Reifendruck

Antworten
Benutzeravatar
island-hekla
Beiträge: 37
Registriert: Do 19. Nov 2015, 11:44

Reifendruck

Beitrag von island-hekla » Fr 27. Jul 2018, 18:46

Hallo zusammen,

mal eine kurze Frage. Mit welchem Reifendruck fahrt ihr auf der Strasse?

Gruß
Eric

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1427
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Reifendruck

Beitrag von Lobo » Fr 27. Jul 2018, 19:23

5 - 5.5 Bar mit 16ner Goodyear AT2 bei ca 13t mit dem 4x4
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
island-hekla
Beiträge: 37
Registriert: Do 19. Nov 2015, 11:44

Re: Reifendruck

Beitrag von island-hekla » Fr 27. Jul 2018, 19:41

Danke,

dann habe ich zuviel Luft drin.
Ist zwar ein 14.00, wir fahren aber zur Zeit leer und haben über 6 Bar drin.

Gruß
Eric

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1114
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Reifendruck

Beitrag von fun-ski » Fr 27. Jul 2018, 20:12

Tipp von meinem Reifenhändler

Mit Kreide( Olkreide) einen Strich quer über das Profil machen dann ein paar Meter gerade aus fahren.
Sind die Striche gleichmässig abgenutzt passt der Druck.
Ich fahre mit 16er XZL ca 4,3bar, Abrieb ist schön und gleichmässig ohne Sägzahnbildung
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1427
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Reifendruck

Beitrag von Lobo » Fr 27. Jul 2018, 21:27

der Tipp mit der Ölkreide ist gut :clap: Danke
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Reifendruck

Beitrag von imodra » Mo 30. Jul 2018, 08:16

Moinsen,

kommt die Sägezahnbildung von zu hohem oder von zu niedrigem Luftdruck?
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1114
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Reifendruck

Beitrag von fun-ski » Mo 30. Jul 2018, 12:07

imodra hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 08:16
Moinsen,

kommt die Sägezahnbildung von zu hohem oder von zu niedrigem Luftdruck?
Hi Thomas
kann beides sein, ab und zu Diagonal die Reifen wechseln hilft aber auch.
dabei wird ja auch zwangsweise die Laufrichtung geändert und der Reifen kann sich wieder glatt fahren.
Klartext: hinten rechts kommt nach vorne links und umgekehrt.
Bei mir war noch die Spur erheblich verstellt, so das ich die XZL in ca 8000km totgefahren habe, Spur sollte man bei komischer Abnutzung immer kontrolieren, so meine Erfahrung, seit dem nur noch normaler Verschleiss
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Reifendruck

Beitrag von egn » Mo 30. Jul 2018, 14:32

Wir fahren bei 6 t Achsbelastung und Conti HCS 14.00R20 mit einem Reifendruck von 5.5 bar.
Gruß Emil

Antworten