Getriebesteuerung

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » Mo 15. Sep 2014, 22:12

"Gefällt mir"

KATze1
Beiträge: 92
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 08:25

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von KATze1 » Mi 8. Okt 2014, 22:48

Tempomat ? will haben …... :mrgreen:

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 594
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von urologe » Do 9. Okt 2014, 18:28

hallo Andre,
ich kann nur einfach sagen - Chapeau !
nicht zu glauben , was wäre , wenn diese highlights bei der Bw-Vorstellung in den 70ern möglich gewesen wären....

aber was habe ich davon ? lange Achse , 310 PS und jedes Jahr (außer 2014) fährt Hugo locker den Berg hoch , naja den Rest könnt Ihr Euch vorstellen... :lol:
ernsthaft , habe ich einen Vorteil gegenüber der einfachen Kippschalterlösung , die WSK dauerkurzzuschließen , wenn ich den Berg rauf will ? das sind so die wilden 3 sec , die über hochkommen oder eben nicht entscheiden . ( ganz unabhängig vom fahrerischen Können :D )
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Do 9. Okt 2014, 20:22

öhmmmm..... naja weiss nicht
eher wohl nichts wenn du mich so fragst

die steuerung ist absolut auf die fernreiser , wohnmobil , strassenfahrer abgerichtet
sie nimmt extrem einfluss auf den bereich von 0 bis 30 kmh
ein "kunde" berichtete mir erst diese woche , er würde 4-5liter weniger brauchen seit dem .... find ich interessant , kanns mir aber durchaus vorstellen

die steuerung macht das was viele mit ihren manuellen schaltern erzeugen eben automatisch
aber auch im gelände wird durch verschiedene vorkehrungen im programm der fehler "mensch" reduziert wenn man die steuerung machen lässt
und sie verhindert aktiv das man den wandler killt

íhre vorteile sind nicht fahrzeugspezifisch , sind also im sauger mit 14ern genauso spührbar wie im v12turbo in endaustattung und das durch die möglichkeit alles auf die jeweilige situation anzupassen
da ist die alte originale steuerung total unflexibel . die macht nur an und aus bei drehzahl X

am ende braucht das ding keiner .... der kat fährt auch so
unsereins hat spass an der entwicklung und dem ausbau der technik ... und es gibt ein paar die ihre freude damit haben weil die modWSK offensichtlich genau das tut was sie sich wünschen :)

und jetzt wo sie noch mehr kann (tempomat, wlan ...) gibt es vielleicht sogar den ein oder anderen der daran gefallen findet
immerhin ists kein massenprodukt , wird in manufaktur per hand von mir persönlich zusammengebaut und die software permanent verbessert (update lebenslang kostenlos) ---> daher KANN ich auch garnicht so viele bauen :) die zeit fehlt mir bissl

vielleicht biete ich auch nur die software , leiterplatte und die schaltpläne an .... und jeder kann sie sich selber zusammenbauen .... denn es sind alles teile die man ohne probleme selber kaufen kann .
einzig die sourcecodes der steuersoftware bleiben geheim .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 8. Nov 2014, 16:07

update :
nachdem die tempomatgeschichte definitiv nicht mit der 0BA7 in den "sanikasten" passt .... schwenke ich auf die neue 0BA8 um .
doof hierbei ist ,das weitere updates nicht mehr mit der modWSK 1.9 kompatibel sein werden . aber eigentlich ist die 1.9 auch schon weitesgehend ausgereift
demzufolge gibt es jetzt eine 1.9er und wer es dann richtig hightec möchte gibts die 2.0 als "NET" inkl. AP und als itüpfel die 2.0 NET-T mit tempomat
erste softwareversuche gehen schon im labor in der simulation sehr gut , den passenden aktuator hab ich auch gefunden ( BMW -serienprodukt) , der auch noch sämtliche sicherheitsrichtlinien erfüllt
ich werd also demnächst den MANFRED mit dem aktuator und einer neuen modWSK 2.0 NET-T ausrüsten und erste parameterfahrten durchführen
dann stellt sich mir die frage : WILL jemand sowas haben und ist bereit >1000 euro dafür zu bezahlen ?? (teiletechnisch wirds dann langsam recht teuer)

welche optionen gibt es noch die technologie weiter unters volk zu bringen ?
gibt es bastler die interesse an teilen der anlage haben ? also sprich , will jemand sich das alles selber zusammenbauen und benötigt dafür nur die wichtigen teile ?
(steuerung , adapterplatine, anschlussplan)
ich bin gern bereit interessenten da unter die arme zu greifen ... zumal ich eine serienfertigung nachwievor zeitlich nicht hin bekomme

ich bin guter dinge den tempomat technisch hin zu bekommen , die modWSK bleibt weiter plugnplay .... nur den aktuator ... den sollte schon ein versierter einbauen
aber da gibts bestimmt gute leute für sowas
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » So 9. Nov 2014, 12:24

Hi Andre,

ich habe, wie per PN vor Monaten gemeldet, nach wie vor Interesse - dann auch gleich an der 2.0er Variante. Kannst Du bitte einmal aufschlüsseln, wie sich die Preise für die "Einzelkomponenten" darstellen würden?

LG
Carsten

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 9. Nov 2014, 13:56

hast pn
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » So 9. Nov 2014, 14:20

du auch

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Mi 12. Nov 2014, 22:14

2.0 am simulator fertig
jetzt gehts an die leiterplattenfertigung

Bild

Bild
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 29. Nov 2014, 16:26

und so sieht das computergenerierte in echt aus

Bild

Bild

Bild
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 29. Nov 2014, 16:57

Gedankenspiele :
mit einem Fachmann der Interesse hat erstelle ich gerade einen Bausatz für ihn
sprich : die modWSK zum selber bauen
es werden alle Bauteile geschickt , und man kann ALLES selber montieren , wer also lust dazu hat und sparen will für den wäre das eine option

desweiteren wird es eine äusserst minimalistische Version geben : die modWSK 2.0 ZERO
Plug and Play , voreingestellt , keine Schalter , Kein Display , kein tempomat , nicht aufrüstbar ..also einbauen und fahren
die ZERO gibts dann auch als Bausatz
zu den Kosten kann ich noch nichts sagen ...aber ich Versuche die 500 € zu unterbieten

Modellpalette :
ZERO billigste Ausführung (mit Rechner im Browser einstellbar)
ECO eine 2.0 ohne Tempomat , ohne Display (mit Rechner per Browser einstellbar) , ohne Fernbedienung (zum selbst-Schalter-irgendwo-einbauen)
N - ohne Tempomat , mit Fernbedienung , mit Display
T - mit Tempomat , mit Tempomat , mit Display

N und T gibts als Bausatz

ALLE Ausführungen gibt es auch in der NET Variante
dann hat die modWSK einen eigenen Hotspot und kann dann per Wlan visualisiert und im Browser konfiguriert werden

Software ist jederzeit updatefähig , update kostenlos

alle Komponenten sind so eingerichtet das sämtliche Anlagen aufrüstbar sind ( bei der Zero mit bissl mehr Aufwand weil dort Kabelkomponenten fehlen )

2015 wird es noch 10 (in Worten ZEHN ) stück geben , weitere 10 evtl. bei Nachfrage

da sind noch 2 Stück 1.9er zum preis einer 2.0 ECO ... aber dafür in der Vollversion der 1.9er mit dem letzten Softwareupdate der 1.0er Generation
1.9er werden NICHT MEHR hergestellt .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von KAT I » Sa 29. Nov 2014, 22:20

Ist das KAT- Forum jetzt zur Werbeplattform für Zubehörhersteller geworden? Ich denke, ein Hinweis auf die Webseite des Herstellers oder ein kurzer Hinweis, das entsprechendes Zubehör verfügbar ist, würde ausreichen. Vielleicht einfach mal ein Beispiel an Marcel nehmen.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

holger
Beiträge: 235
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:38

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von holger » Sa 29. Nov 2014, 23:52

Ich habe den Faden und die Weiterentwicklungen sehr gerne gelesen,
Liegt auch zum Teil wohl daran, das ich noch Anfänger bin und mal
E-Technik studiert habe....:-)

Von Marcels Entwicklungen würde ich auch gerne noch mehr lesen.

Ich denke das es aber ein Unterschied ist zwischen normalen Ersatzteilen und
Spezialentwicklungen, gleichwohl kann ich Mathias Einwand auch verstehen.

Mein Vorschlag wäre ein Rubrik "aus der Entwicklung" wo spezial Produkte
Fuer den KAT vorgestellt werden, dann kann ja jeder selbst entscheiden ob
Dort gelesen wird.

Ich würde es Begrüßen :-)

Lg holger

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 30. Nov 2014, 00:51

ich kann die kritik nicht verstehen
immerhin bleib ich hier in "meinem" thread und stelle einfach die entwicklung der geschichte online
diesen thread MUSS keiner lesen , ich zwinge niemand dazu

sind die admins anderer meinung bitte sagen ... ich kann auch meine klappe halten
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Newbie
Beiträge: 70
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 22:38

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Newbie » So 30. Nov 2014, 01:04

Persönlich finde ich es spannend, was Du berichtet und es stört mich überhaupt nicht.

Finde den Vorschlag von Holger allerdings gut. Somit könnten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.

Welche Meinung haben denn die Admins dazu?

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 229
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Spessarträuber » So 30. Nov 2014, 01:30

Hallo André, bitte halte deine Klappe nicht ich find es Super spannend zu lesen, bin begeistert was du da hingestellt hast und las mir das über Pfingsten mal von dir erklären /einbauen.

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » So 30. Nov 2014, 13:19

Hallo,

wir sind im Bereich Umrüstungen, Wartung und Pflege/Motor & Getriebe. Hier hat Andre einen Thread aufgemacht in dem er seine mit Herzblut und Engagement betriebe One-Man Entwicklung beschreibt. Wahrscheinlich kann er sich nach dem Abverkauf von 20 Stück dann auch in den Vorruhestand begeben...

Ernsthaft, ich finde es gut und bereichernd wenn jemand seine Ideen hier vorstellt und entwickelt. KAT-Spezifisches ist für mich eine Nische. Und wenn jemand hier Entwicklungen oder Lackierungen odes was auch immer vorstellt, so finde ich das toll und wünsche mir insgesamt mehr davon. Jeder von den Entwicklern - und seien es Tee-Tischchen auf dem Kommandantentritt, die dann auch fürs Forum gebaut und angeboten werden - tut dies m.E. ohne grosse Gewinnerzielungsabsicht. Und wenn schon.

Pauschal jetzt auf Einen zu zeigen und dann zu postulieren "Wird das KAT-Forum jetzt zur Werbeplattform?" - finde ich schon ein gutes Stück daneben.

Just my 2 cent.

LG
Carsten

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von egn » So 30. Nov 2014, 15:55

Ich sehe es wie mein Vorredner.
Gruß Emil

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 30. Nov 2014, 16:39

ich tue das in erster linie zur entspannung .... wirklich
das "baby" kann nu sooo viel , unglaublich was da geht und vor allem in anbetracht das ein jahr schon wieder vergangen ist und der technische fortschritt einfach gewaltig ist
ich habe vor einem jahr damit angefangen ... ohne vorbildung wandler / KAT etc . aus dem trockenen raus
klar ist das keine bastelei mehr ... ich lasse immerhin leiterplatten als prototypen fertigen!! das kostet richtig geld . ein fehler und 300 euro sind zum teufel
das geht aber auch nicht anders weil in mir eine berufsehre steckt (das ist ja schliesslich auch mein erlernter beruf)
rechne ich mal die ganze entwicklungszeit zusammen (400h) , die testkilometer (6000) und der werkzeugaufwand / labortechnik etc ist das gerät an sich purer wahnsinn
nebenbei gibt es professionelle schaltpläne , aufbauanleitungen , dokumentationen etc .... da steckt ein heftiger aufwand dahinter was man so garnicht vermuten will
und das alles NUR weil jemand von mir ein anderes steuergerät wollte und ich mich dummerweise dran festgebissen hab

gewinnzone ... wirds nicht geben . da das gerät ausschliesslich für nen KAT geeignet ist seh ich da keinen weg zum millionär ...

auf keinen fall will damit jemanden auf den geist gehen . ich MUSS die geräte weder bauen noch lebe ich davon
deshalb begrenze ich die stückzahl auch auf max 10 ... da geht schon mal ein tag drauf wenn man es richtig machen will

ich tue das eigentlich nur weil paar leute explizit danach gefragt haben ein solches gerät zu bekommen
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Newbie
Beiträge: 70
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 22:38

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Newbie » Mo 1. Dez 2014, 08:31

Mir fehlt bislang leider noch die Voraussetzung für die Nutzung Deiner Erweiterung - der entsprechende fahrbare Untersatz -, sonst hätte ich mich bereits eingereiht. M.E. superinnovative Geschichte mit echtem Mehrwert.

Zum Glück rechnet man bei Hobbies keinen Business Case :). Träume seit meiner BW Zeit von einem KAT, der damals gerade in den Dienst gestellt worden war und den ich seinerzeit leider (trotz Führerschein) nicht fahren durfte... Jetzt sagt der Kopf: nimm den Steyr 12M18 und der Bauch: bleib beim KAT... Bevor ich weiter vom Thema abdrifte, wie sagen wir in Bayern: Schaun mer mal.

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 6. Dez 2014, 18:27

Bild

Bild

prototype und softwareanpassung fertig
testfahrt tempomat steht an...
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » Sa 6. Dez 2014, 19:24

Andre,

tres chic. bin noch nicht ganz so weit, platine SP und TP fertig, seit dem noch nicht weiter gebaut.

pass auf dass du bei der probefahrt mit tempomat die kurve hinten auf dem schreibtisch gut nimmst... :-)

lg
carsten

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 6. Dez 2014, 21:06

die tempomatalgorithmik hats ganz schön in sich
ich denke da werde ich ans lebende objekt müssen
hab mir ne vm visualisierung geschrieben für freihand-setup während der fahrt
die frage ist : welchen einfluss hat die motorleistung des fahrzeugs auf die einschwingparameter des ex-pid reglers ?
mmhhh... dazu muss ich mal abwarten wenn mal gelegenheit ist das in einem turbo zu testen
ich hab mal ein log geschrieben womit ich die beschleunigungswerte mitschreiben kann , mal sehen welcher motor die nase vorn hat :)
aber ich tippe auf den v12 :)

ansonsten warte ich jetzt auf deine ergebnisse
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 391
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 28. Dez 2014, 15:34

für die interessierten unter euch :

http://special-mechanics.de/modwsk/ba_20m.pdf

die aktuelle anleitung der neuen 2.0 version MIT tempomat :)

gerade sind 3 anlagen mit temporeglung im bau / test
dazu wird es auch ein einstellbares automatisches handgas geben , was mit der winde verbunden beim winchen automatisch gas gibt !!!
also die version die ich schon lange im blauen habe einen ticken konfortabler ....

ich hoffe das die neuen besitzer einiger steuerungen bald zeit haben sie ausgibig zu testen , damit ich es u.u verbessern kann
ich werde spätestens im märz und im mai selber länger zeit dazu haben

jetzt überlege ich mir noch einen "kaltlandtest" zu machen .... 15000 km sibirien im winter
mal sehen was dabei raus kommt
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 299
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » So 28. Dez 2014, 16:23

special-mechanics hat geschrieben: ich hoffe das die neuen besitzer einiger steuerungen bald zeit haben sie ausgibig zu testen ,...
Hi Andre...

... da war er, der Zaunpfahl Bild - habe verstanden Bild

LG
Carsten

Antworten