Seite 3 von 7

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Mi 29. Jan 2014, 07:06
von JStefan
Super klasse, Hut ab.
Das hätte ich mir auf unserem heutigen Weg gewünscht.... Es ging immer rauf und runter... Da wäre eine andere kennlinie nett gewesen.
Tolle Arbeit Aplaus

Grüsse aus Argentinien
Stefan

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Mi 29. Jan 2014, 21:43
von special-mechanics
innen
Bild

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: So 2. Feb 2014, 14:51
von special-mechanics
ich habe die Anleitung aktualisiert .
http://special-mechanics.de/modwsk.pdf

Preis :
Grundgerät 800 €
Fernbedienung 100 €
Programmiergerät 200 €

Das Grundgerät ist auf die originalen Werte der Steuergeräte für die WSK 370 und 400 programmiert
Ich mache im März Testfahrten wo ich Parametersätze erstellen werde (Wüste , Strasse , schweres / leichtes Gelände)
Minimalkonfiguration ist das Grundgerät .
Der Rest ist optional.
Lieferzeit 14 Tage minimum.

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: So 9. Feb 2014, 16:59
von special-mechanics
die ersten serienmodelle sind fertig ....

Bild

am wochenende gleich weitere versuche gefahren und parametersätze geschrieben .

die ersten geräte werden demnächst an ihre besitzer rausehen . ( einige könnens ja kaum abwarten )

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 22. Feb 2014, 18:07
von special-mechanics
Bild

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: So 27. Apr 2014, 13:49
von special-mechanics
soooo...zurück aus tunesien
4 geräte haben jetzt gesamt 200 betriebsstunden hinter sich
ohne ausfälle

ich glaub die modWSK ist aus den kinderschuhen raus :)

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Mo 9. Jun 2014, 16:33
von special-mechanics
erste serie ist vollständig verbaut . (10)
* softwareupdate auf version 1.9b (kleine menüanderungen , parameter geändert , max. drehzahl alarm programiert , automatisches sensorfix programiert )
* anleitung aktualisiert

heute kleine testfahrt mit einem KAT 1 6x6 wohnmobil , schweres fahrzeug , getriebe/motor modifiziert
interessanterweise waren dort die veränderten schaltschwellen extremer spührbar als beim 4x4 sauger .
selbst geringe veränderungen wirken sich merklich auf das fahr/schaltverhalten aus

ich suche jetzt nach einem "rally-kat" wo man das mal testen kann ....

ich werde also im herbst ne neue serie starten ( wohl wieder 10) wenn sich genügend interessenten zusammengefunden haben

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 07:43
von egn
Das Testobjekt war unser Blue Thunder.

Das Fahren mit der neuen Steuerung ist sehr angenehm, da die Wechsel mit den getesteten Einstellungen beim Beschleunigen viel früher und subjektiv auch ruckfreier erfolgten. Auch blieb die Überbrückung länger geschlossen so dass ich teilweise mit geschlossene WSK auch im 4. Gang abbiegen konnte, ohne dass der Wandler einsprang. Dies sollte auch für eine entsprechende Spritersparnis sorgen und man kann mit großem Gang niedertourig fahren ohne dass der Wandler aktiv wird.

Da ich mir auf jeden Fall ein Ersatzsteuergerät beschaffen möchte, stellt sich für mich die Frage ob ich nicht gleich noch ein paar Euro für die modWSK drauf legen sollte. Momentan bin ich noch etwas unschlüssig ob ich den Aufpreis zahlen soll, aber ich werde mich noch vor der nächsten Serie entscheiden.

Auf jeden Fall hat die ModWSK nach dem Anstecken sofort problemlos funktioniert und genau die versprochenen Fähigkeiten gezeigt. Andre hat da hervorragende Arbeit geleistet!

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 10. Jun 2014, 08:23
von special-mechanics
danke :)

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 10:01
von special-mechanics
nach weitern 600 bergekilometern bei der breslau mit einem 4x4turbo gibt es weitere kleinere updates
unter anderem ist mir aufgefallen das der kickdownschalter schlecht funktioniert ( eigentlich bei allen kats die ich bis jetzt gefahren bin )
eines der updates basiert auf einen vorwählbaren kickdown ---> 5sek bleibt das kickdownsignal aktiv selbst wenn man ihn nicht erneut drückt
hatte ich selbst paar mal : hinten drauf ein geländewagen und dann steigung rauf.... kickdown funktioniert nicht da drehzahl noch zu hoch . da musste dann permanent aufs gaspedal "treten" das der mal den wandler aufmacht ... das ist grütze
jetzt reicht es einmal zu drücken und die steuerung hält den kickdownwunsch für 5 sekunden aufrecht .... das klappt viel besser als im original

überlegungen zur modWSK 2.0 :

theoretisch ist noch platz für ein pwm modul ....
es wäre also ein tempomat drin ... wäre interesse bei euch im zuge der modwsk auch einen tempomat zu bekommen ??

ich werd mal einen prototyp bauen ...

andre

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 11:14
von Sahara
Mensch Andre, arbeitet der Kopf schon wieder ? Tempomat ist gut, Kick Down auch. Bau mal.

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 17:23
von manny
Hey Andre,

wie aus siehts du eigentlich? -hab ich dich bei der Breslau kennengelernt?

Ich war dieses jahr bei Hugo als Service mit dabei, theoretisch müsstest du ja dann Gerrit n paar mal gebracht haben ;)


...mensch wenn man das gewusst hätte :?

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 19:38
von special-mechanics
2 mal hab ich den gerrit gebracht ...nein stop ...eigentlich 3 mal :)
den 6x6 hat er ja auch kaputt bekommen

Bild


Bild

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 21:45
von manny
Gerrit war froh, dass der Ginaf verreckt ist, er ist an den 1,5 Einsatztagen eh schon 5cm kleiner geworden... -hat ja nen Grund dass der eigentliche Beifahrer ausgefallen ist ;)

das Teil hat überhaupt keine nennenswerte Federung!

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 22:00
von special-mechanics
achso ?
und ich dachte der hatte hinten luftfedern gehabt ?

ziemlich doof das beim schleppen dann auch noch das verteilergetriebe festgegangen ist ...nach 15km :shock:

grüss mal den gerrit :)

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 22:28
von manny
Luftfedern hat Henry da hinten Reingebastelt, am ersten Tag sind ihm hinten die Stoßdämpferaufnahmen abgerissen, dann hat er noch vier Stück Dämpfer dazugebaut...

Und viel Federweg hat die Konstruktion auch nicht... -vorne fährt er weitestgehend auf gummi, die Fahrerhauslagerung die im zweiten Camp, müsste Dienstag gewesen sein, gebrochen ist haben se wegoptimiert ;) -das war der Tag wo der Beifahrer wegen Rückenschmerzen aufgegeben hat...

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 08:54
von egn
Was passiert wenn man während des Kickdown auf die Bremse muss?

Tempomat wäre sicherlich noch ein Argument für die Steuerung. ;)

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 14:11
von special-mechanics
bremse ??? wie meinst du das ?

der kickdown schaltet doch nur die wsk ab ....

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 29. Jul 2014, 16:09
von egn
Upps, sorry hatte einen Denkfehler. Hatte das mit dem Tempomat vermischt.

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 12. Aug 2014, 13:43
von vhih
Hallo an Alle,

Beitrag von Hugo vom 10. April:
...(Wer das Löcher bohren scheut, kann natürlich auch das Wandlerprüfgerät anschließen, und die Schalter dort benutzen......)...

Würde ich gerne mal probieren.
Habe mir die Bedienungsanleitung des Testgerätes durchgelesen, blicke es aber nicht so richtig.
Erreichen will ich folgendes:
- Testgerät einschleifen - ganz normal mit der Seriensteuerung fahren.
- Bei sehr starker Steigung (ich hab´da eine spezielle im Auge bei der ich schon ein paar Mal den KAT abgewürgt habe) rechtzeitig, also noch bei höherer Drehzahl den Kick-Down-Knopf am Testgerät drücken.

Ist das überhaupt so machbar?

Grüsse
Volker

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 12. Aug 2014, 15:56
von KAT I
ich hab´da eine spezielle im Auge bei der ich schon ein paar Mal den KAT abgewürgt habe
Wie kann man einen KAT abwürgen? Vorher macht die ÜK auf.

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 12. Aug 2014, 16:01
von vhih
Schon ziemlich steil, rutschig (nasse Steine und Lehm), im zweiten Gang mit Schwung hoch, wird langsamer, Drehzahl geht immer weiter runter - AUS
Öfters probiert, immer gleiches Ergebnis

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: Di 12. Aug 2014, 20:12
von special-mechanics
klingt nach einem defekten steuergerät
ich kenn das symptom , hab paar steuergeräte damit schon auseinander gehabt

der opv da drin macht ärger wenn er älter wird
dann verschiebt er seine parameter und es kann sein das er nicht wieder zurückschwingt .
den opv gibts nicht mehr in dem gehäuse (to) nur noch dil , ne sau arbeit die umzulöten .
versorg dir mal ein neues steuergerät ...dann würgt es ihn auch nicht mehr ab
würde der kickdown funktionieren dann kannst du auch mit dem die wük aufmachen . dazu musst du zügig auf den endpunkt des gaspedal "treten"
nur so "kickdownt" er auch wirklich , der schalter ist grütze

der schalter am testgerät ist synchron mit dem kickdown des fzg.
wenn du den drückst geht der kickdown auch nicht eher rein als mit dem fuss

hast du eine modwsk dann geht der kickdown wann und wie du es möchtest ...denn dort ist er einstellbar und wird gespeichert am berg
(aber das nur am rande ... sollte jetzt keine werbung sein ) beim originalen ist der kickdown festgelegt und das hat schon manchen geärgert
2 der modwsk besitzer haben diese extra wegen der kickdownfunktion gekauf

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: So 14. Sep 2014, 22:35
von special-mechanics
update :
nach erfolgreichen abschluss aller tests ...habe ich mich dran gemacht ein grösseres update zu schreiben

Bild

im versuch derzeit ist die modWSK 2.0 NET

was kann die ?

herzstück der NET ausführung ist : sie stellt einen wlanzugriff per eigenen AP !
damit ist es nun möglich alle parameter per android-gerät zu visualisieren und zu ändern
desweiteren kan man in dieses netz sehr leicht eine wlan-camera einbinden

da viele eh mit einem tablet unterwegs sind .... ist das nur ein logischer schritt ---> navigation , camera , motor/getriebe managment , womo-technik ...alles über ein tablet

da dieses netz auch für daten..telemetrie etc nutzbar ist :
das tablet kann sich nun auch getriebeöltemperatur , motortemperaturen , drücke, flüssigkeitsstände, ströme uvm übers wlan holen , und das dezentral !!!

und ...der tempomat ist nicht vergessen .... der kommt 2015

andre

Re: Getriebesteuerung

Verfasst: So 14. Sep 2014, 22:47
von Newbie
Wow. Das ist ja super innovativ!

(Ein Grund mehr sich einen KAT zuzulegen :) )