Schadstoffklasse

Antworten
midlifecrisis
Beiträge: 603
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Schadstoffklasse

Beitrag von midlifecrisis » Fr 6. Nov 2020, 22:24

Hallo,

wie funktioniert das mit den Spezifikationen der Schadstoffklassen?

Unsere KAT1 haben ja "keine Schadstoffklasse"
Sind die wirklich so schlimm oder ist das nur weil es damals keine Spezifikation gab?

Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt "so schlimm sind die Deutz garnicht, da sie als Luftkühler sehr heiß verbrennen". Vielleicht habe ich das aber als Ahnungsloser falsch verstanden.

Könnte so ein alter 413 Euro 1, 2 oder sonst was schaffen wenn man ihn nach diesen Kriterien messen würde.

Danke!
Markus

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Schadstoffklasse

Beitrag von A N D R E A S » Fr 6. Nov 2020, 23:36

Die Diskussion hatten wir hier schon einmal.
Bei der Zulassung damals gab es noch nicht einmal eine Abgasuntersuchung. Die Fahrzeuge ab Jan. '77 müssen eine HU machen. Zu Beginn der HU wurden für die älteren Fahrzeuge die Werksangaben als Maß genommen. Erst später wurde eine Euro-Einstufung eingeführt.

Mein Landy als landwirtschaftliche Zugmaschine (Bj. '98) muß auch keine HU machen, weil Grenzwerte für "Trecker" erst im neuen Jahrtausend eingeführt wurden und Trecker vor 2000 keine Einstufung haben. Ähnliches gilt für Motorräder.
A N D R E A S

midlifecrisis
Beiträge: 603
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Schadstoffklasse

Beitrag von midlifecrisis » Mo 9. Nov 2020, 01:12

Danke dir für den Link!
Also nicht mal Euro-1.

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1349
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Schadstoffklasse

Beitrag von egn » Di 10. Nov 2020, 15:29

Ich hatte das mal mit dem verantwortlichen Motor Ingenieur bei Deutz diskutiert, und er hat mir davon abgeraten. Zwar hält der 413er einige der Werte von Euro1 ein, aber andere sind nur schwer zu erreichen. Für das Gutachten braucht man einen geeigneten Motorprüfstand und die Zertifizierung kann dann gut 20.000 Euro kosten.

Nach dieser Auskunft habe ich die Aktion abgeblasen, denn für den Preis könnte ich mir auch einen moderneren Motor einbauen lassen, was ja auch schon gemacht wurde.

Abgaswerte des Deutz 413F mit 2-Stufenverbrennung:
deutz_413_18.jpg
Nur mit 2-Stufenverbrennung ist er gut. Aber dies bedeutet einen erheblichen Umbau mit einem Verlust an Leistung. So läuft er in der Regel auch Untertage.
Gruß Emil

Antworten