt Du wegen der "Geländegängigkeit" keinen hinteren Unterfahrsschutz montieren, hast Du sogar noch ein weiteres Argument, daß auch auf die Kupplung angewendet werden kann: "zweckbestimmt"
2) Falls dein Fahrzeug bereits als historisch eingetragen ist, würde die Rockingerkupplung eine Verletzung der Vorgabe "Originalgetreu" darstellen.
3) Die Vorgabe der Rockingerkupplung kommt nicht aus dem Straßenrecht sondern dient aus dem Schutz des Personals im Güterverkehr. Bei uns darf man ein historisches Fahrzeug nicht im gewerblichen Güterverkehr verwenden, ich habe auch keine Angestellten im gewerblichen Güterverkehr die mit meinem historischen Fahrzeug fahren dürfen, etc, etc. Frag deinen Prüfer ganz freundlich wo denn der Gesetzestext wegen der Kupplung steht, und was da genau drinnen steht ....

Gutes Gelingen,
Andy

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 11:28
von Powerkat
moin-
Die Nato-Kupplung ist in verbindung mit Hochgeländegängigen Fahrzeugen mitlerweile EU weit zulassungsfähig. die Gesetzgeber haben anerkannt das die Gefahr der Beschädigung bei den zivilen Kupplungen im schweren Gelände größer ist als der Betrieb des Nato-Hakens...aber es tun sich immer noch viele Tüv /Zulassungsstellen schwer damit... ich habe meinen Tüv jetzt seit 1 Jahr soweit das sie eingetragen werden, wir haben die Absegnung von ganz oben bekommen nach Prüfen der Unterlagen,Rechtslage, also nicht nur gut will meines Tüv Bearbeiters... die Eintragung erfolgt mit dem Zusatztext nur in Verbindung mit Zugöse Din ... was aber selbsterklärend ist da die zivile eh nicht drauf geht...

Hilfreich ist auch Ringfeder / Rockinger die für die neuen Nato Kupplungen auch E-Prüfnummern vergeben...

die ganz hochoffizielle Aussage der Hersteller lautet das nur die neuen Kupplungstypen diese E-Nr. haben da sie kleine Änderungen haben (überwiegend in der "Halslagerung" )....

Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 16:09
von marcel texel
Hallo Marcel,

Ich habe angerufen beim RDW (Hollandischen TUV) und die tragen die nato kupplung nur mit E-Prüfnummer ein, und die hat meine nicht.

Mal suchen ob ich eine mit E-Prüfnummer finde.

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 17:51
von AndreasE
Marcel,
was steht bei Dir im Feld 43.1 der Typisierungsunterlagen?
"EG-Typengenehmigungszeichen der Anhängevorrichtung: "

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Feb 2014, 17:54
von marcel texel
Woh finde ich das?

Ich habe ein Niederlandische zulassung

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Di 25. Feb 2014, 21:45
von HugoVogelsang
Hallo,

was das reíne Wechseln angeht:
Bei einer zivilen Kupplung vom gleichen Hersteller reicht es wahrscheinlich, die Zentralmutter zu lösen und die Aufnahmeplatte sitzen zu lassen. Das war zumindest bei meiner Kupplung so.

Gruß Hugo

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mi 26. Feb 2014, 00:17
von manny
Bim Kipperfahrgestell ist das Wechseln super, einfach einen Klappbock montieren, die beiden oberen Bolzen durch einen unteren ersetzen und schon hat man nen "Schnellwechsler" für die AHK...

Bei den Pritschenvarianten plappt das leider nicht so einfach, denn da stehen die Rahmenenden zu weit nach hinten raus, deshalb haben die oben zwei kurzen versplintete Wellen :(

-sonst hätt ich das auch schon gemacht :D

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Do 27. Feb 2014, 19:19
von marcel texel
Ist die Ringfeder 4040 G150 auch einfach an zu bauen?

Die bekomme ich fur ein guten preis auf ebay

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Do 27. Feb 2014, 20:53
von Zentralgestirn
Hallo

die Ringfeder 2040 passt sehr gut. Die Natokupplung und die ziviele 2040 haben den gleichen Flansch. Dadurch brauchst du nur die Zentralmutter lösen und kannst die Beiden Kupplungen tauschen wie du lustig bist. Brauchste aber einen 70er Schlüsel für und ich meine aus dem kopf 500Nm anzugmoment. Ich habe deswegen mal mit Ringfeder telefoniert, die haben mir dasmit der gleichen Flanschplatte bestätigt und den Tipp gegeben, mit 400Nm anziehen und dann die Nutenmutter so weit weiter anziehen, bis der Splint passt.

Ist das wirklich so, dass man bei Wohnmobile die AHK eintragen lassen muss? bei mir ist nur die Anhängelast von 20t wie bei der BW und der Klappbock eingetragen und ich dachte das reicht so.

Grüße Sebastian

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Fr 28. Feb 2014, 11:23
von marcel texel
Zentralgestirn hat geschrieben:Hallo

die Ringfeder 2040 passt sehr gut. Die Natokupplung und die ziviele 2040 haben den gleichen Flansch. Dadurch brauchst du nur die Zentralmutter lösen und kannst die Beiden Kupplungen tauschen wie du lustig bist. Brauchste aber einen 70er Schlüsel für und ich meine aus dem kopf 500Nm anzugmoment. Ich habe deswegen mal mit Ringfeder telefoniert, die haben mir dasmit der gleichen Flanschplatte bestätigt und den Tipp gegeben, mit 400Nm anziehen und dann die Nutenmutter so weit weiter anziehen, bis der Splint passt.

Ist das wirklich so, dass man bei Wohnmobile die AHK eintragen lassen muss? bei mir ist nur die Anhängelast von 20t wie bei der BW und der Klappbock eingetragen und ich dachte das reicht so.

Grüße Sebastian
Welches typ 2040 hast du? Die 2040 G150?

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Fr 28. Feb 2014, 11:35
von Zentralgestirn
Ja die 2040 G150. Die G150 gibt das Lochbild für die Befestigung an.

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: So 2. Mär 2014, 03:05
von marcel texel
Hat jemand die preis von die Ringfeder RUwg K4D mit ECE Genehmigung, die Bestellnummer 14991250 ?

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 3. Mär 2014, 15:57
von marcel texel
Ist auf die anhaengebock auch ein Prüfnummer drauf?

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 3. Mär 2014, 17:12
von A N D R E A S
Yep,

bei meinem ist es "F3245".

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 3. Mär 2014, 20:25
von marcel texel
Danke,

Dann bin ich wieder ein schrit weiter mit die prufung, die von RDW (Hollandischen TUV) rufen mich morgen an, und dan mal versuchen.

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Mär 2014, 16:09
von marcel texel
Heute bekommen, Neu, von Ebay, mit versand 213,- Euro

Mfg,
Marcel

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Mär 2014, 16:28
von Saarkat
Was ist es für eine Kupplung, bei dem Preis eher ne 2040 wie 4040 oder? Wobei 213,00 € mit Versandt für Neuware schon ganz schön billig ist.

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Mär 2014, 16:37
von marcel texel
Es ist ein Ringfeder 4040 G150

Re: Zivile Kupplung

Verfasst: Mo 24. Mär 2014, 16:44
von marcel texel
Versand war leider 100,- euro, kupplung 113,- euro