Bremsbackenfedern einhängen

Antworten
Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 383
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von Filly » Fr 1. Mai 2020, 19:13

Hallo,

ich kam heute auf die Schnappsidee die vorderen Bremsen aufzumachen nachdem der TÜV neulich sagte die wären grenzwertig ungleich.
Jetzt steh ich wie immer vor dem Problem, die Bremsbackenfedern wieder einhängen zu müssen und ich weiß nicht mehr wie ich das beim letzten mal gemacht habe, ist auch schon 6 Jahre her.

Was ist euer Patentrezept zum Einhängen der Federn mit Hausmitteln?
Alternativ: Welche der vielen Bremsfederzangen auf dem Markt taugt am besten für den KAT? Muss die ein einfach nur möglichst groß sein?

Danke und Gruß
Christoph

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1421
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von fun-ski » Fr 1. Mai 2020, 19:50

Moin

Ich nehme einen Starken Spanndraht durch die Feder und aussen mit dem Montiereisen als hebel ziehen.
Am besten hast du noch einen 2. Mann der mit dem grossen Schaubendreher die Feder dann in die Position drückt.
Den Draht kannst du dann einfach rausziehen.
Oder eine kleine Kette mit Hacken am Ende an einem Montierhebel befestigen , einhängen und Prozedere wie vor.
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
lkw-offroad
Beiträge: 126
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:03

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von lkw-offroad » Fr 1. Mai 2020, 20:24

Huhu,
Aushängen geht ja noch einfach :-)
Aber beim Einhängen kämpfe ich auch jedes Mal.
Die schönen Bremsbackenfederzangen sind da auch irgendwie nicht hilfreich. Oder ich bin zu doof die zu bedienen.
Wie schon beschrieben, 2ter Man mit Schraubendreher der der Feder den letzten Klick gibt und dicker, stabiler "Draht" mit der man die Feder auf Position zieht. Habe da einen gebogen, der einen stabilen Griff hat und den Bogen um das Radlager macht. Damit geht das dann doch recht schnell.

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 876
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von simon » Fr 1. Mai 2020, 21:50

Moin,

Ich hab damals auch die Drahtvariante genommen. Ich hab den Draht nach jeder Feder durchgeschnitten und neu verdrahtet. Ist weniger frickelig, dafür braucht man halt mehr Draht.

Gruß Simon

Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1287
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 2. Mai 2020, 11:21

Hallo,

ich habe ein Stück Kette und ein Glied ist offen und fungiert als Haken. Da die Kette bei mir eigentlich für etwas anderes ist, war der "Haken" verliersicher angebracht. In die Kette einen 250kg Kettenzug einhaken, den kann man an allen möglichen Trittstufen uä ohne Schmerzen einhängen und dann in ruhe ziehen und mit einer kleinen Brechstange oder großen Schraubenzieher das Ende einfädeln und mit der anderen Hand den Kettenzug lösen.

Klingt kompliziert aber die Sachen holen und Wegbringen dauert dabei am längsten. Klappt auch wunderbar für das aushängen. Zudem sehr sicher, ich hatte noch nie das Gefühl das da was ernsthaft schief gehen kann. alternativ kann auch eine zweite Person an der Kette ziehen, ist recht schwer aber geht auch.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 383
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von Filly » Sa 2. Mai 2020, 17:27

Danke für eure Antworten. Ob nun Draht oder Kette, das Prinzip ist klar. Ich hatte noch ein Stück 100kg-Baumarkt-Kette rumliegen. Ein Glied hab ich aufgesägt als Haken für die Feder. An der andere Seite hab ich mit einem Montiereisen als Hebel gezogen. Ging gut und jetzt ist alles wieder zusammengebaut. Die Kette liegt nun unter der Rubrik Spezialwerkzeug in der Werkzeugkiste.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1287
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Bremsbackenfedern einhängen

Beitrag von Zentralgestirn » So 3. Mai 2020, 00:34

Freut mich das es geklappt hat.

Antworten