Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

AndreasE
Beiträge: 1886
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von AndreasE » Do 9. Nov 2017, 11:10

midlifecrisis hat geschrieben:
Do 9. Nov 2017, 10:19
Hat der Motor überhaupt eine Kopfdichtung?
Ja hat er, pro Zylinder (die einzeln tauschbar sind)
Artikelnummer: 0214 6144

Was lässt dich vermuten, daß der Deutzmotor hier anders aufgebaut sein sollte als alle anderen Motoren?

LG, Andy

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von egn » Do 9. Nov 2017, 11:31

Eine klassische Zylinderkopfdichtung ist es nicht sondern ein Dichtring aus Stahl in verschiedenen Dicken.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von Powerkat » Do 9. Nov 2017, 13:20

genau genommen hat er keine Dichtung ! der Stahlring ist mehr ein Temp.Verteilring und Distanzring und dient etwas als art Gleitring um die Bewegung zwischen Kopf und Zylinder aufzunehmen : Die Köpfe sind aus Alu die Zylinder aus Stahlgus ,hier ist immer durch warm kalt etc. etwas Bewegung ,das ist zwischen Stahl Stahl besser als zwischen Stahl und Alu . Wenn die Köpfe abblasen dann zu 99,9 % immer zwischen den beiden Stahlflächen ,Ursache ist dann eine Unplanheit vom Kopf durch Materialveränderung (alterung,Spannungsveränderung etc. ) deshalb kann man auch bedenkenlos mit durchknallenden Köpfen noch etwas fahren ...zur inst.stzung müssen dann die Ringsitze der Köpfe neu geplant /gestochen werden , das geht nicht ganz so einfach wie Kopfplanen von zB Pkw Motoren etc. danach müssen die Ringe neu eingemessen werden um das vorgeschriebene Abstandsmaß zwischen Kopf und Kolben wieder zu erreichen ...vom Prinzip her erwischt es früher oder später jeden Kopf einmal je nach dem wie er gefordert und thermisch belastet wird ....Ich hatte meinen eigenen Motor vor ein paar Jahren kompl. überholt , lief eigentlich schön , bei meiner letzten Fahrt mit Anhänger haben mich die zivilisten in den Kassler Bergen doch etwas provoziert ,da muste ich für unsere Fahrzeugfamilie dann doch mal Flagge zeigen und hab ihn etwas lange den Berg hoch geprügelt zwar mit Erfolg , aber auch am ende über 200° Kopftemp. war zuviel für Zylinder 7u.8 ! Kopfdichtung durch ! :pray: ...leben am Limit kann auch mal in die Hose gehen ....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von egn » Do 9. Nov 2017, 13:50

Powerkat hat geschrieben:
Do 9. Nov 2017, 13:20
...leben am Limit kann auch mal in die Hose gehen ....
Das ist ein schöner Schlusssatz zu diesem Thema. :D
Gruß Emil

midlifecrisis
Beiträge: 393
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von midlifecrisis » Fr 10. Nov 2017, 01:53

AndreasE hat geschrieben:
Do 9. Nov 2017, 11:10

Was lässt dich vermuten, daß der Deutzmotor hier anders aufgebaut sein sollte als alle anderen Motoren?

LG, Andy
Weil speziel die luftgekühlten Diesel meistens ohne Kopfdichtung gebaut wurden. Warum das so ist kann ich dor nicht sagen. Aber diese Bauart macht die Maschine vermutlich besonders empfindlich gegenüber thermischen Überlastungen.

PS: Trotzdem danke für die Teilenummer.
Warum werde ich das Gefühl nicht los dass du - als wandelndes KAT Lexikon - die auswendig gewusst hast? :mrgreen:

@Marcel
Danke! :handgestures-thumbupleft: :handgestures-thumbupleft: :handgestures-thumbupleft:

AndreasE
Beiträge: 1886
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von AndreasE » Fr 10. Nov 2017, 03:49

midlifecrisis hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 01:53
Weil speziel die luftgekühlten Diesel meistens ohne Kopfdichtung gebaut wurden. Warum das so ist kann ich dor nicht sagen. Aber diese Bauart macht die Maschine vermutlich besonders empfindlich gegenüber thermischen Überlastungen.
Interessanterweise ist die Bezeichnung für das Teil in der
TDV ET Liste: Dichtung zwischen Zylinder und Zylinderkopf
MAN ET Liste: Dichtring

PS: Meintest du: "unempfindlich" gegenüber thermischen Überlastungen, anstatt "empfindlich"?

PS: Trotzdem danke für die Teilenummer.
Warum werde ich das Gefühl nicht los dass du - als wandelndes KAT Lexikon - die auswendig gewusst hast?
Keine Angst, ich habe mittlerweile ein Alter erreicht, daß ich mir gerade noch die Unterlage merke, wo ich nachschauen muß. Die Nummern merke ich mir dann im nächsten Leben, wenn ich durch eine künstliche Intelligenz ersetzt worden bin und irgendwo im Cyberspace oder in einem Quantencomputer dematerialisiert herumlungere :-)

LG,
Andy

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von ALu » Fr 10. Nov 2017, 05:41

AndreasE hat geschrieben: Die Nummern merke ich mir dann im nächsten Leben, wenn ich durch eine künstliche Intelligenz ersetzt worden bin und irgendwo im Cyberspace oder in einem Quantencomputer dematerialisiert herumlungere :-)
Dein KAT sieht dann wahrscheinlich so aus:

https://pbs.twimg.com/media/DKYpPrOXkAEhgOz.jpg

(Kein Scherz, Basis ist wirklich ein KAT ... )

Auf YouTube gibt's ein paar Videos dazu, aber naja ... Mal nach Zaitruck googeln. Gebaut wurde der in Kapstadt, gondelt nun irgendwo in Ostafrika / Sudan rum ...
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von egn » Fr 10. Nov 2017, 07:46

Noch einfacher ist es bei typischen Ersatzteilen einfach die Bezeichnung bei Google einzugeben. Man kann diese dann auch gleich direkt bestellen. :D
Gruß Emil

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1196
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von 4x4-6x6 » Fr 10. Nov 2017, 09:17

Hallo,
AndreasE hat geschrieben:
Do 9. Nov 2017, 11:10
midlifecrisis hat geschrieben:
Do 9. Nov 2017, 10:19
Hat der Motor überhaupt eine Kopfdichtung?
Ja hat er, pro Zylinder (die einzeln tauschbar sind)
Artikelnummer: 0214 6144

Was lässt dich vermuten, daß der Deutzmotor hier anders aufgebaut sein sollte als alle anderen Motoren?
Dann zumindest anders als ein Deutz 714er Motor.
Der hat nämlich keine Dichtung zwischen Kopf und Zylinderrohr.
Da erfolgt das Herstellen der Dichtheit zwischen Kopf und Zylinderrohr durch Einschleifen.
Damit die Gesamthöhe wieder passt, gibt es dort Distanzscheiben zwischen Zylinderrohr und Motorblock.


...

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Anlasserknopf während der Fahrt soll Einspritzmenge erhöhen?

Beitrag von egn » Fr 10. Nov 2017, 10:46

4x4-6x6 hat geschrieben:
Fr 10. Nov 2017, 09:17
Damit die Gesamthöhe wieder passt, gibt es dort Distanzscheiben zwischen Zylinderrohr und Motorblock.
Diese Ausgleichsscheiben gibt es beim B/FL413F auch noch.
Gruß Emil

Antworten