Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Antworten
Benutzeravatar
Philipp
Beiträge: 210
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 20:01

Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Philipp » Mo 28. Jul 2014, 16:18

Hallo,

mittlerweile bin Ich mit der Instandsetzung des Fahrerhauses auf der Zielgeraden.
Da die Deckenhöhe in meiner Halle recht gering ist und der Kat nur 30 cm Luft nach oben hat,
möchte ich den Reifendruck reduzieren.
Die Reifen sollen natürlich keinen Schaden nehmen.
Wieviel Bar ist denn die unterste Schmerzgrenze?

Philipp
Grüße
Philipp

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von A N D R E A S » Mo 28. Jul 2014, 17:04

Wenn die Felge aufsetzt ist auf jeden Fall zu wenig. Du willst doch sicher nur ein paar Meter rollen?!
A N D R E A S

Benutzeravatar
Philipp
Beiträge: 210
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 20:01

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Philipp » Mo 28. Jul 2014, 19:08

Ja klar. :)
Ich probier mal 2 Bar ;)
Grüße
Philipp

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Lobo » Mo 28. Jul 2014, 19:11

willst du ihn dauerhaft so stehenlassen ? zur reinfahren würden auch 1,5 bar gehen, aber länger so stehenlassen würde ich nicht, das gibt Verformungen in der Karkasse und es können innerlich Schäden entstehen, wenn er drinnen tiefer stehen soll dann bau die Räder ab und Lager die Achsen auf massiven Holz unterbauten
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Joerg » Mo 28. Jul 2014, 19:15

Wenn Du nur geradeaus rollen willst, kannst Du davon nochmal die Hälfte nehmen. Im Stand lenken solltest Du Dir aber verkneifen ;-)
Gruß Jörg

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Joerg » Mo 28. Jul 2014, 19:19

P.S. Wochenlang auf der Stelle stehen lassen würde ich ihn dann auch nicht. Dann lieber die Räder herunter nehmen und auf Böcke stellen

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Joerg » Mo 28. Jul 2014, 19:19

Ahhhhh, Maik war schon wieder schneller! ;-)

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von Sandkater » Mo 28. Jul 2014, 21:29

Ich bin in Tunesien 300km mit 1,8 bar im Sand gefahren. Die 14er Reifen waren kaum verformt, die 16er bei Christoph mit 1,5 bar standen wegen der höheren Tragkraft noch besser da.
Solange du noch 30cm Luft nach oben hast, und das lese ich aus deinem Thread, würde ich nichts machen.
Weder wird der KAT spontan hoch springen, noch die Decke sich von oben anschmiegen.
Willst du die Fuhre um 30cm absenken kannst du nur Sprengringfelgen ohne Reifen monitieren, deren innerer Wulst abgetrennt wurde. Habs gerade draussen an den 14ern nachgemessen. Ähnliche Sonderfelgen gab es für Luftverlastung.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1270
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Luftdruck in den Reifen reduzieren.

Beitrag von 4x4-6x6 » Di 29. Jul 2014, 09:39

Moin,

wenn es denn unbedingt tiefer werden soll,
dann bietet es sich an,
Laufrollen von Kettenfahrzeugen umzuarbeiten.

Diese Laufrollen werden immer mal wieder angeboten.
Der Vorteil: Drumherum ist Vollgummi.

Man muß nur das zentrale Loch passig drehen,
und neue Löcher für die Radbolzen bohren.
Ggfs. muß man die ET ausgleichen.

...

Antworten