Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Antworten
Benutzeravatar
Dieselpower
Beiträge: 54
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:51

Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von Dieselpower » Mi 4. Okt 2017, 18:12

Moin

würde gerne Kopf,Wandler ggf. Getriebetemperatur erfassen bzw Zusatzinstrumente einbauen.
Hab in der Forensuchen nicht das passende gefunden wenn ich das übersehen hab würde ich mich auf ein Verweis darauf freuen.

Ich bräuchte die Teiler. der Sensoren (hab erfahren das sind wohl die gleichen)
und der Instrumente .

Muss ich die Sensoren koppelt neu verkabeln oder nehmt ihr die Leitungen von den Temperaturschaltern( oder sind das gar Sensoren?)der Warnleuchten zumindest vom Kopf,und Wandler wie müsste ich die dann verkabeln

Gruß Mirko

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 325
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von woelf59 » Mi 4. Okt 2017, 18:42

Hallo Mirko,

dieser sollte im Zylinderkopf passen. (60 -200 °C)

http://www.ebay.de/itm/VDO-Temperaturge ... 1938769946

Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Dieselpower
Beiträge: 54
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:51

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von Dieselpower » Mi 4. Okt 2017, 19:27

wo schraube genau (Foto) ich die Sensoren rein Zylinderkopf und Wandler

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1392
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von Saarkat » Mi 4. Okt 2017, 20:05

Wenn's ohne Bohei von Anfang an passen soll:

Messgeräte, Sensoren und Anleitungen vom roten MAN(N)

Nicht verwandt und nicht verschwägert.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von Filly » Mi 4. Okt 2017, 20:31

In jedem Zylinderkopf hat es eine Bohrung, die für den verlinkten Sensor passt. Serienmäßig sind 2 der 8 Zylinderköpfe mit einem Temperaturschalter für die rote Lampe ausgerüstet. In den anderen Zylinderköpfen sind die Bohrungen frei.

Unten am Schaltgetriebe gibt es Blindstopfen, von denen man einen gegen einen Sensor austauschen kann. Ich meine da braucht es einen mit Gewinde M18x1,5, kannst du aber über die Ersatzteilliste raussuchen, da sind die Blindstopfen beschrieben.

Die Wandlertemperatur messe ich am Ölkühler, da wo serienmäßig auch der Temperaturschalter für die Warnlampe sitzt. Diesen Schalter habe ich gegen einen Sensor mit integriertem Schalter getauscht, so daß die Temperatur angezeigt werden kann und gleichzeitig die Warnlampe noch tut. Musste dafür aber einen Adapter drehen lassen. Der originale Schalter hat meine ich M22x1,5, der heute erhältliche Doppelsensor ist kleiner.

Die neuen Sensoren habe ich neu verkabelt, pro Sensor ein Kabel zum Anzeigeinstrument genügt, da sie gegen Masse messen.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 993
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von ALu » Do 5. Okt 2017, 19:07

So als Tip: ich habe EINE Anzeige für Getriebeöl, Motoröl und Wandler. Dazu einen Umschalter, so dass ich wählen kann, welche Temperatur ich sehen will. Die Kabel des Warnsignals gehen alle zusammen auf dieselbe Warnlampe. Spart Platz im Armaturenbrett und Geld für die Instrumente ...

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 153
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von D-Platoon » Do 5. Okt 2017, 22:49

Weiß jemand, was für Sensoren das sind?
Aus dem Bauch heraus würde ich auf PT100 tippen :?:
Mein Gedanke ist dabei, die Sensoren auf einen Mikrocontroller zu legen und die Werte dann auf nem kleinen Display anzeigen zu lassen. Hier wäre man dann noch etwas flexibler.
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 320d touring, 150PS Bj. 2005
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

midlifecrisis
Beiträge: 389
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von midlifecrisis » Do 5. Okt 2017, 23:45

D-Platoon hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 22:49
Weiß jemand, was für Sensoren das sind?
Aus dem Bauch heraus würde ich auf PT100 tippen :?:
Mein Gedanke ist dabei, die Sensoren auf einen Mikrocontroller zu legen und die Werte dann auf nem kleinen Display anzeigen zu lassen. Hier wäre man dann noch etwas flexibler.
Ich lese hier auch schon gespannt mit, hatte aber nicht den Mut zu einem derart blasphemischen Post. :mrgreen:
Ich wollte nicht der erste sein der mit Alientechnologie ankommt.

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 481
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von holland » Fr 6. Okt 2017, 09:08

Moin
Hier darf doch jeder machen was und wie er möchte. “Auch Alientechnologie“ Habe das auch schon gemacht. Die komplette Antriebssteuerung über den Rechner aber ohne Visualisierung .
Es mangelte damals an Ersatzteilen für die Wandlersteuerung.

Funktionen:
-Getriebe: Automatik, WÜK Hand
-Temperaturüberwachung Wandler, Getriebe, Motor, Kopf.
-Vorbereitung für Gaspedalsperre und den ganzen anderen Kram.

Es währe in dem Zuge auch möglich das Abgas Thermostat zu ersetzen.
Das Auto fährt heute noch so rum. Ich würde heute aber allenfalls die Getriebesteuerung umbauen.

Gruß

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 153
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von D-Platoon » Fr 6. Okt 2017, 09:26

midlifecrisis hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 23:45
D-Platoon hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 22:49
Weiß jemand, was für Sensoren das sind?
Aus dem Bauch heraus würde ich auf PT100 tippen :?:
Mein Gedanke ist dabei, die Sensoren auf einen Mikrocontroller zu legen und die Werte dann auf nem kleinen Display anzeigen zu lassen. Hier wäre man dann noch etwas flexibler.
Ich lese hier auch schon gespannt mit, hatte aber nicht den Mut zu einem derart blasphemischen Post. :mrgreen:
Ich wollte nicht der erste sein der mit Alientechnologie ankommt.
Wir SPSler haben halt alle irgendwo ne Macke bei solchen Dingen :lol:
holland hat geschrieben:
Fr 6. Okt 2017, 09:08
Habe das auch schon gemacht. Die komplette Antriebssteuerung über den Rechner aber ohne Visualisierung .
Kannst du uns dann mitteilen, was für Sensoren da verbaut sind?
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 320d touring, 150PS Bj. 2005
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 481
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von holland » Fr 6. Okt 2017, 13:13

Ich habe da die VDO Sensoren drin die auch für das Instrument passen.
Aber auch nur einen. An den Restlichen nur Thermoschalter.
Die VDO`s sind “NTC“ Die Kennlinien bekommt man bei VDO.

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 481
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Überwachung Kopftemperatur, Wandler und Getriebe

Beitrag von holland » Fr 6. Okt 2017, 13:26

Linearisierungstabellen müsste ich auch noch fertige haben.

Antworten