Reifendruckregelanlage

Antworten
Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Reifendruckregelanlage

Beitrag von stahlma » So 8. Apr 2018, 11:34

Hallo zusammen,

in den letzten Wochen in Marokko hab ich des öfteren den Reifendruck ablassen und dann wieder befüllen muessen. Das dauert beim Ablassen 10 min und beim Aufpumpen 30 min. Das ist mühsam und ich haette gerne eine Reifendruckregelanlage Ich habe mal gelesen, dass die Kat Achse fuer eine Reifendruckregelanlage vorbereitet ist. Hat jemand dazu mehr Informationen oder gar Erfahrungen?

Viele Grüße

Martin

Gesendet von meinem STV100-4 mit Tapatalk


Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von stahlma » So 8. Apr 2018, 12:32

Nächstes Mal suche ich zuerst ;)

http://kat-forum.de/viewtopic.php?t=2810




Gesendet von iPad mit Tapatalk

Chris1
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Mär 2017, 20:34

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von Chris1 » So 8. Apr 2018, 21:00

Servus Martin

Habe ähnliches Problem und mir eine Reifenfüllanlage gebastelt die zumindest das Aufpumpen entspannter macht.

Ablassen würde auch damit gehen, aber Ventil rausdrehen finde ich puncto Geschwindigkeit noch immer unschlagbar

Versorgung über Anhängerluftanschluß, m16x1,5 1/2“ Apater innen auf 10,5 mm aufgebohrt, Druckluftschlauch 13mm an 4 Doppelverteiler je Radpaar, Verteiler mit Absperrhahn und Manometer sowie Schnellkupplungen. Zum Aufpumpen müssen nur jeweils die Spiralschläuche mit Schnellkupplung angeschlossen und ans Ventil aufgeschraubt werden. Drehzahl rauf und dann nach 40 min und 2 Bier sind alle Reifen von 1 auf 5,5bar.
Ich glaube das könnte man auch noch beschleunigen wenn man die Ventile rausdreht - beim Aufpumpen bläst er immer wieder ab d.h. Er produziert mehr Luft als er in die Reifen reinbringt. - müßte ich noch einmal ausprobieren

Ein paar Bilder
Bild

Bild

Bild


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von stahlma » Do 12. Apr 2018, 15:45

Danke Christoph,

das sieht nach einer guten Zwischenlösung aus. Ohne Ventilkörper geht es wesentlich schneller, hab sie immmer rausgemacht. Wenn ich auf 1000 U/min gehe bringt der Kompressor genug Luft, um einen Reifen zu füllen. Wahrscheinlcih müßte man auch über einen größeren Kompressor nachdenken...

lg

Martin

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von GerhardPrell » Do 12. Apr 2018, 21:30

Hallo zusammen,
gibt es ein Gerät wo ich z.B einen Druck von 1 bar einstelle und der Reifendruck senkt sich auf 1 bar ab. In die andere Richtung möchte ich 4,5 bar einstellen (z.B. Druckminderer) die dann die Befüllung bei 4,5 bar abschaltet.

Wenn ich jetzt den Druck ablassen will drehe ich das Ventil heraus und prüfe immer wieder bis ich den gewünschten Druck erreicht habe.
Beim Befüllen halte ich das Druckluftmanometer in der Hand bis der Druck erreicht ist,
das ist schon etwas umständlich kann man das automatisieren?

Grüße aus Wunsiedel
Gerhard

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von ALu » Do 12. Apr 2018, 21:45

Ja, das gibt es. Ist bei mir um die Ecke ... Hab´ es selbst verbaut und funktioniert einwandfrei.

http://www.ptg.info/
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von ALu » Do 12. Apr 2018, 21:58

Anbei eine Artikelauswahl ...
Dateianhänge
PTG-PL-597-009_D_STIS_MAN 6x6 _2014-10-08.pdf
(1.13 MiB) 63-mal heruntergeladen
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von ALu » Do 12. Apr 2018, 22:02

Die Preise vor ein paar Jahren:

PTG-X-640-050
Steuerbox 0-10 bar mit Geräuschdämpfer RAL 7021
1 x 650,00 €

PTG-X-330-001
Halter Steuerbox
1 x 31,25 €

Folgendes hab´ ich dann doch nicht genommen, sondern die Anschlüsse / Verbindungen selbst gebaut:

PTG-X-735-013
Aufschraubverschlußnippel SP25-Vg12 m. Schutzk.
7 x 21,50 €

PTG-X-721-120
Verschlußkupplung
7 x 18,50 €

Alles zzgl. MwSt.

Nicht billig, aber bei Reisemobilen sehr oft eingesetzt und bewährt. Hält auch Dreck gut aus ;-)

Der Grund für den Selbstbau der Anschlüsse waren 1. die Kappen für die Reifendruckkontrolle und 2. die EM-Ventile. Die Standard-Spiralschläuche hatten mir einen zu kleinen Durchmesser. Was nützen EM-Ventile, wenn die Zuleitungen einen kleineren Durchmesser als die Ventile haben ... Das ganze ist nicht ganz so komfortabel wie die Adapter von PTG, aber es funktionert in akzeptabler Geschwindigkeit.

Die normalen Verkaufspreise:

https://www.frm-technik.com/online-shop ... gelanlage/

Für ein Komplettsystem hat man früher einen halben 4x4 bekommen ;-) Heute nur ein Drittel eines 4x4 Totalschaden (vergleiche mit dem Thread des verunfallten 4x4 bei der VEBEG)
Gruß

Andreas

midlifecrisis
Beiträge: 401
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von midlifecrisis » Fr 13. Apr 2018, 02:33

GerhardPrell hat geschrieben:
Do 12. Apr 2018, 21:30
Hallo zusammen,
gibt es ein Gerät wo ich z.B einen Druck von 1 bar einstelle und der Reifendruck senkt sich auf 1 bar ab. In die andere Richtung möchte ich 4,5 bar einstellen (z.B. Druckminderer) die dann die Befüllung bei 4,5 bar abschaltet.
Hallo Gerhard,

dazu reicht doch ein einfacher Druckregler.
Der Regelt den Ausgangsdruck auf den eingestellten Wert.
Ist der Ausgangsdruck zu hoch bläst er über einen dritten Anschluss (Schalldämpfer) solange ab bis der Druck wieder passt.

Gibt's von FESTO, SMA, CAMOZZI und sonst wem in allen Formen und Farben.

Oder Landefeld, das ist ein gut sortierter Onlineshop für Luft und Hydraulik:
https://www.landefeld.de/katalog/de/war ... 173ED1%7ZI

Es gibt auch von fast jedem Hersteller welche wo das Manometer im Drehknopf verbaut ist.
Die kann man meistens einfach und sauber irgendwo unterbringen.

Z.B. https://www.landefeld.de/gruppe/de/druc ... ANOREGR014

Ebay ist in der Regel auch Voll von dem Zeug.
Achte auf die Baugröße /Durchflussmenge und auf den Regelbereich.
Für den Reifendruck ist 0-3bar nicht sinnvoll, 0-12 bar skaliert zu grob auf dem Display.
0-6/0-8 passt eher.

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von stahlma » Fr 13. Apr 2018, 15:45

Hallo Andreas,

kannst Du mal ein Foto von der PTG Anlage posten? Mich interessier besonders die Schlauchführung am Rad.

Danke Dir und viele Grüße

Martin

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von ALu » Fr 13. Apr 2018, 18:17

stahlma hat geschrieben:Hallo Andreas,

kannst Du mal ein Foto von der PTG Anlage posten? Mich interessier besonders die Schlauchführung am Rad.

Danke Dir und viele Grüße

Martin
KAT steht in Südafrika ... Geht leider nicht sofort.
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
stahlma
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von stahlma » Fr 13. Apr 2018, 18:31

Prima, danke, es kommt, wenn es kommt :-)

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von GerhardPrell » Fr 13. Apr 2018, 20:29

Hallo zusammen,
danke für die Infos.

Das ein Druckregler auch zum Ablassen funktioniert wusste ich nicht,
oft sind die einfachsten Lösungen die bessten.
SUPER Idee Danke.

Grüße aus Wunsiedel
Gerhard

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1179
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Reifendruckregelanlage

Beitrag von egn » Sa 14. Apr 2018, 07:35

Eine Alternative zu PTG ist noch Teleflow.

Ich wollte mir das System mal zulegen, es passte aber leider nicht dorthin wo es sollte.

Preis war um die 1500 Euro netto.

Die Lösung mit Standardkomponenten ist immer noch die günstigste.
Dateianhänge
90130B.PDF
(245.85 KiB) 63-mal heruntergeladen
40078B.PDF
(357.82 KiB) 42-mal heruntergeladen
Gruß Emil

Antworten